Erstes Weinfest auf dem Kulturgut

Wein, Zwiebelkuchen und andere Getränke gibt es zu probieren. Foto: Verein

Dörverden – Das Kulturgut Ehmken Hoff lädt im Herbst erstmals zum Weinfest ein. In rustikaler Atmosphäre der alten Bauernhäuser werden am Samstag, 19. Oktober, ab 19 Uhr, (Einlass ist ab 18.30 Uhr) zu zünftiger Blasmusik des Dörverdener Bläserkorps Zwiebelkuchen und Wein geboten.

Die Gäste nehmen dem Charakter des Abends entsprechend an Bierzeltgarnituren Platz und können so ein gemütliches Fest mit Freunden oder Kollegen in vollen Zügen genießen, heißt es in der Einladung. Natürlich ist beim Fest auch für diejenigen gesorgt, die keinen Wein trinken oder gern vegetarischen Zwiebelkuchen genießen. Die Ehrenamtlichen des Ehmken-Hoff-Vereins bieten eine Vielfalt an Getränken und Varianten des herbstlichen Kuchens.

Karten sind ausschließlich im Vorverkauf für zehn Euro (inklusive Zwiebelkuchen satt), für Vereinsmitglieder fünf Euro, erhältlich. Die Tickets sind am Kiosk Vornkahl in Dörverden erhältlich. Die vergünstigten Karten für Vereinsmitglieder gibt es im Büro des Kulturgutes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Hongkong: Tränengas gegen Demonstranten

Hongkong: Tränengas gegen Demonstranten

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Modeschöpfer Wolfgang Joop wird 75

Modeschöpfer Wolfgang Joop wird 75

Meistgelesene Artikel

Jugendliche aus vier Ländern gestalten Volkstrauertags-Veranstaltung mit

Jugendliche aus vier Ländern gestalten Volkstrauertags-Veranstaltung mit

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Neuer Mieter für Café im Facharzt-Zentrum

Neuer Mieter für Café im Facharzt-Zentrum

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kommentare