Dörverdener Kartoffelfest auf dem Ehmken Hoff: ein reizendes Ausflugziel

Gratin, Puffer oder Frites

+
Rund um die Kartoffel dreht sich alles vor anheimelnder Kulisse.

Dörverden - Es ist wieder so weit:: Am Sonntag, 27. September, wird auf dem Kulturgut Ehmken Hoff das traditionelle Dörverdener Kartoffelfest gefeiert. Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einem plattdeutschen Gottesdienst. Die Predigt hält Pastor Heinrich Kröger aus Soltau. Die musikalische Gestaltung hat der Posaunenchor Dörverden übernommen.

Im Anschluss dreht sich dann alles um das köstliche Gemüse, das in den verschiedensten Variationen angeboten wird. Erstmals lockt das Gasthaus Waidmannsheil mit einem Kräuternackenbraten und Kartoffel-Pastinakengratin – ein Tellergericht zur Mittagszeit. Aber auch Kartoffelpuffer – ebenfalls vom Team des Gasthauses zubereitet – können Besucher genießen.

Daneben gibt es die Kartoffel auch noch in Form von Pommes frites mit passenden Würstchen dazu, die von der Feuerwehr gebraten werden. Aus der Gulaschkanone kommt die Kartoffelsuppe und am Stand der AG Kochen & Backen gibt es Kartoffelbrot und Kostproben der köstlichen Gerichte, die im eigenen Kochbuch vorgestellt werden. Wer dann Lust bekommt, diese leckeren Gerichte zu Hause nachzukochen, kann die passenden Zutaten direkt an den Ständen der örtlichen Landwirte erwerben: Verschiedene Sorten Kartoffeln, Kürbisse, Eier und vieles mehr haben sie im Angebot.

Senf in ganz unterschiedlichen Geschmacksrichtungen kann man am Stand von Senf Lehmann probieren und erwerben. Und ein paar Schritte weiter wird die Aroniabeere vorgestellt.

Kühle Getränke gibt es den ganzen Tag über an der Theke im Kochs Hof. Daneben werden verschiedene Säfte angeboten.

Den erfrischenden Nachtisch nach all den Köstlichkeiten gibt es bei gutem Wetter in Form von Intscheder Bauernhofeis. Ab 14 Uhr am Nachmittag öffnet dann auch das Café im Ehmken Hoff seine Türen und offeriert süße Schlemmereien.

Zusätzlich zum großen kulinarischen Angebot gibt es auch viel Interessantes zu entdecken und zu erleben. Für Kinder wird ein großer Bungeejumper von der avacon aufgebaut – nur Fliegen ist schöner. Traktoren und landwirtschaftliches Gerät zeigt die AG Alteisenfreunde des Vereins Ehmken Hoff, und Kleidung sowie Kissen und Taschen aus altem Leinen gibt es bei der AG Lust & Leinen zu bewundern und natürlich auch zu erstehen. Auch Socken für die kühle Jahreszeit sind auf dem Kulturgut zu entdecken und die Awo ist erstmals mit einem Infostand dabei.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen: Das Glücksrad wird aufgebaut und lockt mit Preisen rund um die Kartoffel. Daneben können Besucher im Schätzwettbewerb ihr Können unter Beweis stellen und auch hier attraktive Preise gewinnen. Die Siegerehrung erfolgt um 16 Uhr.

Dies alles und noch einiges mehr bietet das Kartoffelfest und ist damit ganz sicher wieder ein lohnendes Ausflugsziel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare