CDU wählt neuen Vorstand

Stefan Bormann im Amt bestätigt

+
Vorstand und Geehrte (von links nach rechts, Bild bitte vergrößern): Vladimir Sabelfeld, Boris Allerheiligen, Stefan Bormann, Adrian Mohr, Margret Herbst, Heinrich Bodenstab, Hans Hermann und Brigitte Köhn. 

Diensthop - Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der CDU Dörverden stand die Neuwahl des Vorstandes. Vorsitzender Stefan Bormann wurde in geheimer Wahl einstimmig im Amt bestätigt und führte aus, dass er stolz auf und froh über einen so harmonischen Gemeindeverband sei.

Dies bestätigte sich in den weiteren Wahlgängen. Der neue stellvertretende Vorsitzende Wladimir Sabelfeld, der Schatzmeister Boris Allerheiligen, der Schriftführer Dieter Lohmann und sein Stellvertreter Tobias Beuße, Pressesprecher Hans Hermann sowie die Kassenprüfer Dirk Zeyn und Burkhard Lohmann wurden in geheimer Wahl ebenfalls einstimmig gewählt. Das Vorstandsteam wird durch Laura Buck als Vize-Vorsitzende abgerundet. Beisitzer im Vorstand sind Volker Schnabel, Brigitte Köhn und Dieter Kerwat. Die Gedanken und besten Genesungswünsche des gesamten Teams galten bei dem einstimmig in Abwesenheit wiedergewählten Ulrich Thies, der sich von einem Arbeitsunfall erholt.

In seinem Bericht ging Stefan Bormann auf die Bundes- und Landtagswahl ein und führte aus, dass er es für die Gemeinde Dörverden besonders bedauere, dass Adrian Mohr den Wiedereinzug in den Landtag knapp verfehlt habe. Durch Mohrs neue Aufgaben als Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion hätten sie vor Ort allerdings weiter einen guten und schnellen Draht nach Hannover.

In einer Zwischenbilanz führte Bormann anhand des CDU-Zukunftsprogramms aus, dass die Partei in dieser Wahlperiode im Rat schon einiges erreicht habe. Beispielhaft lobte er die Vollmitgliedschaft bei der Mittelweser-Touristik zur Stärkung der Gemeinde. Die CDU Dörverden werde weiter Kurs halten und sich zum Beispiel für eine Realisierung der geplanten neuen Feuerwehrhäuser einsetzen sowie unverändert für eine Verbesserung der Verkehrsanbindung.

Adrian Mohr gab nachfolgend interessante Einblicke aus seiner Sicht als Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion sowie als Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion. Mohr ging insbesondere auf die konstruktive Zusammenarbeit der Fraktion mit Bürgermeister Alexander von Seggern und mit den übrigen Fraktionen im Rat ein.

Im Mittelpunkt seiner weiteren Ausführungen standen die ärztliche Versorgung in Dörverden, das nachhaltige Engagement seiner Fraktion für den Gewerbe- und Industriepark in Barme sowie die anstehende Eltern-Beitragsfreistellung für Kindergärten.

Nachdem Stefan Bormann auf die zahlreichen anstehenden geplanten Veranstaltungen hingewiesen hatte, unter anderem auf den bunten Nachmittag, das Kinderfest in Barme und den Ausflug zum Landtag, war es dem Vorstand eine besondere Freude, Margret Herbst für ihre 40-jährige CDU-Mitgliedschaft zu ehren und Brigitte Köhn und Heinrich Bodenstab für ihr langjähriges Engagement als stellvertretende Vorsitzende zu danken, teilt die CDU Dörverden mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kunsthandwerkermarkt im Kreismuseum Syke

Kunsthandwerkermarkt im Kreismuseum Syke

Bio-BBQ in Weyhe

Bio-BBQ in Weyhe

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Meistgelesene Artikel

Der wilde wilde Westen fängt im Lindhoop an

Der wilde wilde Westen fängt im Lindhoop an

Autotransporter kippt auf der A27 um: Vollsperrung bis in den Mittag

Autotransporter kippt auf der A27 um: Vollsperrung bis in den Mittag

Zentrumspläne: Harte Attacke gegen Ditzfeld

Zentrumspläne: Harte Attacke gegen Ditzfeld

57-jähriger Radfahrer in Oyten schwer verletzt

57-jähriger Radfahrer in Oyten schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.