Angreifer will fliehen

Schwarzfahrer schlägt Zugbegleiter

Dörverden - Weil ein 26 Jahre alter Schwarzfahrer mit der erhöhten Fahrpreisnacherhebung von 60 Euro nicht einverstanden war, hat er einen Zugbegleiter angegriffen.

Der Fall ereignete sich am Mittwochvormittag im Regionalexpress 4411 auf der Fahrt von Bremen Richtung Hannover, teilt ein Polizeisprecher am Donnerstag mit.  Der Schwarzfahrer schlug mehrfach auf den Zugbegleiter ein, als der 53 Jahre alte Bahnmitarbeiter vor ihm fliehen wollte, verfolgte der Angreifer ihn durch die Abteile.

Dann soll er den Zugbegleiter mit einem Tierabwehrspray bedroht haben, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Als der Regionalexpress um 9.47 Uhr in Dörverden hielt, flüchtete der 26-Jährige. Polizeibeamte nahmen ihn jedoch in der Nähe der Bahngleise fest. Nach der Vernehmung wurde er entlassen.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen ermittelt in dem Fall. Fahrgäste werden um Hinweise unter Telefon 0421/16 29 95 gebeten.

jom

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Meistgelesene Artikel

Eingeweihte verraten Verdener Geheimnisse

Eingeweihte verraten Verdener Geheimnisse

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

15.000 Euro für das Kinderhospiz in Syke

15.000 Euro für das Kinderhospiz in Syke

Kommentare