Angreifer will fliehen

Schwarzfahrer schlägt Zugbegleiter

Dörverden - Weil ein 26 Jahre alter Schwarzfahrer mit der erhöhten Fahrpreisnacherhebung von 60 Euro nicht einverstanden war, hat er einen Zugbegleiter angegriffen.

Der Fall ereignete sich am Mittwochvormittag im Regionalexpress 4411 auf der Fahrt von Bremen Richtung Hannover, teilt ein Polizeisprecher am Donnerstag mit.  Der Schwarzfahrer schlug mehrfach auf den Zugbegleiter ein, als der 53 Jahre alte Bahnmitarbeiter vor ihm fliehen wollte, verfolgte der Angreifer ihn durch die Abteile.

Dann soll er den Zugbegleiter mit einem Tierabwehrspray bedroht haben, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Als der Regionalexpress um 9.47 Uhr in Dörverden hielt, flüchtete der 26-Jährige. Polizeibeamte nahmen ihn jedoch in der Nähe der Bahngleise fest. Nach der Vernehmung wurde er entlassen.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen ermittelt in dem Fall. Fahrgäste werden um Hinweise unter Telefon 0421/16 29 95 gebeten.

jom

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Meistgelesene Artikel

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Unfall mit vier Lkw: A1 bei Oyten in Richtung Hamburg gesperrt

Unfall mit vier Lkw: A1 bei Oyten in Richtung Hamburg gesperrt

Rettungshundeführer trainieren mit ihren Supernasen im Kletterpark Verden

Rettungshundeführer trainieren mit ihren Supernasen im Kletterpark Verden

Wo Wildbienen nisten, müssen Spielplätze ruhen

Wo Wildbienen nisten, müssen Spielplätze ruhen

Kommentare