Nach kurzer Bauzeit

Schon Richtfest auf dem Ehmken Hoff in Dörverden

Leute auf Dachstuhl unter dem Richtkranz
+
Hoch oben flattern die Zimmermannstaschentücher am Richtkranz, so hoch oben, dass sich einige doch lieber am jetzt erfolgreich fertiggestellten Dachstuhl festhalten.

Dörverden – Erst vor wenigen Wochen haben Mitarbeiter der Firma „Fach & Werk“ auf dem Kulturgut Ehmken Hoff mit dem Wiederaufbau des historischen Schafstalls begonnen, den sie zuvor am ursprünglichen Standort in der Ortschaft Rohrsen abgebaut hatten. Am Mittwoch wurde bereits Richtfest gefeiert, zu dem Friedel Röhrs namens der Bauherren und der Tradition entsprechend eingeladen hatte. In Zunftkleidung sprach Thorsten Bartsch den Richtspruch.

„Gottlob, soweit, es ist vollbracht…“ – Mit Richtspruch und dem lauten Knall der zerschlagenen Flasche, wurde der von Röhrs und Holger Jacobsen mit Zimmermannstüchern und bunten Bändern geschmückte Richtkranz aufgerichtet, der nun stolz und weithin sichtbar über dem Dachstuhl steht. „Tolle Arbeit. Ein wirklich schmuckes Gebäude“, bestätigten die anwesenden Gäste bei Kaltgetränken und belegten Brötchen.

Als nächstes sind nun Handwerker der Firma Bömeke gefragt, die mit den Dacharbeiten beauftragt wurden. Röhrs: ,,Die Zinkanschlüsse sind bereits gelegt. Als nächstes wird die Firma die Dachrinnen montieren und mithilfe von Ehrenamtlichen der Aktionsgruppe Haus & Hof das Dach eindecken. Die Ehrenamtlichen legen die Pfannen auf, die Facharbeiter werden sie fachgerecht montieren.“

Holger Jacobsen (links) und Friedel Röhrs brachten die Zimmermannstaschentücher am Richtkranz an.

Röhrs erzählt weiter, dass dafür ausschließlich historische Baustoffe verwendet würden. „Die beim Abbau des Schafstalls gesicherten Dachziegel werden je nach Zustand wiederverwendet. Ist Ersatz erforderlich, greifen wir auf unseren eigenen Fundus an alten Baustoffen zurück, der sicher ausreichen wird.“ Gleiches treffe auf die Steine zu, mit denen nachfolgend die Firma Ulli Wiebe die einzelnen Gefache ausmauern werde. Auch hier sei ein Großteil der Originalsteine gesichert und wieder aufgearbeitet worden.

Die anwesenden Gäste waren sich einig, dass der historische Schafstall ein „wirklich schmuckes Gebäude ist“.

Mit der Fertigstellung des Schafstalls wird laut Röhrs voraussichtlich Ende des Jahres gerechnet. Was den Zweck des historischen Gebäudes angeht, wird man sich jedoch nicht an der ursprünglichen Nutzung orientieren, denn Schafe will man darin keine mehr halten. Der Planungsstand sieht nach Aussage der Vereinsführung vielmehr vor, das Gebäude künftig ausschließlich als Lagerstätte zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Aus dem alten Café wird „Royal Donuts“

Aus dem alten Café wird „Royal Donuts“

Aus dem alten Café wird „Royal Donuts“
Gastronomin zu 2G und 3G: „Ständiges Hin und Her raubt Lust am Schaffen“

Gastronomin zu 2G und 3G: „Ständiges Hin und Her raubt Lust am Schaffen“

Gastronomin zu 2G und 3G: „Ständiges Hin und Her raubt Lust am Schaffen“
Frauen-Trio geht gemeinsam durch dick und dünn – ein Leben lang

Frauen-Trio geht gemeinsam durch dick und dünn – ein Leben lang

Frauen-Trio geht gemeinsam durch dick und dünn – ein Leben lang
Landkreis Verden: Lebensgefahr nach schwerem Unfall zwischen zwei Autos

Landkreis Verden: Lebensgefahr nach schwerem Unfall zwischen zwei Autos

Landkreis Verden: Lebensgefahr nach schwerem Unfall zwischen zwei Autos

Kommentare