65-Jähriger hat 2,4 Promille Alkohol im Blut

Mofafahrer nach Sturz in den Straßengraben unverletzt

Dörverden - Ein 65 Jahre alter Mann hat einen Sturz mit seinem Mofa auf der B215 unbeschadet überstanden. Die Polizei stellte einen hohen Alkoholwert in seinem Körper fest.

Der 65-Jährige war auf dem Weg von Verden nach Dörverden, als er die Kontrolle verlor, erklärt die Polizei am Montag. Er stürzte in den Straßengraben.

Als die Polizeibeamten den Sachverhalt aufnahmen, bemerkten sie einen Alkoholgeruch. Wie sich am Alcomaten bestätigen sollte, kam dieser von dem Unfallfahrer. Er erreichte einen Wert von 2,4 Promille.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Meistgelesene Artikel

Wo der Ballsaal war, tanzen jetzt die Abrissbagger

Wo der Ballsaal war, tanzen jetzt die Abrissbagger

Herzinfarkt: Vierjähriger rettet mit Mutter und AWK-Ärzten seinen Vater

Herzinfarkt: Vierjähriger rettet mit Mutter und AWK-Ärzten seinen Vater

Neuer Langwedeler Bauamtsleiter ist ausgeguckt

Neuer Langwedeler Bauamtsleiter ist ausgeguckt

Rotary-Stadttombola: Hauptgewinn fast verpasst

Rotary-Stadttombola: Hauptgewinn fast verpasst

Kommentare