65-Jähriger hat 2,4 Promille Alkohol im Blut

Mofafahrer nach Sturz in den Straßengraben unverletzt

Dörverden - Ein 65 Jahre alter Mann hat einen Sturz mit seinem Mofa auf der B215 unbeschadet überstanden. Die Polizei stellte einen hohen Alkoholwert in seinem Körper fest.

Der 65-Jährige war auf dem Weg von Verden nach Dörverden, als er die Kontrolle verlor, erklärt die Polizei am Montag. Er stürzte in den Straßengraben.

Als die Polizeibeamten den Sachverhalt aufnahmen, bemerkten sie einen Alkoholgeruch. Wie sich am Alcomaten bestätigen sollte, kam dieser von dem Unfallfahrer. Er erreichte einen Wert von 2,4 Promille.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kommentare