Kunsthanderwerker-Markt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff

Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
1 von 64
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
2 von 64
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
3 von 64
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
4 von 64
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
5 von 64
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
6 von 64
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
7 von 64
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.
8 von 64
Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff.

Dörverden - Die Zeit war reif für eine neue Auflage des Kunsthandwerker-Marktes auf dem Kulturgut Ehmken Hoff. Unter der Federführung von Uta Barthold haben dort rund 40 Aussteller ihre Unikate gezeigt und damit den Bogen der überwiegend außergewöhnlichen Exponate über nicht weniger als 29 künstlerische Bereiche gespannt.

Die Palette reichte dabei von selbst gefertigten Gartenaccesseoires über Hüte, bunte Schals und Tücher bis zu Keramikarbeiten, farbenfrohen Taschen sowie Kleinkunst. Vermutlich war für jeden etwas dabei. 

Außerdem haben Mitglieder der Aktionsgruppe Kochen und Backen im Holzbackofen frisch gebackene Brote verkauft und bei Kaffee und Kuchen aus dem Kulturcafé konnte der Bummel über die Marktmeile angemessen abgerundet werden.

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Anwohner testen die Hurricane-Rutsche

Als erste Gäste auf dem Hurricane-Gelände durften Anwohner am Mittwoch Abend bei einer Führung die Open Air-Disco, White und Green Stage sowie die …
Anwohner testen die Hurricane-Rutsche

„Midnight Summer Shopping“ in Scheeßel

Im Scheeßeler Kernort ging am Freitagabend die lange Einkaufsnacht mit dem dreizehnten „Midnight Summer Shopping“ des Gewerbe- und Verkehrsvereins …
„Midnight Summer Shopping“ in Scheeßel

Florian Bruns' Werdegang

Florian Bruns war bis Ende der Saison 2016/2017 Co-Trainer an der Seite von Werder-Chefcoach Alexander Nouri. Seine fußballerische Laufbahn im …
Florian Bruns' Werdegang

Das sind die häufigsten Irrtümer über Zecken

Von April bis September lauern sie auf ihre Wirte: Holzbock, Schafzecke oder die braune Hundezecke. Die Redaktion klärt die häufigsten Irrtümer auf.
Das sind die häufigsten Irrtümer über Zecken

Meistgelesene Artikel

Festkommers der Hohener Feuerwehr

Festkommers der Hohener Feuerwehr

Suedlink-Trasse ist nicht mit dem Lineal zu ziehen

Suedlink-Trasse ist nicht mit dem Lineal zu ziehen

Schwer Verletzte bei Unfall

Schwer Verletzte bei Unfall

Outdoor-Treffen, Grillen, Party - Jugendlichen fehlen Plätze

Outdoor-Treffen, Grillen, Party - Jugendlichen fehlen Plätze