Dörverden - Kleiner Falke wieder ganz oben

Kleiner Falke wieder ganz oben

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Westen - Drei kleine Turmfalken sitzen im Nest, hoch im Turm der St.-Annen-Kirche in Westen, ein vierter, mit etwas Abstand, hat es sich dem Sims daneben bequem gemacht. Und dem kleinen „Außenseiter“ scheint es ganz gut zu gehen. Er war, wie berichtet, aus dem Nest gefallen. Kirchenhüterin Rosite Meyer hatte den Absturz beobachtet und den unverletzten Nestflüchter gemeinsam mit Dietfried Zach vom Nabu-Dörverden zurück in die Kirchturmspitze gebracht. An das Nest selbst kamen die fürsorglichen Helfer nicht heran. Aber die Aktion scheint dennoch gelungen, der kleine Kerl wurde offensichtlich wieder in den weiteren Kreis der Falkenfamilie aufgenommen und bekommt regelmäßig von den Eltern was zu futtern.

Foto: Meyer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kommentare