Karate-Dojo im TSV Dörverden feiert 40-jähriges Bestehen

Buchstäblich den Nerv getroffen

Hermann Lackmann (l.) und Udo Weckmann in weißen Karate-Anzügen, Weckmann mit einer roten Mappe.
+
Höchste Ehren für Hermann Lackmann (l.): Udo Weckmann übergab ihm die DKV-Ehrenmedaille in Gold.

Dörverden – Das Karate-Dojo im TSV Dörverden hat mit einem Jubiläumslehrgang mit Frank Carmichael, umfangreichen Gürtelprüfungen von Weiß- und Gelb- bis Braungurt sowie einer kleinen Feier im Vereinsheim coronakonform sein 40-jähriges Bestehen gefeiert.

Besuch von Bürgermeister Alexander von Seggern

Gelegenheit für einen kleinen Rückblick auf die Entwicklung des Dojos bot auch der Besuch von Alexander von Seggern. Der Bürgermeister ließ es sich nicht nehmen, dem Geburtstagkind persönlich zu gratulieren. Von Seggern überreichte Abteilungsleiter und Trainer Udo Weckmann eine Urkunde mit Glückwünschen und einen Briefumschlag, während er ein Jubiläumsshirt bekam.

Der Bürgermeister bedankte sich mit launigen Worten – er trage im Übrigen auch einen braunen Gürtel, der allerdings aus Leder gemacht sei – für das langjährige Engagement des Dojos bei der Verbreitung von Karate. Dabei betonte er die Bedeutung des Sportes für die gemeindliche Kinder- und Jugendarbeit und wünschte dem Dojo auch für künftige Jahrzehnte Glück und Erfolge.

Ehrenmedaille in Gold für Hermann Lackmann

Unversehens sah sich dann Hermann Lackmann, Cheftrainer und Gründungsmitglied des Dojos, in den Fokus der Veranstaltung gerückt. Ihm überreichte Udo Weckmann für dessen 35-jährige Trainertätigkeit die höchste Auszeichnung des Deutschen Karate-Verbandes (DKV), die Ehrenmedaille in Gold. Der Verein kann sich seinerseits über die DKV-Ehrenplakette in Gold für besondere Verdienste freuen.

Trainingseinheit mit Frank Carmichael

Auf dem Programm für die 40 Lehrgangsteilnehmer aus dem gesamten norddeutschen Raum standen dann intensive Trainingseinheiten bei Carmichael, einem der erfahrensten und gefragtesten Trainer und Lehrgangsleiter im DKV. Und die Teilnehmer waren begeistert von dem, was der Referent ihnen abverlangte.

Frank Carmichael hat sich im Lauf von Jahrzehnten mit etlichen Kampfkunstarten auseinandergesetzt. Inzwischen kann er beispielsweise neben dem 5. Dan in Wado-Ryu Karate auch den 1. Dan im Aikido und den 1. Dan im Kyusho Jitsu vorweisen. Letztgenannte ist eine Kampfkunstart, die sich mit Nerven- und Vitalpunkten auseinandersetzt und die Carmichael bereits seit vielen Jahren studiert.

Der Lehrgang bot den Teilnehmern auch hierzu umfangreiche Einblicke. Carmichael zeigte Nerven- und Vitalpunkte, die auch nach angegriffenen Faust-, Fuß- und Haltetechniken noch eine beeindruckende Wirkung erzielen können. Die Lehrgangsteilnehmer gingen sich bei diesen Lektionen zwar unweigerlich mächtig „auf die Nerven“, hatten aber auch viel Freude daran.

28 Gürtelprüfungen

Im Anschluss an den Lehrgang standen noch Gürtelprüfungen auf dem Programm. Insgesamt 28 Prüflinge von Weiß-/Gelb- bis Braungurt standen vor den Prüfern Udo Weckmann, Stefan Liebig und Yvonne Schramm, wobei die größte Aufregung den jüngsten Prüflingen ins Gesicht geschrieben stand. Insgesamt, so Weckmann, hätten aber alle Karateschüler saubere und gute Techniken gezeigt und die jeweilige Gürtelprüfung bestanden.

Dank an die Helfer

Als Abteilungsleiter bedankte sich Udo Weckmann bei allen Helfern, die von früh bis spät im Einsatz gewesen seien und für den reibungslosen Ablauf der Jubiläumsaktivitäten unter den derzeit erschwerten Bedingungen gesorgt hätten. „Ohne diese Unterstützung hätten wir das Jubiläum nicht feiern können“, meinte er.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Wohnhaus in Oyten brennt lichterloh: Orkan „Daniel“ erschwert Löscharbeiten

Wohnhaus in Oyten brennt lichterloh: Orkan „Daniel“ erschwert Löscharbeiten

Wohnhaus in Oyten brennt lichterloh: Orkan „Daniel“ erschwert Löscharbeiten
Ganz Brunsbrock nach Sturmschaden ohne Licht

Ganz Brunsbrock nach Sturmschaden ohne Licht

Ganz Brunsbrock nach Sturmschaden ohne Licht
2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“
Bimssteinfund und ein nächster Deich da wo die neue Verdener Nordbrücke entstehen soll

Bimssteinfund und ein nächster Deich da wo die neue Verdener Nordbrücke entstehen soll

Bimssteinfund und ein nächster Deich da wo die neue Verdener Nordbrücke entstehen soll

Kommentare