Dörverden erstrahlt pünktlich zum ersten Advent in weihnachtlichem Glanz

Beleuchtung gehört für den Bürgermeister zum Fest dazu

+
Bürgermeister Alexander von Seggern (l.) und der Vorsitzende der VdS, Ulf Dieckhoff, freuen sich über die Weihnachtsbeleuchtung.

Dörverden - Die Gemeinde Dörverden erstrahlt pünktlich zum ersten Advent in weihnachtlichem Glanz.

Der Baubetriebshof montiert in diesen Tagen an verschiedenen Stellen die Beleuchtungselemente an den Straßenlaternen, die mit energiesparender LED-Technik betrieben werden. Die festliche Weihnachtsbeleuchtung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde und der Vereinigung der Selbständigen (VdS).

„Eine attraktive Gemeinde ist immer das Ergebnis eines guten Zusammenspiels aller Gemeindemitglieder“, hebt der Vorsitzende der VdS, Ulf Dieckhoff (r.), hervor und ruft zum Einkauf in den über 50 Mitgliedsbetrieben auf. Der Slogan „Dörp-Shopping“ gelte besonders in der Vorweihnachtszeit. Bürgermeister Alexander von Seggern weiß den Lichterglanz zu schätzen: „Die Beleuchtung gehört für mich zur Einstimmung auf das Fest dazu.“ Lust auf Weihnachten können sich zudem die Besucher der adventlichen Veranstaltungen holen: Am 28. und 29. November lockt ein Weihnachtsbasar im Westener Amtshaus und am 5. und 6. Dezember findet der Nikolausmarkt rund um die Dörverdener Kirche statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Kommentare