Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
1 von 37
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
2 von 37
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
3 von 37
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
4 von 37
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
5 von 37
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
6 von 37
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
7 von 37
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme
8 von 37
Im Rahmen der Cimic-Übung war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme

Es war einiges los auf dem Wasserübungsplatz des THW in Dörverden-Barme. Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Polizei und Militär sowie dutzende Einsatzkräfte prägten das Bild rund um das weitläufige Areal auf beiden Seiten der Weser.

Am Freitag ist die einwöchige Cimic-Übung „Joint Cooperation 2017“ ( wir berichteten) gestartet, der ein ausgefeiltes Übungsszenario zugrunde liegt. Angesiedelt im fiktiven „Framland“ werden sämtliche Ereignisse aber an örtliche Gegebenheiten angepasst. Fluchtbewegungen in der Region, Naturkatastrophen oder Demonstrationen sind dabei die größten Herausforderungen, die die Teilnehmer aus über 20 Nationen, flankiert von lokalen Beteiligten - zu bewältigen haben, um die Lage zu entspannen, Konflikte zu beseitigen und so den betroffenen Bewohnern Framlands zu helfen. Auf dem Wasserübungsplatz wurden von den Einsatzkräften die Havarie einer Schutte mit einem Gastankschiff sowie ein Vollbrand mehrerer Gebäude nach einer schweren Gasexplosion nachgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Peter Maffay und Co. in Bremen: Fotos vom Open-Air-Konzert bei Mercedes

Ausgelassen feierten fast 40.000 Zuschauer am Samstag beim Mercedes-Benz-Open-Air auf dem Werksgelände der Bremer Automobilschmiede. Am Start waren …
Peter Maffay und Co. in Bremen: Fotos vom Open-Air-Konzert bei Mercedes

Großfeuer in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Bei einem Großbrand auf einem Bauernhof in Sulingen-Labbus ist eine Bewohnerin verletzt worden. Das Feuer sei in der Nacht zum Dienstag aus bislang …
Großfeuer in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Dorffest in Abbenhausen

Mit einem kleinen Open-Air Konzert startete das Dorffest am Samstagabend mit rund 250 Gästen. Drei Bands sorgten für Furore. „Vor allem der Drummer …
Dorffest in Abbenhausen

Stadtfest und „Streetfood-Circus“ in Diepholz

Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes, das in diesem Jahr erstmals zusammen mit dem „Streetfood-Circus“ …
Stadtfest und „Streetfood-Circus“ in Diepholz

Meistgelesene Artikel

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Nach Sperrung zwischen Bremen und Verden: Bahnen fahren wieder

Nach Sperrung zwischen Bremen und Verden: Bahnen fahren wieder

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Kommentare