Stedorfer Theaterbühne spielt ab 7. Februar

„Wellness-Tempel Haferkorn“: Chaos und viel Situationskomik

+
Die Akteure der Stedorfer Theaterbühne haben schon bei den Proben jede Menge Spaß.

Stedorf – Im Februar ist es wieder soweit und die Stedorfer Theaterbühne lädt zu zwerchfellerschütternder Unterhaltung ein. Aktuell sorgen bereits die Proben für die Komödie „Wellness-Tempel Haferkorn“ für Gelächter bei den Akteuren. Auch beim professionellen Fotoshooting mit Ute Strohner für Plakate und Flyer konnte sich die Truppe kaum halten vor Vergnügen.

Nach dem großen Erfolg des Theaterstücks „Bergstraat 46“ im vergangenen Februar haben sich der Spieleausschuss und die Gesamtleiter der Theaterbühne, Hein-Dieter Precht und Harald Hoops, für einen turbulenten Dreiakter mit viel Situationskomik entschieden: „Wellness-Tempel Haferkorn“ von Helmut Schmidt.

Zum Inhalt: Der Wellness-Tempel des Ehepaares Otto und Anette Haferkorn steht kurz vor dem zehnjährigen Geburtstag, der mit den Kunden groß gefeiert werden soll. Ein paar Wochen vor diesem Ehrentag kommt Anette jedoch dahinter, dass ihr Ehemann sie mit der jungen Lara-Jane betrügt, die obendrein auch noch schwanger ist, wenn auch nicht von Otto. Sie wirft ihn aus dem Haus. Verzweifelt und enttäuscht denkt Anette daran, den Betrieb zu schließen, wäre da nicht die polnische Raumpflegerin Anna Bolika, die auf alle Geschehnisse im Betrieb ein Auge hat. Ein Wasserrohrbruch im Keller des Wellness-Tempels, ein Schwächeanfall einer Kundin, unerfüllte Sehnsüchte von Eheleuten, das Verlangen nach Berührungen, ein trotteliger junger Mann sowie die Geburt eines Kindes treiben das Chaos im Wellness-Tempel auf die Spitze. Ob die pfiffige Anna jetzt noch etwas retten kann und eine brillante Lösung findet, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten.

Bei der Rollenbesetzung finden sich viele bekannte, aber auch neue Namen und Gesichter wieder; ein Mix, der bereits seit über 25 Jahren erfolgreich funktioniert. Die Regie verantworten Hein-Dieter Precht und Harald Hoops, in den Rollen sind Daniela Martsch (Anette Haferkorn), Ulrich Bindzus (Otto Haferkorn), Harald Hoops (Andreas Kreuz; Angestellter), Adjana Stahmann (Melanie Blomer; Angestellte), Harm-Dierk Otte (Ewald Kappelmeister; Kunde), Maren Meyer (Helga Kappelmeister; Kundin), Elisabeth Duske (Anna Bolika; Raumpflegerin aus Polen), Franziska True (Lara-Jane Kleemann; Geliebte von Otto), Martina Brandt (Hannelore Tellkamp; Kundin) und Isabell Schünemann (Ronny Fellkamp; Sohn von Hannelore) zu sehen.

Für die Premiere öffnet sich am Freitag, 7. Februar, um 19.30 Uhr, der Vorhang auf dem Kulturgut Ehmken Hoff. Wer eine der insgesamt elf Aufführungen der munteren Story miterleben will, sollte sich bereits den Start des Kartenvorverkaufs notieren, der traditionell am zweiten Adventwochenende auf dem Nikolausmarkt in Dörverden beginnt.

Weitere Informationen

und Bilder von vergangenen Produktionen der Stedorfer Theaterbühne finden sich online unter www.stedorfer-theaterbuehne.de 

nie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die neuen Autos für 2020

Die neuen Autos für 2020

Unterwegs auf Australiens Wukalina Walk

Unterwegs auf Australiens Wukalina Walk

Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

Weihnachtsplätzchen mit Wow-Effekt

Weihnachtsplätzchen mit Wow-Effekt

Meistgelesene Artikel

Weihnachtszauber der Kaufmannschaft beglückt mit Festlichkeit und Rabatten

Weihnachtszauber der Kaufmannschaft beglückt mit Festlichkeit und Rabatten

The Voice Senior: Lutz Hiller erleidet Herzinfarkt - Verdener bricht Sat.1-Show ab

The Voice Senior: Lutz Hiller erleidet Herzinfarkt - Verdener bricht Sat.1-Show ab

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Kommentare