Mehr als 1000 Reisende betroffen

Böschungsbrand in Dörverden legt Zugverkehr zeitweise lahm

+
Für die Feuerwehr war es zunächst schwierig, an den Brand heran zu kommen.

Dörverden - Mit einem Böschungsbrand direkt an der Bahnstrecke Bremen - Hannover hatte die Feuerwehr am Sonntagnachmittag zu kämpfen. Reisende mussten Zwischenstation im Verdener Bahnhof machen, meldet die Polizei. 

Spaziergänger hatten brennende Grasbüschel in Höhe der Diensthoper Straße an der Bahnstrecke bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten allerdings nicht direkt in das Gleisdreieck gelangen, sodass der Brand sich noch auf etwa 20 Meter Länge ausdehnte. 

Für die Löschaktion sperrte die Polizei für etwa eine Stunde die Bahnstrecke, wodurch es zu Störungen im Reiseverkehr kam. Etwa 1000 Reisende mussten für etwa eine halbe Stunde in Verden aussteigen und dort warten. 

Die Polizei vermutet, dass die Ursache des Brands eine funkenschlagende Bremse ist.

kab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

SCT-Ball in Twistringen

SCT-Ball in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Vereine bangen um Zukunft des Achimer Schwimmsports

Vereine bangen um Zukunft des Achimer Schwimmsports

Lärmschutz in Dauelsen: Bahn und Stadt informieren

Lärmschutz in Dauelsen: Bahn und Stadt informieren

Umweltverträglichkeitsprüfung für den Windpark Weitzmühlen

Umweltverträglichkeitsprüfung für den Windpark Weitzmühlen

Kommentare