Mehr als 1000 Reisende betroffen

Böschungsbrand in Dörverden legt Zugverkehr zeitweise lahm

+
Für die Feuerwehr war es zunächst schwierig, an den Brand heran zu kommen.

Dörverden - Mit einem Böschungsbrand direkt an der Bahnstrecke Bremen - Hannover hatte die Feuerwehr am Sonntagnachmittag zu kämpfen. Reisende mussten Zwischenstation im Verdener Bahnhof machen, meldet die Polizei. 

Spaziergänger hatten brennende Grasbüschel in Höhe der Diensthoper Straße an der Bahnstrecke bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten allerdings nicht direkt in das Gleisdreieck gelangen, sodass der Brand sich noch auf etwa 20 Meter Länge ausdehnte. 

Für die Löschaktion sperrte die Polizei für etwa eine Stunde die Bahnstrecke, wodurch es zu Störungen im Reiseverkehr kam. Etwa 1000 Reisende mussten für etwa eine halbe Stunde in Verden aussteigen und dort warten. 

Die Polizei vermutet, dass die Ursache des Brands eine funkenschlagende Bremse ist.

kab

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hoeneß' Treueschwur für Kovac - Note "1 minus" für Double

Hoeneß' Treueschwur für Kovac - Note "1 minus" für Double

In vielen Ländern zeichnet sich höhere Beteiligung ab

In vielen Ländern zeichnet sich höhere Beteiligung ab

Europawahlen in Deutschland haben begonnen

Europawahlen in Deutschland haben begonnen

Museumsmarkt in Twistringen

Museumsmarkt in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Überholmanöver endet mit Unfall: Auto touchiert Traktor und kollidiert mit Baum 

Überholmanöver endet mit Unfall: Auto touchiert Traktor und kollidiert mit Baum 

„Alles mit den Augen“: Martin Grigat erfüllt sich seinen Traum vom eigenen Buch

„Alles mit den Augen“: Martin Grigat erfüllt sich seinen Traum vom eigenen Buch

Schwerstarbeit für die Feuerwehr bei umfangreicher Einsatzübung

Schwerstarbeit für die Feuerwehr bei umfangreicher Einsatzübung

Kommentare