Veranstaltung in Westen erneut ein voller Erfolg

Börsen-Team dankt allen Helfern für die große Unterstützung

+
Schwangere dürfen immer schon eine halbe Stunde vor der offiziellen Eröffnung stöbern. 

Westen – Wenn den Kindern die Hosenbeine mal wieder zu kurz werden, die Shirts oder Hemden zu eng und das vorhandene Spielzeug nicht mehr altersgemäß ist, bietet sich zweimal jährlich der Besuch der Kinderkleider- und Spielzeugbörse in Westen an. Auch diesmal hatte es wieder etliche kaufwillige Eltern und Großeltern zu der beliebten Veranstaltung verschlagen, die ein festes, sechsköpfiges Orga-Team gemeinsam mit mehr als 20 weiteren Helferinnen im Frühling und Herbst auf die Beine stellt.

Für die Käufer gab es eine riesige Auswahl an Kleidung von den allerkleinsten bis zu Teenagergrößen. Ob Strampler, Hosen, Shirts, Jacken oder sogar Kinderanzüge: Für oft sehr kleines Geld wechselten gut erhaltene und teils sogar neue Sachen ihren Besitzer. Ein reichhaltiges Angebot gab es außerdem bei der Ausstattung rund ums Kind.

Für die begleitenden Kinder war der Börsenbesuch ein wahres Spielzeugparadies. Es konnten Rutschautos, Laufräder, Dreiräder, Fahrräder, Kinderwagen und andere Großteile gekauft werden.

Schwangere hatten Gelegenheit, sich bereits eine halbe Stunde vor dem offiziellen Börsenstart mit dem Gewünschten einzudecken. „Dadurch verteilt sich der Andrang besser und für die schwangeren Frauen ist es allemal viel angenehmer, wenn sie sich nicht durch das Gedränge schieben und an den Kassen lange anstehen müssen“, so das Orga-Team. Das alles klappe sehr gut und die Kunden, die inzwischen aus dem weiten Umkreis kämen, wären zufrieden.

Im Orgateam gibt es nach dem Ausscheiden von Janine Budnik und Tanja Lüdke jetzt zwei neue Gesichter (v.l.): Conny Kwiatkowski (neu), Tessa Albers, Daniela Göllner, Nadine Truffel, Bettina Lodemann und Christin Kücker (neu).

Auch dieses Mal wurden zehn Prozent der Einnahmen einbehalten, die erneut an Vereine, Institutionen und öffentliche Einrichtungen aus den Ortschaften Westen, Hülsen, Ahnebergen und Wahnebergen für Anschaffungen gespendet werden. Daher geht auch ein großer Dank der Hauptverantwortlichen an alle engagierten Helfer, die teils schon seit Jahren regelmäßig beim Auf- und Abbau sowie beim Verkauf helfen. Ein Dank ging in diesem Jahr auch an einen Rethemer Partyservice, der die Helfer bestens versorgt hat.

Die nächste Börse findet am Sonnabend, 28. September, im Gasthaus Zur Mühle statt.   nie

Weitere Infos unter

www.kinderkleiderboerse-westen.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Meistgelesene Artikel

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums mit allen musikalischen Gruppen

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums mit allen musikalischen Gruppen

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Großes Potenzial in jedem Mitwirkenden

Großes Potenzial in jedem Mitwirkenden

Kommentare