Benefiz-Pokalturnier in Hülsen

1 von 73
Ein voller Erfolg war das fünfte Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ am Sonnabend auf der Anlage des SV Vorwärts Hülsen. 20 U11-Mannschaften, darunter der HSV, Werder Bremen und der VfL Wolfsburg, traten gegeneinander an und hatten auch außerhalb der Spielfelder jede Menge Spaß.
2 von 73
Ein voller Erfolg war das fünfte Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ am Sonnabend auf der Anlage des SV Vorwärts Hülsen. 20 U11-Mannschaften, darunter der HSV, Werder Bremen und der VfL Wolfsburg, traten gegeneinander an und hatten auch außerhalb der Spielfelder jede Menge Spaß.
3 von 73
Ein voller Erfolg war das fünfte Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ am Sonnabend auf der Anlage des SV Vorwärts Hülsen. 20 U11-Mannschaften, darunter der HSV, Werder Bremen und der VfL Wolfsburg, traten gegeneinander an und hatten auch außerhalb der Spielfelder jede Menge Spaß.
4 von 73
Ein voller Erfolg war das fünfte Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ am Sonnabend auf der Anlage des SV Vorwärts Hülsen. 20 U11-Mannschaften, darunter der HSV, Werder Bremen und der VfL Wolfsburg, traten gegeneinander an und hatten auch außerhalb der Spielfelder jede Menge Spaß.
5 von 73
Ein voller Erfolg war das fünfte Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ am Sonnabend auf der Anlage des SV Vorwärts Hülsen. 20 U11-Mannschaften, darunter der HSV, Werder Bremen und der VfL Wolfsburg, traten gegeneinander an und hatten auch außerhalb der Spielfelder jede Menge Spaß.
6 von 73
Ein voller Erfolg war das fünfte Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ am Sonnabend auf der Anlage des SV Vorwärts Hülsen. 20 U11-Mannschaften, darunter der HSV, Werder Bremen und der VfL Wolfsburg, traten gegeneinander an und hatten auch außerhalb der Spielfelder jede Menge Spaß.
7 von 73
Ein voller Erfolg war das fünfte Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ am Sonnabend auf der Anlage des SV Vorwärts Hülsen. 20 U11-Mannschaften, darunter der HSV, Werder Bremen und der VfL Wolfsburg, traten gegeneinander an und hatten auch außerhalb der Spielfelder jede Menge Spaß.
8 von 73
Ein voller Erfolg war das fünfte Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ am Sonnabend auf der Anlage des SV Vorwärts Hülsen. 20 U11-Mannschaften, darunter der HSV, Werder Bremen und der VfL Wolfsburg, traten gegeneinander an und hatten auch außerhalb der Spielfelder jede Menge Spaß.

Ein voller Erfolg war das fünfte Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“ am Sonnabend auf der Anlage des SV Vorwärts Hülsen. 20 U11-Mannschaften, darunter der HSV, Werder Bremen und der VfL Wolfsburg, traten gegeneinander an und hatten auch außerhalb der Spielfelder jede Menge Spaß. Von allen Seiten gab es Lob für die geradezu perfekte Organisation und Durchführung des Turniers.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Werder-Donnerstag

Am Donnerstag standen für die Werder-Profis im Trainingslager in Schneverdingen zwei Einheiten auf dem Programm. Ein paar Impressionen.
Der Werder-Donnerstag

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Im Tierpark Ströhen sind unsere Onlinereporter am vierten ihrer Sommerreise von einer Vielzahl von Tieren in Empfang genommen worden. Tierpfleger …
Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

Twistringen - Die Nacht war hart. Christian Masurenko und Christian Heitmann hatten gegen Schmerzen und Müdigkeit zu kämpfen.
Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Die Internet-Welt schaut bis Sonntagabend auf das 800-Seelen-Dorf Marhorst im Twistringer Stadtgebiet: Pünktlich um 8 Uhr startete am Donnerstag der …
Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Autobahnpolizei untersucht Lkw: „Liste des Schreckens“

Autobahnpolizei untersucht Lkw: „Liste des Schreckens“

21-Jähriger kündigt beim Finanzamt, um Schauspieler zu werden

21-Jähriger kündigt beim Finanzamt, um Schauspieler zu werden