Vom Flohmarkt bis zur Fährfahrt: Viele Veranstaltungen locken am 1. Mai ins Dorf

„Am besten in Westen“

Ein Besuch in der Gärtnerei, eine Schnäppchenjagd auf dem Sportplatz – in Westen ist am Sonntag vieles möglich.

Westen - Wo lässt es sich am 1. Mai besonders gut aushalten? Die Antwort liegt für viele auf der Hand: „Am besten in Westen“ lautet deshalb das Motto der Veranstalter, die auch in diesem Jahr dafür sorgen wollen, dass am Sonntag das Dorf an der Aller zum Ausflugsziel für viele Menschen wird. Hier ein Überblick.

Hauptanziehungpunkt wird wohl wie immer der vom TSV Jahn Westen organisierte große Sportplatz-Flohmarkt sein, wo über 150 Anbieter ihre Waren feilbieten. Außerdem lockt ein breites kulinarisches Angebot: Von Kaffee und Kuchen über Bratwurst bis hin zu Crêpes ist für jeden Geschmack etwas dabei. Weitere Attraktionen sind die Tombola vom Förderverein Kigruschu, Bogenschießen, Bungee-Trampolin und mehr.

Bei Jeans-Wolf im Gewerbegebiet Hülsen wird neben textilen Schnäppchen mit Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Bier, einer Hüpfburg und Kinderschminken ein buntes Programm für die ganze Familie geboten.

Auch die Baumschule Reinhardt öffnet – diesmal zum letzten Mal – ihre Pforten (siehe Artikel rechts). Die Fachberatung rund um den Garten mit einem vielfältigen Angebot von A wie Apfelbaum bis Z wie Zitronenmelisse steht in diesem Jahr im Vordergrund. Aber auch Gaumen- und Hörfreuden kommen bei Kaffee und Kuchen, Fisch-Spezialitäten und Klaviermusik von Michael Wendling nicht zu kurz.

Am Radweg zwischen Westen und Hülsen lädt der Schützenverein zu einem Besuch seiner Sportstätte ein. Beim „Tag der offenen Tür” werden die verschiedenen Sportgeräte gezeigt und vorgeführt. Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen, selbst zu versuchen, ins Schwarze zu treffen. Gekühlte Getränke, Kaffee, Kuchen und ein kleiner Imbiss werden von den Schützendamen angeboten.

Seit zwei Jahren beim 1. Mai nicht mehr wegzudenken ist die Kneipe Westen im Gasthaus Zur Mühle. Hier kann zu Livemusik von „Coopers Groove” ein kühles Bier genossen und getanzt werden. Abgerundet wird das Angebot durch Snacks.

Das Mehrgenerationenhaus im Amtshaus bietet Kuchen und Torten sowie deftigen Eintopf (auch vegetarisch) an. Außerdem ist die Fotoausstellung „Am Wegesrand“ von Eltje Buch zu besichtigen.

Traditionell wird am 1. Mai in Westen die Fährsaison eröffnet. Der Heimat- & Fährverein Otersen bietet einen Getränkeausschank mit Cocktail-Bar auf der otersenschen Allerseite an. Bei Bratwurst und Livemusik können die Besucher ihren Blick über die Aller schweifen lassen.

Auch die Kirche St. Annen öffnet ab dem 1. Mai ihre Pforten und kann bis zum Fährsaisonende am 3. Oktober jedes Wochenende besichtigt werden. Ehrenamtliche Kirchenhüter stehen für Fragen bereit und können sicher die ein oder andere Anekdote zur Kirchengeschichte erzählen.

Zum Start in die Gartensaison bietet die Gemüse- und Kräuter-Gärtnerei Westen (ehemals Hamelmann/Emde) Jungpflanzen aus ökologischem Anbau an. Kohlrabi und Salat freuen sich genauso wie Tomaten, Paprika, Gurken, Zucchini und mehr auf einen Platz im Garten. Die passenden Kräuter- und 333 Blumenstauden finden Besucher hier genauso wie gute Tipps zum ökologischen Gärtnern.

Auf dem Jaeger-Hoff von Familie Kraul gibt es Kuchen vom Blech, zum Beispiel den beliebten Hummelkuchen. Außerdem können Elektro-Fahrräder aufgetankt und der Hof mit Rosenhus und Bauerngarten besichtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Kommentare