Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

1 von 35
Die Sammler Harry Schwertner aus Dörverden, Werner Bolte aus Syke und Thomas Halfbrodt aus Wetschen haben ihren reichhaltigen Beatles-Fundus für die Öffentlichkeit geöffnet.
2 von 35
Die Sammler Harry Schwertner aus Dörverden, Werner Bolte aus Syke und Thomas Halfbrodt aus Wetschen haben ihren reichhaltigen Beatles-Fundus für die Öffentlichkeit geöffnet.
3 von 35
Die Sammler Harry Schwertner aus Dörverden, Werner Bolte aus Syke und Thomas Halfbrodt aus Wetschen haben ihren reichhaltigen Beatles-Fundus für die Öffentlichkeit geöffnet.
4 von 35
Die Sammler Harry Schwertner aus Dörverden, Werner Bolte aus Syke und Thomas Halfbrodt aus Wetschen haben ihren reichhaltigen Beatles-Fundus für die Öffentlichkeit geöffnet.
5 von 35
Die Sammler Harry Schwertner aus Dörverden, Werner Bolte aus Syke und Thomas Halfbrodt aus Wetschen haben ihren reichhaltigen Beatles-Fundus für die Öffentlichkeit geöffnet.
6 von 35
Die Sammler Harry Schwertner aus Dörverden, Werner Bolte aus Syke und Thomas Halfbrodt aus Wetschen haben ihren reichhaltigen Beatles-Fundus für die Öffentlichkeit geöffnet.
7 von 35
Die Sammler Harry Schwertner aus Dörverden, Werner Bolte aus Syke und Thomas Halfbrodt aus Wetschen haben ihren reichhaltigen Beatles-Fundus für die Öffentlichkeit geöffnet.
8 von 35
Die Sammler Harry Schwertner aus Dörverden, Werner Bolte aus Syke und Thomas Halfbrodt aus Wetschen haben ihren reichhaltigen Beatles-Fundus für die Öffentlichkeit geöffnet.

Dörverden - Drei Sammler stellen seit Sonntag auf dem Kulturgut Ehmken Hoff in Dörverden Dutzende Exponate von und über die Beatles aus. Auch wenn die Original-Zeit der Beatles längst vorüber ist, sind bis heute noch viele von der Musik der vier Pilzköpfe John, Paul, George & Ringo.

Und so ist es schon etwas ganz Besonderes was H.F. Wiebe Stiftung und Verein Ehmken Hoff auch an den beiden kommenden Sonntagen mit dieser Ausstellung zeigen. Drei begeisterte Sammler – Harry Schwertner aus Dörverden, Werner Bolte aus Syke und Thomas Halfbrodt aus Wetschen, haben sich dafür zusammengetan und ihren reichhaltigen Fundus für die Öffentlichkeit geöffnet. 

Die vier Boys aus Liverpool haben in den 60er Jahren mit ihrer Musik die Welt ein Stück weit verändert. Sie schrieben und produzierten bis heute unvergessliche Popsongs, verkauften über eine Milliarde Schallplatten und haben zu ihren Auftritten wahre Besuchermassen aktiviert. Diese Entwicklung spiegelt auch die Ausstellung wieder, in der Musikinstrumente, Autogramme, Bilder, Platten, Plakate sowie Reproduktionen aus der Blütezeit der Pilzköpfe zu sehen ist. 

Halfbrodt, der auch im Besitz vieler Einrichtungsgegenstände aus dem legendären Starclub in Hamburg ist, steuert außerdem Exponate bei, die bislang öffentlich erstmals gezeigt werden. In der Ausstellung kann man außerdem in Musikzeitschriften lesen oder auch die eine oder andere Kuriosität entdecken. So sind gleich mehrere Orginal-Magazin-Hefte aus den 60er Jahren zu sehen, zu denen der Leihgeber sicher auch eine Geschichte zu erzählen hat. 

Natürlich kam anlässlich der Ausstellungseröffnung auch die Musik nicht zu kurz. Für den typischen Soundtrack der Beatles-Generation haben die Musiker Anne&Davy gesorgt und einige der beliebtesten Beatles-Songs gespielt. 

Geöffnet ist die Ausstellung jeweils von 14 bis 17.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Zum Neujahrsempfang folgten knapp 300 Gäste der Einladung des Bürgermeisters, des Gewerbevereins und des Rates der Stadt Visselhövede, ins …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Feuer im Postbank-Gebäude in der Innenstadt

Ein Feuer im Gebäude der neuen Postbank-Filiale in der Verdener Innenstadt hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Ein Handwerker …
Feuer im Postbank-Gebäude in der Innenstadt

Bruchhausen-Vilsen bei der „Grünen Woche“ in Berlin

Bruchhausen-Vilsen war Partner-Kommune vom Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser auf der Messe „Grüne Woche“ in Berlin. Sie ist die …
Bruchhausen-Vilsen bei der „Grünen Woche“ in Berlin

Fotostrecke: Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag

Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag! Bei frostigen Temperaturen begannen die Grün-Weißen am Nachmittag mit der Vorbereitung auf das erste …
Fotostrecke: Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag

Meistgelesene Artikel

Brand in Riede: Angeklagter spricht

Brand in Riede: Angeklagter spricht

Gynäkologen protestieren gegen TSV-Gesetz - Ein Interview mit Inga Shaw

Gynäkologen protestieren gegen TSV-Gesetz - Ein Interview mit Inga Shaw

Auktion: Bei 88.000 Euro Zuschlag für Der Keiler von Carl Graf von Hardenberg

Auktion: Bei 88.000 Euro Zuschlag für Der Keiler von Carl Graf von Hardenberg

Studienseminar überreicht Zeugnisse an Lehramtsanwärter

Studienseminar überreicht Zeugnisse an Lehramtsanwärter

Kommentare