Gefahr rechtzeitig erkannt und sofort beseitigt

Baum am Spielplatz angesägt

„Das muss sofort aufhören“: Bürgermeister Alexander von Seggern ist richtig wütend über die Vorfälle auf dem Spielplatz. Die Eiche musste sofort gefällt werden.

Wahnebergen – Dem aufmerksamen Blick von Stephan Eggers und Christian Willenbrock ist es letztlich wohl zu verdanken, dass eine Eiche direkt neben dem öffentlichen Spielplatz in Wahnebergen nicht unvermittelt umgestürzt ist.

Bei Mäharbeiten auf der angrenzenden Fläche stellten die beiden Beschäftigten des Baubetriebshofes fest, dass der zehn Meter hohe Baum mit einer Stammdicke von 30 Zentimetern massiv von allen Seiten angesägt wurde. An manchen Stellen ging der Schnitt bis zu vier Zentimeter tief in den Stamm hinein. „Die Vitalität und die Standfestigkeit des Baumes war nicht mehr gegeben, sodass dieser sofort gefällt wurde, um die Gefahr vor Ort zu beseitigen“, erklärt Bürgermeister Alexander von Seggern das schnelle Eingreifen. Fassungslos fügt er hinzu: „Wer so was Unsinniges tut, der spielt bewusst mit der Gesundheit oder sogar dem Leben anderer Menschen.“

Außergewöhnlich ist, dass an dieser Eiche vor zwei Jahren schon einmal Säge- und Axtspuren vorgefunden und zur Anzeige gebracht wurden, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde. Hiervon hatte sich der Baum aber wieder erholt. Die Täter konnten damals nicht ermittelt werden. Ob es einen Zusammenhang gibt oder es sich möglicherweise um dieselben Täter handelt, ist bislang noch nicht klar.

Bei einer anschließenden Sichtkontrolle wurden von den Bauhofmitarbeitern zudem an einer sieben Meter hohen Linde direkt auf der Spielplatzfläche ebenfalls Axtspuren und Einschläge vorgefunden. Die Standsicherheit ist hier zwar nicht gefährdet, allerdings wird im Rahmen der regelmäßigen Spielplatz- und Baumkontrollen genau beobachtet, wie sich diese Beschädigungen auf den Baum auswirken.

„Das ist absolut kein Kavaliersdelikt und muss sofort aufhören“, richtet von Seggern einen klaren Appell an die unbekannten Täter und zugleich an mögliche Zeugen oder Mitwisser, die er um entsprechende Hinweise bittet. Eine Strafanzeige bei der Polizei wurde bereits erstattet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Meistgelesene Artikel

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

„Trost Domweih“-Aktion: Mit Fotos an das Volksfest erinnern

„Trost Domweih“-Aktion: Mit Fotos an das Volksfest erinnern

Die Wirtschaft im Landkreis Verden leidet an Corona

Die Wirtschaft im Landkreis Verden leidet an Corona

Kommentare