Grundstück verkauft

Bahnwärterhaus „Posten 45“ wird abgerissen

+

Dörverden - In diesen Tagen wird der „Posten 45“ im Außenbereich der Stedorfer Feldmark östlich der Bahnstrecke Bremen-Hannover abgerissen. Der Bund hatte das Gebäude als Wohnsitz für den damaligen Bahnwärter errichtet. „Nachdem die Zweckbestimmung entfallen war, wurde das Grundstück an private Eigentümer verkauft“, teilt Bürgermeister Alexander von Seggern mit. Bestandsschutz für eine Wohnnutzung war zuletzt nicht mehr gegeben, so dass das Gebäude seit mehr als zehn Jahren nicht mehr bewohnt und baulich in einem sehr schlechten Zustand war.

„Bereits im vergangenen Jahr wurde der Ankauf zu einem symbolischen Kaufpreis von einem Euro von den privaten Eigentümern mit der Absicht beschlossen, den Rückbau vorzunehmen“, berichtet von Seggern von den nun begonnen Abrissarbeiten. Der Aufwand hierfür beläuft sich auf circa 12 500 Euro. Durch die Beseitigung der bisherigen Gebäude- und Hausgartennutzung werde nun wieder ein natürlicher Lebensraum für Tiere und Pflanzen geschaffen. Als Nebeneffekt dieser Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme könne künftig die bisher stark verschwenkte Wegeführung angepasst werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare