Grundstück verkauft

Bahnwärterhaus „Posten 45“ wird abgerissen

+

Dörverden - In diesen Tagen wird der „Posten 45“ im Außenbereich der Stedorfer Feldmark östlich der Bahnstrecke Bremen-Hannover abgerissen. Der Bund hatte das Gebäude als Wohnsitz für den damaligen Bahnwärter errichtet. „Nachdem die Zweckbestimmung entfallen war, wurde das Grundstück an private Eigentümer verkauft“, teilt Bürgermeister Alexander von Seggern mit. Bestandsschutz für eine Wohnnutzung war zuletzt nicht mehr gegeben, so dass das Gebäude seit mehr als zehn Jahren nicht mehr bewohnt und baulich in einem sehr schlechten Zustand war.

„Bereits im vergangenen Jahr wurde der Ankauf zu einem symbolischen Kaufpreis von einem Euro von den privaten Eigentümern mit der Absicht beschlossen, den Rückbau vorzunehmen“, berichtet von Seggern von den nun begonnen Abrissarbeiten. Der Aufwand hierfür beläuft sich auf circa 12 500 Euro. Durch die Beseitigung der bisherigen Gebäude- und Hausgartennutzung werde nun wieder ein natürlicher Lebensraum für Tiere und Pflanzen geschaffen. Als Nebeneffekt dieser Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme könne künftig die bisher stark verschwenkte Wegeführung angepasst werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo

Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Aufschrei über Trumps Umgang mit Migrantenkindern

Aufschrei über Trumps Umgang mit Migrantenkindern

Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal

Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal

Meistgelesene Artikel

Jugendfeuerwehr Walle feiert 50-jähriges Bestehen

Jugendfeuerwehr Walle feiert 50-jähriges Bestehen

57-jähriger Radfahrer in Oyten schwer verletzt

57-jähriger Radfahrer in Oyten schwer verletzt

13 Unternehmen suchen beim Azubi-Speed-Dating passende Bewerber

13 Unternehmen suchen beim Azubi-Speed-Dating passende Bewerber

Public Viewing in der Region: Wo bitte geht‘s hier zur WM?

Public Viewing in der Region: Wo bitte geht‘s hier zur WM?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.