Autor Mutlu Ergün performt im Ehmken Hoff

Mit viel Selbstironie und Wortwitz

+
Mutlu Ergün überzeugte mit Wortwitz und Temperament.

Dörverden - Das kam gut an: Autor Mutlu Ergün war zu Gast auf dem Ehmken Hoff in Dörverden. Ergün performte, sprach über Rassismus und Ausgrenzung und traf damit offensichtlich den Nerv der Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrgangs der Weser-Aller-Oberschule Dörverden. Sein Publikum sparte nicht mit Applaus. Eingeladen zu der Veranstaltung hatten in Kooperation das Kulturgut Ehmken Hoff und das Weser-Aller-Bündnis für Demokratie und Zivilcourage (Wabe).

Die Performance von Ergün bestand aus Geschichten seines Buches „Kara Günlük: Die Geheimen Tagebücher des Sesperado – Videoclips, Musik und Rap“. In dem Buch werden semi-biographische Situationen des Alltags überspitzt dargestellt, sodass latenter und unterschwelliger Rassismus im Umgang deutlich wird. Zudem waren seine Geschichten auch durch Selbstironie gekennzeichnet, sodass die Jugendlichen ohne moralischen Zeigefinger ihre eigene Perspektive erweitern konnten. Mutlu Ergün überzeugte die Schüler durch Wortwitz, Temperament und Engagement, was an der Aufmerksamkeit und dem Applaus deutlich wurde.

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Kommentare