Geänderte Verkehrsführung

Autofahrer müssen in Stedebergen neuen Weg nehmen

+
An dieser Stelle am Südrand der Ortschaft Stedebergen wird ab 15. März eine Schranke stehen. Eine entsprechende Beschilderung und zusätzlich eine Infotafel mit der neuen Streckenführung hat Bürgermeister Alexander von Seggern zur Anschauung schon einmal mitgebracht. - Foto: Kattwinkel

Stedebergen - Die Verkehrssituation in der Dörverdener Ortschaft Stedebergen wird sich ab dem 15. März grundlegend ändern. Denn nachdem alle Voraussetzungen für die lang geplante Neuordnung der Erschließungssituation und Anbindung des Seegebietes erfüllt sind, erfolgt nun die Umsetzung vor Ort. „Damit wird auch ein lang gehegter Wunsch aus der Ortschaft Stedebergen erfüllt, den bisherigen Verkehr der Freizeitanlage aus der engen Straße im Ort heraus zu verlagern“, berichtete Bürgermeister Alexander von Seggern gestern bei einem Ortstermin.

Die neue Zufahrt führt von Süden aus kommend ausschließlich über den nach den Vorgaben der Flurneuordnung ausgebauten landwirtschaftlichen Weg „Zum Landwehrsee“, der in einem ausreichend groß dimensionierten Wendeplatz mündet. Von dort aus schließen sich die inneren Verkehrswege des Campingplatzes am Landwehrsee an.

Mit motorisierten Verkehrsmitteln ist der Campingplatz ab 15. März nur noch von Süden, über die neue Zufahrt „Zum Landwehrsee“ bei Geestefeld zu erreichen.

Über die Gemeindestraße „Zum Harnisch“ der Ortschaft Stedebergen ist das Seegebiet künftig nur noch mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen. Eine Straßenschranke am Südrand der Ortschaft wird sicherstellen, dass sich alle am Verkehr Teilnehmenden an die neuen Regelungen halten.

„Die Haushalte in Stedebergen und Geestefeld sowie die Betreiber der Campingplätze erhalten in den nächsten Tagen noch einen Flyer“, setzt Bürgermeister Alexander von Seggern auf eine rechtzeitige Information. Der Flyer steht in Kürze auch auf der Gemeindehomepage www.doerverden.de zum Download zur Verfügung. Auf der Rückseite ist die neue Verkehrsführung zur einfachen Orientierung im Luftbild dargestellt (Bild links). Hinweisschilder werden zudem Auswärtige auf die Zufahrt hinweisen. - kt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Meistgelesene Artikel

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

„Radfahrer frei“ – Ansporn für rücksichtslose Autofahrer?

„Radfahrer frei“ – Ansporn für rücksichtslose Autofahrer?

„Beim ersten Mal war ich zwölf“

„Beim ersten Mal war ich zwölf“

„Liebevoll“: Café in Buchhandlung bietet Beilagen zum Roman

„Liebevoll“: Café in Buchhandlung bietet Beilagen zum Roman

Kommentare