Bürgermeister übergeben vorläufigen Antrag auf Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm

Arbeitstitel: „Aller-Wölpe – Leben am blauen Band“

Sie übergaben den Bericht an Siegfried Dierken vom ARL (2. von r.): Wolfgang Kleine-Limberg (mensch und region), Alexander von Seggern (Bürgermeister Gemeinde Dörverden), Cort-Brün Voige (Stadtdirektor Rethem und Gemeinde Frankenfeld).
+
Sie übergaben den Bericht an Siegfried Dierken vom ARL (2. von r.): Wolfgang Kleine-Limberg (mensch und region), Alexander von Seggern (Bürgermeister Gemeinde Dörverden), Cort-Brün Voige (Stadtdirektor Rethem und Gemeinde Frankenfeld).

Dörverden – Unter dem Titel „Aller-Wölpe – Leben am blauen Band“ enthält der vorläufige Antrag auf Aufnahme in das niedersächsische Dorfentwicklungsprogramm die Stärken und Schwächen der Dorfregion sowie erste Projektideen für den Entwicklungsraum. Sie gründen auf den Hinweisen aus den Dorfrundgängen in Hedern, Bosse, Frankenfeld, Stöcken, Wohlendorf, Rethem Moor, Rethem, Hülsen und Westen. Unter Beachtung der Hygieneregeln hätten sich daran circa 120 Personen beteiligt, schreibt das Planungsbüro mensch und region in einer Pressemitteilung.

Die Online-Umfrage sei demnach ebenfalls auf eine große Resonanz gestoßen. „Bisher gaben 140 Personen ihre Hinweise ein. Mit der Online-Umfrage erreichten wir auch Altersgruppen, die sich sonst eher weniger an Veranstaltungen beteiligen.“ Bis Montag, 2. August, ist die Befragung noch offen. Den Link finden Interessierte weiterhin auf den Seiten der Gemeinden beziehungsweise unter https://www.surveymonkey.de/r/aller-woelpe. „Weitere Hinweise werden gerne entgegengenommen.“

Nach den Ferien werden die Bürger vor Ort das Wort haben. In den Gemeinden sind folgende Termine geplant: 2. September Bürgerversammlung in Rethem, 3. September Bürgerversammlung in Westen/Hülsen, 7. September Bürgerversammlung in Frankenfeld, 14. September gemeinsame Bürgerversammlung für alle Ortschaften, um die Ideen zu besprechen.

Alle Veranstaltungen werden um 19 Uhr stattfinden. Die genauen Orte stehen noch nicht fest, werden aber rechtzeitig bekannt gegeben. Für die Teilnahme wird eine Anmeldung erforderlich sein, damit die dann geltenden Hygiene-Regeln eingehalten und im Zweifelfall die Örtlichkeiten noch geändert werden können.

Den Abschluss bildet am 24. September die Lenkungsgruppensitzung, damit die letzten Hinweise noch in den Antrag eingearbeitet werden können. „Die Abgabe des endgültigen Antrages ist dann für den 13. oder 14. Oktober vorgesehen“, schreibt mensch und region.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Leichtathletik ohne Zuschauer: Sprinter Almas glänzt

Leichtathletik ohne Zuschauer: Sprinter Almas glänzt

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Meistgelesene Artikel

Säcke als Bewässerungshilfe

Säcke als Bewässerungshilfe

Rock ‘n’ Roll hinter dem Feuerwehrhaus

Rock ‘n’ Roll hinter dem Feuerwehrhaus

Aktiv bleiben und Angebote anpassen

Aktiv bleiben und Angebote anpassen

Schon 1500 Euro Spenden für Musikanlage

Schon 1500 Euro Spenden für Musikanlage

Kommentare