Antje Fesl zeigt Ausstellung im Ehmken Hoff

Helles Nordlicht in Aquarell und Acryl

Dörverden - Wie geträumt wirken die Landschaftsgemälde und Stadtansichten von Antje Fesl, so als könne nichts die Idylle trüben. „Nordlicht in Aquarell und Acryl“ hat die Künstlerin ihre Ausstellung im Kulturgut Ehmken Hoff in Dörverden überschrieben. Wer sich selber einen Eindruck von den stimmungsvollen Landschaftsgemälde verschaffen möchte, ist zur Vernissage am Sonntag, 16. August, 15 Uhr, eingeladen.

Ihre Motive bezieht die Langwedeler Künstlerin hauptsächlich aus der ländlichen Umgebung ihres Wohnortes. Flüchtige Begebenheiten mit vereinzelten Personen, schnell dahinziehende Wolken, ein kurzer Lichteinfall oder ein nahendes Unwetter – sorgfältig festgehalten in Aquarell oder Acrylfarben – lassen den Betrachter die Einzigartigkeit des Augenblicks spüren. Er ist eingeladen, den gegenwärtigen Moment zu ergründen.

Antje Fesl, 1966 geboren, zeichnete und malte in ihrer Kindheit und Jugend viel und intensiv, eine Leidenschaft, die sie im Jahr 2010 erneut entdeckte. Neben ihrer Tätigkeit als Augenoptikermeisterin begann sie, sich mit den jeweiligen Besonderheiten der Acryl- und Aquarellfarben zu beschäftigen und Zeichnungen in Tinte, Bleistift und Pastellkreiden anzufertigen. Ihr Ziel ist es, verspielte Bilder zu schaffen, die einen Eindruck von Leichtigkeit, Unschuld, Freiheit, Nachdenklichkeit und natürlicher Schönheit vermitteln. Sie möchte sich selbst und möglichst viele andere an diese ursprünglichen Eigenschaften des Menschen erinnern.

Die Ausstellung läuft bis zum 20. September und kann jeweils sonntags, von 14 bis 17 Uhr, auf dem Kulturgut Ehmken Hoff, besichtigt werden. Während der Woche besteht die Möglichkeit, die Werke, nach vorheriger Terminabsprache, zu besichtigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare