4. Ahneberger Dorfflohmarkt

Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
1 von 41
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
2 von 41
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
3 von 41
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
4 von 41
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
5 von 41
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
6 von 41
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
7 von 41
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.
8 von 41
Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt.

Der 4. Ahneberger Dorfflohmarkt, vom Ernteclub Ahnebergen erneut perfekt organisiert, hat in diesem Jahr doch spürbar weniger Besucher als in den Vorjahren angelockt. Die Veranstalter führen es auf die sommerlichen Temperaturen zurück, die möglicherweise doch dem ein oder anderen Trödelfan den Spaß am Flohmarktbummel verleidet hätte. Andere wiederum gaben dem Tag der Veranstaltung die Schuld. Beim letzten mal hatte der Flohmarkt an einem Sonntag stattgefunden. Bei den insgesamt rund 90 Ausstellern und Besuchern blickte man dennoch in zumeist zufriedene Gesichter. „Die Geschäfte könnten zwar besser sein, aber die Stimmung ist gut und das Wetter ist doch geradezu optimal“, meinte etwa ein Händler, der seine Schätze beim Schützenhaus aufgebaut hatte.

Ob Kleidung für kleine und große Leute, ob Bücher, Geschirr oder Möbel, für jeden bot sich entlang der Flohmarktmeile das passende Angebot. Insbesondere Kinderspielzeug für die Jüngsten gab es viel und natürlich einen interessanten Querschnitt über angesagte Haushaltswaren und Dekorationsartikel aus vergangenen Jahrzehnte und an anderen Ständen lassen Schallplatten und CDs die einstigen musikalischen Vorlieben der Besitzer nachvollziehen. Man konnte folglich ganz entspannt stöbern, handeln, kaufen und klönen, denn zur Stärkung bot der Ernteclub den Besuchern auch Gegrilltes, Kaffee & Kuchen oder Kaltgetränke an, sodass der Herd zuhause kalt bleiben konnte. Kurzum: Der Dorfflohmarkt war dem Besucherrückgang zum Trotz eine gelungene Veranstaltung, die eine weitere Auflage verdient.

Das könnte Sie auch interessieren

Klimmzüge in der Fußgängerzone für den guten Zweck

Seit 10 Uhr am Samstag machen in der Rotenburger Fußgängerzone in Höhe des Schäfer-Museums Menschen Klimmzüge für den guten Zweck. Die Organisation …
Klimmzüge in der Fußgängerzone für den guten Zweck

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Nürnberg-Spiel

Abschlusstraining! So lief die Einheit bei Werder Bremen einen Tag vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg.
Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Nürnberg-Spiel

Erntefest in Eitze

Ein buntes Bild bot sich den zahlreichen Menschen, die in Eitze an den Straßen standen, und sich den Ernteumzug anschauten. Mit viel Fantasie und …
Erntefest in Eitze

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Unter Beachtung einiger Sicherheitsbestimmungen wie Handy ausschalten, Rauch- und Fotografierverbot sowie Verzicht auf die Mitnahme von Rucksäcken …
Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Meistgelesene Artikel

Thänhuser Markt: Volksfest wie im Bilderbuch

Thänhuser Markt: Volksfest wie im Bilderbuch

Erntefest Etelsen: Fäuste, Platzverweise und „Hells Angels“-Androhung

Erntefest Etelsen: Fäuste, Platzverweise und „Hells Angels“-Androhung

Kulinarisches Vergnügen

Kulinarisches Vergnügen

Polizei verhindert Übergabe von 80.000 Euro an Betrüger

Polizei verhindert Übergabe von 80.000 Euro an Betrüger

Kommentare