Aller-Wölpe: Aufruf für die Online-Befragung

85 Bürger aus der Dorfregion haben schon geantwortet

Die Grundschule Westen war Station eines Dorfrundganges durch Westen und Hülsen: Wolfgang Kleine-Limberg (mensch und region), Karin Gottschalk (Ortsvorsteherin Hülsen), Matthias Lange (mensch und region), Heinrich Bodenstab (Ortsvorsteher Westen) und Bürgermeister Alexander von Seggern (v.l.)
+
Die Grundschule Westen war Station eines Dorfrundganges durch Westen und Hülsen: Wolfgang Kleine-Limberg (mensch und region), Karin Gottschalk (Ortsvorsteherin Hülsen), Matthias Lange (mensch und region), Heinrich Bodenstab (Ortsvorsteher Westen) und Bürgermeister Alexander von Seggern (v.l.)

Hülsen/Westen – Die Orte Hedern, Bosse, Frankenfeld, Stöcken, Wohlendorf, Rethem Moor, Rethem, Hülsen und Westen wollen, wie berichtet, gemeinsam einen Antrag zur Aufnahme in das niedersächsische Dorfentwicklungsprogramm als „Dorfregion Aller-Wölpe“ stellen. Hierfür läuft derzeit eine Online-Umfrage, um trotz der Corona-Auflagen und den damit verbundenen Restriktionen für Veranstaltungen eine breite Bürgerbeteiligung zu ermöglichen.

„Es haben bereits 85 Personen an der Umfrage teilgenommen. Dies ist schon sehr erfreulich, aber wir wünschen uns noch mehr Beantwortungen, um noch mehr Ideen zu generieren und Stärken und Schwächen der Ortschaften zu erfassen“, so Matthias Lange vom Planungsbüro mensch und region in einer aktuellen Pressemitteilung. Die Umfrage ist bis zum 2. August geöffnet. Die Ergebnisse der Online-Umfrage fließen in den Aufnahmeantrag, der Mitte Oktober beim Amt für regionale Landesentwicklung eingereicht wird. Eine erste Version des Aufnahmeantrags wird bereits Ende Juli abgegeben, die jedoch mit den Ergebnissen der Bürgerbeteiligung der Online-Umfrage und Beteiligungsveranstaltungen ergänzt werden kann. Diese Ergänzungen werden mit der zweiten Version des Antrags Mitte Oktober eingereicht. Diese Version ist diejenige, die im Hinblick auf die Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm bewertet wird. Auf der Internetseite https://www.surveymonkey.de/r/aller-woelpe kann jeder Interessierte teilnehmen und damit einen Beitrag zur Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm leisten. „Zudem sind im September Bürgerbeteiligungsveranstaltungen geplant, sofern die Auflagen im Zuge der Corona-Pandemie dies ermöglichen“, so Lange.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

Meistgelesene Artikel

Schon 1500 Euro Spenden für Musikanlage

Schon 1500 Euro Spenden für Musikanlage

Endlich bezugsfertig

Endlich bezugsfertig

Begehrte Früchte am Wegesrand

Begehrte Früchte am Wegesrand

Image steht auf dem Spiel

Image steht auf dem Spiel

Kommentare