Seiten wurden übersichtlicher und anwenderfreundlicher gestaltet / Möglichkeit direkter Interaktion geschaffen

CDU Dörverden mit einem neuen Internetangebot

Dörverden - Wie vor wenigen Wochen der Nachbarverband in Kirchlinteln hat jetzt auch die CDU Dörverden ihre Internetseiten komplett erneuert. Mit Unterstützung des neuen Vorsitzenden der Gemeinde-CDU, Stefan Bormann, hat der Sprecher der CDU-Ratsfraktion Adrian Mohr die neue Homepage „an zwei Sonnabenden und einigen Feierabenden“ am heimischen PC erstellt.

„Die neuen Internetseiten sind nicht nur übersichtlicher und anwenderfreundlich, auch Erstellung und Pflege sind einfacher und besser als bisher“ erklärte Adrian Mohr in einer Pressemitteilung.

Neben Meldungen über Termine und Aktivitäten des CDU-Vorstands und der CDU-Ratsfraktion finden Besucher auf http://www.cdu-doerverden.de auch Analysen und Ergebnisberichte zu Wahlen in der Gemeinde, zum Programm und zu den Köpfen der CDU.

Sowohl die neue Vorstandsmannschaft als auch die zehn Ratsmitglieder der CDU werden vorgestellt. Vor Wahlen, so wie jetzt, werden natürlich auch die Internetseiten des jeweiligen CDU-Bewerbers „verlinkt“: Die Homepage des Bundestagskandidaten Andreas Mattfeldt ist von jeder Seite aus erreichbar.

Neu ist die Möglichkeit direkter Interaktion: „Alle Meldungen haben Kommentarfelder, so dass Interessierte uns direkt ihre Meinung schreiben oder auch Fragen loswerden können“ erläutert Mohr. Beleidigungen, anonyme oder verfassungsfeindliche Kommentare werden gelöscht, ansonsten will die CDU bewusst direkte Kommentare ermöglichen.

Eine „Themenwolke“ bietet die Möglichkeit, die wichtigsten Angelegenheiten der vergangenen Monate aufzurufen. Die neue CDU-Homepage ist besser vernetzt mit den Internetseiten der Nachbarverbände und mit derselben Software erstellt.

Auf das moderne „Blog-Format“ sollen in den nächsten Wochen weitere Internetseiten im Kreis Verden umgestellt werden. Die Modernisierung und Vernetzung der Internetangebote der CDU ist ein Ergebnis des Projektes „moderne Mitmachpartei“, das sich der neue CDU-Kreisvorstand mit Adrian Mohr an der Spitze auf die Fahnen geschrieben hat: „Die Homepages der CDU-Verbände sind unsere Visitenkarten im Internet. Mit unserem neuen Angebot machen wir einen großen Schritt nach vorn.“

Im anstehenden Wahlkampf für die Bundestagswahl rechnet Mohr mit steigenden Zugriffszahlen: „Vor allem die fast täglich aktualisierte Seite von Andreas Mattfeldt ist sehr gefragt. Aber auch die Internetseiten der CDU-Verbände vor Ort werden immer öfter angeklickt.“ Wurden 2007 noch insgesamt 4700 Nutzer gezählt, konnten 2008 bereits über 6500 Besucher auf der Homepage der CDU Dörverden verzeichnet werden. Für das laufende Wahljahr seien 8500 Besucher realistisch: „Das Internet ist neben Zeitung, Fernsehen und Radio inzwischen das wichtigste Info-Medium. Dabei kann das Netz für die CDU den persönlichen Kontakt vor Ort niemals ersetzen, aber sicher gut ergänzen!“ unterstrich Mohr die gestiegene Bedeutung der Internetangebote.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Mit Wolldecke bedrängt: Polizei versucht, Schwan zu vertreiben

Mit Wolldecke bedrängt: Polizei versucht, Schwan zu vertreiben

Ruhig, beherrscht und nicht zu eng

Ruhig, beherrscht und nicht zu eng

Landrat: „Keine Ausgangssperre“

Landrat: „Keine Ausgangssperre“

Corona: Zeitspende ruft zur Hilfsaktion auf

Corona: Zeitspende ruft zur Hilfsaktion auf

Kommentare