Ahnenforscher: Wurzeln des US-Schauspielers liegen bei Bremen

David Hasselhoff sucht nun den Haselnussstrauch

David Hasselhoff.

Mainz/Bad Karlshafen. Nun ist es auch wissenschaftlich belegt: Baywatch-Star David Hasselhoff ist kein Nordhesse. Die Familie des US-Schauspielers stammt aus Völkersen bei Bremen.

In der Talksendung "Leute" von SWR1 Rheinland-Pfalz überreichte die Moderatorin dem früheren "Baywatch"-Star Kopien von Dokumenten zu Hasselhoffs Ahnen. Diese hatte der Leipziger Namensforscher, Jürgen Udolph, nach einer Recherche zusammengestellt.

Lesen Sie auch:

Hasselhoffs Spur führt nach Bremen

Der US-Schauspieler und -Sänger ("Looking for Freedom") zeigte sich gerührt: "Wow, wow, wow! Das ist das tollste Geschenk, das ich je bekommen habe", sagte er und rief aus: "Ich liebe Bremen!"

Er fragte sofort, ob es noch Hasselhoffs gäbe und werde sich ganz gewiss auf die Suche nach seiner "neuen Familie" machen.

Namensforscher Udolph verfolgte die Spuren bis ins 16. Jahrhundert zurück. Der Bauernhof der Vorfahren lag offenbar in der Nähe eines Haselnussstrauchs, sagte der Namensforscher. Hasselhoffs Ur-Ur-Großmutter Meta Hasselhoff war 1865 von Bremen nach Baltimore ausgewandert.

Bisher hatte David Hasselhoff geglaubt, seine Wurzeln lägen in Nordhessen. In Bad Karlshafen-Helmarshausen gibt es nämlich einen Bauernhof namens Hasselhof. In der Umgebung wollte der Hollywood-Star denn auch ein Stück Land kaufen, um seine Verwandten zu suchen. (tat)

Etwas zum Einstimmen auf den Hollywoodstar:

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Weltweite Trauer um Basketball-Ikone Bryant

Weltweite Trauer um Basketball-Ikone Bryant

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

Testsperrung für Elterntaxis in Sagehorn vorbei: Experiment geglückt

Testsperrung für Elterntaxis in Sagehorn vorbei: Experiment geglückt

Neue Allerbrücke kommt erst 2026 - Denkmalschutz wirft Fragen auf

Neue Allerbrücke kommt erst 2026 - Denkmalschutz wirft Fragen auf

Kommentare