Erhebliche Ausgaben für die Straßenbeleuchtung

Datenbasis erforderlich

Kirchlinteln - (hr) · Die Gemeinde Kirchlinteln muss in den kommenden Jahren mit erheblichen Ausgaben für die Straßenbeleuchtung rechnen. In der Sitzung des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses teilte Bürgermeister Wolfgang Rodewald mit, dass die Stadtwerke den Wartungsvertrag von der EWE übernommen hätten.

Dabei habe sich herausgestellt, dass es keine gesicherte Datenbasis gebe. Allein für die Aufnahme des Bestandes veranschlagten die Stadtwerke 36 000 Euro, dazu kommen 10 000 Euro für die Digitalisierung der EWE-Daten, 1800 Euro für das Einlesen der Rasterkarten und 5400 Euro für eine separate Datenbank, zuzüglich 19 Prozent Mehrwertsteuer für alle vier Positionen. „Wir brauchen eine vernünftige Datenbasis. Das ist die Voraussetzung für die Auswechslung von Lampen“, verwies Rodewald darauf, dass die jetzige Situation unbekannt sei.

Für den Anfang hielt Rodewald wenigstens 20 000 Euro für erforderlich. Zusätzlich müsse ein minimaler Betrag für die Auswechslung für die Auswechslung defekter Lampen bereitgestellt werden.

Wir laufen Gefahr, dass der Haushalt nicht genehmigt wird“, machte Rodewald deutlich, dass für Energiesparmaßnahmen keine Mittel zur Verfügung stehen würden. Die Datenbank sei allein schon deshalb erforderlich, weil man nicht wisse, wo die Stromfresser seien. „Wir müssen in den sauren Apfel beißen“, meinte auch Ausschussvorsitzender Wolfgang Ritz. Für 2010 sollen daher (einschließlich Mehrwertsteuer) 20 500 Euro und für 2011 und 2012 jeweils 21 000 Euro bereitgestellt werden. Damit steht auch fest, dass es in diesem Zeitraum keine Neuinstallationen geben wird, sondern allenfalls Lampen ausgewechselt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Supertanker mit iranischem Öl verlässt Gibraltar

Supertanker mit iranischem Öl verlässt Gibraltar

Spanien bietet "Open Arms" Balearen als sicheren Hafen an

Spanien bietet "Open Arms" Balearen als sicheren Hafen an

Dutzende Verletzte bei schweren Unwettern über Deutschland

Dutzende Verletzte bei schweren Unwettern über Deutschland

Fotostrecke: Empfang für Max Lorenz - Ein Bus, eine Briefmarke und viele Legenden

Fotostrecke: Empfang für Max Lorenz - Ein Bus, eine Briefmarke und viele Legenden

Meistgelesene Artikel

Fährverein zeigt jetzt Flagge

Fährverein zeigt jetzt Flagge

Tierheim Verden: Zahl der Problemhunde nimmt zu

Tierheim Verden: Zahl der Problemhunde nimmt zu

Nach spektakulärem Unfall: Der zweite Geburtstag von Bäckerin Jutta Radeke

Nach spektakulärem Unfall: Der zweite Geburtstag von Bäckerin Jutta Radeke

Kommentare