Erfolgreiche Völkerser Jugendwehr

„Das ist die beste Gelegenheit...“

Völkersen - (jw) · Hat irgendjemand behauptet, dass Jahreshauptversammlungen immer Spaß machen müssen? Bestimmt nicht. Trotzdem kann man sie nicht alle drei Jahre stattfinden lassen, wie ein Jugendfeuerwehrmann auf der Versammlung des Völkerser Nachwuchses mit jugendlich dreister Clownerei vorschlug.

So eine Versammlung mache zwar nicht immer Spaß aber absolut Sinn, beschied ein gelassener Ortsbrandmeister Nils Schorling. „Das ist die beste Gelegenheit mal die eigene Meinung zu sagen und Wünsche zu äußern.“ Der stellvertretende Ortsbrandmeister Thomas Herold hatte den Jungmannen noch einen weiteren ganz handfesten Hintergrund zu verklickern: Da gibt es bei den Feuerwehren nämlich eine Jugendordnung. Nach der sind Versammlungen abzuhalten und Jugendsprecher zu wählen, die auch mal Laut geben können und sollen. Und nur wenn man diese Jugendordnung einhält, dann gibt es auch Zuschüsse – für genau die Veranstaltungen, denen sich der Völkerser Feuerwehrnachwuchs mit soviel Wonne und Erfolg widmet.

2009 hagelte es nämlich erste Plätze für die Völk‘ser: beim Fußball, bei Hockeyturnieren, beim Volleyball, beim Indiaca während des Landeszeltlagers in Wolfshagen im Harz. „Hier sind wir auch 15. von 147 Teilnehmern beim Orientierungsmarsch geworden“, so ein stolzer Jugendwart Torsten Haneberg.

Zurück zu den ersten Plätzen. Die gab es auch beim gemeinsamen Orientierungsmarsch der Jugendwehr mit den Aktiven auf Gemeindeebene und bei der Winterplakette 2009. Bei der Entscheidung um die Winterplakette 2010 steht noch das große Quizturnier aus. Aber wer liegt hier nach zwei Wettbewerben in Führung? Richtig, die Völkerser.

Die können sich aktuell auch über vier neue Betreuer freuen: Jonas Schwarz (außerdem für die beste Dienstbeteiligung in 2009 ausgezeichnet), Sakias Schwarz, Sascha Freese und Thorben Wiesner. Ebenfalls für die beste Dienstbeteiligung ausgezeichnet wurde Lars Tremel. Lukas Allmendinger wurde zum Jugendsprecher gewählt, Phillip Nitsche ist sein Stellvertreter.

In der Jugendfeuerwehr mitmachen kann wer mindestens zehn Jahre alt ist. Die Völkerser treffen sich alle 14 Tage dienstags um 18 Uhr – jetzt im Winter immer im neuen Feuerwehrhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Schuhtrend für Frauen: Mit Stiefeln durch den Sommer

Der Schuhtrend für Frauen: Mit Stiefeln durch den Sommer

Der Range Rover wird 50 Jahre alt

Der Range Rover wird 50 Jahre alt

Wie barrierefrei ist die Kreuzfahrt?

Wie barrierefrei ist die Kreuzfahrt?

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

Meistgelesene Artikel

Amazon-Ansiedlung in Achim: Bagger bereiten Boden für Baufeld

Amazon-Ansiedlung in Achim: Bagger bereiten Boden für Baufeld

Der frühe Vogel kann ihn mal

Der frühe Vogel kann ihn mal

Ringwechsel mal zehn: Heiraten am 20. Februar 2020 im Landkreis Verden

Ringwechsel mal zehn: Heiraten am 20. Februar 2020 im Landkreis Verden

Ein Blick in Verdens Mittelalter

Ein Blick in Verdens Mittelalter

Kommentare