Ortsverein Achim wählt neuen Vorstand / Stichternath stellt Posten zur Verfügung / Faber als Vorsitzende bestätigt

Es brodelt hinter den Kulissen des SoVD

Der neue geschäftsführende Vorstand, bestehend aus Horst Isensee (v.l., stellvertretender Vorsitzender), Anne Cordes (Frauensprecherin), Wilma Faber (Vorsitzende), Waltraud Thies (Schriftführerin) und Waltraud Teppenkamp (Schatzmeisterin).

Achim - ACHIM · Ehrungen und die turnusmäßige Wahl des Vorstandes standen während der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Achim im Sozialverband Deutschland (SoVD) auf der Tagesordnung. Letztere entbehrte jedoch nicht einer gewissen Brisanz, denn hinter den Kulissen brodelt es gewaltig.

Mit Ausnahme der Vorsitzenden Wilma Faber und Schatzmeisterin Waltraud Teppenkamp – beide wurden von der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt – stellten alle Mitglieder des Vorstandes ihre Posten zur Verfügung. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Horst Isensee, der sich in geheimer Wahl gegen Dieter Gruel durchsetzte. Komplettiert wird der neue geschäftsführende Vorstand von Frauensprecherin Anne Cordes und Schriftführerin Hannelore Thies. Für die entsprechenden Posten der Stellvertreter fanden sich keine Kandidaten.

Seiner Enttäuschung und zugleich Verärgerung machte an diesem Abend Heinz Stichternath Luft: „Mir wurde von einigen Macht süchtigkeit vorgeworfen und unterstellt, dass ich den Vorsitz übernehmen will“, begründete er seinen Entschluss, nach nur einer Amtsperiode als stellvertretender Vorsitzender nicht erneut zur Wahl anzutreten und seinen Posten zur Verfügung zu stellen.

„Ich habe Wilma immer unterstützt und in der Presse auch immer für ihre Arbeit gelobt“, unterstrich Stichternath seine Wertschätzung für die Arbeit der alten und neuen Vorsitzenden. Auf der anderen Seite habe ihr Verhalten jedoch schon fast diktatorische Züge, erklärte er gestern im Gespräch mit dem Achimer Kreisblatt.

„Eine Vorsitzende sollte nicht alles an sich reißen und auch Aufgaben delegieren können. Ich habe die Befürchtung, dass sich eine zu große Abhängigkeit einschleicht“, bringt Stichternath seine Sorge um das Wohl des Vereins zum Ausdruck. Zudem müsse der Rest des Vorstandes an Entscheidungen beteiligen werden, was in der Vergangenheit oft nicht der Fall gewesen sei. „Teilweise waren die Entscheidungen bereits getroffen, und es wurde sich erst im Nachhinein die Zustimmung vom Rest des Vorstandes eingeholt“, kritisiert der ehemalige stellvertretende Vorsitzende.

Mit ihrer Art habe Faber fast den kompletten Vorstand verloren. „Intern hat es diesbezüglich in der Vergangenheit bereits deutliche Worte gegeben“, versichert er. Der Verein koche nun auf Sparflamme, da sich – mit Ausnahme von Horst Isensee – keine Kandidaten für die Posten der Stellvertreter hätten finden lassen.

„Ich habe erst aus der Zeitung erfahren, dass Herr Stichternath nicht wieder für den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden kandidieren will. Nur Waltraud Teppenkamp hat im Vorfeld gesagt, dass sie erneut als Schatzmeisterin zur Verfügung steht. Der Rest des alten Vorstandes hat sich diesbezüglich vor der Versammlung nicht geäußert“, erklärte Wilma Faber gestern im Gespräch mit dem Achimer Kreisblatt. Weiter wollte sie nicht zu den Äußerungen ihres ehemaligen Stellvertreters Stellung nehmen.

Sollte den aktuell 623 Mitglieder des Ortsvereins – dieser ist damit der größte im Kreisverband – zuvor entgangen sein, dass es hinter den Kulissen gewaltig brodelt, so dürfte dies zumindest den knapp 150 zur Jahreshauptversammlung erschienenen Teilnehmern nun klar sein. Denn die offenbar seit geraumer Zeit bestehenden Konfliktlinien innerhalb des Ortsvereins kamen am Mittwochabend deutlich zum Vorschein.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Wie sich Bahnreisende selbst in Gefahr bringen

Wie sich Bahnreisende selbst in Gefahr bringen

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Meistgelesene Artikel

Neuer Mieter für Café im Facharzt-Zentrum

Neuer Mieter für Café im Facharzt-Zentrum

Jugendliche aus vier Ländern gestalten Volkstrauertags-Veranstaltung mit

Jugendliche aus vier Ländern gestalten Volkstrauertags-Veranstaltung mit

Misshandelte Kaninchen in Verden: Tierheim päppelt blinde Böcke auf

Misshandelte Kaninchen in Verden: Tierheim päppelt blinde Böcke auf

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Kommentare