TSV Lohberg präsentiert seine Gruppen bei einer bunten Vereinsschau

Breitensport im Fokus

+
Alle durften ausprobieren, ob sie selbst das Zeug zum flinken Becherstapler haben. ·

Luttum - Einen kurzweiligen Einblick in das vielfältige Breitensport-Angebot des TSV Lohberg gab am Sonntag die bunte Vereinsschau in der renovierten Luttumer Sporthalle. Der Verein hatte zu einem Tag der offenen Turnhalle eingeladen, und viele Gruppen zeigten ihr Können. Auf diesen Tag hatten sie sich lange vorbereitet, und die Akteure freuten sich entsprechend über die Aufmerksamkeit, die ihnen zuteil wurde.

Begrüßt wurden die Gäste vom Vorsitzenden Lars Koopmann und Mariele Papenheim, Spartenleitung Turnen. Sie dankten den vielen Helfern und den fleißigen Bäckerinnen des Dorfes für die beeindruckenden Kuchenspenden.

Beeindruckend war auch der Einblick in das Übungsprogramm der Seniorinnengruppe „Fit für 100“, die von Renate Hellwinkel geleitet wird. Die Gruppe bewies, dass man auch im Alter noch überraschend fit sein kann. Die Dance-Group der älteren Mädchen beschäftigt sich unter Leitung von Tabea Bock mit einem Mix aus Modern, Jazz-Dance und HipHop, für die Schau hatten sie einen energiegeladenen Tanz einstudiert. Die jüngeren Kinder zeigten, wie man verschiedene Tanzschritte einstudiert.

Konzentration, Geschicklichkeit und vor allem flinke Hände sind beim Becherstapeln in Sekundenschnelle gefragt. Die Sport-Stacking-Kinder werden von Karin Bahr trainiert und haben schon an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen. Später versuchten vor allem jüngere Gäste, ob sie selbst das Zeug zum Becherstapler haben.

Von Mariele Papenheim geleitet wird die Gruppe Fitness-Gym, Präventionssport für Frauen und Männer, die einen Ausschnitt aus ihrer Übungsstunde zeigte, wie etwa das Training mit dem Sportgerät „Flexibar“.

Von Papenheim wird auch die Fitness-Kiste geleitet. Diese Sportler verwandelten die Turnhalle in ein Fitnessstudio, und zeigten Krafttraining an verschiedenen Stationen. Wer Lust hatte, durfte mitmachen. Übungsleiterin Julia Sievers präsentierte mit ihrer Akrobatik-Gruppe aufregende Kunststücke. Über besonders viel Publikum freuten sich die Karatekas, die ihre Kampfkunst vorstellten. Die Schritte und Techniken wurden von Udo Lüdemann erläutert. Auf dem Außengelände zeigte Erika Zoller die Technik des Nordic-Walkens, und es gab Gelegenheit, einen kostenlosen Crash-Kurs zu absolvieren.

Und wem das TSV-Angebot gefiel, der konnte sich bei Geschäftsführerin Heidi Frede direkt über Mitgliedschaften informieren. ·

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

A 1 bei Achim nach Crash stundenlang gesperrt

A 1 bei Achim nach Crash stundenlang gesperrt

Kita Völkersen: Startschuss für erste eigene Krippe

Kita Völkersen: Startschuss für erste eigene Krippe

Wider den tierischen Ernst

Wider den tierischen Ernst

Bestsellerautor Wolf widmet der Weserstadt eine Szene im neuen Krimi

Bestsellerautor Wolf widmet der Weserstadt eine Szene im neuen Krimi

Kommentare