Kinder kommen beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Achim auf ihre Kosten

„Bitte macht diesen Versuch zu Hause nicht nach“

+
Die Achimer Feuerwehrleute mussten während einer Übung, der viele Schaulustige beiwohnten, einen Mann aus einem Autowrack befreien.

Achim - Spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim.

Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen kleine und große Gäste in den Bann.

Manche Familien verbrachten den ganzen Tag auf der ereignisreichen Veranstaltung, um keine Vorführung zu verpassen. Die Brandbekämpfer zeigten auf dem Gelände an der Embser Landstraße zum Beispiel eine Mehlstaubexplosion. Auf diese Weise demonstrierten sie ihren Zuschauern, dass Gemische aus Staub und Luft explosionsfähig sind, wenn der Staub aus brennbarem Material, wie zum Beispiel Mehl, besteht. Hinter einer Plexiglasscheibe wirbelten die Feuerwehrleute Mehl auf und zündeten das Gemisch an.

„Bitte macht diesen gefährlichen Versuch zu Hause nicht nach“, bat Löschmeister Daniel Arndt. Er wies darauf hin, dass es im Februar 1979 zu einer ähnlichen Situation in der Bremer Roland Mühle gekommen war. Bei der Detonation starben mehrere Menschen und viele wurden schwer verletzt.

Im Laufe des Tages stellten die Achimer Brandbekämpfer zudem einen Verkehrsunfall nach. Aus einem stark demolierten Auto mussten sie einen verletzten Mann mit schwerem Gerät befreien. Nachdem der Notruf abgesetzt war, fuhren ein Krankenwagen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und zwei Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Achim mit Blaulicht und Martinshorn zum Unfallort. Vor den Augen der zahlreichen Gäste bargen die Einsatzkräfte schnellst möglichst den Eingeklemmten, damit dieser ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Eine andere Person mussten sie hingegen mit der Drehleiter aus einem Hochhaus retten, das mithilfe eines Containers dargestellt wurde.

Interessant war auch der Wettkampf zwischen der Senioren- und der Einsatzabteilung, bei dem es darum ging, ein Feuer schleunigst zu löschen. Unter dem Motto „Löschen früher und heute“ rückten die „Oldies“ mit einer altertümlichen Handdruckspritze an. Die aktiven Feuerwehrleute fuhren stattdessen mit einem modernen Löschfahrzeug vor. Das Publikum war von den Darbietungen sehr begeistert und spendete den Akteuren immer wieder lautstark Applaus.

„Wir wollen mit dieser Veranstaltung dem Achimer Bürger die Feuerwehr näher bringen“, so Andreas Weinberg, Pressesprecher der Feuerwehr Achim. Ziel der Aktion sei, den einen oder anderen zu motivieren, sich aktiv oder passiv bei den Brandbekämpfern zu engagieren. Die Floriansjünger klärten Besucher über ihre ehrenamtliche Arbeit auf. Zudem warben sie für eine Mitgliedschaft im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Achim, der größere Veranstaltungen, wie etwa den Tag der offenen Tür, finanziell unterstützt.

Für die kleineren Besucher hatten die Achimer Feuerwehrleute Mitmach-Aktivitäten vorbereitet. Jungen und Mädchen konnten gegen einen kleinen Obolus Feuerwehrhelme erwerben, die sie dann stolz auf ihren Häuptern trugen. „Die gehen weg wie warme Semmel“, freute sich Weinberg.

Tag der offenen Tür der Feuerwehr Achim

Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke
Während des Tags der offenen Tür der Feuerwehr Achim verfolgten mehrere hundert Besucher bei strahlendem Sonnenschein spektakuläre Einsätze, eindrucksvolle Versuche und spannende Wettkämpfe. Die Floriansjünger hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und zogen mit ihren Show-Darbietungen und weiteren Aktivitäten kleine und große Gäste in den Bann. © Anne Schmidtke

Als Feuerwehrmann oder -frau verkleidet, nahmen die Steppkes dann an vielen Aktivitäten teil. „Mir gefällt die Spritzwand am besten“, teilte die vierjährige Ricarda mit. Ihr zwei Jahre älterer Bruder Chris war hingegen sehr von der Station angetan, an der er reales Feuer löschen durfte. „Mir gefällt das Tanklöschfahrzeug am besten“, berichtete Max Luis, der einen Blick in die Fahrzeugkabine warf. „Hier sind ganz schön viele Knöpfe“, staunte die siebenjährige Lina. Ihrem Bruder Paul gefiel der Aufenthalt bei der Feuerwehr so gut, dass er demnächst in die Kinderfeuerwehr eintreten will.

Beim Tag der offenen Tür stellten sich zudem das DRK und der Gefahrgutzug im Landkreis Verden vor. · as

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Stuhrer „Highland-Games“ gehen in die fünfte Runde

Stuhrer „Highland-Games“ gehen in die fünfte Runde

Romantisches Raubein: Fußballstar Ramos heiratet und weint

Romantisches Raubein: Fußballstar Ramos heiratet und weint

Sturmangriff der Wache und Feier der Gilde-Senioren

Sturmangriff der Wache und Feier der Gilde-Senioren

"Ich bin kein Monster" - Knox versucht den Befreiungsschlag

"Ich bin kein Monster" - Knox versucht den Befreiungsschlag

Meistgelesene Artikel

Notruf geht komplett nach hinten los: 32-Jähriger landet am Ende selbst in Haft

Notruf geht komplett nach hinten los: 32-Jähriger landet am Ende selbst in Haft

Aus Australien zur Domweih-Beerdigung: Paar erlebt bewegenden Abend

Aus Australien zur Domweih-Beerdigung: Paar erlebt bewegenden Abend

Sichere Wege für Flüchtlinge

Sichere Wege für Flüchtlinge

Abschied von der Idylle am Landwehrsee in Stedebergen

Abschied von der Idylle am Landwehrsee in Stedebergen

Kommentare