„An Tagen wie diesen“ ist die Freude bei den Absolventen der Thedinghäuser Gudewill-Schule riesengroß

„Bildung begleitet Euch ein Leben lang“

+
Das Erinnerungsfoto fürs Leben vom gestrigen Schulabschluss an der Thedinghäuser Gudewill-Schule. ·

Thedinghausen - „Die Lehrer öffnen Euch die Türen, aber über die Schwelle müsst Ihr allein gehen“, sagte Samtgemeindebürgermeister Gerd Schröder gestern am Spätnachmittag im Rahmen der Schulentlassungsfeier der Thedinghauser Gudewill-Schule.

„Ich hoffe Ihr seit gut gerüstet für die nächsten Etappen Eures Lebens“, fügte der Bürgermeister an.

Spontan setzte sich André Rogowski ans Klavier und leitete damit die Entlassungsfeier in der Aula des Thedinghauser Schulzentrums ein. „Das war nicht geplant, aber zeigt wie spontan und stark unser musischer Teil der Schule ist“, so Schulleiter Markus Dell. Dann dankte der Schulleiter in seiner Rede allen Lehrern für ihre gute Arbeit und sprach von einem Highlight neben der Einschulung im Leben der Schüler.

„Die Schule ist zu Ende, aber das Lernen geht weiter. Bildung wird euch Euer ganzes Leben lang begleiten“, sagte de Schulleiter und verabschiedete 46 Mädchen und 42 Jungen von der Schule.

Elternvertreter gratulierten genauso wie Schülersprecher Björn Haus.

Dann war es soweit. Die Klassenlehrer überreichten die Abschlusszeugnisse mit den besten Wünschen, und Schulleiter Dell gratulierte mit einer Rose.

Von den Abgängern verließen acht Schüler die Schule mit einem Hauptschulabschluss, einer ohne Abschluss, 48 mit einem Realschulabschluss und 34 mit einem erweiterten Realschulabschluss.

43 davon werden weiter Berufsbildende Schulen besuchen, 18 wechseln auf das Gymnasium und ein Absolvent wird eine Schule im Ausland besuchen.

29 Schülerinnen und Schüler werden nach den Sommerferien mit einer Ausbildung beginnen.

Die Entlassungsfeierlichkeiten wurden musikalisch von der Schülerband untermalt, die zum Abschluss einen umgeschrieben Text des Toten-Hosen-Songs „An Tagen wie diesen“ präsentierte.

Neben den Abschlusszeugnissen, war die Auszeichnung der Jahrgangsbesten der Höhepunkt des Abends, bevor es zum großen Abschlussball nach Riede ging.

Jahrgangsbeste wurde Amina Meyer mit der Durchschnittsnote 1,57. Bei den Schülern waren die Noten von Robin Schmidt und Jannik Vöge mit 1,64 identisch.

Bei den Hauptschulabsolventen war Hasim Görmez mit der Durchschnittsnote 2,29 Jahrgangsbester. Bei den Damen waren gemeinsam Seldan Dur und Christien Stütz mit 2,36 ganz vorne. · ha

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Affen und Dschungelwelten sind bei Tapeten im Trend

Affen und Dschungelwelten sind bei Tapeten im Trend

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Landwirte beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Landwirte beseitigen Spuren des Protests

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kommentare