Betrunkener Autofahrer stellt sich selbst

Posthausen - Seine Hilfsbereitschaft kommt einem 47-Jährigen  Mann aus Posthausen teuer zu stehen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der Autofahrer am Mittwochabend in Posthausen zwei Beamten seine Unterstützung angeboten, als diese einen Wildunfall aufnahmen. Während des Gesprächs bemerkten die Polizisten jedoch, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Atemtest ergab 1,98 Promille. Der 47-Jährige musste seinen Führerschein abgeben. Außerdem läuft ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen ihn.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Meistgelesene Artikel

Auf der Jagd nach dem „Koro-Narr“

Auf der Jagd nach dem „Koro-Narr“

Pflanzenschutzmittel laufen auf Acker aus

Pflanzenschutzmittel laufen auf Acker aus

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Ein erster Blick auf die „Markthöfe“

Ein erster Blick auf die „Markthöfe“

Kommentare