Autofahrer erliegt Schwächeanfall am Steuer

Achim - Ein 64 Jahre alter Autofahrer ist am Samstagmorgen bei Achim nach einem Schwächeanfall am Steuer gestorben. Der Mann war mit seiner Frau und seiner Nichte unterwegs, als er plötzlich auf dem Fahrersitz zusammensank.

Wie die Polizei mitteilte, kam der Wagen von der Landstraße ab und fuhr gegen eine Böschung. Trotz Wiederbelebungsversuchen kam für den 64-Jährigen jede Hilfe zu spät. Seine Frau und die Nichte erlitten einen Schock. Der Schaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nach Tötung von Dschihad-Führer: Raketenangriffe auf Israel

Nach Tötung von Dschihad-Führer: Raketenangriffe auf Israel

Neuengland is(s)t mehr als Clam Chowder

Neuengland is(s)t mehr als Clam Chowder

Was mit dem Alkohol im Essen passiert

Was mit dem Alkohol im Essen passiert

Der Renault Captur zeigt Sinn fürs Praktische

Der Renault Captur zeigt Sinn fürs Praktische

Meistgelesene Artikel

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Lehrer für „Wegweisendes Projekt“ ausgezeichnet

Lehrer für „Wegweisendes Projekt“ ausgezeichnet

Bierdener Jecken legen los

Bierdener Jecken legen los

Annameta Rippich tritt ab

Annameta Rippich tritt ab

Kommentare