Autofahrer erliegt Schwächeanfall am Steuer

Achim - Ein 64 Jahre alter Autofahrer ist am Samstagmorgen bei Achim nach einem Schwächeanfall am Steuer gestorben. Der Mann war mit seiner Frau und seiner Nichte unterwegs, als er plötzlich auf dem Fahrersitz zusammensank.

Wie die Polizei mitteilte, kam der Wagen von der Landstraße ab und fuhr gegen eine Böschung. Trotz Wiederbelebungsversuchen kam für den 64-Jährigen jede Hilfe zu spät. Seine Frau und die Nichte erlitten einen Schock. Der Schaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Drei Flussarme in Hiddestorf

Drei Flussarme in Hiddestorf

Fernab vom Trubel der Volksfeste

Fernab vom Trubel der Volksfeste

VW-Dieselgate: Verdener Anwalt führt Musterprozess mit 21.000 Klägern

VW-Dieselgate: Verdener Anwalt führt Musterprozess mit 21.000 Klägern

Neustart für das Verwell

Neustart für das Verwell

Kommentare