Hauptversammlung des TSV Daverden / Ralf Felden und Ralf Vogts Sportler des Jahres

Auch „Seele des Hauses“geehrt

Den Wanderpreis der Gemeinde erhielt Bärbel Schroeder, die seit Jahren das Vereinsheim des TSV Daverden in Ordnung hält. Sie wird hier eingerahmt von den beiden Sportlern des Jahres: den Schiedsrichtern Ralf Vogts(links) und Ralf Felden.

Daverden - (mo) · Seit Jahren hält Bärbel Schroeder das Vereinsheim des TSV Daverden in Ordnung. Gleich zu Beginn der dortigen Jahresversammlung überreichte ihr daher jetzt die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Heike Stumpe den Wanderpreis der Gemeinde als Zeichen der Anerkennung. „Bärbel Schroeder ist die Seele und helfende Hand des Hauses“, betonte Heike Stumpe beim Überreichen des Preises.

Auf der Tagesordnung standen dann eine ganze Reihe von Ehrungen und einige Neuwahlen zum Vorstand.

Auszuzeichnen waren wieder die Sportler oder Mannschaft des Jahres. Aktuelle Sportler des Jahres sind Ralf Felden und Ralf Vogts, zwei langjährige Schiedsrichter des Bremer Handballverbandes.

Vorsitzender Gerd Depke ehrte eine ganze Reihe von Mitgliedern, die 25 Jahre und länger dem Verein angehören.

Für 50jährige Mitgliedschaft zeichnete erJ obst Blome, Heinrich Müller, Wilfried Sellnow, Siegmund Schultz, Hermann Wahlers, Heinz-Günter Willmann und Marianne Zutz aus. 40 Jahre sind Hartmut Altenburg, Jürgen Bischoff, Rolf Bischoff, Jürgen Bischoff, Henny Hustedt, Wolfgang Kluge und Margret Winkelmann dabei und 25 Jahre Dennis Bischoff, Hauke Ernst, Kai Jüngten, Meta Kittelmann, Peter Klein, Dörthe Kucher, Bernhard Pahl, Stephan Röpke und Bernhard Thiem.

Nach den Berichten der Abteilungsleiter über Aktivitäten der einzelnen Sparten im TSV – überwiegend galt: „es war ein ganz normales Jahr“– gab es einige Wahlen zum Vorstand.

nFreilichtbühne:

nGleich drei Jubiläen

Nach zweijähriger Vakanz wurde endlich wieder ein zweiter Vorsitzender „gefunden“. Genauer gesagt: Eine zweite Vorsitzende. Karin Jodat erklärte sich bereit, diesen Posten zu übernehmen. Ebenfalls nach längerer Vakanz gibt es im TSV Daverden wieder eine Pressewartin. Gabriele Klimpel übernimmt diesen Job. Kassenwart Manfred Kopp und seine Stellvertreterin Marion Hellwinkel sowie Schriftführerin Antje Cordes wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neue Kassenprüferin wurde Anke Voigt.

Zum Schluss der Versammlung standen zwei Satzungsänderungen auf dem Programm, die nach kurzer Diskussion von der Versammlung bestätigt wurden.

Einige Veranstaltungen der kommenden Monate stehen schon fest. Am 12. Juni gibt es einen Sportabzeichentag, und eine Woche später das 33. Grün-weiße Wochenende.

Ganz hoch her geht es von Mai bis Ende August auf der Freilichtbühne. Dort sind drei runde „Geburtstage“ zu feiern: 90 Jahre Laienspiel im TSV Daverden, 60 Jahre plattdeutsches Theater und 10 Jahre Märchenstück auf der Freilichtbühne. Mit Blasmusik-Konzerten, Krimis- und Märchenlesungen, Impro- und natürlich plattdeutschem Theater werden die Jubiläen angemessen gewürdigt.

Näheres zu den Veranstaltungen steht jeweils vorher in der Presse. Außerdem gibt es demnächst dazu einen Flyer.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Meistgelesene Artikel

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Auf der Jagd nach dem „Koro-Narr“

Auf der Jagd nach dem „Koro-Narr“

Pflanzenschutzmittel laufen auf Acker aus

Pflanzenschutzmittel laufen auf Acker aus

Ein erster Blick auf die „Markthöfe“

Ein erster Blick auf die „Markthöfe“

Kommentare