Ressortarchiv: Landkreis Verden

Lebensmittelkarten helfen Bedürftigen

Lebensmittelkarten helfen Bedürftigen

Thedinghausen/Samtgemeinde – Bereits zum fünften Mal seit Beginn der Corona-Pandemie läuft im Moment die Lebensmittelkarten-Aktion der Kirchengemeinde Thedinghausen. Dazu Pastorin Cathrin Schley: „Es ist wichtig, dass gerade in diesen Zeiten Menschen füreinander da und auch bereit sind, anderen Menschen zu helfen.“
Lebensmittelkarten helfen Bedürftigen
Weltretter-Kinderbuch aus Langwedel

Weltretter-Kinderbuch aus Langwedel

„Wie Michel zum Weltretter wird“ heißt das Buch, das besonders für Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren gedacht ist. Jana Hilger aus Langwedel hat es geschrieben und Katharina Kiehntopf hat es illustriert. Jetzt haben die beiden eine Crowdfundingaktion gestartet, um ihre Werk auf den Markt zu bringen.
Weltretter-Kinderbuch aus Langwedel
Kitas am Ende der Kapazitäten

Kitas am Ende der Kapazitäten

Ottersberg – Vollbelegung herrscht an den Kindertagesstätten im Flecken Ottersberg und die Nachfrage nach Kita-Plätzen ist seit Jahren hoch. Das zeigt eine aktuelle Auflistung der Gemeindeverwaltung über den Zeitraum der vergangenen zehn Jahre, die auch am nächsten Mittwoch, 20. Januar, im Jugend-, Sport- und Sozialausschuss auf der Agenda steht. Das Gremium tagt ab 19 Uhr.
Kitas am Ende der Kapazitäten
Zwei Dörverdener auf Schatzsuche

Zwei Dörverdener auf Schatzsuche

Dörverden – Es wird weltweit betrieben, ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und funktioniert zu jeder Jahreszeit: Geocaching, die Schatzsuche mithilfe von Satelliten-Navigation. Gerade jetzt, in der Corona-Krise, sorgt es für reichlich Abwechslung bei Gabriele und Gerd Lohmann aus Dörverden.
Zwei Dörverdener auf Schatzsuche
Apotheke in Verden bietet Corona-Schnellest an - Ergebnis in 30 Minuten

Apotheke in Verden bietet Corona-Schnellest an - Ergebnis in 30 Minuten

Verden – Wer wissen möchte, ob er sich mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert hat, obwohl er keinerlei Symptome aufweist, kann das ab jetzt mit einem Corona-Schnelltest überprüfen. Ob vor dem Besuch bei den Großeltern oder nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet – sicher ist sicher. Am zügigsten Auskunft darüber, ob man sich mit dem Virus infiziert hat oder nicht, gibt mit hoher Sicherheit ein Antigen-Schnelltest. Eine erste Apotheke in Verden bietet genau diesen Service nun seit einigen Tagen an und bemerkt bereits jetzt: Die Anfragen für Termine werden immer mehr.
Apotheke in Verden bietet Corona-Schnellest an - Ergebnis in 30 Minuten
Holpriger Weg zum Sitz in Berlin

Holpriger Weg zum Sitz in Berlin

 Die klassische Aufstellungsversammlung der Bundestagskandidaten im Wahlkreis ist wegen des Lockdowns und der Beschränkungen in der Corona-Pandemie nicht möglich. Eine Video-Konferenz, in der die Kreisverbände die Personalentscheidungen fällen, lässt das Wahlrecht aber nicht zu. Dieser Widerspruch macht den Parteien ordentlich Probleme.
Holpriger Weg zum Sitz in Berlin
Auf ein Neues: L 156 in Achim gesperrt

Auf ein Neues: L 156 in Achim gesperrt

Von Montag an bis voraussichtlich April ist die L 156 in Achim auf einem Teilstück voll gesperrt. Autofahrer müssen die Baustelle weiträumig umfahren.
Auf ein Neues: L 156 in Achim gesperrt
Verein bietet der Stadt das Alte Schulhaus Dauelsen als Lernort an

Verein bietet der Stadt das Alte Schulhaus Dauelsen als Lernort an

Karin Hanschmann möchte noch mehr aus dem Alten Schulhaus Dauelsen in Sachen Kultur und Bildung machen, weil es sich dafür hervorragend eigne. Deshalb hat die SPD-Ratsfrau, zugleich Vorsitzende des Vereins Altes Schulhaus, gegenüber der Stadtverwaltung vorgeschlagen, die Diele des Fachwerkhauses als Lernort zu nutzen. Auch in Gesprächen mit Schulleitern habe sie bereits intensiv für diese Idee geworben, heißt es in einer Mitteilung der SPD. „Wir sind eine barrierefreie Einrichtung, haben reichlich Toiletten und alles ist frisch gestrichen. Auch haben wir längst WLan und einen 90 Quadratmeter Raum“, preist die Ratsfrau darin das Haus an. Feste Termine, so Hanschmann, könnten über einen Vertrag, der auch eine Versicherung beinhalten müsse, mit der Stadt festgelegt werden. Dadurch würde das Haus noch optimaler genutzt. Und über eine Nutzungsgebühr, die nicht „alle Welt sein muss“, würde ein zusätzlicher Beitrag für die Weiternutzung des traditionellen Hauses geleistet. Für die Sauberkeit der Räume würde der Verein sorgen, fügt Hanschmann abschließend hinzu. Die Aufsicht würde den jeweiligen Nutzern obliegen. Foto: Preuß
Verein bietet der Stadt das Alte Schulhaus Dauelsen als Lernort an
Die Gemeinschaft macht den Reiz aus

Die Gemeinschaft macht den Reiz aus

Verden-Scharnhorst – Es ist schon frustrierend. Nicht nur, dass Corona die wöchentlichen Dienstabende unmöglich macht. Auch alle Wettbewerbe fallen derzeit flach. Dabei würde Hannah Heins sich gerne auf Bezirksebene mit anderen Jugendfeuerwehren messen. Und jetzt drängt auch noch die Zeit.
Die Gemeinschaft macht den Reiz aus
Ein wenig schüchtern

Ein wenig schüchtern

Mal blitzschnell unterwegs, mal still und mit neugierigem Blick den Besucher fixierend, Dunja ist nur schwer zu greifen. Aber sie verträgt sich bestens mit ihren Artgenossen. Außerdem freut sie sich über viel Platz in freier Natur. Wer Dunja mag, ihr ein neues Heim geben möchte, sollte sich im Tierheim unter Telefon 04230/942020 melden. Foto: wienken
Ein wenig schüchtern
Razzia gegen Clan-Kriminalität: Schwerpunkt liegt in Achim

Razzia gegen Clan-Kriminalität: Schwerpunkt liegt in Achim

Die Polizei hat in Achim Durchsuchungen in mehreren Gebäuden gestartet. Die Einsätze sind Teil einer Razzia-Aktion in mehreren Bundesländern und richten sich gegen Clankriminalität.
Razzia gegen Clan-Kriminalität: Schwerpunkt liegt in Achim
Brücke vor Abriss: Vollsperrung der Autobahn 27 ab Freitag

Brücke vor Abriss: Vollsperrung der Autobahn 27 ab Freitag

Ab Freitag ist ein Teilabschnitt der A27 komplett gesperrt. Der Grund dafür: Eine marode Autobahnbrücke soll abgerissen werden.
Brücke vor Abriss: Vollsperrung der Autobahn 27 ab Freitag
Brief mit unbekannter Substanz an die SPD: „Duftwolke, die nach Pfeffer roch“

Brief mit unbekannter Substanz an die SPD: „Duftwolke, die nach Pfeffer roch“

Auf der Polizeiwache in Achim ist am Donnerstag ein Umschlag mit einer unbekannten Substanz abgegeben worden. Die Obernstraße wurde bis in den frühen Nachmittag hinein gesperrt.
Brief mit unbekannter Substanz an die SPD: „Duftwolke, die nach Pfeffer roch“
Katja Luschei löst Wiltrud Ysker ab

Katja Luschei löst Wiltrud Ysker ab

Achim – Katja Luschei heißt die neue Leiterin des Fachbereichs Bildung, Soziales und Kultur in der Stadtverwaltung. Die 48-jährige Diplom-Sozialpädagogin löst Wiltrud Ysker (63) ab, die Ende April in den Ruhestand geht. Bis dahin leiten beide gemeinsam das umfangreiche Ressort, denn Luschei arbeitet sich dort bereits seit Anfang Januar ein.
Katja Luschei löst Wiltrud Ysker ab
Ja zu den 250-Meter-Drillingen

Ja zu den 250-Meter-Drillingen

Ottersberg – Vor allem Anwohner aus dem Kreis Rotenburg unter den 20 Zuhörern im Ottersberger Ratssaal brachen eine Lanze für die Tierwelt: Tausende von Kranichen, Wildgänsen und Singschwänen nutzten jedes Jahr das Gebiet als Zwischenstation auf ihren Flügen. Seltene Moos- und andere Pflanzenarten seien im nahen zusammenhängenden Waldgebiet ebenso heimisch wie Bussarde und der vom Aussterben bedrohte Schwarzstorch.
Ja zu den 250-Meter-Drillingen
Blender: „Das Baugebiet säuft ab“

Blender: „Das Baugebiet säuft ab“

Blender – Günter Thöle aus Blender hat sich im Neubaugebiet Hoher Weg II in Blender an der Straße Rübenacker ein Haus bauen lassen. Allerdings ist das Gebäude derzeit nur schwerlich zu erreichen. Thöle: „Das Baugebiet säuft ab. Die Straße ist nicht trockenen Fußes zu begehen, geschweige denn zu befahren. Es fehlt der Regenwasserabfluss. An dieser Straße wohnen etwa 15 Familien. Diesen Zustand können Gemeinde und Bauverwaltung doch nicht akzeptieren oder dulden.“
Blender: „Das Baugebiet säuft ab“
Lätare in Verden:  Darf Pirat Störtebeker vor dem Rathaus anlegen?

Lätare in Verden: Darf Pirat Störtebeker vor dem Rathaus anlegen?

Verden – Bleiben Störtebeker und seine Kumpanen auch in diesem März im sicheren Hafen? Oder können sie sich – trotz Corona – nach Verden auf den Rathausplatz wagen, um am Montag nach Lätare Brot und Heringe zu verteilen? Angelika Revermann, Leiterin der Tourist-Information, ist angesichts der Infektionszahlen realistisch. „Die Veranstaltung wird so, wie wir sie kennen, sicherlich nicht stattfinden können.“ Lätare-Sonntag ist am 14. März. Der Tradition nach würde am Montag, 15. März, das Spektakel über die Bühne gehen.
Lätare in Verden: Darf Pirat Störtebeker vor dem Rathaus anlegen?
Hilfe bei Stillproblemen

Hilfe bei Stillproblemen

Verden – Eine Stillberatung bietet neuerdings die Frauenberatung Verden an. Die erfahrene Hebamme Katharina Sykes aus Ahnebergen steht stillenden Müttern mittwochs ab 15 Uhr in der Beratungsstelle, Grüne Straße 31, mit Rat und Tat zur Seite.
Hilfe bei Stillproblemen
Notbetreuung in Verden: Verfügbare Kita-Plätze komplett belegt

Notbetreuung in Verden: Verfügbare Kita-Plätze komplett belegt

Verden – „Die Situation ist schwierig – und das nicht nur für uns, sondern auch besonders für die Eltern und Erziehungsberechtigten. Es wird immer deutlicher: Die Familien sind am Ende ihrer Kräfte angelangt.“ Dr. Christiane Morré, Ansprechpartnerin rund um die Kinderbetreuung bei der Stadt Verden, seufzt. „Von der Organisation bis zur Umsetzung hin, es ist alles ein Kraftakt.“ Seit Montag dieser Woche läuft eine Notbetreuung in sämtlichen Verdener Kitas bis voraussichtlich zum 31. Januar, dem vermeintlichen Ende des harten Lockdowns. Weiterhin bestehe die Regelung, dass, wer kann, sein Kind möglichst zu Hause betreuen soll.
Notbetreuung in Verden: Verfügbare Kita-Plätze komplett belegt
Langwedel: Hilfe für drei Kindergärten

Langwedel: Hilfe für drei Kindergärten

Völkersen – Die Firma Heinrich Schröder Landmaschinen hat jetzt für die Kindergärten in Völkersen, Langwedel und Etelsen insgesamt 2 000 Euro gespendet. 1 000 Euro gehen nach Völkersen, jeweils 500 Euro nach Langwedel und Etelsen. Landmaschinen Schröder ist ein Familienunternehmen mit Stammsitz in Wildeshausen. „Ich meine, die erste Filiale hat das Unternehmen 1959 in Völkersen aufgemacht“, so Bürgermeister Andreas Brandt, der die symbolischen Gutscheine für die Kindergärten jetzt vom Völkerser Betriebsstättenleiter Rüdiger Zirm in Völkersen entgegennahm.
Langwedel: Hilfe für drei Kindergärten
Andrea Nagel lehnt Hausbesuche ab

Andrea Nagel lehnt Hausbesuche ab

Westen – Frisch frisiert ins neue Jahr: Daraus wurde diesmal nichts. Sämtliche Friseursalons sind erneut im Lockdown, nachdem sie noch Mitte Dezember mehrere pickepackevolle Arbeitstage bestritten hatten. „Jetzt geht es darum, die Krisenzeiten zu überstehen“, sagt Andrea Nagel, Inhaberin von Schnipp-Shop Friseur in Westen.
Andrea Nagel lehnt Hausbesuche ab
Wegbefestigung aus Ratskeller-Überresten „ohne Belastungen“

Wegbefestigung aus Ratskeller-Überresten „ohne Belastungen“

Hülsen – Ganz schön viel Plastik: Im Oktober vergangenen Jahres berichteten wir über eine Ausbringung von Bauschutt auf einem circa 700 Meter langen Wirtschaftsweg in Hülsen. Das Abbruchmaterial des Rethemer Ratskellers hatte damals auffällig viele Kunststoffteile enthalten, darauf hatte uns ein besorgter Leser hingewiesen. Damals hieß es seitens des Landkreises Verden, dass der Fall unbedingt geprüft werden müsste.
Wegbefestigung aus Ratskeller-Überresten „ohne Belastungen“
Unbekannte Substanz auf Polizeirevier: Gefahrguteinsatz in Achim
Video

Unbekannte Substanz auf Polizeirevier: Gefahrguteinsatz in Achim

Auf der Polizeiwache in Achim ist am Donnerstag ein Umschlag mit einer unbekannten Substanz abgegeben worden. Die Obernstraße wurde bis in den Nachmittag hinein gesperrt.
Unbekannte Substanz auf Polizeirevier: Gefahrguteinsatz in Achim
Domschänke-Wirte basteln an neuem Standbein

Domschänke-Wirte basteln an neuem Standbein

Trotz Corona: Das Verdener Gastronomen-Paar Nicolle und Frank Stauga setzt auf Expansion.
Domschänke-Wirte basteln an neuem Standbein
Hündin Lotti stirbt an Vergiftung: Giftköder im Verdener Stadtwald?

Hündin Lotti stirbt an Vergiftung: Giftköder im Verdener Stadtwald?

Verden – Nur zwei Minuten lang war Lotti im Unterholz des Verdener Stadtwalds verschwunden. Als sie zurückkam, schien bei der elfjährigen Mischlingshündin noch alles in Ordnung zu sein. Doch wenige Tage später verstirbt Lotti an einer Vergiftung. Ob sie einen Giftköder gefunden und gefressen hat, ist derzeit noch unklar. Jetzt hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.
Hündin Lotti stirbt an Vergiftung: Giftköder im Verdener Stadtwald?
Sporthotel direkt neben dem Achimer Freibad?

Sporthotel direkt neben dem Achimer Freibad?

Die Sanierung des Achimer Freibads ist mit dem Abriss des alten Sanitärtrakts so gut wie beendet. Er hatte fast 60 Jahre auf dem Buckel.
Sporthotel direkt neben dem Achimer Freibad?
Völkersen: „Wenn die Kinder und Enkel rufen“

Völkersen: „Wenn die Kinder und Enkel rufen“

Völkersen – „Schlicht und nur das Nötigste“, hätte es Hanna Adam gern. „Die Kinder und die Enkel sind das Wichtigste“, sagt sie. Was ausgerechnet am 14. Januar aber mal nicht so ganz stimmt. Hanna und Eduard Adam aus Völkersen haben diamantene Hochzeit. Und die beiden sind in Völkersen wahrlich keine Unbekannten.
Völkersen: „Wenn die Kinder und Enkel rufen“
„Wieder etwas in Gang bringen“

„Wieder etwas in Gang bringen“

Blender/Thedinghausen – Die Seniorenarbeit in der Gemeinde Blender drohte nach dem altersbedingten Rückzug des langjährigen „Motors“ Heinz Behrmann im vergangenen Jahr (wir berichteten) zum Erliegen zu kommen. Doch nun ist wieder ordentlich Bewegung in die Sache gekommen. Gestern wurde im Thedinghauser Rathaus mit Arend Meyer der neue Blender Seniorenbeauftragte vorgestellt.
„Wieder etwas in Gang bringen“
Zuschuss für ein neues Kühlfahrzeug

Zuschuss für ein neues Kühlfahrzeug

Achim – „Wir freuen uns riesig, das ist großartig“, sagt Rainer Kunze, Vorsitzender der Achimer Tafel. Anlass zur Freude ist die Tatsache, dass die Ippen-Stiftung die Einrichtung mit einer Spende in Höhe von 3 000 Euro unterstützt.
Zuschuss für ein neues Kühlfahrzeug
Sternsingersegen mal anders

Sternsingersegen mal anders

Kirchlinteln – Bedingt durch die derzeitige Coronavirus-Lage findet die Sternsinger-Aktion in diesem Jahr etwas anders als gewohnt statt. Die Propsteigemeinde St. Josef Verden möchte ihre Kinder schützen und entsendet deshalb keine Sternsinger, worum sie um Verständnis bittet. Auf den Sternsingersegen soll trotzdem nicht verzichtet werden. Deshalb besuchte Kirchenvorstandsmitglied Eberhard Walther jetzt das Kirchlintler Rathaus.
Sternsingersegen mal anders
„Begründeter Verdacht“ auf Kampfmittel am Bahnhof

„Begründeter Verdacht“ auf Kampfmittel am Bahnhof

Luftbilder haben gezeigt: Am Dörverdener Bahnhof könnten Kampfmittel im Boden liegen.
„Begründeter Verdacht“ auf Kampfmittel am Bahnhof
Einmal Hirschbraten zum Mitnehmen, bitte

Einmal Hirschbraten zum Mitnehmen, bitte

Diensthop – „Ganz ehrlich? Ich hätte nie geglaubt, dass ein Außer-Haus-Verkauf bei uns funktioniert“, sagt Heike Rosenbrock, während ihr Mann Jörg großzügig Grünkohl in eine Styropor-Schachtel schichtet. „Wir sind so weit draußen, wir liegen für niemanden auf dem Nachhauseweg. Und trotzdem: Es läuft. Es läuft sogar ziemlich gut“, sagt Jörg Rosebrock und strahlt. Die Betreiber der Traditionsgaststätte Waidmannsheil in Diensthop sind ihrer Kundschaft dankbar, dass diese das To-Go-Geschäft in diesen schwierigen Zeiten so erstaunlich gut nutzen.
Einmal Hirschbraten zum Mitnehmen, bitte
Per Newsletter Kontakt zum Heimatverein

Per Newsletter Kontakt zum Heimatverein

Verden-Eitze – Etliche Veranstaltungen hatte der Heimatverein Eitze im Jahr 2020 auf dem Zettel. „Coronabedingt mussten wir einiges absagen“, bedauerte die Erste Vorsitzende Anja König. „Und dennoch haben wir doch zahlreiche Angebote auf die Reihe bekommen. Not macht erfinderisch.“ Weil nicht alle dabei sein konnten oder durften, sind Fotos von dem, was passiert ist, im Internet auf der Seite www.eitze.de ausgestellt. „Dort kann man sich auch für den Eitzer Newsletter anmelden“, so Anja König.
Per Newsletter Kontakt zum Heimatverein
Weihnachtsleuchten ade

Weihnachtsleuchten ade

Verden – Es ist doch immer wieder ein kleines Spektakel, wenn die hoch oben zwischen den Dächern hängende Weihnachtsbeleuchtung in der Verdener Innenstadt abgenommen wird. Normalerweise scharrt sich dann eine kleine Traube um die Fahrzeuge der Stadtwerke – Spaziergänger sowie Fahrradfahrer halten kurz an und legen den Kopf in den Nacken, um den Monteuren bei ihrer Arbeit zuzuschauen. Doch dieses Jahr sind die Straßen wie leer gefegt. Wortwörtlich keine Menschenseele ist an diesem Morgen in Sicht.
Weihnachtsleuchten ade
Oyten: Bultensee-Windradgegner beklagen Vermüllung der Baustellenzufahrt

Oyten: Bultensee-Windradgegner beklagen Vermüllung der Baustellenzufahrt

Oyten – Die Bürgerinitiative (BI) „Keine Windräder am Bultensee“ beklagt sich über den Zustand zur Baustellenzufahrt zur geplanten Windkraftanlage. „Wir sind schockiert, fassungslos und angeekelt“, heißt es in einer E-Mail der BI an den Landkreis Verden, geschrieben von Stephan Hagemann. Man finde dort Massen von Einwegtüchern, Kondomen, Bauschutt, Pappe, Autoreifen, Holzabfällen und Hausmüll. Dies könne nur passieren, weil die Baustelle nicht abgesichert sei.
Oyten: Bultensee-Windradgegner beklagen Vermüllung der Baustellenzufahrt
Forschungsprojekt zum Tierwohl: Können Schweine glücklich sein?

Forschungsprojekt zum Tierwohl: Können Schweine glücklich sein?

Mit einer Studie von Studentinnen der Christian-Albrechts-Universität in Kiel soll auf dem Schweinemastbetrieb Ehlers mehr über das Wohlbefinden von Schweinen herausgefunden werden.
Forschungsprojekt zum Tierwohl: Können Schweine glücklich sein?
Schwere Geburt - Paar aus Bruchhausen-Vilsen wird von AWK in Verden abgewiesen

Schwere Geburt - Paar aus Bruchhausen-Vilsen wird von AWK in Verden abgewiesen

Trotz aller Vorbereitungen: Aus dem Plan eines Paares aus Bruchhausen-Vilsen, in der Aller-Weser-Klinik in Verden zu entbinden, wurde nichts.
Schwere Geburt - Paar aus Bruchhausen-Vilsen wird von AWK in Verden abgewiesen
Aufbruch unter Auflagen

Aufbruch unter Auflagen

Ottersberg – Ein schwieriges Jahr ist vorbei, das vermutlich an vielen Kommunen nicht spurlos vorübergegangen ist. Doch mit dem Jahreswechsel gibt es mancherorts auch guten Grund für Aufbruchstimmung. Was lief gut, was eher mäßig im Jahr 2020? Welche wichtigen Projekte, Wünsche und Hoffnungen verbinden Sie mit dem Jahr 2021? Dazu hat sich unsere Zeitung bei den Ortsbürgermeistern des Fleckens Ottersberg erkundigt.
Aufbruch unter Auflagen
Finanzplanung hängt stark von „Achim-West“ ab

Finanzplanung hängt stark von „Achim-West“ ab

Aufwendungen und Erträge halten sich im neuen Haushalt der Stadt Achim mit jeweils 70 Millionen Euro die Waage. Kopfzerbrechen bereiten dem Kämmerer allerdings die geplanten Investitionen in Höhe von zehn Millionen Euro.
Finanzplanung hängt stark von „Achim-West“ ab
Claus Willenbrock: „Mehr als ausgelastet“

Claus Willenbrock: „Mehr als ausgelastet“

Langwedel – Ein Ehrenamt in Corona-Zeiten ausüben – für Claus Willenbrock aus Völkersen war das 2020 keine leichte Aufgabe. Zu normalen Zeiten bietet er seine Sprechzeiten für Menschen mit Handicap einmal pro Monat im Langwedeler Rathaus an. Im Januar und Februar 2020 war das auch noch möglich. In diesen beiden Monaten stand ihm Iris Müller-Helmke aus Daverden zur Seite.
Claus Willenbrock: „Mehr als ausgelastet“
Verdener Wohngebiet: Historisch und erhaltenswert

Verdener Wohngebiet: Historisch und erhaltenswert

Verden – Haus an Haus, Wand an Wand, die Nachbarn kennen sich – meistens – noch. Das Wohngebiet Schillerstraße/Anna-Wöbse-Straße ist durch einen besonderen Bau-und Wohnstil geprägt, der seine eigene Geschichte hat. „Das soll so bleiben“, sagt die Verwaltung. Veränderungen dürfe es geben, aber in einem festgelegten Rahmen. Dafür soll ein neuer Bebauungsplan sorgen. Der alte stammt aus dem Jahr 1968.
Verdener Wohngebiet: Historisch und erhaltenswert
Hoffnung auf Charity-Tombola 2021

Hoffnung auf Charity-Tombola 2021

Verden – Sie ist eine Erfolgsgeschichte seit über zehn Jahren: die Charity-Tombola vom Lions Club Verden Kristina Regina. Die Aktion für karitative Zwecke, die sonst auf dem Verdener Weihnachtsmarkt stattfand, musste im vergangenen Jahr wegen Corona ausfallen. Optimistisch, dass die Tombola 2021 wieder ohne Einschränkungen laufen kann, rufen die Damen des Serviceclubs jetzt dazu auf, ihnen erneut den ausrangierten oder aus der Mode gekommenen Weihnachtsschmuck zu spenden.
Hoffnung auf Charity-Tombola 2021
Corona bremst Platt-Projekt aus

Corona bremst Platt-Projekt aus

Verden – Wenige Wochen vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland startete Yared Dibaba, Moderator der Sport & Schau, eine Petition, um einen Plattdeutschen Monat ins Leben zu rufen. Er sammelte hunderte von Unterschriften und brachte seine Initiative schnell auf offizielle Wege. Auch im Landkreis Verden meldeten sich nach einem Aufruf in dieser Zeitung dutzende Plattsnacker, Vereine und Gruppen, die das Projekt aktiv mit unterstützen wollten, um sich für den Erhalt der immer mehr in Vergessenheit geratenen Sprache einzusetzen. Doch was ist während der Corona-Krise aus der Initiative geworden? Und wie geht es in diesen unsicheren Zeiten damit weiter?
Corona bremst Platt-Projekt aus
Die „gute Fee“ von Kaufhold geht in Rente

Die „gute Fee“ von Kaufhold geht in Rente

Bendingbostel – Die Rente ist da, es ist geschafft. Inge Schreiber aus Bendingbostel geht in den wohlverdienten Ruhestand.
Die „gute Fee“ von Kaufhold geht in Rente
Jürgen Stahmann lässt der dicken Luft keine Chance

Jürgen Stahmann lässt der dicken Luft keine Chance

Dörverden – Zum Jahresende ist der bisherige Schiedsmann Jürgen Stahmann aus dem Amt ausgeschieden. Seit 2011 war er als Schiedsmann in Dörverden tätig und hat in dieser Zeit eine Vielzahl von Streitigkeiten geschlichtet, schreibt die Gemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung,
Jürgen Stahmann lässt der dicken Luft keine Chance
Lastwagenfahrer schwer verletzt

Lastwagenfahrer schwer verletzt

Verden – Bei einem Lkw-Unfall auf der A 27 zwischen Walsrode-West und Verden-Ost ist am Montagabend, gegen 21 Uhr, der Fahrer eines Tanklastzuges schwer verletzt worden. Der der mit 24 Tonnen Pflanzenöl beladene Sattelzug war aus bisher ungeklärter Ursache mit der Leitplanke rechts neben der Fahrbahn kollidiert und hatte sich im Anschluss um die eigene Achse gedreht. Dabei stürzte der Lkw auf die Seite und blockierte die komplette Richtungsfahrbahn Bremen.
Lastwagenfahrer schwer verletzt
Auf Schatzsuche im Eisseler See

Auf Schatzsuche im Eisseler See

Verden – Die Ortschaft Eissel war für die Kinder und Jugendlichen aus Waldenburg nach Kriegsende und mit Beginn der 1950er-Jahre ein Idyll. „Wir kamen aus der Großstadt mitten in die Natur. Ich habe mich da wohlgefühlt“, so Heinz Bischoff rückblickend.
Auf Schatzsuche im Eisseler See
Schwerer Unfall auf der A27: Autobahn nach Vollsperrung wieder frei

Schwerer Unfall auf der A27: Autobahn nach Vollsperrung wieder frei

Bei einem Unfall auf der A27 bei Verden ist ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Zudem ergossen sich mehrere Tonnen Flüssigkeit auf die Fahrbahn.
Schwerer Unfall auf der A27: Autobahn nach Vollsperrung wieder frei
Schwerer Lkw-Unfall auf der A27 bei Verden
Video

Schwerer Lkw-Unfall auf der A27 bei Verden

Bei einem Unfall auf der A27 bei Verden ist ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Zudem ergossen sich mehrere Tonnen Speiseöl auf die Fahrbahn – die A27 ist voll gesperrt.
Schwerer Lkw-Unfall auf der A27 bei Verden
Montagabend in Verden: Drehleiter der Feuerwehr prallt bei Blaulichteinsatz gegen Auto

Montagabend in Verden: Drehleiter der Feuerwehr prallt bei Blaulichteinsatz gegen Auto

Verden – Das war Glück im Unglück: Die Drehleiter der Feuerwehr Verden prallte am Montagabend, gegen 17.40 Uhr, mit einem Auto auf der Kreuzung Berliner Ring/Borsteler Dorfstraße zusammen. Die Drehleiter war mit Blaulicht im Einsatz. Der Autofahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt, teilte die Polizei mit.
Montagabend in Verden: Drehleiter der Feuerwehr prallt bei Blaulichteinsatz gegen Auto

Ressortarchiv: Landkreis Verden