Ressortarchiv: Landkreis Verden

Reichlich Müll am Morgen danach

Reichlich Müll am Morgen danach

Verden – „Wer knallt, muss seinen Restmüll selbst ordentlich entsorgen und darf ihn nicht auf der Straße liegen lassen.“ Darauf hatte die Stadt Verden noch kurz vor dem Jahreswechsel auf Facebook hingewiesen.
Reichlich Müll am Morgen danach
Thomas Konschak kommt für Michael Fischer

Thomas Konschak kommt für Michael Fischer

Westen – Thomas Konschak ist der neue Ortsbrandmeister in Westen. Er wurde im Rahmen der Generalversammlung von den aktiven Kameraden mehrheitlich gewählt. Gleichzeitig wurde er vom Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling mit dem Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.
Thomas Konschak kommt für Michael Fischer
Kunden ermöglichen Holzpferd für Holtum

Kunden ermöglichen Holzpferd für Holtum

Kirchlinteln – Die Kinder aus Holtum (Geest) strahlen. Endlich bekommen sie das Holzpferd, das sie sich schon so lange gewünscht haben. Es soll auf dem Außengelände ihres Kindergartens aufgestellt werden. Der Dank dafür gebührt dem Ehepaar Martina und Matthias Nickchen, das den Kirchlintler Edeka-Markt betreibt. Die Geschäftsleute hatten dem Kindergarten ermöglicht, im Rahmen der traditionellen Pfandbonspende für den Wunsch der kleinen Holtumer zu werben. Zum anderen dankt der Förderverein des Kindergartens natürlich den vielen Edeka-Kunden, die ihre Pfandbons nicht eingelöst, sondern in den Kasten neben dem Leergutautomaten gesteckt haben.
Kunden ermöglichen Holzpferd für Holtum
Heino Meyer unterhält Gäste im Küsterhaus aufs Beste

Heino Meyer unterhält Gäste im Küsterhaus aufs Beste

Daverden – „Ich bin zum ersten Mal im schön sanierten Küsterhaus“, verriet Heino Meyer. Der 71-Jährige aus Verden-Walle war Gast beim jüngsten Themenabend, zu dem die Vorsitzende des Vereins für Kultur und Geschichte Daverden, Theda Henken, viele Gäste begrüßte. „Ich nutze diese Stunde mit einem Bier in der Runde und trage ein paar Riemels vor“, kündigte Heino Meyer an.
Heino Meyer unterhält Gäste im Küsterhaus aufs Beste
Fischerhuder Silvesterlauf verzeichnet erneut Teilnehmerrekord

Fischerhuder Silvesterlauf verzeichnet erneut Teilnehmerrekord

Fischerhude – 405 Laufbegeisterte – und damit noch einer mehr als im Vorjahr – spurteten am Dienstag bei der achten Auflage des Fischerhuder Silvesterlaufs dem neuen Jahr entgegen. Damit verzeichnete die Erfolgsveranstaltung des Vereins „Sportfreunde Fischerhude“ den nächsten Teilnehmerrekord. Hobbysportler und -sportlerinnen jeden Alters liefen zum Jahresausklang 2019 vom Startpunkt Molkereistraße aus durch die angrenzenden Wohngebiete und weiter durch die Wümmewiesen. Sie hatten die Wahl zwischen der 1000-Meter-Kinderstrecke, dem Fünf-Kilometer-Kurs und dem Zehn-Kilometer-Lauf. Zahlreiche Zuschauer am Straßenrand klatschten den warm eingepackten Sportlern Beifall.
Fischerhuder Silvesterlauf verzeichnet erneut Teilnehmerrekord
Oytener Adventssänger spenden 1300 Euro ans SOS-Kinderdorf

Oytener Adventssänger spenden 1300 Euro ans SOS-Kinderdorf

Oyten – „Das Adventssingen 2019 in Oyten hatte nicht nur eine außergewöhnlich hohe Beteiligung – sondern mit 1300 Euro auch eines der besten Spendenergebnisse der letzten Jahre“, bilanziert Mitorganisatorin Ute Grosse Hülsewiesche. An insgesamt sechs Abenden waren auch in der jüngsten Vorweihnachtszeit Menschen zum gemeinsamen Singen an den Gemeindeweihnachtsbaum an der Schulstraße eingeladen, und viele machten von dem Angebot einer Auszeit vom oft hektischen Alltag reichlich Gebrauch.
Oytener Adventssänger spenden 1300 Euro ans SOS-Kinderdorf
Das Neujahrskind heißt Jonathan

Das Neujahrskind heißt Jonathan

Verden – Das Neujahrsbaby 2020 kommt aus Hämelhausen aus dem Landkreis Nienburg: Jonathan Wiesing wurde am Neujahrsmorgen um 4.37 Uhr in der Aller-Weser-Klinik (AWK) geboren. Das Verdener Neujahrsbaby ist 52 Zentimeter groß, wiegt 3 220 Gramm und ist putzmunter. Die Geburt sei problemlos verlaufen, sagen die Eltern Katharina Weibert und Ronny Wiesing, die überglücklich sind über die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes.
Das Neujahrskind heißt Jonathan
Margot Käßmann spricht als Botschafterin für Terre des Hommes im Kasch

Margot Käßmann spricht als Botschafterin für Terre des Hommes im Kasch

Achim – Seit Anfang 2019 ist Margot Käßmann Botschafterin für Terre des Hommes. Damit hat das weltweit tätige Kinderhilfswerk eine profilierte Streiterin für Menschen- und Kinderrechte gewonnen. Auf Einladung der Arbeitsgruppe Achim von Terre des Hommes kommt die bekannte frühere Bischöfin am Mittwoch, 22. Januar, ins Kasch.
Margot Käßmann spricht als Botschafterin für Terre des Hommes im Kasch
Gute Vorsätze: Jedes Jahr aufs Neue?

Gute Vorsätze: Jedes Jahr aufs Neue?

Gesünder ernähren, mehr Sport treiben, abnehmen, mit dem Rauchen aufhören und endlich dieses eine Buch zuende lesen – Wer hat nicht schon einmal zu Silvester einen oder mehrere gute Vorsätze gefasst. Doch was steht außer den üblichen Verdächtigen dieses Jahr auf den To-do-Listen der Leute? Wir haben nachgefragt.
Gute Vorsätze: Jedes Jahr aufs Neue?