Ressortarchiv: Landkreis Verden

FDP beklagt „Tricksereien“ und „verheerende Bilanz“ des Bürgermeisters

FDP beklagt „Tricksereien“ und „verheerende Bilanz“ des Bürgermeisters

Achim – Mit der Behauptung, es würden die „zarten Pflänzchen“ in der Achimer Fußgängerzone gefährdet, habe Bürgermeister Ditzfeld ein großes Einkaufszentrum auf dem Liekengelände verhindert. Tatsächlich sei jetzt im Jahr nach dieser Fehlentscheidung in der Fußgängerzone nur ein Scherbenhaufen festzustellen. Das konstatiert die Achimer FDP-Fraktion in einer schonungslosen Jahresbilanz zur Stadtentwicklung.
FDP beklagt „Tricksereien“ und „verheerende Bilanz“ des Bürgermeisters
„Clarinet News“ beschert Musikfreunden einen hinreißenden Jahresauftakt

„Clarinet News“ beschert Musikfreunden einen hinreißenden Jahresauftakt

Fischerhude – Von Ilse Walther. Ein fröhliches Konzert am Neujahrsmittag – das ist seit vielen Jahren Tradition beim Verein der Kammermusikfreunde in Fischerhude/Quelkhorn. Der Zuspruch ist immer gewaltig, und auch dieses Jahr begrüßten viele Musikliebhaber das neue Jahr mit dem Konzertbesuch in Buthmanns Hof.
„Clarinet News“ beschert Musikfreunden einen hinreißenden Jahresauftakt
Ein Hauch von Ally Pally: „Dart Moor Devils“ veranstalten Steeldart-Turnier

Ein Hauch von Ally Pally: „Dart Moor Devils“ veranstalten Steeldart-Turnier

Oyten – Während im legendären Londoner Alexandra Palace, dem Ally Pally, die Weltmeisterschaft der Darts-Profis über die Bühne ging, die Abend für Abend Tausende im Saal und noch mehr Fans an den Fernsehbildschirmen elektrisierte, gaben sich in der Sporthalle an der Stader Straße ambitionierte Freizeit-Pfeilewerfer aus der Region ein Stelldichein an den runden Dartboards mit den winzigen Triple- und Doppel-Zahlenfeldern und dem roten Bull’s Eye in der Mitte. Wie immer „zwischen den Jahren“ hatten die „Dart Moor Devils“, die Dartsparte des TV Oyten, zu einem offenen Steeldart-Turnier eingeladen – diesmal zur vierten Auflage.
Ein Hauch von Ally Pally: „Dart Moor Devils“ veranstalten Steeldart-Turnier
Inge Steinberg sucht Spender für Bildungsförderung und Brunnenbau in Kenia

Inge Steinberg sucht Spender für Bildungsförderung und Brunnenbau in Kenia

Achim – Von Heiner Albrecht. Ukunda ist eine Stadt an der südlichen Küste Kenias. Zwischen dem kristallklaren Wasser des Indischen Ozeans und der unberührten Wildnis der Nationalparks gelegen, zieht diese Region jedes Jahr viele Urlauber in ihren Bann. Was viele leider nicht sehen, ist die große Not, die die Menschen weit abseits der Hotels leiden.
Inge Steinberg sucht Spender für Bildungsförderung und Brunnenbau in Kenia
Benedikt Vermeer und Ihno Tjark Folkerts kommen mit ihrer Version von „Die Schatzinsel“

Benedikt Vermeer und Ihno Tjark Folkerts kommen mit ihrer Version von „Die Schatzinsel“

Langwedel – Der Langwedeler Kulturverein beginnt sein Programm im Jahr 2019 mit einem Theaterstück für Kinder ab sechs Jahre im Rahmen der Kinderkulturreihe.
Benedikt Vermeer und Ihno Tjark Folkerts kommen mit ihrer Version von „Die Schatzinsel“
Neue Fachgruppe und neue Pläne für den Standort: THW Verden zieht Bilanz

Neue Fachgruppe und neue Pläne für den Standort: THW Verden zieht Bilanz

Verden – Ein verändertes Standortkonzept des Technischen Hilfswerkes (THW) hatte auch auf den Verdener Ortsverband Auswirkungen. Der Technische Zug wurde durch eine Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen erweitert, freute sich Ortsbeauftragter Michael Rolf, als die Aktiven in Verden ihren Jahresabschluss begingen. Nach erfolgreicher Überführung des Materials und der Gerätschaften sowie umfangreicher Schulung auf den neuen Gerätschaften durch die THW Ortsverbände Bremen-Nord und Bremen-Ost, konnte die neue Fachgruppe im Sommer in die Einsatzbereitschaft übergehen, so Ortsbeauftragter Rolf weiter.
Neue Fachgruppe und neue Pläne für den Standort: THW Verden zieht Bilanz
Auf die Plätze, Schnäppchen, los!

Auf die Plätze, Schnäppchen, los!

Verden – Von Lea Oetjen. Gefühlt hat der Winter gerade erst begonnen. Doch viele Bekleidungsgeschäfte der Verdener Innenstadt haben mit der kalten Jahreszeit schon fast abgeschlossen. Mit Rabatten von bis zu 70 Prozent versucht der örtliche Einzelhandel, möglichst viele Kunden in die Geschäfte zu ziehen. Verbraucher haben also neben einer großen Auswahl auch äußerst gute Chancen, so manches attraktive Stück zu finden.
Auf die Plätze, Schnäppchen, los!
Von Pflanzenmarkt bis „Five o‘clock Tea“

Von Pflanzenmarkt bis „Five o‘clock Tea“

Dörverden – Von Christel Niemann. Ob Teetrinker, Hobbygärtner oder Musicalfan, ob Comedyfreund oder Kartenspielerin: Sie alle kommen in diesem Jahr in Dörverden auf ihre Kosten. Ein Blick in den aktuellen Veranstaltungskalender des Ehmken-Hoff-Vereins zeigt, dass wieder eine ganze Menge los ist auf dem gleichnamigen Kulturgut.
Von Pflanzenmarkt bis „Five o‘clock Tea“
Löschgruppenfahrzeug auf Wunschliste

Löschgruppenfahrzeug auf Wunschliste

Blender – Ortsbrandmeister Udo Grieme sprach im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Blender in der Mühlenscheune von einer guten Dienstbeteiligung, bei einigen Kameraden sogar von einer sehr guten Beteiligung. Daraus resultieren insgesamt 3532 Dienststunden.
Löschgruppenfahrzeug auf Wunschliste
Deutsche Energieagentur würdigt Engagement im Dorfladen Otersen

Deutsche Energieagentur würdigt Engagement im Dorfladen Otersen

Otersen – Die Deutsche Energieagentur „dena“ in Berlin hat eine 40-seitige Informationsschrift zum Klimaschutz und zur Energieeffizienz in kleinen und großen Handelsimmobilien in Deutschland veröffentlicht. Der schmucke Fachwerkgiebel des Dorfladen Otersen ist dabei nicht nur eines der Titelfotos: Das bürgerschaftlich betriebene Lebensmittelgeschäft wird von der Deutsche Energieagentur auch als eines von vier „Best Practice“-Beispielen und als „moderner Vorreiter in Sachen Klimaschutz“ gewürdigt.
Deutsche Energieagentur würdigt Engagement im Dorfladen Otersen
Pertiet und Willisohn brillieren bei Jahresabschlusskonzert

Pertiet und Willisohn brillieren bei Jahresabschlusskonzert

Oyten – Nicht einmal eine Minute dauert es und das Publikum schmilzt dahin wie Eis im Hochsommer. Wenn Henning Pertiet und Christian Willisohn als die wohl besten Klavierinterpreten von Blues, Ragtime und Boogie Woogie in die Tasten greifen, leuchten die Augen und wippen die Füße im Publikum. So wie beim dreistündigen Jahresabschlusskonzert am Sonntagabend im Oytener Rathaussaal. Vor relativ gut besuchter Kulisse ließen der Verdener Pertiet und der Münchener Willisohn ihre Finger über die Klaviatur sausen – Jazz, Blues, Boogie Woogie und Ragtime gab's vom Feinsten und frei improvisiert.
Pertiet und Willisohn brillieren bei Jahresabschlusskonzert
Fischerhuder Silvesterlauf verzeichnet neuen Teilnehmerrekord

Fischerhuder Silvesterlauf verzeichnet neuen Teilnehmerrekord

Fischerhude – Drei, zwei, eins – und los! 404 laufbegeisterte Hobbysportler und -sportlerinnen aller Altersklassen spurteten am Montagnachmittag beim 7. Fischerhuder Silvesterlauf dem neuen Jahr entgegen. „Diese Teilnehmerzahl ist wieder ein neuer Rekord im Vergleich zum vorherigen Silvesterlauf“, jubelte Mitorganisator Jörn Becker, der beim Zieleinlauf als Moderator das Geschehen kommentierte.
Fischerhuder Silvesterlauf verzeichnet neuen Teilnehmerrekord
Enorme Knallerdepots in der Innenstadt gezündet

Enorme Knallerdepots in der Innenstadt gezündet

Achim - Ein enormes Depot mit allen Arten von Silvesterknallern hatten diese jungen Achimer in die Stadtmitte geschleppt. Kurz vor Mitternacht begann das beeindruckende Spektakel mit einer Art Lichtshow.
Enorme Knallerdepots in der Innenstadt gezündet
Mit neuem Verein will Anton Erhart Jugendliche vor Drogen bewahren

Mit neuem Verein will Anton Erhart Jugendliche vor Drogen bewahren

Verden – „Wir berichten über das, was wir selbst erlebt haben“, sagt Anton Erhart. Der Alkoholiker ist seit 22 Jahren trocken, und widmet sein Leben der Aufgabe, anderen zu erzählen, wie das geht. Besonders am Herzen liegen ihm Jugendliche, denen er erklären möchte, wie es passieren kann, in eine Sucht hineinzurutschen. Seine Geschichte eben. Mit dem Göttinger Wolfgang Sosnowski hat Anton Erhart den Verein SuGe gegründet und bietet an, in Schulen oder Jugendgruppen zu kommen, zu beraten und zu motivieren.
Mit neuem Verein will Anton Erhart Jugendliche vor Drogen bewahren
Feuerwerk empfängt Alexander Joël

Feuerwerk empfängt Alexander Joël

Verden – Bunter, lauter und opulenter kann der allererste Blick auf die Welt kaum sein als jener, den Alexander Joël Montag genossen hat. Er ist das erste Baby, das im neuen Jahr auf der Entbindungsstation der Aller-Weser-Klinik in Verden geboren wurde. Und das mit Feuerwerk und lauten Böllerschüssen.
Feuerwerk empfängt Alexander Joël
Caritasstift verabschiedet Annegret Grieme in den Ruhestand

Caritasstift verabschiedet Annegret Grieme in den Ruhestand

Verden – Zum 31. Dezember verließ Annegret Grieme, Mitarbeiterin, Leiterin des Sozialen Dienstes und stellvertretende Pflegedienstleiterin das Caritasstift St. Josef. Drei Monate vor ihrem 66. Geburtstag wechselt die allseits geschätzte Mitarbeiterin in den Ruhestand.
Caritasstift verabschiedet Annegret Grieme in den Ruhestand
„Liederjan“ begeistert mit neuem Programm im Rathaus

„Liederjan“ begeistert mit neuem Programm im Rathaus

Langwedel – Alle Jahre wieder am 29. Dezember veranstaltet der Langwedeler Kulturverein das Jahresabschlusskonzert im Bürgersaal des Rathauses. „Eine schöne, aber auch aufwendige Arbeit für die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter“, sagt Sigrid Ernst vom Vorstand des Kulturvereins. Ein Aufwand, der aber richtig lohnt: Bei der zehnten Auflage des Langwedeler Jahresabschlusskonzerts war am vergangenen Samstag das Folktrio „Liederjan“ aus, wie die Musiker selber sagen, dem nördlichsten Deutschland zu Gast und präsentierte sein neues Programm „Ernsthaft locker bleiben“.
„Liederjan“ begeistert mit neuem Programm im Rathaus
Schwache Weserströmung macht Silvesterschwimmern zu schaffen

Schwache Weserströmung macht Silvesterschwimmern zu schaffen

Riede / Dreye – Die zahlreichen Schaulustigen am Ziel Dreyer Hafen mussten am Silvestermorgen ungewöhnlich lange auf das Eintreffen der ersten Teilnehmer am 43. Silvesterschwimmen warten. 30 Schwimmer, darunter sechs Frauen, waren am Campingplatz Bollerholz in Riede zwar pünktlich in die sieben Grad kühle Weser gesprungen, aber ihnen fehlte die sonst um diese Jahreszeit übliche kräftige Strömung, die sie verlässlich zum Dreyer Hafen tragen sollte. Diesmal mussten sie selbst kräftig schwimmen, um ihr Ziel zu erreichen.
Schwache Weserströmung macht Silvesterschwimmern zu schaffen
Silvesterschwimmen der DLRG in der Weser

Silvesterschwimmen der DLRG in der Weser

Das Silvesterschwimmen in der Weser ist eine gute Tradition für den Weyher Ortsverband der DLRG. Los ging es für die Sportler in Riede die Weser hinab bis nach Dreye.
Silvesterschwimmen der DLRG in der Weser