Ressortarchiv: Landkreis Verden

Klinkenputzen mit großem Erlös

Klinkenputzen mit großem Erlös

Verden-Walle – Als alle Sammeldosen geleert waren, stapelte sich eine beträchtliche Anzahl an Münzen auf den Tischen im Heimathaus „Alte Schule“. Insgesamt 686,91 Euro hatten die Konfirmanden aus Walle und Scharnhorst, die dem Pfarrbezirk III der Domgemeinde angehören, in den Ortschaften gesammelt. Das Geld dient neben der Pflege der Gräber für Workcamps, Jugendbegegnungsstätten und dem Erhalt der Gedenkorte. Nach dem Kassensturz überreichten die jungen Sammler die Summe zur Weiterleitung an den Kreisgeschäftsführer des Volksbundes, Gerd Depke.
Klinkenputzen mit großem Erlös
Zehn junge Erlen am Lustigen Strump

Zehn junge Erlen am Lustigen Strump

Völkersen – Schon seit Jahren arbeiten der Langwedeler Nabu-Vorsitzende Herbert Feder und Völkersens Ortsbürgermeister Andreas Noltemeyer (Grüne) im Kiebitzmoor erfolgreich zusammen. Dort wurden im Frühjahr die Wildschutzzäune zurückgebaut. Dabei kamen beide auf die Idee, auch in Völkersen selbst gemeinsam etwas für die Umwelt zu unternehmen.
Zehn junge Erlen am Lustigen Strump
Bei zwölf Ernstfällen fast 5 000 Mannstunden

Bei zwölf Ernstfällen fast 5 000 Mannstunden

Daverden – Zu fünf Bränden und sieben technischen Hilfeleistungen rückte die Freiwillige Feuerwehr Daverden in diesem Jahr aus. Das berichtete Ortsbrandmeister Stefan Jathe bei der Jahreshauptversammlung. Aber die ehrenamtlichen Helfer in der Not leisteten noch weit mehr in ihrer Freizeit.
Bei zwölf Ernstfällen fast 5 000 Mannstunden
Fünf Betriebe haben gleich zwei Rekordhalter im Stall

Fünf Betriebe haben gleich zwei Rekordhalter im Stall

Verden – Voller Saal, viele Themen: Traditionell im Dezember werden auf der gemeinsamen Generalversammlung von Rindviehzuchtverein Verden und Besamungsverein Verden im Sitzungssaal der Masterrind die Besitzer von 100 000-Liter-Kühen ausgezeichnet und der vom Landkreis ausgelobte Züchterpreis des Jahres überreicht. In diesem Jahr ist der landwirtschaftliche Betrieb von Peter Nevelen aus Fischerhude Empfänger der bei den regionalen Milchviehhaltern begehrten Auszeichnung, die von der Leiterin des Veterinäramts Verden, Dr. Martina Gouverneur, übergeben wurde.
Fünf Betriebe haben gleich zwei Rekordhalter im Stall
„Stille Nacht“ zum Schluss

„Stille Nacht“ zum Schluss

„Weihnachten an Bord“, davon verstehen die Sänger des Shanty-Chors Verdens etwas. In der St. Johanniskirche erklangen Seemannslieder, die von Fernweh und eben Weihnachten erzählen.
„Stille Nacht“ zum Schluss
Upcycling und Second-Hand: Abiturienten des Domgymnasiums richten Basar aus

Upcycling und Second-Hand: Abiturienten des Domgymnasiums richten Basar aus

Verden – Gebrauchstauglich, nützlich, teils farbenfroh und immer individuell von Hand gefertigt: Mit einem besonderen Basar haben die Abiturienten in der Aula des Domgymnasiums aus ihrer Arbeit im Unesco-Seminarfach ein Zeichen für Nachhaltigkeit gesetzt. Sie haben selbst hergestellte Upycling-Produkte verkauft, außerdem fanden Flohmarktartikel und Second-Hand-Kleidung neue Besitzer.
Upcycling und Second-Hand: Abiturienten des Domgymnasiums richten Basar aus
„Freude und Glück verschenkt“

„Freude und Glück verschenkt“

Daverden – Den Daverdener Weihnachtsmarkt wollten nicht wenige Besucher besinnlich beschließen. So füllten am Sonntagabend zum traditionellen Adventskonzert der Blaskapelle des TSV Daverden in St. Sigismund viele Leute die Bänke. „Der zweite Advent begann und endete in der Kirche – vormittags der gut besuchte Gottesdienst und abends dieses Konzert“, freute sich Pastor Lars Quittkat bei der Begrüßung.
„Freude und Glück verschenkt“
Basteln und losen für den guten Zweck

Basteln und losen für den guten Zweck

Verden – Gutes tun und gleichzeitig sich selbst oder Freunde beschenken – mit der Weihnachtsaktion des Lions Club Verden Kristina Regina ist das kein Problem. Die Damen hatten wieder ihre jährliche Benefiz-Tombola auf die Beine gestellt, die bei 2 500 Losen mit einer Fülle von Preisen lockte. Als Gewinne winkten weihnachtliche Dekorationsartikel, Christbaumschmuck, Handarbeiten oder Selbstgemachtes wie Marmeladen, Kekse oder Liköre.
Basteln und losen für den guten Zweck

Zinsmanipulationen beschäftigen den Landtag

Verden/Hannover – Die Vorwürfe von Zinsmanipulationen, wie sie bei der Sparkasse Verden festgestellt wurden, erreichen mittlerweile auch den Landtag in Hannover. Zumindest hat der Grünen-Abgeordnete Stefan Wenzel mit einem Fragenkatalog das Finanzministerium beschäftigt. Als Sprecher seiner Fraktion für Haushalt und Finanzen geht es dem Ex-Umweltminister in seinen Kleinen Anfragen vor allem um die Zahl der Fälle im Lande und die Möglichkeiten zur Kontrolle der Banken.
Zinsmanipulationen beschäftigen den Landtag
Zuhause auf vier Rädern: Pärchen will englischen Doppeldeckerbus umbauen

Zuhause auf vier Rädern: Pärchen will englischen Doppeldeckerbus umbauen

Er ist einer der letzten, der noch fährt: Im Jahr 1967 wurde der englische Doppeldeckerbus „Bristol Lodekka“ mit der Bezeichnung KPW483E von dem Hersteller Bristol Commercial Vehicles gebaut. Seit seiner Fertigstellung ging der knallrot lackierte Hingucker durch viele Hände.
Zuhause auf vier Rädern: Pärchen will englischen Doppeldeckerbus umbauen
Jean Weigel beweist beim Vorlesen starke Nerven

Jean Weigel beweist beim Vorlesen starke Nerven

Dörverden – Daumen hoch für Till Boyer, Hevi Refik, Jean Weigel, Marlon Mell, Alexander Graf und Angelina Ortlieb von der Oberschule Dörverden, die sich beim Schulentscheid im Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels in Kochs Hoff einen spannenden Vorlesemarathon lieferten. Gewinnen konnte zwar nur einer, doch der Applaus der Mitschüler galt allen.
Jean Weigel beweist beim Vorlesen starke Nerven
Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Dörverden – Wenn sich Scharen von Besuchern in Fluren und Mensa drängen, die mit Lichtern und Girlanden festlich geschmückt sind, Weihnachtsmusik erklingt und es nach Plätzchen, Waffeln, Mandeln, Hot Dogs und frischem Popcorn duftet, dann ist Weihnachtsbasar in der Oberschule Dörverden.
Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola
Auf die Mischung kommt es an

Auf die Mischung kommt es an

Diensthop – Im Wald bei Diensthop herrscht seit anderthalb Wochen reges Treiben. Die Revierförsterei im Forstamt Rotenburg lässt hier eine umfangreiche Baumpflanzung durchführen, um Flächen nach Windwurf und Käferbefall als Mischwald aufzuwerten.
Auf die Mischung kommt es an
Alltags-Tipps und Mut-mach-Lieder

Alltags-Tipps und Mut-mach-Lieder

Achim - Von Ingo Schmidt. Unter dem Sammelbegriff „Nordkurve“ hatte die Kooperation führender, regionaler Kultur- und Kleinkunstveranstalter hoffnungsvolle Nachwuchs-Kabarettisten in die nordwest-deutsche Tiefebene gelotst: Nach Gastspielen in Oldenburg, Lemwerder, Schortens, Bremerhaven und zuletzt in Wilhelmshaven betraten am Sonntagabend Liza Kos, Tino Bomelino und Liese-Lotte Lübke im Dreierpack die Bühne im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch). Humorvoll betrachteten die jungen Kabarettisten ihre Lebenswirklichkeit auf neue Art und Weise, suchten andere Blickwinkel und spielten mit Perspektiven.
Alltags-Tipps und Mut-mach-Lieder
Afa erhält neues Gesicht

Afa erhält neues Gesicht

Achim – Der Weihnachtsmarkt hat am Freitag seine Budenstadt eröffnet, die Unternehmergemeinschaft Achim (Uga) blickt allerdings schon auf das Frühjahr: Vom 15. bis 17. Mai geht die Achimer Fachausstellung (Afa) im Gewerbegebiet Bierdener Mehren über die Bühne. Die Messe bietet laut Mitteilung der Uga und der ausrichtenden Firma Solight Unternehmen und Vereinen aus Achim und Umgebung die Möglichkeit, sich und ihr Portfolio zu präsentieren. „Die Gewerbemesse mit hoher Branchenvielfalt soll ein Treffpunkt der Generationen sein. Wir haben ein Rundum-Programm für alle drei Tage geschaffen“, erklärt Ingo Freitag, Vorsitzender der Uga. Neben den Ausstellern gibt es ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt, das von Modenschauen über Vorführungen bis hin zu Talkrunden reicht. Wie berichtet, macht DJ Ötzi am Freitag, 15. Mai, um 19.30 Uhr im Bayernzelt den Auftakt. Am Samstag lädt die Band Certain Souls ab 20 Uhr zur Capitol-Revival-Party ein. Und auch am letzten Tag der Messe, Sonntag, 17. Mai, öffnet das Bayernzelt ab 10 Uhr, und ab 11 Uhr spielen die Mushroams „in der Konstellation des Bremer Freimarkts“, wie Ingo Freitag betont. Eine Fußball-Talkrunde unter anderem mit Bundesliga-Schiedsrichter Harm Osmers schließt sich an.
Afa erhält neues Gesicht
Mann in Rot verbreitet grüne Botschaft

Mann in Rot verbreitet grüne Botschaft

Riede - Von Joachim Behr. Ein gewisser Adventszauber lag am Sonntag über der Marktmeile des achten Rieder Adventsmarkts. Festliche Stimmung auch in der vollen St. Andreas-Kirche bei der musikalischen Andacht von Pastorin Birgit Bredereke unter Mitwirkung der Ensembles „Nachklang“, dem Singkreis, dem Schulchor und des Posaunenchors Riede-Thedinghausen sowie von Sven Rakers an der Orgel. Außerdem feierte die Kirchenstiftung „Aus Liebe zum Ort“ ihren zwölften Geburtstag. Sie war am 1. Dezember 2007 von Pastoren der sogenannten BIO-Gemeinden Blender, Intschede, Oiste und den sogenannten RTL-Gemeinden Riede, Thedinghausen und Lunsen gegründet worden.
Mann in Rot verbreitet grüne Botschaft
Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Sandra und Madeleine holen ihre Handys raus und zeigen die Fotos. Darauf sind sie selbst zu sehen, gemeinsam mit vielen anderen Frauen, mitten auf dem Braunschweiger Schlossplatz. Sie strahlen in die Kamera. Ihre Beine sind nackt.
Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem
Roller-Fahrer kollidiert mit Fußgänger und stirbt

Roller-Fahrer kollidiert mit Fußgänger und stirbt

Tödliche Verletzungen erlitt ein Roller-Fahrer nach einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger am Montag in Achim. Rettungssanitäter mussten den 75-jährigen Zweiradfahrer vor Ort reanimieren.
Roller-Fahrer kollidiert mit Fußgänger und stirbt
The Voice Senior: Lutz Hiller erleidet Herzinfarkt - Verdener bricht Sat.1-Show ab

The Voice Senior: Lutz Hiller erleidet Herzinfarkt - Verdener bricht Sat.1-Show ab

Das musikalische Kraftpaket Lutz Hiller kann bei The Voice Senior nicht weitermachen. Eine schwere Krankheit wirft den Sänger aus der Sat.1-Castingshow.
The Voice Senior: Lutz Hiller erleidet Herzinfarkt - Verdener bricht Sat.1-Show ab
Bienenweide am Lagerplatz

Bienenweide am Lagerplatz

Oyten – Zu den verlässlichen Förderern der ehrenamtlichen Oytener Landschaftspfleger „Wühlmäuse“ gehört das alteingesessene Unternehmen Doyma, führender Hersteller von Dichtungs- und Brandschutzsystemen mit Sitz im Gewerbepark. Umgekehrt waren die „Wühlmäuse“ kompetenter Ansprechpartner für Doyma-Chefin Kerstin Ihlenfeldt-Wulfes, als es um die Frage der Grüngestaltung des drei Meter breiten Streifens um den 6000 Quadratmeter großen neuen Park- und Lagerplatz des Unternehmens im rückwärtigen Bereich der Industriestraße ging. „Blühstreifen!“, schlugen die Landschaftspfleger vor, die davon schon einige im Gemeindegebiet angelegt haben und sich über jede weitere Fläche für so ein Projekt freuen.
Bienenweide am Lagerplatz
Adventsflair im Schatten der Kirche

Adventsflair im Schatten der Kirche

Otterstedt – So duftet die Vorweihnachtszeit: Verführerische Gerüche von frischen Waffeln, deftigem Knipp und würzigem Glühwein empfingen und umschmeichelten am Sonntag die Besucher des Otterstedter Adventsmarkts.
Adventsflair im Schatten der Kirche
Bescherung für Tiere

Bescherung für Tiere

Bassen – Eine kleine Weihnachtsbescherung für die Tiere ist am Sonntag, 15. Dezember, von 14 bis 17 Uhr auf „Coras Sonnenhof“, Zur Wiemark 9 in Bassen, geplant. Alle Tierfreunde sind eingeladen, sich mit einer kleinen Gabe zu beteiligen.
Bescherung für Tiere
Neu aufgelegter Morsumer Weihnachtsmarkt wird zum Besuchermagnet

Neu aufgelegter Morsumer Weihnachtsmarkt wird zum Besuchermagnet

Morsum – Überall strahlende Gesichter: Der Weihnachtsmarkt in Morsum – klein, aber fein – entwickelte sich am Samstagnachmittag zum Besuchermagnet. Nach einem Jahr Pause hatte sich die ehrenamtliche Initiative „Mensch Morsum“, die die Dorfgemeinschaft stärken will, darum gekümmert und wieder einen Weihnachtsmarkt am Morsumer Schützencentrum organisiert.
Neu aufgelegter Morsumer Weihnachtsmarkt wird zum Besuchermagnet
Aktionen für ein bewegtes Dorf

Aktionen für ein bewegtes Dorf

Achim - Von Ingo Schmidt. Der Achimer Ortsteil Borstel erstreckt sich nördlich der Stadt in Richtung Bassen. Er verfügt weder über einen Dorfplatz noch über einen zentralen Treffpunkt. Um den Zusammenhalt aufrecht zu erhalten und nachbarschaftliche Teilhabe zu stärken, gründeten einige Anwohner den Verein „Dorfgemeinschaft Borstel“ für gemeinschaftliche Aktivitäten. Für ihr anhaltendes, Identifikation stiftendes Engagement wurden die Akteure nun als Gruppe mit dem Achimer Ehrenpreis ausgezeichnet.
Aktionen für ein bewegtes Dorf
Zwischen Wichteln, Wollmützen und Waffeln

Zwischen Wichteln, Wollmützen und Waffeln

Daverden – Auch der sechste Daverdener Weihnachtsmarkt vor der Kirche war ein Erlebnis. Zufrieden war Siegfried Schmidt, Leiter des Organisationsteams, als am Sonntag der Nieselregen endlich aufhörte und Hochbetrieb auf dem kleinen, feinen Markt herrschte. Eine große Menschenschar tummelte sich im Küsterhaus und im Gemeindehaus, später dann auch auf dem Kirchenvorplatz. Wer eine Pause vom Trubel brauchte, konnte in der geöffneten Kirche Ruhe bei Orgelmusik finden.
Zwischen Wichteln, Wollmützen und Waffeln
Ein Gast, drei Bands und eine Überraschung

Ein Gast, drei Bands und eine Überraschung

Achim - Von Herman Hemmen. Nahezu 200 Musikfans hatten am Samstagabend den Weg ins Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) zum vorweihnachtlichen Finale der Offenen Bühne mit den besten Acts der vergangenen Monate gefunden. Drei Bands hatten das Publikum bei den jeweiligen Sessions überzeugt und sich für das traditionelle Best of empfohlen. Gleichzeitig ist diese Veranstaltung auch ein Weihnachtsspecial, denn die Musiker müssen jeweils ein Weihnachtslied präsentieren.
Ein Gast, drei Bands und eine Überraschung
Weihnachtszauber der Kaufmannschaft beglückt mit Festlichkeit und Rabatten

Weihnachtszauber der Kaufmannschaft beglückt mit Festlichkeit und Rabatten

Verden – Das Wetter hat zwar nicht ganz gestimmt, dennoch gelang es dem Kaufmännischen Verein zu Verden und mit ihm vielen Einzelhändler, mit ihrem Weihnachtszauber erneut festliche Akzente zu setzen.
Weihnachtszauber der Kaufmannschaft beglückt mit Festlichkeit und Rabatten
Eine Fellmaus für Oli und ein Schweineohr für Chuck

Eine Fellmaus für Oli und ein Schweineohr für Chuck

Verden – Eine große Auswahl an Ausrüstungsgegenständen, von Halsbändern über Tierbedarf für die kalte Jahreszeit oder Nagerzubehör bis hin zu Futter, gibt es in der Verdener Fressnapf-Filiale von Martina Krieger ganzjährig für Tierliebhaber zu kaufen. Ein ausschließlich vorweihnachtliches Angebot ist allerdings der Wunschbaum für Tiere, den das Mitarbeiterinnen-Team aufgestellt und bunt geschmückt hat. Außerdem haben sie im Namen der Vierbeiner des Verdener Tierheims an dem Baum Karten angebracht, auf denen jeweils ein tierischer Wunsch steht, den Kunden von Fressnapf erfüllen können.
Eine Fellmaus für Oli und ein Schweineohr für Chuck
Klimawandel bestimmt Diskussion bei Freunden der Landwirtschaft

Klimawandel bestimmt Diskussion bei Freunden der Landwirtschaft

Verden – Die trockenen Sommer 2018 und 2019 sind noch allen in Erinnerung. Die Ursachen und vor allem weitere Folgen des Klimawandels zu ergründen, dafür hatte der Verein Freunde der Landwirtschaft Verden den Agrarmeteorologen Dr. Torben Meinert gewinnen können. Das Thema seines Vortrages in der Stadthalle Verden: „Wie greift der Klimawandel in unser Wettergeschehen ein?“
Klimawandel bestimmt Diskussion bei Freunden der Landwirtschaft
Besuch in der warmen Kaffeestube

Besuch in der warmen Kaffeestube

Dörverden - „Lieber guter Weihnachtsmann, ich bin doch nicht von gestern, schaff endlich die Geschenke ran, dann hör’ ich auf zu lästern.“ Moment mal – da stimmte doch etwas nicht! Der Nikolaus, der in Begleitung seines Engelchens die Kinder auf dem Dörverdener Nikolausmarkt erfreute, ließ diese doch eher unbekannte Version eines Weihnachtsgedichts schmunzelnd durchgehen. Der kleine Pfiffikus, der sich zu ihm auf die Bühne getraut hatte, bekam trotzdem etwas Süßes zur Belohnung.
Besuch in der warmen Kaffeestube
„Unwetter-Client“ für die Feuerwehr

„Unwetter-Client“ für die Feuerwehr

Dörverden – Wenn das Wetter Kapriolen schlägt, kann es ungemütlich werden. Gut zu wissen, was dann möglichst schnell zu tun ist. Eine kreisweite Feuerwehrübung, an der auch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Dörverden teilgenommen haben, stellte sich den möglichen Herausforderungen. Dafür kam ein eigens eingerichteter Computerarbeitsplatz im Feuerwehrgerätehaus Dörverden als „Unwetter-Client“ zum Einsatz, schreibt die Verwaltung in einer Pressemiteilung.
„Unwetter-Client“ für die Feuerwehr
Leckereien zum Mensageburtstag

Leckereien zum Mensageburtstag

Die Mensa am Gymnasium am Wall feierte Geburtstag. Anlässlich des fünfjährigen Bestehens bedankten sich Schule, Küchenleitung Marlene Dähnke und das Ehrenamtsteam aus Schulverein und Fit-Verein mit einer Aktionswoche und besonderen Angeboten und Leckereien bei den vielen Gästen. So hat es im Wochenverlauf verschiedene Jubiläumsgerichte gegeben, sogar Grünkohl mit allem Drum und Dran. Außerdem wurden täglich besondere Spezialitäten wie Hot Dogs, Burger, Zitronenkuchen oder Waffeln für kleines Geld verkauft. Unser Foto zeigt zwei der Ehrenamtlichen, Sandra Findeklee vom Schulverein (v.v.l.) und „Brötchenmutti“ Katja Mindermann, beim Waffelbacken, mit einigen jungen Kunden. NIE(/Foto: Niemann
Leckereien zum Mensageburtstag
Nikolausmarkt in Dörverden

Nikolausmarkt in Dörverden

Alle Jahre wieder die gleiche Frage: Welcher weihnachtlich fokussierte Markt sollte besucht werden? Ganz klar: der Dörverdener Nikolausmarkt, der an diesem Wochenende mit Lichterglanz und festlicher Atmosphäre rund um die Kirche „St. Cosmae und Damiani“ lockt. Für Kurzweil ist mit etlichen Ausstellern und einem unterhaltsam-kreativen Rahmenprogramm mit Tombola und mit dem Besuch des Weihnachtsmanns gesorgt.
Nikolausmarkt in Dörverden
Weihnachtszauber in Verden

Weihnachtszauber in Verden

Wenn man den Duft von Glühwein, Mandeln, Tannenharz oder Zimt wahrgenommen hatte, dann stand man am Sonnabend schon mittendrin im Verdener Weihnachtszauber, der Veranstaltung der Verdener Kaufmannschaft, die jährlich das Streben der Verdener Kaufmannschaft nach Besonderem dokumentiert. Vor allem die beiden leuchtenden Stelzenläufer und der Weihnachtsmann begeisterten die vielen Besucher, die auch reichlich handgemachte Musik auf die Ohren bekamen.
Weihnachtszauber in Verden
Frau läuft zu Fuß an der A27 entlang – Polizei greift verwirrte Bremerin auf

Frau läuft zu Fuß an der A27 entlang – Polizei greift verwirrte Bremerin auf

Die Autobahnpolizei in Langwedel hat an der A27 eine Frau aufgegriffen, die zu Fuß auf dem Standstreifen unterwegs war. Die Frau fiel bereits zuvor am Verdener Bahnhof auf.
Frau läuft zu Fuß an der A27 entlang – Polizei greift verwirrte Bremerin auf
Mehrweg statt Plastik auf dem Weihnachtsmarkt - Kunden meckern und klauen

Mehrweg statt Plastik auf dem Weihnachtsmarkt - Kunden meckern und klauen

Nachhaltigkeit, darauf legt Monika Bornscheuer Wert. Gesagt, getan, bietet sie auf dem Verdener Weihnachtsmarkt ihre Suppen an. Dieses Mal in recyclebaren Schüsseln. Vorbildlich! Aber nicht alle Leute mögen das und meckern. Und sogar geklaut wird!
Mehrweg statt Plastik auf dem Weihnachtsmarkt - Kunden meckern und klauen
Verschickungskinder: Die Hölle im Kurheim

Verschickungskinder: Die Hölle im Kurheim

Für Gerda Grabowski war es eine bewegende Rückkehr. Auf Sylt traf sich die Langwedelerin mit anderen, die wie sie als kleines Kind in ein Kurheim verschickt worden waren und eine Hölle erlebt haben. 80 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet waren zum Kongress „Das Elend der Verschickungskinder“ gekommen.
Verschickungskinder: Die Hölle im Kurheim
Weber will's werden

Weber will's werden

Ottersberg - Von Petra Holthusen. Eigentlich hatte Tim Willy Weber (48) seine längst geplante Kandidatur für das Bürgermeisteramt in Ottersberg als gemütlichen „Dauerlauf“ bis Herbst 2021 konzipiert. „Jetzt wird's ein Sprint“, sagt der Ratsfraktionsvorsitzende der Freien Grünen Bürgerliste (FGBO). Nachdem Amtsinhaber Horst Hofmann (CDU) für nächstes Jahr seinen vorzeitigen Rückzug angekündigt hat, wählen die Ottersberger voraussichtlich schon am 26. April 2020 ihren neuen Gemeindeverwaltungschef und obersten politischen Repräsentanten. Wenig Zeit für Wahlbewerber und ihren Wahlkampf – weshalb Weber ab sofort in den Sprint-Modus schaltet: Noch vor der offiziellen Nominierung durch die FGBO, die Vorsitzender Harald Steege für den 14. Januar ankündigt, gab Weber als erster Bewerber offiziell seine Bürgermeisterkandidatur bekannt.
Weber will's werden
„Nix Geld, nix Liebe“

„Nix Geld, nix Liebe“

Völkersen – Sehr viel zu lachen werden die Besucher der Aufführungen des neuen Bühnenstücks garantiert haben. Einen anderen Schluss lassen die laufenden Proben des Theatervereins „Völkser Platt“ für die kommende Saison gar nicht zu.
„Nix Geld, nix Liebe“
Auf der Suche nach neuem Zuhause

Auf der Suche nach neuem Zuhause

Eine muntere Horde junger Katzen und Kater wartet im Verdener Tierheim auf ein neues Zuhause. Die Vierbeiner stammen alle aus einem Wurf, sind quietschvernügt, geimpft, entwurmt und kerngesund. Wer sich mit den Kleinen anfreunden möchte, der ist in der Einrichtung herzlich willkommen.
Auf der Suche nach neuem Zuhause
Kinder haben einige Aha-Erlebnisse

Kinder haben einige Aha-Erlebnisse

Westen – Dass Fridays for Future nicht unbedingt auf der Straße stattfinden müssen, um etwas für den Klimaschutz zu tun, bewiesen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Westen/Hülsen. Sie veranstalteten parallel zur Demo in Verden auf Wunsch und mit Unterstützung des Schülerrates eine „Aktion Klimaschutz“. Die jungen Aktivisten blieben jedoch in der Schule.
Kinder haben einige Aha-Erlebnisse
Wintershall Dea: Erdgas-Förderung „nach jetzigem Stand vertretbar“

Wintershall Dea: Erdgas-Förderung „nach jetzigem Stand vertretbar“

„Wir gehen davon aus, dass wir bis 2036 weiter fördern werden“, sagte Dirk Warzecha, Leiter der Wintershall Dea Business Unit Deutschland, am Donnerstagabend auf einer Informationsveranstaltung in Kirchlinteln. 
Wintershall Dea: Erdgas-Förderung „nach jetzigem Stand vertretbar“
Wieder gut behütet

Wieder gut behütet

Verden – Monatelang mussten und müssen die Grundschule „Jahnschule“, die Likedeeler Schule der Lebenshilfe Verden, der Sprachheilkindergarten der Lebenshilfe Verden und die Kita Jahnstraße die Bauarbeiten am Dach des Schulgebäudes ertragen. Jetzt, kurz vor der Fertigstellung, wurde als Belohnung erst einmal gemeinsam mit allen Institutionen des Bildungshauses Jahnstraße und der Öffentlichkeit kräftig gefeiert, teilt die Schule in einem Schreiben mit.
Wieder gut behütet
Bis zu 660 000 Euro für drei neue Radwege?

Bis zu 660 000 Euro für drei neue Radwege?

Thedinghausen – Die Grüne Liste in Thedinghausen möchte neue Verbindungen für den Rad- und Fußgängerverkehr haben. Bereits im Juni hatte die Fraktion im Gemeinderat einen Antrag eingebracht, die Verwaltung möge prüfen, ob Wege zwischen 1) Dibbersen und Eißel, 2) Eißel und Achim sowie 3) Dibbersen und Riede zu verwirklichen sind. Das Gremium hatte damals einstimmig diesen Prüfauftrag verabschiedet. Inzwischen liegen erste Zwischenergebnisse vor. Demnach käme beim Weg zwischen Dibbersen und Eißel die Gemeinde nicht um Grunderwerb herum, der mit rund 12 000 Euro zu Buche schlagen würde. Denn der der Gemeinde gehörende Teil entlang des alten Eißeler Schulwegs reicht nicht aus. „Dazu sind die Parzellen zu schmal beziehungsweise inzwischen von einer Hecke eingenommen, die zu erhalten sein wird“, heißt es in einer Mitteilung des Gemeindedirektors Harald Hesse, mit der sich der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Thedinghausen am kommenden Dienstag ab 19.30 Uhr in Döhlings Gasthaus in Morsum befasst. Der Tiefbautechniker der Verwaltung, Kocakan, hat in seiner Kostenschätzung neben den 12 000 Euro für den Grunderwerb zudem 85 000 für die Herstellung einer wassergebundenen Decke oder 206 000 Euro für eine Asphaltoberfläche aufgeführt. Hinzu kämen bis zu 10 000 Planungskosten.
Bis zu 660 000 Euro für drei neue Radwege?
Verschönerung der Schule

Verschönerung der Schule

Verden – Ein großes Wandbild schmückt seit dieser Woche eine Wand unweit der Schulmensa des Gymnasiums am Wall. Darauf dargestellt sind zwei unterschiedliche gesellschaftliche Wege: links im Bild sind die gemeinhin angesagten, aber oft oberflächlichen und egoistischen Wege, rechts die augenscheinlich richtigen, die aber weitaus weniger gewählt werden. Am Donnerstagvormittag präsentierten Schulleiterin Petra Sehrt und Kunstlehrkraft Dr. Christina Bachmann gemeinsam mit den drei Künstlerinnen Marli Bömeke, Ennie Bartels und Maira Symanczyk das Ergebnis ihrer monatelangen Planung und Arbeit.
Verschönerung der Schule
Mehr Zeit für Freiräume

Mehr Zeit für Freiräume

Der Landesbischof kam extra zum Empfang anlässlich des neuen Kirchenjahres in den Dom. Er forderderte mehr Freiräume. Im Denken, im Erinnern, für einen neuen Horizont.
Mehr Zeit für Freiräume
Dudelsackpfeifer bringt Stimmung

Dudelsackpfeifer bringt Stimmung

Langwedel – Das fünfte Türchen bei der Aktion „Lebendiger Adventskalender“ öffnete sich am Donnerstagabend am Häuslingshaus. Für den Langwedeler Kulturverein begrüßte Silke Fronzek mit Glockenschlag die zahlreichen Gäste. Mehr als 40 Leute fanden sich zu der vorweihnachtlich-besinnlichen halben Stunde ein.
Dudelsackpfeifer bringt Stimmung
„Ich möchte die Leute wecken“

„Ich möchte die Leute wecken“

Achim - Von Ingo Schmidt. Angela Wilkens-Scheler ist vielseitig interessiert und aktiv: Das Engagement bei der Achimer Tafel, im Mühlenverein und in der Bürgerstiftung hat ihr bereits jeweils Gruppen-Ehrenpreise beschert – nun ehrte sie die Stadt für ihren persönlichen unermüdlichen Einsatz in vielen weiteren Bereichen.
„Ich möchte die Leute wecken“
Verdener Keksfabrikant Hans Freitag: Heute wäre er 100 geworden

Verdener Keksfabrikant Hans Freitag: Heute wäre er 100 geworden

Hans Freitag war Unternehmer aus Leidenschaft. Der Keksfabrikant aus Verden lebte für seine Familie, sein Unternehmen und den Pferdesport. Am Nikolaustag wäre er 100 Jahre alt geworden.
Verdener Keksfabrikant Hans Freitag: Heute wäre er 100 geworden
„Once in a Lifetime“: Deutschlands schönste Kuh „Lady Gaga“ ist tot

„Once in a Lifetime“: Deutschlands schönste Kuh „Lady Gaga“ ist tot

„Lady Gaga“ ist tot. Sie war Deutschlands schönste Kuh und räumte einen Preis nach dem anderen ab. Ihr Besitzer Henrik Wille war mächtig stolz auf sie. Nun starb sie im Alter von 13 Jahren. 
„Once in a Lifetime“: Deutschlands schönste Kuh „Lady Gaga“ ist tot