Ressortarchiv: Landkreis Verden

Stadt plant Allwetterplatz ohne Mikroplastik

Stadt plant Allwetterplatz ohne Mikroplastik

Achim - Spielausfälle wie am vorigen Wochenende infolge des Dauerregens sollen in Achim schon bald der Vergangenheit angehören. Die Stadt will Fußballbetrieb das ganze Jahr über ermöglichen. Ein sogenannter Allwetterplatz, über den Verden und Oyten längst verfügen, ist auf dem Gelände des Sportzentrums neben dem Freibad vorgesehen. Zumindest die großen Ratsfraktionen SPD und CDU stehen dem Vorhaben positiv gegenüber, wie ihre Vertreter am Montag in der Sitzung des Sportausschusses signalisierten.
Stadt plant Allwetterplatz ohne Mikroplastik
Rüdiger Nehberg kommt

Rüdiger Nehberg kommt

Oyten - Von Petra Holthusen. Die Beschneidung ihrer Genitalien ist mit das Grausamste, was Millionen Frauen und Mädchen jedes Jahr weltweit, vor allem in Afrika, angetan wird. Topmodel Waris Dirie („Wüstenblume“), die als Fünfjährige in Somalia die unmenschliche Prozedur erlitt, machte als erste Prominente das Thema öffentlich. Seit 20 Jahren kämpfen auch der Abenteurer und Menschenrechtsaktivist Rüdiger Nehberg (84) und seine Frau gegen die weibliche Genitalverstümmelung, die ebenso wie drohende Zwangsheirat ein Fluchtgrund für Frauen ist. Anlass für die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Oyten, Christa Junge, Rüdiger Nehberg zu einem Vortrag in den Rathaussaal einzuladen.
Rüdiger Nehberg kommt
Julia Milena Scheeser und Elias Kunz  spielen Konzeptkonzert im Küsterhaus

Julia Milena Scheeser und Elias Kunz  spielen Konzeptkonzert im Küsterhaus

Daverden - Was ist da eigentlich passiert, an diesem Abend im alten Küsterhaus zu Daverden? Julia Milena Scheeser und Elias Kunz waren als Duo JuMi angekündigt. Zwei wirklich noch junge Menschen, noch gemeinsam im Musikstudium in Hannover unterwegs. Der Vorverkauf, nun ja. Am Abend war der alte Schulsaal dann aber gerappelt voll.
Julia Milena Scheeser und Elias Kunz  spielen Konzeptkonzert im Küsterhaus
Arbeitslosigkeit im Landkreis Verden: Historischer Tiefstand

Arbeitslosigkeit im Landkreis Verden: Historischer Tiefstand

Landkreis/Verden – „Wir hatten noch nie eine Arbeitslosenquote von nur 3,7 Prozent im Monat September. Ich denke, das könnte man als einen historischen Tiefstand im Landkreis Verden bezeichnen.“ Mit einem zufriedenen Blick schaut Christoph Tietje, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit, auf. Vor ihm liegt der Arbeitsmarktreport für den September 2019. Auch Jan Schäfer vom Landkreis zeigt sich zufrieden: „Mit Blick auf die letzten fünf Jahre befindet sich die Zahl derjenigen, die Arbeitslosengeld beziehen, auf einem absoluten Tiefstand“, fügt er Tietjes Erläuterungen hinzu.
Arbeitslosigkeit im Landkreis Verden: Historischer Tiefstand
Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt

Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt

Verden/Bleckede/Vastrof – Eine Reihe von unterschiedlichen Einsatzszenarien übten am vergangenen Wochenende 110 Einsatzkräfte als Teil der Kreisfeuerwehrbereitschaft Verden. Sie nahmen mit 26 Einsatzfahrzeugen an einer zweitägigen Kreisbereitschaftsübung teil.
Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt
Probenahmen für Ersatzneubau verursachen Stau auf der B215

Probenahmen für Ersatzneubau verursachen Stau auf der B215

Verden - Aufgrund von technischen Vorarbeiten auf der Fahrbahn der Nordbrücke kam es Montag zu einem vier Kilometer langen Rückstau auf der Bundesstraße 215.
Probenahmen für Ersatzneubau verursachen Stau auf der B215
Werbung für den Bürgerbus

Werbung für den Bürgerbus

Kirchlinteln – Der Kirchlinteler Bürgerbusverein ist stets auf der Suche nach neuen Aktiven. Mit einem Infostand warben die Verantwortlichen beim Edeka-Markt um Mitstreiter. „Es gab viele interessante und gute Gespräche“, so ein Fazit der Verantwortlichen.
Werbung für den Bürgerbus
Klein Linteln feiert Erntefest

Klein Linteln feiert Erntefest

Brunsbrock – Mit einer Kaffeetafel bei zünftiger Blasmusik begann im Dorfgemeinschaftshaus in Brunsbrock das traditionelle Erntefest für Klein Linteln und Umgebung. Zuvor hatten die vielen Gäste die Gelegenheit genutzt, sich die bunt geschmückten Erntewagen und Traktoren anzusehen.
Klein Linteln feiert Erntefest
Kleiderbörse ist Teamarbeit

Kleiderbörse ist Teamarbeit

Eine Kleiderbörse zu organisieren, da steckt eine Menge Arbeit drin. Zweimal jährlich – im Frühjahr und im Herbst – ist die Kinderkleider- und Spielzeugbörse im Gasthaus Zur Mühle in Westen ein Publikumsmagnet. Wieder war Börsenzeit, und wer einen freien Parkplatz unweit des Gasthauses ergattert hatte, durfte sich glücklich schätzen. Als sich gegen 12 Uhr die Tür zur Gaststätte öffnete, drängte die überwiegend weibliche Kundschaft in Scharen hinein.
Kleiderbörse ist Teamarbeit
Blender feiert: Ortschaft hat wieder einen eigenen Supermarkt

Blender feiert: Ortschaft hat wieder einen eigenen Supermarkt

Blender – Einkäufe auf dem Heimweg nach oder frühmorgens noch vor der Arbeit in Morsum, Achim oder Verden erledigen – das muss nicht mehr sein für Blenderaner.
Blender feiert: Ortschaft hat wieder einen eigenen Supermarkt
„Wo sind die neuen Helden?“

„Wo sind die neuen Helden?“

Vor vollen Rängen im Dom betrachteten gestern die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) und der Landesbischof Ralf Meister die aktuelle gesellschaftliche Diskussion zur Landwirtschaft kritisch. Anlässlich des Gottesdienstes zum Landeserntedankfest im Verdener Dom richteten sie im Grußwort beziehungsweise in der Predigt ihre Worte an die Gäste.
„Wo sind die neuen Helden?“
Schauerliche Wetterlage: Verkaufsoffener Autosonntag fällt nahezu ins Wasser

Schauerliche Wetterlage: Verkaufsoffener Autosonntag fällt nahezu ins Wasser

Achim - Von Ingo Schmidt. Nach Rekordbesucherzahlen der zurückliegenden Jahre beim Achimer Boxenstopp fiel der Auto-Sonntag diesmal buchstäblich ins Wasser: Dauerregen von früh bis spät hielt viele Besucher fern, nur wenige Wetterfeste schlenderten mit Regenschirmen bewaffnet über die Automeile in der Fußgängerzone. Den angekündigten Flohmarkt suchte man vergeblich, und auch die eine oder andere geplante Kinderattraktion fehlte.
Schauerliche Wetterlage: Verkaufsoffener Autosonntag fällt nahezu ins Wasser
Gartenhäuschen fangen Feuer

Gartenhäuschen fangen Feuer

Ein Gartenhaus am Borsteler Weg ist am Samstagnachmittag komplett niedergebrannt. Laut einem Zeugen stand zuerst ein Komposthaufen in Flammen, die dann rasch auf die benachbarte Holzhütte übersprangen. Während die Einsatzkräfte zwei angrenzende Wohnhäuser durch eine sogenannte Riegelstellung schützten, geriet laut Polizei auch noch ein zweites Gartenhäuschen in Brand. Die Flammen bekämpften Kräfte der Achimer Feuerwehr auch vom Korb der Drehleiter aus. Die Feuerwehr Embsen half ebenfalls beim Löschen. Die Polizei, die den Sachschaden auf rund 1 000 Euro beziffert, hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Foto: butt
Gartenhäuschen fangen Feuer
Flecken Ottersberg feiert die 329. Auflage seiner fünften Jahreszeit

Flecken Ottersberg feiert die 329. Auflage seiner fünften Jahreszeit

Ottersberg – Hunderte Mitwirkende formierten sich am Samstagmittag zu einem kunterbunten Bild im Ottersberger Ortskern: Mit fantasievoll kostümierten Fußgruppen, aufwendig geschmückten und von Treckern gezogenen Themen- und Partywagen schlängelte sich der Festkorso aus Anlass des 329. Ottersberger Markts durch die von zahlreichen Zuschauern gesäumten Straßen bis zum Festgelände am Mühlenweg.
Flecken Ottersberg feiert die 329. Auflage seiner fünften Jahreszeit
Gemeinde erklärt Verhandlungen mit Schützenverein Sagehorn für gescheitert

Gemeinde erklärt Verhandlungen mit Schützenverein Sagehorn für gescheitert

Sagehorn - Von Petra Holthusen. In jahrelangen Gesprächen haben sich Schützenverein Sagehorn und Gemeinde Oyten nicht auf eine Ablösung des verbrieften tageweisen Nutzungsrechts der Schützen an der gemeindeeigenen alten Tennishalle am Schwarzen Weg verständigen können.
Gemeinde erklärt Verhandlungen mit Schützenverein Sagehorn für gescheitert
Verden: Ende als Garnisonsstadt

Verden: Ende als Garnisonsstadt

Verden als Garnisonsstadt, davon wurde bis in die 1990er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts auch das Stadtbild geprägt. Kasernen auf dem Holzmarkt, am Clüverweg, am Brunnenweg und an der Lindhooper Straße nahmen große Flächen ein. Vor 25 Jahren, auch im Zuge von Mauerfall und Entspannung zwischen Ost und West, zogen die letzten Soldaten ab.
Verden: Ende als Garnisonsstadt
Gala-Abend führt durch 70 Jahre Verdener Auktionsgeschichte

Gala-Abend führt durch 70 Jahre Verdener Auktionsgeschichte

Verden - Von Jürgen Honebein. Der Gala-Abend des Hannoveraner Verbandes am Freitag, 11. Oktober, einen Tag vor der 136. Elite-Auktion ist ein absoluter Höhepunkt in jedem Auktionsjahr. In diesem Jahr noch um so mehr, weil Geburtstag gefeiert wird.. „Wir nehmen die Zuschauer in der sicher voll besetzten Niedersachsenhalle mit auf eine Reise durch 70 Jahre Verdener Auktionsgeschichte“, sagt die Hauptorgansatorin des Abends, Dr. Katharina Wiegand .
Gala-Abend führt durch 70 Jahre Verdener Auktionsgeschichte
Reparatur-Café im Ehmken Hoff feiert Einjähriges

Reparatur-Café im Ehmken Hoff feiert Einjähriges

Dörverden – Kleidung, Nähmaschinen, Rasenmäher, Werkzeuge, Staubsauger, oder andere Elektrogeräte: Im Reparatur-Café auf dem Kulturgut Ehmken Hoff wird – wenn möglich – alles repariert statt weggeworfen. Jetzt hat die Einrichtung mit Sekt & Selters ihren ersten Geburtstag gefeiert.
Reparatur-Café im Ehmken Hoff feiert Einjähriges
Rübenmarkt: „Nich dran fummeln, wenn wat löpt“

Rübenmarkt: „Nich dran fummeln, wenn wat löpt“

Kirchlinteln – Die Frühaufsteher begannen schon vor 7 Uhr, ihre Stände auf dem Flohmarkt des 359. Kirchlintler Rübenmarktes aufzubauen. Mit dem Frühstück folgte dann der Höhepunkt des Erntedankfestes, zu dem sich Gäste aus dem ganzen Landkreis samt Prominenz aus der Lokalpolitik im Festzelt einfanden.
Rübenmarkt: „Nich dran fummeln, wenn wat löpt“
Treffpunkt mit Atmosphäre

Treffpunkt mit Atmosphäre

Kirchlinteln – Es war ein buntes Bild, das sich den vielen Gästen zum Auftakt des 359. Rübenmarkts in Kirchlinteln bot. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Wolfgang Rodewald zogen die Kinder mit Lichtern und Laternen, begleitet vom Spielmannszug Vielharmonie Kirchlinteln sowie Fackelträgern der Jugendfeuerwehr, durch den Ort.
Treffpunkt mit Atmosphäre
20 Jahre Holzmarkt: Fest für die ganze Familie

20 Jahre Holzmarkt: Fest für die ganze Familie

Zum 20. Geburtstag des neu gestalteten Holzmarktes hatten die Anlieger am Sonnabend zu einem Fest für die ganze Familie eingeladen. Die Stadtbibliothek, das Deutsche Pferdemuseum, die Stadt Verden, der Verein Tintenklecks, der SoVd, die Freiwilligenagentur Zeitspende, die Verdener Familienforscher und das E-Center hatten insgesamt mehr als 20 verschiedene Aktionen auf die Beine gestellt.
20 Jahre Holzmarkt: Fest für die ganze Familie
Achimer Park-Bouler: Seit zehn Jahren auf der Anlage im Rathauspark aktiv

Achimer Park-Bouler: Seit zehn Jahren auf der Anlage im Rathauspark aktiv

Achim - Von Bernd Hägermann. Bekanntlich gibt es einen Fußballgott. Ob auch die Achimer Park-Bouler auf eine ähnliche himmlische Schutzmacht vertrauen dürfen, ist seit Sonntag fraglich. Denn am Tag des zehnjährigen Bestehens der Spielgemeinschaft, die alles andere als eine ruhige Kugel schiebt, regnete es unablässig.
Achimer Park-Bouler: Seit zehn Jahren auf der Anlage im Rathauspark aktiv
Mann erschreckt Reisende am Bahnhof mit Totenkopfmaske

Mann erschreckt Reisende am Bahnhof mit Totenkopfmaske

Ein Mann mit einer Gesichtsmaske hat am Samstagnachmittag am Bahnhof in Verden mehrere Reisende erschreckt. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen.
Mann erschreckt Reisende am Bahnhof mit Totenkopfmaske
Herbstmarkt in Ottersberg

Herbstmarkt in Ottersberg

Auch wenn der Marktsonntag ein wenig regnerisch war: Ja, schön war es wieder! So feierte der Wümmeort den Ottersberger Herbstmarkt mit vielen Gästen aus der Umgebung am Wochenende. Denn der Ottersberger Herbstmarkt ist eines der größten Volksfeste der Region. Zum Markt bot der Marktausschuss eine abwechslungsreiche, vielfältige Gewerbeschau mit vielen Ausstellern, einen sehr großen Flohmarkt und ein Marktspektakel am Sonntagmorgen. Der Markt startete wie immer mit einem Umzug mit mehreren Hundert Mitwirkenden. Der Festcorso mit vielen Partywagen und jungen Erwachsenen rollte durch geschmückte Straßen.
Herbstmarkt in Ottersberg
Lodernde Flammen: Gartenhaus brennt komplett ab

Lodernde Flammen: Gartenhaus brennt komplett ab

Ein Gartenhaus in Achim ist am Samstag komplett abgebrannt. Zuerst stand ein Komposthaufen in Flammen.
Lodernde Flammen: Gartenhaus brennt komplett ab
Rübenmarkt in Kirchlinteln

Rübenmarkt in Kirchlinteln

Der Samstag ist auch auf dem 359. Rübenmarkt in Kirchlinteln der traditionell zweite Festtag. Früh morgens startet der Flohmarkt mit zahlreichen Anbietern. Zu den Höhepunkten gehört das Rübenmarktfrühstück, das mit ausschließlich plattdeutschen Redebeiträgen allerhand Humorvolles und Lustiges für die lokale Politprominenz im Programm hat. Das Marktgeschehen wurde in diesem Jahr mit einer Feuerwehrmeile der Stützpunktfeuerwehr Kirchlinteln samt Vorführungen am Unfallwagen bereichert. Also gab es wieder viel zu sehen auf dem Lintler Rübenmarkt, der abends mit einer großen Zeltdisco abgeschlossen wurde.
Rübenmarkt in Kirchlinteln
Erntefest in Ahnebergen

Erntefest in Ahnebergen

Ein erfolgreiches Jubiläums-Erntefest zum 40. Geburtstag feierte der Ernteclub Ahnebergen. 14 Festwagen und eine Fahrradgruppe fuhren bei bestem Wetter durch den geschmückten Ort und den Nachbarort Barnstedt. Auf dem Hof der Erntebraut Hanna Rüpke, von der Erntekönig Michel Schwarze die herrlich gebundene Erntekrone erhielt, drängten sich fast ebenso viele Besucher, wie Einwohner des Ortes, der etwa 220 Einwohner zählt. Am Nachmittag spielten die Kolkmusikanten aus Hilgermissen zum Tanz auf. In den Ernteball leitete ohne Pause das Diskjockey-Team Sticker über, das für beste Stimmung bis in den frühem Morgen sorgte.
Erntefest in Ahnebergen
Anliegerfest am Verdener Holzmarkt

Anliegerfest am Verdener Holzmarkt

Seit 20 Jahren gibt es den neu gestalteten Holzmarkt. Aus diesem Anlass hatten die Anlieger am Sonnabend zu einem Fest für die ganze Familie eingeladen. Insgesamt 25 verschiedene Aktionen fanden statt. Die Kinder konnten sich schminken lassen, basteln oder am Glücksrad drehen. Stündlich wurden Geschichten vorgelesen, auch der Spielbus Fridolin war vor Ort. Die Erwachsenen informierten sich über die Arbeit der am Holzmarkt ansässigen Institutionen oder stöberten beim Bücherflohmarkt. Auch für Speisen und Getränke war ausreichend gesorgt.
Anliegerfest am Verdener Holzmarkt
Wührmann-Grundstück: 90 Bäume sollen gefällt werden

Wührmann-Grundstück: 90 Bäume sollen gefällt werden

Deutliche Lichtungen zeigten sich schon im Herbst 2018 – nun sollen etwa 90 Bäume auf dem sogenannten Wührmann-Grundstück an der Bremer Straße in Achim-Bierden gefällt werden.
Wührmann-Grundstück: 90 Bäume sollen gefällt werden

Achim beschreitet Sonderweg

Achim - Von Lisa Duncan. Will die Stadt Achim dazu beitragen, gemeinsam mit anderen Kommunen eine Klimaschutzagentur im Landkreis Verden zu gründen? Nein, lautete die Antwort des Achimer Rats, der den Beschlussvorschlag um Haaresbreite (bei Stimmengleichheit) ablehnte. Bis es am Donnerstagabend in öffentlicher Sitzung zu diesem Ergebnis kam, lieferten sich die Fraktionen eine erbitterte, in Teilen zähe Diskussion.
Achim beschreitet Sonderweg
Weil sie lieben, was sie tun

Weil sie lieben, was sie tun

Cluvenhagen/Bremen – Da kann man jetzt in Cluvenhagen bei den Leuten, die dabei waren, fragen, wen man will. Die Antwort ist immer gleich: „Es war ganz toll.“ Drei Tage lang hat die Stiftung Waldheim in der Bremer Innenstadt versucht, sich und ihre Arbeit den Menschen mit diversen Aktionen bekannter zu machen.
Weil sie lieben, was sie tun
Vision wird Wirklichkeit

Vision wird Wirklichkeit

Ottersberg - Von Petra Holthusen. Aus Vision wird Wirklichkeit: Auf dem Altcampus der Ottersberger Hochschule für Künste im Sozialen (HKS) am Wiestebruch entsteht das Kultur- und Wohnprojekt LebensArt.
Vision wird Wirklichkeit
Spuk mit Frau von der Schulenburg

Spuk mit Frau von der Schulenburg

Verden – Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr heißt es in der Adventszeit erneut „Weihnachtsfieber im Domherrenhaus“. Bei diesem musealen Weihnachtstheater für die ganze Familie werden die Zuschauer erneut Zeugen der chaotischen Weihnachtsvorbereitungen des Museumsgeistes Frau von der Schulenburg, gespielt von Julia Nehus. Stadtführerin Sabine Lühning würzt die Vorstellung mit interessanten Anekdoten über die ungewöhnlichsten Weihnachtsbräuche.
Spuk mit Frau von der Schulenburg
Asbestplatten ins Grüne gekippt

Asbestplatten ins Grüne gekippt

Stedebergen – Säckeweise Bauschutt wurde auf einem Feldweg am Landwehrsee in Stedebergen entsorgt. „Ich gehe davon aus, dass der Sondermüll in den vergangenen 14 Tagen auf meinem Grundstück entsorgt wurde“, so Hartwig Reineke. „Die Menge des Schutts, darunter auch Asbestplatten, lässt darauf schließen, dass der Müll mit einem Anhänger mit Kippvorrichtung oder einem Kleintransporter entsorgt wurde“, vermutet Reineke. „Da die Säcke, sogenannte Big Bags, keine Hebeschlaufen haben und beim Entladen beschädigt wurden, ist es aufwendig, diese jetzt vorschriftsmäßig neu zu verpacken und zu entsorgen“, fürchtet der Grundstückseigentümer. Er werde das Gelände wohl einzäunen, um sich künftig vor Umweltfrevlern zu schützen. Das sei zwar für die Badegäste, die diese private Grundstückszufahrt nutzen würden, um an die Westseite des Sees zu gelangen, ärgerlich, weil sie dann keine Möglichkeit haben, von der Seite ans Wasser zu kommen. „Aber ich sehe keine andere Möglichkeit.“
Asbestplatten ins Grüne gekippt

Kulturförderung soll einfacher werden

Alle Kulturvereine wissen es: Wer Geld haben will für sein Projekt, sein Konzert oder seine Lesung, muss einen Antrag stellen – bei der Gemeinde und auch beim Landkreis. Der ist jetzt dabei, seine Kulturförderrichtlinien zu ändern. Mehr Geld gibt es auch: Der Kulturetat wird von 20 000 auf insgesamt 30 000 Euro erhöht.
Kulturförderung soll einfacher werden
Mit Warnwesten zur Schule

Mit Warnwesten zur Schule

Für den Bau eines Radweges zwischen Brunsbrock und Jeddingen wirbt die Interessengemeinschaft Pro Radweg – Sicheres St. Pauli. Geplant ist eine Aktion am 1. Oktober. Zugleich sorgt sich die IG um den Nachwuchs und schenkte den Grundschülern der Lintler Geest Schule knallige Warnwesten.
Mit Warnwesten zur Schule
Bummel über den „Champs Elysès“ überzeugt

Bummel über den „Champs Elysès“ überzeugt

Verden – „Leider sind es in der Bläserklasse 6b nur 13 Schüler, die an einem Blasinstrument ausgebildet werden“, erläuterte Uta Rabe von der Fachschaft Musik am Gymnasium am Wall (GaW), bei dem Begrüßungskonzert für die neue Bläserklasse 5b. Sie freute sich aber, dass hier mit 24 Schülern eine reine Bläserklasse gebildet werden kann. Im dritten Jahr wird es im Gymnasium erneut eine Chorklasse geben. Diese wurde ebenfalls an diesem Abend begrüßt.
Bummel über den „Champs Elysès“ überzeugt
25 Jahre im Dienst von St. Andreas

25 Jahre im Dienst von St. Andreas

Verden – Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum als Küsterin von St. Andreas feiert Inge Kielhorn am 15. Oktober. Die 81-Jährige ist die älteste Küsterin Verdens und wahrscheinlich auch der umliegenden Gemeinden. Ans Aufhören denkt sie aber noch längst nicht. „Wenn es die Gesundheit erlaubt, möchte ich gern noch bleiben“, sagt sie.
25 Jahre im Dienst von St. Andreas
Nahversorger für Blender

Nahversorger für Blender

Blender – Überall in Deutschland vergleichbare Entwicklungen außerhalb der Städte und Metropolregionen: Die Supermärkte verlassen die kleineren Orte auf dem Land. Die Versorgung der Bevölkerung mit einem Vollsortiment an Lebensmitteln und weiterem Haushaltsbedarf ist nicht mehr gewährleistet. Das ist insbesondere für die älteren und nicht mehr mobilen Menschen ein echtes Problem.
Nahversorger für Blender
Spiel mit virtuellen Wirklichkeiten

Spiel mit virtuellen Wirklichkeiten

Achim - Von Ingo Schmidt. Vor nicht ganz einem Jahr präsentierte Stephan Leenen seinen vierten Roman in der Stadtbibliothek. Am Donnerstagabend stellte der Autor an gleicher Stelle seinen inzwischen fünften Krimi vor. Unter dem Titel „Dreckiges Geld“ taucht der Achimer Bibliotheksleiter in das Spannungsfeld von Internetkriminalität und Börsenspekulation ein.
Spiel mit virtuellen Wirklichkeiten
Earth-Demo in Verden

Earth-Demo in Verden

Knapp 350 Demonstranten gingen am Freitag erneut für besseren Klimaschutz in Verden auf die Straße. Um 11.30 startete der Umzug vom Bahnhof aus über über den Holzmarkt, die Lindhooper Straße, den Andreaswall bis hin zum Rathausvorplatz.
Earth-Demo in Verden
Earth-Demo in Verden: Knapp 350 Teilnehmer treffen sich am Bahnhof

Earth-Demo in Verden: Knapp 350 Teilnehmer treffen sich am Bahnhof

In Verden ist wieder für einen besseren Klimaschutz demonstriert worden. Die Earth-Demo bildete den Abschluss der weltweiten „Week4Climate“ und startete am Bahnhof.
Earth-Demo in Verden: Knapp 350 Teilnehmer treffen sich am Bahnhof
Unfall auf der A1 bei Oyten: Autofahrer schwer verletzt

Unfall auf der A1 bei Oyten: Autofahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der A1 bei Oyten hat sich ein Mann schwere Verletzungen zugezogen. Er fuhr am Mittwochnachmittag nahezu ungebremst auf ein Stauende auf.
Unfall auf der A1 bei Oyten: Autofahrer schwer verletzt
Diler Salim freut sich über Stipendium der Start-Stiftung

Diler Salim freut sich über Stipendium der Start-Stiftung

Diler Salim hat allen Grund, stolz auf sich zu sein. Und er ist es auch. Der 15-jährige Iraker, der mit seinen Eltern und sechs Geschwistern in Achim wohnt und die Klasse 9b des Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasiums besucht, hat ein Stipendium der Start-Stiftung ergattert.
Diler Salim freut sich über Stipendium der Start-Stiftung
Moves mit Moses

Moves mit Moses

Oyten - Von Petra Holthusen. „...five, six, seven – und in den Freeze!“ Während er vortanzt, sagt Moses den nächsten Move an. Alles Körpergewicht auf die Ellenbogen, die Beine verrenkt in die Luft – angestrengt versuchen die Kids, die Pose wie eingefroren zu halten. Das klappt ganz ordentlich nach zweieinhalb Stunden Breakdance-Workshop mit dem Profitänzer aus dem Breaking-Salsa-Ensemble von Tom2Rock. Vor allem macht es den 16 Mädels und zwei Jungs im Oytener Rathaussaal sichtlich Spaß. „Und Spaß“, sagt Moses, „ist die Hauptsache hier.“
Moves mit Moses
„Auf diesem Weg weitermachen“

„Auf diesem Weg weitermachen“

Langwedel – „Kennt ihr den Unterschied zwischen Wetter und Klima?“ Schweigen im Walde. Also erst mal die Schülerinnen und Schüler informieren über den Temperaturanstieg auf der Erde, den Treibhauseffekt und den CO2-Ausstoß seit der industriellen Revolution. So begann die Informationsveranstaltung zum Thema „Klimawandel? – Klima schützen!“, die am Mittwoch für interessierte Damen und Herren der Jahrgänge 8 bis 10 an der Oberschule (OBS) am Goldbach in Langwedel angebeten wurde.
„Auf diesem Weg weitermachen“
Fast 2 000 Euro für „Mischmasch“ – Team kann sich neue Utensilien kaufen

Fast 2 000 Euro für „Mischmasch“ – Team kann sich neue Utensilien kaufen

Bereits zum sechsten Mal hieß es im Ristorante Davide„Mischmasch“. Dario und Sara Franco mit ihrem Davide-Team engagieren sich an ihrem Ruhetag ehrenamtlich und kochen gemeinsam mit dem Freizeitdienst der Lebenshilfe im Landkreis Verden ein leckeres Menü für Gäste. Nun war der spannende Moment gekommen, an dem Oliver Geweke, Bereichsleitung Offene Hilfen, den mit einem Klebeband versiegelten Kochtopf mit dem Erlös des Abends öffnete. Mit vereinten Kräften wurde das Geld gezählt. Heraus kam eine stolze Summe von 1 922 Euro. „Das Geld kommt in vollem Umfang dem Freizeitdienst zugute“, so Geweke. Die Gruppe kann sich nun auf neue Messer, Pfannen und einen Zwiebelhacker freuen. Die Rockband Hau drauf, in der auch viele der Hobbyköche aktiv sind, bekommt das ersehnte neue Mischpult. Alle Beteiligten (v.l.) Oliver Geweke, Ariana Kaeß, Petra Wolfgramm, Antonia Ritz, Marco Habisch, Maria Wolfgramm, Tilo Hansmann, Jennifer Ernst, David Stubbe und Dario Franco sind sich einig, dass es in zwei Jahren eine neue Auflage des „Mischmasch“ geben soll. Foto: Haubrock-Kriedel
Fast 2 000 Euro für „Mischmasch“ – Team kann sich neue Utensilien kaufen

1,46 Millionen Euro für Sanierung

Verden – 510 000 Euro mehr, als ursprünglich für den Haushalt 2019 angekündigt, sollen der Umbau und die Sanierung der Turnhalle der Nicolaischule kosten. Da aber auf der Sitzung des Ausschusses für Jugend, Sport und Soziales vom 22. August Unklarheit darüber herrschte, wofür genau diese hohen Mehrkosten anfallen, einigten sich die Ausschussmitglieder darauf, den Beschlussentwurf zu vertagen. Jetzt konnte Wolfgang Tobias, Leiter der Abteilung Hochbau der Stadt Verden, Licht ins Dunkel bringen: Auf der jüngsten Sitzung des Ausschusses, gemeinsam mit dem Schulausschuss, schilderte er im Detail, wie es zu den Mehrkosten kam.
1,46 Millionen Euro für Sanierung
Weihnachten im Schuhkarton startet wieder

Weihnachten im Schuhkarton startet wieder

Verden – Gestern gab es den schon lange ersehnten Startschuss auf dem Rathausvorplatz. Weihnachten im Schuhkarton heißt die Aktion, in Verden, von Monika Berlitz und ihrer Mannschaft organisiert, die am 15. Oktober startet. Kurz vor Weihnachten geht es dann nach Osteuropa, wo bedürftige Kinder eine Festtagsfreude bekommen sollen.
Weihnachten im Schuhkarton startet wieder
Auf Zielgerade Nerven gezeigt

Auf Zielgerade Nerven gezeigt

Luttum – In Zeiten der kritischen Diskussion um den Einsatz von Herbiziden in der Landwirtschaft wird das Pflügen für die mechanische Unkrautbekämpfung immer wichtiger. Deswegen ist dieses praktische Thema ein fester Bestandteil der Ausbildung in der Landwirtschaft und findet mit dem alljährlichen Kreisleistungspflügen seinen Abschluss. Dort können die Auszubildenden ihr Erlerntes zu Furchentiefe, Spaltfurche und Keilbeet demonstrieren. Am Ende gibt es als sportlichen Anreiz natürlich einen Sieger für das am besten gepflügte Beet. In diesem Jahr siegte Felix Bülter, gefolgt von Hauke von Hollem und Hanna Rüpke.
Auf Zielgerade Nerven gezeigt