Ressortarchiv: Landkreis Verden

Das Niedersachsen Sound Orchester spielt auf

Das Niedersachsen Sound Orchester spielt auf

Fischerhude – Gefühlvolle und mitreißende Musik erwartet alle Besucher beim Gastspiel des „Niedersachsen Sound Orchester“ am Sonnabend, 10. August, im Garten des Heimathauses Irmintraut an der Kirchstraße 2 in Fischerhude.
Das Niedersachsen Sound Orchester spielt auf
Schwerer Unfall, Sperrung, lange Staus

Schwerer Unfall, Sperrung, lange Staus

Bassen – Die Autobahn-Unfallserie am Freitagnachmittag begann gegen 14.30 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Posthausen. Diese wurde nach der Kollision kurzfristig sogar gesperrt.
Schwerer Unfall, Sperrung, lange Staus
An Nord- und Südseite des Bahnhofs Etelsen entstehen P+R-Anlagen

An Nord- und Südseite des Bahnhofs Etelsen entstehen P+R-Anlagen

Etelsen - Der Wald- und Wiesenbahnhof mit dem Charme aus dem 20. Jahrhundert verschwindet in diesem Sommer. Bauarbeiter sind seit Monaten damit beschäftigt, auf der Nord- und der Südseite der Verkehrsstation in Etelsen gepflasterte Parkplätze und mindestens wetterfeste Abstellflächen für Fahrräder zu schaffen.
An Nord- und Südseite des Bahnhofs Etelsen entstehen P+R-Anlagen
A1 nach Unfall bei Oyten zeitweise gesperrt: Spezialfirma im Einsatz

A1 nach Unfall bei Oyten zeitweise gesperrt: Spezialfirma im Einsatz

Nach einem Unfall musste die Autobahn 1 bei Oyten am späten Freitagnachmittag gesperrt werden. Zwei Fahrzeuge waren dort  an einem Stauende kollidiert. Eine Spezialfirma musste anrücken, um die Strecke zu reinigen. Zuvor war es in der Ausfahrt Posthausen zu einem Unfall gekommen, wegen dem die Anschlussstelle gesperrt werden musste und der Stau entstanden war.
A1 nach Unfall bei Oyten zeitweise gesperrt: Spezialfirma im Einsatz
Aus dem Austausch wurde Freundschaft

Aus dem Austausch wurde Freundschaft

Verden – Es waren die guten Kontakte des Partnerschaftsvereins Verden-Saumur, die eine besondere private Begegnung ermöglicht haben. Zwei 14-jährige Schüler aus den beiden Partnerstädten wollten Sprache und Alltag des Partners im anderen Land kennenlernen und wurden dabei Freunde. Auch der Kontakt der Oberschule Verden zum Collège Yolande d‘ Anjou in Saumur half mit, dass mit dem Austausch „Brigitte Sauzay“ eine neue grenzüberschreitende Freundschaft der beiden Jugendlichen entstanden ist.
Aus dem Austausch wurde Freundschaft
Mit dem Bettzeug auf dem Teppich Armstrongs Schritte verfolgt

Mit dem Bettzeug auf dem Teppich Armstrongs Schritte verfolgt

Es war am 21. Juli vor 50 Jahren um 3.56 Uhr ein welthistorisches Ereignis: Erstmals betraten in Neil Armstrong und Buzz Aldrin Menschen den Mond.
Mit dem Bettzeug auf dem Teppich Armstrongs Schritte verfolgt
Fundtier: Kater Knut sucht sein Zuhause

Fundtier: Kater Knut sucht sein Zuhause

Eins ist klar: Kater Knut liebt ausgiebiges Schmusen und stundenlange Streicheleinheiten. Kaum öffnet sich die Tür seines temporären Zuhauses im Tierheim, wirft er sich hemmungslos und laut schnurrend der Kamera entgegen.
Fundtier: Kater Knut sucht sein Zuhause
Das Examen geschafft

Das Examen geschafft

Verden – Nach drei Jahren Ausbildung haben sie es geschafft: Die Auszubildenden des Abschlussjahrgangs der Aller-Weser-Klinik haben ihre Prüfungen erfolgreich gemeistert und dürfen ab sofort die Berufsbezeichnung Gesundheits- und Krankenpfleger/in führen. Fortan werden sie in den Häusern Achim und Verden für die Patienten da sein.
Das Examen geschafft
Verdens Bürgermeister erzählt und stellt klar: Austausch früher und heute

Verdens Bürgermeister erzählt und stellt klar: Austausch früher und heute

Verden – Interessante Erfahrungen und einzigartige Eindrücke, all das nahm Lutz Brockmann, der seit 2004 Verdens Bürgermeister ist, aus seinem Schüleraustausch im Jahr 1976 mit. Der heute 57-Jährige hofft, dass auch die Jugendlichen, die aktuell das Eurocamp in Verden besuchen, ähnlich positive Erfahrungen sammeln werden.
Verdens Bürgermeister erzählt und stellt klar: Austausch früher und heute
Lückenlose „Mercedes-Autobahn“ erwünscht

Lückenlose „Mercedes-Autobahn“ erwünscht

Achim – Eine lückenlose moderne Daten-Autobahn für alle ist das Ziel: Sämtliche noch nicht versorgten 368 Achimer Haushalte auch in abgelegensten Ortsteilen sollen bis 2023 beim Breitbandausbau für schnelles Internet berücksichtigt werden.
Lückenlose „Mercedes-Autobahn“ erwünscht
Neue Gesichter in der Stabsstelle für Gemeindeentwicklung: „Wir haben viel auf dem Zettel“

Neue Gesichter in der Stabsstelle für Gemeindeentwicklung: „Wir haben viel auf dem Zettel“

Kirchlinteln – Die Erleichterung beim Kirchlintler Verwaltungschef ist deutlich spürbar. Nach Monaten des Personalnotstands im Rathaus kann Bürgermeister Wolfgang Rodewald vermelden: „Die Stabsstelle für Gemeindeentwicklung ist wieder handlungsfähig.“ Gestern stellte er in einem Pressegespräch die neuen Verwaltungsfachkräfte Jana Braun, Stella Müller und Manuel Rampelmann vor.
Neue Gesichter in der Stabsstelle für Gemeindeentwicklung: „Wir haben viel auf dem Zettel“
Euke Jörgen Koos neuer Sozialarbeiter im Thedinghauser Jugendzentrum

Euke Jörgen Koos neuer Sozialarbeiter im Thedinghauser Jugendzentrum

Thedinghausen – Euke Jörgen Koos ist ausgebildeter Sozialpädagoge und systemischer Psychotherapeut – und seit einigen Wochen Sozialarbeiter im Thedinghauser Jugendzentrum.
Euke Jörgen Koos neuer Sozialarbeiter im Thedinghauser Jugendzentrum
Hilflos und in Lebensgefahr: Ein Bauhof-Mitarbeiter ist zur Stelle, als Peter B. stürzt

Hilflos und in Lebensgefahr: Ein Bauhof-Mitarbeiter ist zur Stelle, als Peter B. stürzt

Verden – „Ich bin einfach nur froh, dass nichts Schlimmeres passiert ist“, sagt Peter B. (der Betroffene möchte seinen vollen Namen nicht genannt haben). Der ältere Herr stolperte kürzlich, nachdem er seinen Sohn am Brunnenweg besucht hatte, über einen vorstehenden Stein auf dem Gehweg und lag danach hilflos und blutend mitten auf der Straße. Eine lebensgefährliche Situation, doch niemand half.
Hilflos und in Lebensgefahr: Ein Bauhof-Mitarbeiter ist zur Stelle, als Peter B. stürzt
Streit in Verden: Mann geht mit massivem Fahrradschloss auf Polizeibeamtin los

Streit in Verden: Mann geht mit massivem Fahrradschloss auf Polizeibeamtin los

Drei Männer sind in Verden in einen Streit geraten, einer der Beteiligten griff eine Polizeibeamtin mit einem Fahrradschloss an.
Streit in Verden: Mann geht mit massivem Fahrradschloss auf Polizeibeamtin los
Als Raubritter an „Mördergrube“ lauerten

Als Raubritter an „Mördergrube“ lauerten

Daverden – Zwei Kilometer lang ist der Waldlehrpfad, den die Landjugend Daverden unlängst im Daverdener Holz angelegt hat. Mitglieder des örtlichen Vereins für Kultur und Geschichte machten sich auf den Weg, um die Strecke mit ihren 14 Stationen zu erkunden. Hendrik Timm und Florian Vast von der Landjugend sowie Initiatoren des Lehrpfads begleiteten sie dabei.
Als Raubritter an „Mördergrube“ lauerten
Misere um Oberschulbau hellt Bilanz auf

Misere um Oberschulbau hellt Bilanz auf

Langwedel – „Eine gute finanzielle Bilanz“ weist nach wie vor der Flecken Langwedel auf. Dieses Fazit zog Kämmerer Uwe Fahrenholz bei der Vorlage der vorläufigen Abschlussergebnisse für das Haushaltsjahr 2018, die der Gemeinderat einstimmig billigte.
Misere um Oberschulbau hellt Bilanz auf
Auf Spurensuche: Verschlossener Brief erzählt von Schmerz

Auf Spurensuche: Verschlossener Brief erzählt von Schmerz

Wittlohe – Auf dem Umschlag sind mehrere Stempel zu sehen, einer ist rot unterstrichen. „Vermisst“ steht da. Den Brief hat eine Mutter aus Groß Heins im Dezember 1944 an ihren 18-jährigen Sohn geschrieben. Der junge Soldat hat den Brief nie erhalten, er wurde zurück an die Absenderin geschickt. Was die Mutter ihm mitteilen wollte, weiß niemand. Die betreffenden Personen leben nicht mehr und die Mitglieder der Zeitgeschichtlichen Werkstatt im Kapitelhaus in Wittlohe (ZWiK), wo das Dokument aufbewahrt wird, haben es bisher nicht übers Herz gebracht, den Umschlag zu öffnen.
Auf Spurensuche: Verschlossener Brief erzählt von Schmerz
Workcamp startet - und vermittelt Werte für Europa

Workcamp startet - und vermittelt Werte für Europa

Verden - „It is important for young people to collect european experience“, oder zu Deutsch: „Es ist wichtig für junge Leute, europäische Erfahrungen zu sammeln.“ Mit diesen Worten leitete Bürgermeister Lutz Brockmann das siebte Eurocamp ein, das in diesem Jahr die Stadt Verden austrägt. Als Gastgeberin hat die Kreisstadt zusätzlich auch junge Menschen aus Zielona Góra (Polen) eingeladen.
Workcamp startet - und vermittelt Werte für Europa
40 Jahre ungezwungen diskutieren: Selbstständige unter sich

40 Jahre ungezwungen diskutieren: Selbstständige unter sich

Verden-Scharnhorst – Jeden zweiten Donnerstag im Monat trifft sich der „Club der Selbständigen“. Mittlerweile seit 40 Jahren. Gegründet wurde er aus dem Wunsch heraus, sich mit anderen Selbstständigen auszutauschen. Dann hat sich daraus eine Kameradschaft der aktuell acht Mitglieder entwickelt. Ihre Regeln halten sie dennoch streng ein: Wer die Selbstständigkeit aufgibt, scheidet aus dem Club aus.
40 Jahre ungezwungen diskutieren: Selbstständige unter sich
Angermeyer – die Magie wirkt bis heute

Angermeyer – die Magie wirkt bis heute

Fischerhude - Von Elke Keppler. 1908 sind erste Spuren des Malers Hermann Angermeyer in Fischerhude zu entdecken. Er trug sich seinerzeit nach einem längeren Studienaufenthalt in das Gästebuch des Gasthauses Berkelmann ein. Zu dem Zeitpunkt arbeiteten bereits Heinrich Breling und Wilhelm Heinrich Rohmeyer im Ort. Otto Modersohn folgte 1909.
Angermeyer – die Magie wirkt bis heute
Großbaustelle an der Uesener Feldstraße kommt rasch voran

Großbaustelle an der Uesener Feldstraße kommt rasch voran

Achim - Die Arbeiten an der Uesener Feldstraße gehen gut voran. Bereits am kommenden Montag soll der zweite Bauabschnitt in Angriff genommen werden – und damit eine Woche früher als geplant, teilt die städtische Projektleiterin Nina Gerlach auf Nachfrage dieser Zeitung mit. Mit der Verlagerung auf den zweiten Abschnitt wird dann auch die komplette Ueser Kreuzung wieder freigegeben, sodass die Zufahrt zum Rewe-Markt von der Kreuzung aus möglich ist. Entsprechend können die Autofahrer und der Anlieferverkehr aber nicht mehr vom nördlichen Teil der Uesener Feldstraße auf das Areal gelangen.
Großbaustelle an der Uesener Feldstraße kommt rasch voran
Fliegende Fliesen und ein lauter Knall - der Penny-Markt nach dem Unfall

Fliegende Fliesen und ein lauter Knall - der Penny-Markt nach dem Unfall

Nach dem spektakulären Unfall am Sonnabend, bei dem ein Fahrzeug in den Kirchlintler Penny-Markt geschleudert worden war, konnte der Discounter Montag in gewohnter Form wieder öffnen. Über das Wochenende hatten die Geschäftsräume aufgrund der Beschädigungen durch einen Wachschutz gesichert werden müssen.
Fliegende Fliesen und ein lauter Knall - der Penny-Markt nach dem Unfall
Zum Jubiläum 1 000 Sportler auf einem Foto

Zum Jubiläum 1 000 Sportler auf einem Foto

Daverden – Im kommenden Jahr feiert der TSV Daverden sein 100-jähriges Bestehen. „Aus Anlass dieses Jubiläums möchten die Verantwortlichen am Samstag, 24. August, um 14 Uhr auf dem Sportplatzgelände ein Foto von allen Vereinsmitgliedern – egal ob jung oder alt, aktiv oder passiv – machen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vorstands.
Zum Jubiläum 1 000 Sportler auf einem Foto
„500 Follower, kenne aber keinen persönlich“

„500 Follower, kenne aber keinen persönlich“

Cluvenhagen - Jahrzehntelang praktizierte Dr. Siegfried Gramatzki als Zahnarzt in Berlin, arbeitete nebenbei auch als Psychotherapeut. 2013 kehrte er ins Haus seiner Großeltern in Cluvenhagen zurück, wo er seine Eltern „bis zum Tod begleitete“. Und ein Buch schrieb, sein erstes. „Alltagswahn und Lebensirrsinn“ lautet der Titel. Auf 200 Seiten hält der Autor dem Leser „mit gekonnt leichter Hand heiter, besinnlich und bissig den Spiegel des Lebens vor“, wie dem Vorwort zu entnehmen ist. „Reflexionen, Aphorismen, Sarkasmen aus dem Munde eines Berufenen“, heißt es im Untertitel.
„500 Follower, kenne aber keinen persönlich“
Viele werfen sich gerne in den Sand

Viele werfen sich gerne in den Sand

Daverden – Beachhandball wird ja eigentlich am Strand gespielt. Aber immerhin gibt es Sand auf dem Sportplatz des TSV Daverden reichlich. Das Interesse war groß, als Ulrike Meyer-Penczek und Miriam Horning zu diesem Ferienspaß baten. Etwa 25 Kinder aus dem gesamten Flecken Langwedel strömten herbei, um bei kühlem Sommerwetter auf der großen Sandfläche zu spielen.
Viele werfen sich gerne in den Sand
Turnhallentorso birgt teure Altlasten - der Abriss läuft

Turnhallentorso birgt teure Altlasten - der Abriss läuft

Ottersberg - Von Lisa Duncan. Der Greifarm des Baggers senkt und hebt sich, um Metallteile möglichst präzise zu trennen und in Containern und Schutthaufen aufzuschichten. Dahinter das bereits an einigen Stellen zum Gerippe ausgehöhlte Turnhallengebäude. Auf dem Gelände der alten Schulturnhalle hinter der Wümmeschule herrscht Endzeitstimmung. Seit drei Wochen ist der Abriss des 60er-Jahre-Baus im Gange. Laut Heiko Szczesny, Projektleiter Bau beim Flecken Ottersberg, ist es zunächst notwendig gewesen, die Schadstoffe aus der Bausubstanz zu entnehmen.
Turnhallentorso birgt teure Altlasten - der Abriss läuft
Fiddler’s Green bei Hallo-Verden: Das gallische Dorf rockt

Fiddler’s Green bei Hallo-Verden: Das gallische Dorf rockt

Verden – Das gallische Dorf unter den einheimischen Rockbands – so bezeichnen sich die Jungs von Fiddler’s Green ganz selbstbewusst. Was das 1990 gegründete Sextett zu bieten hat, können Musik-Fans der Region noch in diesem Jahr erfahren, und zwar beim Hallo Verden-Festival am Samstag, 16. November, in der Stadthalle am Holzmarkt. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, heißt es in einer Pressemitteilung der Lebenshilfe Rotenburg-Verden.
Fiddler’s Green bei Hallo-Verden: Das gallische Dorf rockt
Die Verbandsspitze äußert sich zum Fall Schade

Die Verbandsspitze äußert sich zum Fall Schade

Verden – Wochenlang hatte der Vorstand des Hannoveraner Verbandes geschwiegen. Nähere Erklärungen zu der umstrittenen Freisetzung des Zuchtleiters und Geschäftsführers Werner Schade hatte der Vorsitzende Hans-Henning von der Decken zumindest für die Berichterstattung in der Zeitung verweigert. Gestern nun brachen von der Decken, sein Stellvertreter Hartmut Wilking und das Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes, Jörn Wedermann, das Schweigen zur Sache. Der geforderten vorzeitigen Delegiertenversammlung erteilen sie erneut eine Absage.
Die Verbandsspitze äußert sich zum Fall Schade
Wildunfälle, Roadkills und Fundtiere: Der Tod auf den Straßen

Wildunfälle, Roadkills und Fundtiere: Der Tod auf den Straßen

Verden - Egal, ob in Form von platten Igeln, zweigeteilten Katzen oder verstorbenem Wild am Fahrbahnrand: Der Tod auf den Straßen ist allgegenwärtig. Praktisch jedem Verkehrsteilnehmer kann es passieren, dass er in einen Wildunfall gerät oder eben besagte Tiere schon tot oder verletzt auf der Fahrbahn findet. Doch wem meldet man den Kadaver oder das angefahrene Wild am besten, was passiert dann mit ihm und wann mache ich mich mit dem Mitnehmen eines Tiers sogar strafbar?
Wildunfälle, Roadkills und Fundtiere: Der Tod auf den Straßen
„Fridays for Future“-Bewegung stellt Forderungen für besseren Klimaschutz

„Fridays for Future“-Bewegung stellt Forderungen für besseren Klimaschutz

Verden - Begrünte Dächer, eine autofreie Innenstadt bis 2025, der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV), die Einführng einer CO2-Steuer und Investitionen in Windparks und Solaranlagen – das sind nur ein paar der Forderungen, die die „Fridays for Future“-Bewegung Verden an die Stadt stellt.
„Fridays for Future“-Bewegung stellt Forderungen für besseren Klimaschutz
Schuhe designen, Roboter programmieren

Schuhe designen, Roboter programmieren

Achim - Von Sandra Bischoff. Eine Schuhfabrik besichtigen, selbst Schuhe designen, Einblicke in Produktionsabläufe erhalten und sogar einen Roboter programmieren – was nach viel Spaß klingt, hat auch einen ernsten Hintergrund: Denn das Summer-Tech-Camp bei der Firma Desma hat das Ziel, Kindern und Jugendlichen eine erste berufliche Orientierung zu geben. „Wir wollen nicht Fünfjährige in den Beruf bringen, aber vielleicht werden die sogenannten Mint-Fächer in der Schule durch unser Camp attraktiver“, sagt Christian Decker, einer der Desma-Geschäftsführer. Vom 7. bis 10. August haben maximal 30 Schülerinnen und Schüler im Alter von zwölf bis 18 Jahren die Möglichkeit, am Summer-Tech-Camp auf dem Desma-Gelände teilzunehmen.
Schuhe designen, Roboter programmieren
Fröhliches Fest im 99. Jahr

Fröhliches Fest im 99. Jahr

Hohenaverbergen – Mit dem Regenten-Quartett Rolf Früchtenicht als Schützenkönig, Irmtraut Meyer als Damenkönigin, Natalia Helmke als Juniorenkönig und Ole Mindermann als Lichtpunkt-König sowie dem dazu gehörenden Hofstaat geht der vor 99 Jahren gegründete Schützenverein Hohenaverbergen ins Jubiläumsjahr 2020. Sie können im kommenden Jahr zu Jubiläumsregenten proklamiert werden, denn die sonst geltende Sperre ist für das Jahr aufgehoben.
Fröhliches Fest im 99. Jahr
Gutes Team in Gastronomie und im Hundesport

Gutes Team in Gastronomie und im Hundesport

Neddenaverbergen – Bereits in jungen Jahren lernten sich der 1947 in Neddenaverbergen aufgewachsene Rudi Winter und die 1950 in Walsrode geborene und in Nordkampen aufgewachsene Ute Ilse bei einem Dorffest kennen. Zuerst war es Freundschaft, die beide verband, aber schon bald wurde Liebe daraus, die im Sommer 1969 zur Trauung führte.
Gutes Team in Gastronomie und im Hundesport
Digitale Entwicklung weiterhin im Fokus

Digitale Entwicklung weiterhin im Fokus

Dörverden – Nachdem lange fraglich war, ob überhaupt noch Fördermittel zur Verfügung stehen, sind jetzt endlich zwei Förderbescheide des Amtes für regionale Landesentwicklung Lüneburg (ArL) im Rathaus eingegangen. Diese betreffen zum einen die Ausbaugebiete Borstel und Nocke und zum anderen die Siedlungsbereiche Westen (Süd-West), Donnerhorst und Horst mit Einzellagen.
Digitale Entwicklung weiterhin im Fokus
Kleiner Raum, große Artenvielfalt

Kleiner Raum, große Artenvielfalt

Oyten – Ruhestand? Von wegen – sagen sich die Oytener „Wühlmäuse“, eine Gruppe von derzeit 15 Herren jenseits der 60, die sich seit den 90er Jahren für Naturschutz im Gemeindegebiet einsetzen. Das neueste Projekt ist eine Bienenweide am Köbens, direkt neben einer Streuobstwiese, die die fleißigen Ehreanamtler bereits im Herbst angelegt hatten. Aktuell trifft sich die Gruppe jeden Donnerstagvormittag und zusätzlich auf Zuruf zum Rasenmähen und Gießen der Jungbäume.
Kleiner Raum, große Artenvielfalt
Trauer um Hermann Behrmann

Trauer um Hermann Behrmann

Etelsen – Hermann Behrmann ist tot. Der Etelser starb vorigen Donnerstag im Alter von 94 Jahren. Behrmann war viele Jahre stellvertretender Leiter des Straßenbauamts in Verden. Aber vor allem sein ehrenamtliches Wirken hat ihm im Dorf und umzu einen guten Ruf eingebracht. Hermann Behrmann zählt zu den Gründungsvätern der Kirchengemeinde „Zum Guten Hirten“.
Trauer um Hermann Behrmann
„Die Premiere ist das Beste“

„Die Premiere ist das Beste“

Holtebüttel - Von Wiebke Bruns. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, das gilt in diesem Jahr auch bei der Freilichtbühne Holtebüttel. Erfolgreich in die Theatersaison gestartet ist der Verein bereits im Juni mit dem Jugendstück „Ein Mörder steht im Walde“. Der wurde inzwischen ermittelt und somit ist die Waldbühne frei für das plattdeutsche Theaterstück „Schöne Ferien“. Damit soll an diesem Sonnabend, 20. Juli, ab 20 Uhr Premiere gefeiert werden.
„Die Premiere ist das Beste“
Kunstausstellung, Konzert und Kino

Kunstausstellung, Konzert und Kino

Langwedel – Das Sommerfest des Langwedeler Kulturvereins am kommenden Wochenende steht im Zeichen Griechenlands. Die Besucher erwartet ein Mix aus Kunstausstellung, Konzert und Kino im und am Häuslingshaus, Auf dem Sandberg 11.
Kunstausstellung, Konzert und Kino
Verdener Bahnhofsvorplatz mit „Stolperfallen, nicht barrierefrei“

Verdener Bahnhofsvorplatz mit „Stolperfallen, nicht barrierefrei“

Verden/Krautheim – „Der neugestaltete Bahnhofsvorplatz im niedersächsischen Verden ist alles andere als barrierefrei.“ Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) nach einer Besichtigung.
Verdener Bahnhofsvorplatz mit „Stolperfallen, nicht barrierefrei“
Neue Chance für den alten Kurbelmax

Neue Chance für den alten Kurbelmax

Hülsen – Alte Gegenstände, die eigentlich längst ausgedient haben, bekommen in Hülsen nochmal eine neue Chance. Bei einer Ausstellung von Großgeräten auf dem jüngsten Backtag wurde mal wieder deutlich, dass es sich lohnt, die „Oldies“ zu pflegen. Zahlreiche Besucher bestaunten die Ausstellungsstücke ausgiebig.
Neue Chance für den alten Kurbelmax
Zahnarzt Ovidiu Kovacs tritt Nachfolge von Jürgen Hentzschel an

Zahnarzt Ovidiu Kovacs tritt Nachfolge von Jürgen Hentzschel an

Dörverden – In der Großen Straße 63 weht ein neuer Wind: Zahnarzt Ovidiu Kovacs hat die ehemalige Praxis von Jürgen Hentzschel übernommen und jetzt nach längeren Umbauarbeiten wiedereröffnet. „Wir möchten die zahnmedizinische Versorgung von Dörverden und Umgebung, auch im Sinne von unserem Vorgänger, fortführen und noch weiter voranbringen“, sagt Kovacs, der zuvor mehrere Jahre lang in Verden als angestellter Zahnarzt tätig war.
Zahnarzt Ovidiu Kovacs tritt Nachfolge von Jürgen Hentzschel an
Wenn es mit der Bank nicht klappt

Wenn es mit der Bank nicht klappt

Das Vertrauen in ihre Hausbank, die Sparkasse, hat Susanne Jürgensen komplett verloren. Viel fehlt nicht mehr, und die Handwerkersfrau aus Morsum verliert Haus und Hof. Dass es soweit kommen konnte, hat viel damit zu tun, wie in der Filiale vor Ort mit ihr umgegangen wurde, sagt sie.
Wenn es mit der Bank nicht klappt
Frau kracht in Auto ihres Partners - dann geht im Supermarkt das Licht aus

Frau kracht in Auto ihres Partners - dann geht im Supermarkt das Licht aus

Folgenschwerer Unfall in Kirchlinteln. Eine Frau kracht in das Auto ihres Lebensgefährten - die Bilanz: Zwei Verletzte und Stromausfall in einem Supermarkt und mehreren Gebäuden.
Frau kracht in Auto ihres Partners - dann geht im Supermarkt das Licht aus
Eine zauberhafte Kooperation

Eine zauberhafte Kooperation

Verden – Egal ob es die Geschichte von Hänsel und Gretel, die vom Wettrennen zwischen Hase und Igel oder die von Dornröschens 100 Jahre langem Schlaf ist – fast jeder kennt mindestens ein Märchen der berüchtigten Gebrüder Grimm. Eben diese Erzählungen stehen im Mittelpunkt des Märchenwaldes im Ritter Rost Magic Park Verden. Um die wieder mehr in den Vordergrund zu rücken, ist der Park seit dem 1. Juli offizieller Partner der Deutschen Märchenstraße (DMS).
Eine zauberhafte Kooperation
Tagespflege St. Johannis feiert zehnjähriges Bestehen

Tagespflege St. Johannis feiert zehnjähriges Bestehen

Verden – Die Tagespflege St. Johannis öffnete am 1. Juli 2009. Von Anfang an wurde diese Ergänzung zur häuslichen und stationären Pflege sehr gut angenommen, die Wartelisten sind lang. Den zehnten Geburtstag feierten Gäste und Angehörige mit einem gemütlichen Beisammensein, Speisen und Getränken.
Tagespflege St. Johannis feiert zehnjähriges Bestehen
Knifflige Aufgabe, Fotos im Wald zu entdecken

Knifflige Aufgabe, Fotos im Wald zu entdecken

Cluvenhagen – Es war zwar kühl, aber trocken, als sich etwa 20 Kinder mit Betreuern auf Fotosafari in den Lesseler und Daverdener Wald begaben. Ein Ferienspaß, organisiert von der Ortsgruppe Etelsen des Deutschen Roten Kreuzes.
Knifflige Aufgabe, Fotos im Wald zu entdecken
Verlässliche Rast für Ross und Reiter

Verlässliche Rast für Ross und Reiter

Otterstedt - Von Elke Keppler. Von Hannover nach Dornsode (Landkreis Cuxhaven), in Etappen à 30 Kilometer auf dem Pferderücken – das ist schon eine sportliche Leistung, auch wenn regelmäßige Pausentage eingelegt werden, an denen Rösser und Reiter sich erholen können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ferienfreizeit der Landeshauptstadt Hannover schützen keine Müdigkeit vor. Viele Kinder und Jugendliche beteiligen sich an dem Ponytreck, der auf einer speziellen Route von der Leine bis nach Dornsode, über Balkenwede oberhalb von Bremervörde führt. In Dornsode wechselt das Team, ein neues reist per Bus an und bringt das erste zurück nach Hannover, wobei die Pferde beide Strecken machen.
Verlässliche Rast für Ross und Reiter
Neues Führungstrio der Achimer Polizei: Ein Rucksack voller Erfahrung 

Neues Führungstrio der Achimer Polizei: Ein Rucksack voller Erfahrung 

Achim - Die Führungsriege des Polizeikommissariats Achim ist komplett. Frank Harms hat Anfang des Monats seinen Job als Leiter des Einsatz- und Streifendienstes angetreten. Gemeinsam mit Polizeichef Ingo Jans (seit 1. Oktober) und Kripoleiter Marcus Neumann (seit 1. April) bildet Harms ein Dreier-Team „auf Augenhöhe“, wie Jans unterstreicht.
Neues Führungstrio der Achimer Polizei: Ein Rucksack voller Erfahrung 
Lebensfrohes Land trotz großer Armut

Lebensfrohes Land trotz großer Armut

Daverden –Vor voll besetzten Reihen eröffnete die Vorsitzende des Vereins für Kultur und Geschichte, Theda Henken, am Sonntagnachmittag im Küsterhaus in Daverden die Kunstausstellung „Begegnungen in Mali“. Die Werkschau zeigt, mit welcher Leidenschaft Elke Kinder-Bomhoff ein buntes, lebensfrohes und enorm vielfältiges Mali, aber auch Szenen aus den Nachbarstaaten Burkina Faso, Benin und Ghana, fotografisch festgehalten hat. Mit der Kamera fing sie intensive Eindrücke über das Leben der Menschen und der unterschiedlichen Traditionen ein.
Lebensfrohes Land trotz großer Armut
Drei Maßnahmen zur See-Rettung

Drei Maßnahmen zur See-Rettung

Blender – Dem Blender See droht irgendwann die Verlandung. Darum muss das orts-prägende Wahrzeichen saniert werden (wir berichteten mehrfach). Jetzt soll es ein Stückchen voran gehen, wie Bürgermeister Andreas Meyer auf der jüngsten Ratssitzung berichtete.
Drei Maßnahmen zur See-Rettung