Ressortarchiv: Landkreis Verden

Passion für Schiffe trifft historisches Interesse in Baden

Passion für Schiffe trifft historisches Interesse in Baden

Baden - Von Ingo Schmidt. Beim jährlichen Regionaltreffen des Arbeitskreises historischer Schiffbau präsentierten rund 40 Schiffsmodellbauer mindestens ebenso viele aktuelle Bastelprojekte und fertiggestellte Lieblingsstücke. „Wir fertigen keine Baukastenmodelle“, erklärt Initiator Hans-Jürgen Paulun, der am Samstag ins Badener Landhaus Wesermarsch eingeladen hatte, „sondern originalgetreue Modelle.“ Er selbst habe als Kind bereits mit Borkenschiffchen angefangen und sei schließlich bis heute der Leidenschaft Schiffmodellbau verfallen, erklärt der 86-Jährige. Mit der eigenen Seefahrtkarriere habe es leider nie geklappt.
Passion für Schiffe trifft historisches Interesse in Baden
Meilenstein für die Feuerwehr Achim

Meilenstein für die Feuerwehr Achim

Achim - Von Herman Hemmen. Zur feierlichen Übergabe der neuen Drehleiter begrüßte am Freitagabend Ortsbrandmeister Thomas Köster im Gerätehaus der Achimer Feuerwehr zahlreiche Gäste.
Meilenstein für die Feuerwehr Achim
Verdener Stadttombola mit verkaufsoffenem Sonntag lockt Besucher

Verdener Stadttombola mit verkaufsoffenem Sonntag lockt Besucher

Verden – Die Verdener lieben ihre Stadt, den Frühling und die jährliche Stadttombola, die gestern, flankiert durch den verkaufsoffenen Sonntag, den Auftritt der FMC-Showband, Livemusik und unterhaltsame Aktionen, von Bürgermeister Lutz Brockmann und Tombola-Organisatorin Claudia Bergmann vom Kaufmännischer Verein zu Verden, eröffnet wurde.
Verdener Stadttombola mit verkaufsoffenem Sonntag lockt Besucher
40. Aller-Hochwasser-Rallye mit mehr als 500 Teilnehmern

40. Aller-Hochwasser-Rallye mit mehr als 500 Teilnehmern

Verden – Seit 40 Jahren veranstaltet der Wassersportverein (WSV) Verden seine beliebte Aller-Hochwasser-Rallye. Die siebte Teilnahme war es für Helga Möller und sechs weitere Mitglieder des SV Tungeln (Kreis Oldenburg). „Weil es Spaß macht“, lautete ihre ganz einfache Erklärung. Sie hob die schöne Strecke durch die Natur, die ersten Störche auf den Wiesen und am Ende das gesellige Beisammensein beim Bootshaus des Vereins hervor. Dort wird traditionell jedes Boot beim Zieleinlauf mit einem Glockenschlag und jeder Teilnehmer mit einem Schnaps oder einer Süßigkeit begrüßt.
40. Aller-Hochwasser-Rallye mit mehr als 500 Teilnehmern
Polizei sucht Zeugen einer Gewalttat

Polizei sucht Zeugen einer Gewalttat

Verden – Zeugen einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich in den frühen Morgenstundenam Sonntag ereignet hat, sucht die Verdener Polizei. 
Polizei sucht Zeugen einer Gewalttat
„Wurfgeschosse“ in Hecken entsorgt

„Wurfgeschosse“ in Hecken entsorgt

Baden/ Badenermoor – Seit mehr als zehn Jahren säubern Frewillige – darunter die Feuerwehr, Badener Vereine, Grundschüler und Familien – im Frühjahr den Ortsteil Baden von achtlos hinterlassenem Unrat. Die Initiative ging und geht von Christiane Cordes aus. Am Samstag stand in Baden wieder „Großreinemachen“ an.
„Wurfgeschosse“ in Hecken entsorgt
Blumen, Eier und Hasen

Blumen, Eier und Hasen

Verden – Wer etwas für qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk übrig hat, der hat für die Werk-Kunst-Ausstellungen im historischen Verdener Rathaus im Frühjahr wie im Herbst einen angestammten Platz im Terminkalender reserviert. 
Blumen, Eier und Hasen
Frauen voran beim Blutspenden in Nedden

Frauen voran beim Blutspenden in Nedden

Neddenaverbergen – Bibiana Steinhaus war nicht da, aber sie schickte die Damen der Frauenfußballmannschaft des TSV Brunsbrock nach Nedden. Die Fifa-Schiedsrichterin ist in diesem Jahr erneut Patin der „Blutspendemeisterschaft“ im Rahmen der Frühjahrsaktionen in Niedersachsen. Der TSV Brunsbrock lief bei der Spendenaktion in der Schützenhalle in voller Teamstärke auf. Die Kickerinnen hatten ihren Trainer mitgebracht und das Training ausfallen lassen.
Frauen voran beim Blutspenden in Nedden
Sternfahrt mit 400 Teilnehmern

Sternfahrt mit 400 Teilnehmern

Schafwinkel – Auf den ersten Blick schien es, als habe die Gelbwesten-Protestbewegung Kirchlinteln erreicht. Auf dem Parkplatz eines Nahversorgers an der Hauptstraße versammelte sich eine große Gruppe Radfahrer mit auffälligen gelben Westen. Die dienten aber nur der Sicherheit. Die Aktivisten fordern den Lückenschluss des Radweges an der L 171 und nahmen, von der Polizei abgesichert, an einer Sternfahrt zur Kreisgrenze teil.
Sternfahrt mit 400 Teilnehmern
Kellerbrand in Verden 

Kellerbrand in Verden 

Verden – Ein Großaufgebot von Helfern und Rettungskräften wurde gestern zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Verden-Dauelsen gerufen. Im Keller hatte sich das Feuer entzündet. Der Rauch hatte sich durch das gesamte Treppenhaus des Gebäudes mit acht Wohnungen gezogen. Die Bewohner mussten teilweise aus ihrer Unterkunft befreit werden und über die Drehleiter ihre Wohnungen verlassen. Mehrere Ortsfeuerwehren waren im Einsatz um das Feuer unter Kontrolle zu bringen und den Bewohnern zu helfen. Dennoch konnten die Helfer nicht verhindern, das einige eine Rauchvergiftungen erlitten.
Kellerbrand in Verden 
Eröffnung der Stadttombola Verden

Eröffnung der Stadttombola Verden

Die Verdener lieben ihre Stadt, sie lieben den Frühling und die jährliche Auflage der Verdener Stadttombola, die Sonntag Mittag – flankiert durch den Verkaufsoffenen Sonntag, den Auftritt der FMC-Showband, Livemusik und etliche unterhaltsame Aktionen, von Bürgermeister Lutz Brockmann und Tombola-Organisatorin Claudia Bergmann vom Kaufmännischer Verein zu Verden eröffnet wurde. Gemeinsam hoffen nun alle Beteiligten auf einen Erfolg der 29. Auflage der Veranstaltung und auf ein tolles Ergebnis zu Gunsten gemeinnütziger Projekte in der Stadt. Hauptpreise sind in diesem Jahr zwei schicke Kleinwagen Skoda Citigo im Wert von je 10.330 Euro, ein Fluß-Kreuzfahrt im Wert von 25.000 Euro sowie viele weitere hochwertige Gewinne wie Strandkorb, Fahrräder – auch E-Bikes, mehrere Wochenendkreis mit Zielen im Harz, an der Nordsee und in der Lüneburger Heide, Konzertkarten, attraktive Gewinngutscheine der Verdener Geschäfte und vieles mehr.
Eröffnung der Stadttombola Verden
40. Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden

40. Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden

40. Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden
Flohmarkt des Teams der Stadtwaldfarm in Verden

Flohmarkt des Teams der Stadtwaldfarm in Verden

Verden - Erstmalig hatte das Team der Stadtwaldfarm in Verden einen Flohmarkt organisiert. Familienfreundlich startete der Verkauf um 10 Uhr und die Veranstalter überlegen bereits, ob sie regelmäßig einen solchen Flohmarkt veranstalten. 
Flohmarkt des Teams der Stadtwaldfarm in Verden
Werk-Kunst Ausstellung im historischen Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im historischen Verdener Rathaus

Kunsthandwerk in seiner schönsten Form bietet an diesem Wochenende die traditionelle Werk-Kunst Ausstellung im historischen Verdener Rathaus. Den thematischen Fokus überwiegend auf Frühling und Ostern gerichtet, zeigen annähernd 30 Aussteller im stilvollen Ambiente des Rathauses eine wahre Fülle an geschmackvollen und schönen Dingen sowie österliche Dekorationsideen für den Innen- und Außenbereich. Der Eintritt in das kreative Paradies kostet 1 Euro und ist traditionell für eine örtliche soziale Kinder- und Jugendeinrichtung bestimmt. nie
Werk-Kunst Ausstellung im historischen Verdener Rathaus
Eginhard Engelke als Geschäftsführer der Handwerkerschaft verabschiedet

Eginhard Engelke als Geschäftsführer der Handwerkerschaft verabschiedet

Landkreis/Grasberg - Von Ingo Schmidt. Zum „Stabwechsel“ versammelten sich am Freitagvormittag Vertreter der Innungen und Verbände, Banken, Wirtschaft, Politik und Verwaltung im Grasberger Hof in Grasberg. Sie alle waren erschienen, um keinen Geringeren als Eginhard Engelke, den Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Elbe-Weser, in den wohlverdienten Ruhestand zu begleiten – mit Grußworten, Glückwünschen und vielen Geschenken.
Eginhard Engelke als Geschäftsführer der Handwerkerschaft verabschiedet
Prozess am Verdener Landgericht: Zeugen sprechen von „Blitzattacke“

Prozess am Verdener Landgericht: Zeugen sprechen von „Blitzattacke“

Verden – „Alle Zeugen haben eine Art Blitzattacke geschildert“, sagte eine Polizeibeamtin am dritten Verhandlungstag des Verdener Landgerichtsprozesses gegen fünf Angeklagte aus Walsrode, Eystrup und Visselhövede. Den 27 bis 36 Jahre alten Angeklagten mit „Verbindungen zu den Hells Angels“ wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Sie sollen am 10. Juni 2017 in Verden mehrere Personen aus dem „Umfeld des MC-Gremium“ bei einer Feier „hinterlistig überfallen“ haben.
Prozess am Verdener Landgericht: Zeugen sprechen von „Blitzattacke“
Liza Goebel leistet Freiwilligendienst am Domgymnasium

Liza Goebel leistet Freiwilligendienst am Domgymnasium

Verden – Liza Goebel aus Nienburg macht ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) am Domgymnasium. Zu ihren Aufgaben gehört, neben dem Versorgen der Tiere und der Arbeit im Schulgarten, das Hineinschnuppern in den naturwissenschaftlichen Unterricht. Auch eigene Projekte hat sie an der Schule bereits durchgeführt. Die 19-Jährige hat viel Spaß an ihrer Tätigkeit und möchte die Erfahrungen der letzten Monate auf keinen Fall missen.
Liza Goebel leistet Freiwilligendienst am Domgymnasium
Nahtloser Übergang für Kinder

Nahtloser Übergang für Kinder

Verden – Mit dem Übergang vom Kindergarten in die Schule beginnt für Familien ein Lebensabschnitt mit vielfältigen Anforderungen und neuen Herausforderungen. Um den Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule möglichst optimal vorzubereiten und sanft zu gestalten, wurde zwischen Stadt Verden, städtischen Grundschulen und Kindertagesstätten in städtischer, kirchlicher und freier Trägerschaft erstmals 2010 ein Kooperationsvertrag geschlossen und seitdem von den Beteiligten im Zweijahresrhythmus modifiziert.
Nahtloser Übergang für Kinder
Am 31. März: Offene Tür zum Verdener Rathaus

Am 31. März: Offene Tür zum Verdener Rathaus

Verden – „Jetzt kann man bis zum Rathaus Ritterstraße durchgucken“, stellte Lutz Brockmann fest. Der neue Zugang zu seinem Bürgermeisterbüro und zur Stadtverwaltung von der Großen Straße aus öffnet eine neue Perspektive an der Stelle, wo zuvor die Tourist-Info untergebracht war. Zumindest optisch ist die Verbindung der beiden Gebäudekomplexe schon einmal gelungen. Wer sich selbst ein Bild machen will, ist dazu am Sonntag beim Tag der offenen Tür eingeladen.
Am 31. März: Offene Tür zum Verdener Rathaus
Langwedeler Kulturverein will sein 30-jähriges Bestehen feiern

Langwedeler Kulturverein will sein 30-jähriges Bestehen feiern

Langwedel – Was 1987 mit einer Feier von sieben Gymnasiasten kurz vor Beginn des Studiums begonnen hatte, dann zu Musikfestivals in Langwedel-Förth führte, schließlich einen ganz schön langen Dornröschenschlaf einlegte, wieder wachgeküßt wurde – ist heute ein absolutes Erfolgsmodell: der Langwedeler Kulturverein. Wer immer dabei war, sogar als 1. Vorsitzender, ist Rolf Göbbert. Gegründet wurde der Verein 1989.
Langwedeler Kulturverein will sein 30-jähriges Bestehen feiern
Stiftung Waldheim mitten in Langwedel

Stiftung Waldheim mitten in Langwedel

Mitten in Langwedel legte gestern die Stiftung Waldheim den Grundstein für einen zweigeschossigen Neubau, in dem 28 Menschen mit Behinderung in vier Wohngemeinschaften ein neues modernes Zuhause finden werden.
Stiftung Waldheim mitten in Langwedel
Fundtier aus dem Tierheim Verden: Lenny aus Oyten

Fundtier aus dem Tierheim Verden: Lenny aus Oyten

Pechschwarzes Fell mit einer leicht weißen Einfärbung vor der Brust trägt Kater Lenny. Der Vierbeiner tummelte sich in Oyten und niemand konnte sagen, wohin der zahme Kerl denn gehört. 
Fundtier aus dem Tierheim Verden: Lenny aus Oyten
Zapfenstreich für große Feuerwehrmänner

Zapfenstreich für große Feuerwehrmänner

Achim – Von Sandra Bischoff. Der Rat hat den langjährigen Stadtbrandmeister Olaf Dykau am Donnerstagabend zum ersten Achimer Ehrenbrandmeister ernannt. Einstimmig gab das Gremium sein Votum zu der besonderen Auszeichnung.
Zapfenstreich für große Feuerwehrmänner
Der Ottersberger Weg: Landwirte im Flecken beschließen Hilfe für Biene und Co.

Der Ottersberger Weg: Landwirte im Flecken beschließen Hilfe für Biene und Co.

Ottersberg - Von Lisa Duncan. Im Namen der Artenvielfalt sollen bis zu 16 Hektar Blühfläche in den nächsten drei Jahren im Flecken Ottersberg entstehen. Das Pilotprojekt soll helfen, Flächen auszugleichen, die Landwirte an den Rändern ihrer Äcker überpflügt haben – obgleich diese Flurstücke sich genau genommen außerhalb ihres Besitzes befinden.
Der Ottersberger Weg: Landwirte im Flecken beschließen Hilfe für Biene und Co.
Börsen-Team dankt allen Helfern für die große Unterstützung

Börsen-Team dankt allen Helfern für die große Unterstützung

Westen – Wenn den Kindern die Hosenbeine mal wieder zu kurz werden, die Shirts oder Hemden zu eng und das vorhandene Spielzeug nicht mehr altersgemäß ist, bietet sich zweimal jährlich der Besuch der Kinderkleider- und Spielzeugbörse in Westen an. Auch diesmal hatte es wieder etliche kaufwillige Eltern und Großeltern zu der beliebten Veranstaltung verschlagen, die ein festes, sechsköpfiges Orga-Team gemeinsam mit mehr als 20 weiteren Helferinnen im Frühling und Herbst auf die Beine stellt.
Börsen-Team dankt allen Helfern für die große Unterstützung
Windkraft soll Einnahmen bringen

Windkraft soll Einnahmen bringen

Kirchlinteln – Die Windkraft war ein zentrales Thema in der Ratssitzung am Donnerstag in Otersen. Nachdem das Gremium zunächst einstimmig mit einer Enthaltung (Marcel Müller) den Feststellungsbeschluss im Planverfahren „Konzentrationsflächen für die Windenergienutzung Kreepen/Sehlingen“ getroffen hatte, ging es im Anschluss um die Frage, ob Kirchlinteln künftig finanziell von Windrädern profitieren solle.
Windkraft soll Einnahmen bringen
Polizei schließt Vermisstenfall von Katharina B. aus Langwedel ab

Polizei schließt Vermisstenfall von Katharina B. aus Langwedel ab

Die vermisste Katharina B. aus Langwedel ist wieder aufgetaucht. Die Verdener Polizei hatte seit dem 12. Februar nach der 15-Jährigen gesucht. Jetzt sei sie unversehrt in Schleswig-Holstein angetroffen worden, teilt die Polizei mit.
Polizei schließt Vermisstenfall von Katharina B. aus Langwedel ab
Kindergartengruppe in der Uphuser Grundschule: Leitung überrascht und fassungslos

Kindergartengruppe in der Uphuser Grundschule: Leitung überrascht und fassungslos

„Wir müssen dringend ein Gespräch führen“, bat am Telefon eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung am Montag, 18. März. Einen Tag später informierte sie die Leitung der Uphuser Grundschulleitung darüber, dass eine Kindergartengruppe mit einquartiert werden soll.
Kindergartengruppe in der Uphuser Grundschule: Leitung überrascht und fassungslos
Duo Nordic Sunset im Café Clüverhaus: Beeindruckende Vielfalt

Duo Nordic Sunset im Café Clüverhaus: Beeindruckende Vielfalt

Achim - Von Herman Hemmen. Das Hamburger Duo Nordic Sunset kam auf seiner Deutschland-Tournee jetzt ins Café Clüverhaus, um das Publikum zu unterhalten. Das ist Gela und Dedl mit ihrer besonderen musikalischen Mischung vom 50er-Jahre-Schlager bis zum traumhaften samischen Lied auch bestens gelungen.
Duo Nordic Sunset im Café Clüverhaus: Beeindruckende Vielfalt
Schnelles Internet in Völkersen möglich

Schnelles Internet in Völkersen möglich

Völkersen - Von Jens Wenck. Schnelles Internet? Womöglich Breitband? In Völkersen? Gibt es hier nicht. Jedenfalls in den allermeisten Straßen nicht.
Schnelles Internet in Völkersen möglich
Duales Studium bei Desma und VIT

Duales Studium bei Desma und VIT

Der Achimer Maschinenbauer Desma und die Vereinigten Informationssysteme Tierhaltung (VIT) in Verden bieten zum Wintersemester 2019/20 die Möglichkeit eines Dualen Studiums in ihren Unternehmen und an der Leibniz-Fachhochschule (FH) in Hannover an. Die Kooperation wurde bei einem Treffen in Achim besiegelt. Auch andere Unternehmen im Landkreis Verden zeigen Interesse daran, Studienplätze zu belegen.
Duales Studium bei Desma und VIT
Eigenbetrieb Abwasser stellt Projekt vor - Trockener Schlamm ist teuer

Eigenbetrieb Abwasser stellt Projekt vor - Trockener Schlamm ist teuer

Verden – Die Kommunen fürchten, auf ihrem Klärschlamm sitzen zu bleiben. Grund sind die verschärften Richtlinien der Europäischen Union. Auch auf der Anlage in Verden könnte bei Inkrafttreten der Gesetze der Platz knapp werden. Eine eigene Trocknungsanlage wäre ein möglicher Weg, die Schlammmenge um fast die Hälfte deutlich zu reduzieren und das Platzproblem zu lösen.
Eigenbetrieb Abwasser stellt Projekt vor - Trockener Schlamm ist teuer
Umsatzrekord bei der Masterrind

Umsatzrekord bei der Masterrind

Verden – Der Motor läuft bei der Masterrind: Die Verdener Zuchtorganisation hat das Geschäftsjahr 2018 mit Erfolg und einem Umsatzrekord von über 200 Millionen Euro gemeistert. Ein Ergebnis, das die Vertreter gestern auf der Generalversammlung des Zusammenschlusses aus Rinderproduktion Niedersachsen (RPN) und der Zuchtrinder-Erzeugergemeinschaft Hannover (ZEH) im Forum der Niedersachsenhalle beeindruckte.
Umsatzrekord bei der Masterrind
Luttumer Theatergruppe findet sich neu

Luttumer Theatergruppe findet sich neu

Luttum – „Wir wollen es wagen, nach den Sommerferien mit den Proben für ein neues Stück zu beginnen und damit die seit einigen Jahren ruhende Theatergruppe neu beleben“, zeigten sich Michaela Rampp und Sabine Lindhorst von der Theatergruppe im Heimatverein Luttum erfreut. Eine Gesprächsrunde mit einigen Interessierten, die sich über ein aktives Mitwirken im Ensemble informierten, lief vielversprechend.
Luttumer Theatergruppe findet sich neu
Turnverein Oyten zieht sportliche Bilanz und lässt viele Mitglieder für Treue hochleben

Turnverein Oyten zieht sportliche Bilanz und lässt viele Mitglieder für Treue hochleben

Oyten - Von Tobias Woelki. Herausforderungen und sportliche Erfolge prägten in den vergangenen zwölf Monaten den TV Oyten. Das wurde auf der Jahreshauptversammlung des 2031 Mitglieder zählenden Sportvereins deutlich. „Sportvereine bieten für kleines Geld denjenigen, die auch nur über kleines Geld verfügen, die einzige Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen.
Turnverein Oyten zieht sportliche Bilanz und lässt viele Mitglieder für Treue hochleben
„Ein wahres Geschenk“

„Ein wahres Geschenk“

Oyten - Von Tobias Woelki. Herausforderungen und sportliche Erfolge prägten in den vergangenen zwölf Monaten den TV Oyten. Das wurde auf der Jahreshauptversammlung des 2031 Mitglieder zählenden Sportvereins deutlich. „Sportvereine bieten für kleines Geld denjenigen, die auch nur über kleines Geld verfügen, die einzige Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Und damit teilzuhaben an einer Gemeinschaft mit dem Ziel Gesundheit, Zusammenhalt und sozialer Kontakte. Wer im Sportverein ist, der findet sofort Anschluss. Ein wahres Geschenk“, betonte Vorsitzender Günter Klann in seinem Jahresbericht.
„Ein wahres Geschenk“

Ehrungen

75 Jahre Vereinstreue: Erwin Vogelsang, 65 Jahre: Richard Fischer und Hans-Hermann Meinke, 60 Jahre: Heinz-Hermann Brockmann, Gerhard Hollmann und Günter Osthorst, 50 Jahre: Ute Döhle und Elke Tauke, 40 Jahre: Gisela Hahne, Renate Horn, Birgit Knöpfle-Vogelsang, Christa Meyer, Helga Neu, Christa Osthorst, Anne-Dorothee Saleh, Astrid Sogorski, Wilfried Körding und Kurt Stockhusen, 25 Jahre: Claudia Dey, Eva Heykamp, Renate Klee, Arno Dey, Heiko Gloystein, Julian Horstmann, Hans-Jürgen Marter, Jens Pohlmann, Ansgar Schlichter, Klaus Schnakenberg und Andre Wrana. Ehrenmitglieder: Susanne Siebers, Klaus Ciellas, Herbert Frese und Herbert Pape.
Ehrungen
Bunter Fragen-Mix lockt Rätselfreunde

Bunter Fragen-Mix lockt Rätselfreunde

Achim – In welchem TV-Format sieht man die Herren Thiel und Boerne? Wie lautet die Ländervorwahl von England? Unter welchem Motto demonstrieren freitags Schüler und Jugendliche? – solche und viele weitere Fragen stellte Moderator Luca Tietje seinen Gästen beim Pub-Quiz am Sonntagabend im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch).
Bunter Fragen-Mix lockt Rätselfreunde
Ditzfeld will bei nächster Bürgermeisterwahl erneut kandidieren

Ditzfeld will bei nächster Bürgermeisterwahl erneut kandidieren

Achim – „Jeder Tag ist eine Herausforderung. Es passiert ständig etwas Neues, auf das ich reagieren muss“, sagt Bürgermeister Rainer Ditzfeld. „Ich finde diese Aufgabe spannend.“ Und deshalb wolle er bei der Bürgermeisterwahl 2021 wieder antreten.
Ditzfeld will bei nächster Bürgermeisterwahl erneut kandidieren
Polizeiorchester erzählt Bassener Schulkindern die Geschichte von Namene

Polizeiorchester erzählt Bassener Schulkindern die Geschichte von Namene

Musik macht schwierige Themen leichter. Das Polizeiorchester Niedersachsen nutzt Musik unter anderem, um mit Schulkindern ins Gespräch zu kommen über körperliche und seelische Gewalt, soziale Medien und Zivilcourage. Alle zwei Jahre reist das Blasorchester 35 Mann hoch in Bassen an, um den Dritt- und Viertklässlern der Grundschule mit eigens dafür komponierter Musik und begleitenden Erzählparts die Geschichte von Namene nahezubringen. Namene heißt das afrikanische Mädchen, das ausgegrenzt, beleidigt und verletzt wird, bis ihre mobbenden Mitschüler sie, ihre Familie und ihre Kultur bei einem Fest kennenlernen und Fremdenfeindlichkeit zu Freundschaft wird. Zum dritten Mal gastierte das Polizeiorchester am Mittwoch mit dem Gewaltpräventionsprogramm „Namene“ in Bassen. Nach dem flotten Konzert zum Auftakt, das das lockere Kennenlernen von Musikern und Instrumenten einband, wurde das Thema in verschiedenen Workshops mit den Schulkindern vertieft. In einem der Workshops lernten die Kinder auch Body-Percussion – die Kunst der Klangerzeugung mit dem Körper. Das Gelernte zelebrierten sie begeistert zum Finale, als Kinder und Polizisten fröhlich und temperamentvoll zusammen Musik machten. pee  /  Foto: Woelki
Polizeiorchester erzählt Bassener Schulkindern die Geschichte von Namene
Schorn übergibt an von Hofe

Schorn übergibt an von Hofe

Fischerhude – In zehn Jahren haben es Vorsitzender Bernhard Schorn und seine Mitstreiter vom Verein Ikeo mit vielen Ideen und Aktionen geschafft, die Klimaschutz-Initiative und ihre Prämisse „Global denken, lokal handeln“ als energiepolitische Marke in der Region zu etablieren. Bei der Jahreshauptversammlung des 50 Mitglieder zählenden Vereins Ikeo am Dienstagabend im Fischerhuder Gasthaus Berkelmann vollzog sich nun ein Wechsel an der Spitze.
Schorn übergibt an von Hofe
Oytener SPD: „Wie kriegen wir Leute in Bus und Bahn?“

Oytener SPD: „Wie kriegen wir Leute in Bus und Bahn?“

Oyten – Wer in der Gemeinde Weyhe wohnt, kann 15 Prozent günstiger mit Bus und Bahn in Bremen und dem niedersächsischen Umland fahren. Diesen Rabatt aufs Jahresticket, der rund 160 Euro im Jahr spart, spendiert – nach dem Vorbild des Jobtickets großer Arbeitgeber – die Gemeinde ihren Bürgern.
Oytener SPD: „Wie kriegen wir Leute in Bus und Bahn?“

Sonntag auch neues Buch über Achim Thema

Achim – Das Jahresprogramm 2019 und das Anfang Mai erscheinende Buch „70 Jahre Stadtrechte Achim“ stehen im Mittelpunkt des Treffens der Geschichtswerkstatt Achim am Sonntag, 31. März. Mitglieder und weitere Interessierte sind dazu um 10 Uhr im Clüverhaus willkommen.
Sonntag auch neues Buch über Achim Thema
Streuobstwiese für Party missbraucht

Streuobstwiese für Party missbraucht

Achim – Sogar ein kleines Feuerwerk veranstalteten offenbar Besucher spätabends auf der Streuobstwiese in der Achimer Marsch. Das berichteten Anwohner, und darauf lassen auch zurückgelassene Böller schließen.
Streuobstwiese für Party missbraucht
Straße soll Allee-Charakter behalten

Straße soll Allee-Charakter behalten

Kirchlinteln – Eine Interessentenliste im Kirchlintler Rathaus weist nach Verwaltungsangaben aktuell mehr als 80 ernsthaft bauwillige Bürger aus, die in der Ortschaft Kirchlinteln auf der Suche nach einem Grundstück sind. Daher entwickelt der Gemeinderat derzeit gemeinsam mit der Verwaltung parallel drei potenzielle Wohnbaugebiete jenseits von allen früher mal festgelegten Prioritätenlisten.
Straße soll Allee-Charakter behalten
Ohne Singvögel in die Unmündigkeit

Ohne Singvögel in die Unmündigkeit

Achim - Von Lisa Duncan. „Bildung macht stark“ war das Motto des vierten Zeitgesprächs der Bürgerstiftung Achim im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch). Eingeladen hatte der Vorstandvorsitzende des Vereins, Hans-Jürgen Wächter, der die Veranstaltung am Dienstagabend auch moderierte. Bei übersichtlicher Zuschauerzahl kamen auf dem Podium und im Publikum Pädagogen, Arbeitgeber, Eltern, Stadtverwaltung und Schüler zu Wort.
Ohne Singvögel in die Unmündigkeit
Frauen haben Lust auf Doppelkopf

Frauen haben Lust auf Doppelkopf

Etelsen – Zum dritten Mal trafen sich Frauen in der Etelser Windmühle „Jan Wind“ zum Doppelkopf spielen. Eine Veranstaltung des Dorfvereins Etelsen/Cluvenhagen/Hagen-Grinden, die Zugkraft entwickelt hat. Die Organisatorinnen Sylke Beckmann und Ingrid Künzel begrüßten knapp 50 Spielerinnen aus Etelsen und auch aus der weiteren Umgebung zu dem Wettstreit mit Karten. Wegen Platzmangels in der Mühle musste einigen Interessentinnen sogar abgesagt werden.
Frauen haben Lust auf Doppelkopf
Stadtbibliothek startet interaktives Geschichtsprojekt für Schüler

Stadtbibliothek startet interaktives Geschichtsprojekt für Schüler

Achim - Von Sandra Bischoff. Auf die Schüler der weiterführenden Schulen in Achim kommt viel Arbeit zu: In einem von der Stadtbibliothek erdachten Geschichtsprojekt beleuchten die Jugendlichen die schwärzeste Zeit der deutschen Geschichte: 1933 bis 1945 in Achim. Gestern Nachmittag gab Bibliotheksleiter Dr. Stephan Leenen offiziell den Startschuss dazu.
Stadtbibliothek startet interaktives Geschichtsprojekt für Schüler
Auftakt: „Konzert im Küsterhaus“

Auftakt: „Konzert im Küsterhaus“

Daverden – Mit einem klassischen Liederabend startet der Verein für Kultur und Geschichte Daverden am Samstag, 30. März, das Veranstaltungsformat „Konzert im Küsterhaus“. Lokalmatador Friedo Henken, der Bariton singt, und Anastasia Sokolova am Flügel präsentieren „Die schöne Müllerin“, ein Liederzyklus mit 20 Liedern für Singstimme und Klavier von Franz Schubert, die 1823 komponiert wurden, mit Texten aus der Gedichtsammlung „Die schöne Müllerin“ (1821) von Wilhelm Müller. Beginn ist um 19 Uhr.
Auftakt: „Konzert im Küsterhaus“
Radfahrverein Etelsen startet in Saison 2019

Radfahrverein Etelsen startet in Saison 2019

Etelsen – Schon an diesem Sonntag wird es infolge der Uhrenumstellung auf Sommerzeit abends eine Stunde länger hell sein. Und mit Beginn des Monats April dürfte winterliche Kälte mehr und mehr frühlingshaften Temperaturen weichen. Garniert mit Sonnenschein, sind das ideale Voraussetzungen, um das im Winterhalbjahr weggestellte Fahrrad wieder vorzukramen und auf Vordermann zu bringen. Die erste Tour 2019 sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen. Auch der Radfahrverein Etelsen steht in den Startlöchern, um die Saison zu eröffnen.
Radfahrverein Etelsen startet in Saison 2019