Ressortarchiv: Landkreis Verden

Miss Schau der Besten Masterrind

Miss Schau der Besten Masterrind

Miss Schau der Besten Masterrind
Konfetti für die Superkuh

Konfetti für die Superkuh

Verden - VON CHRISTEL NIEMANN. TJ Alessja ist eine Kuh, und zwar eine ganz besondere. Sie wurde gestern auf der 46. Schau der Besten der Masterrind zur „Miss Schau der Besten“ gekürt und wird fortan ganz oben in der Liga der schönsten Holsteiner Kühe mitspielen.
Konfetti für die Superkuh
Achimer Bäder: Neues Logo und reduzierter Eintritt geplant

Achimer Bäder: Neues Logo und reduzierter Eintritt geplant

Achim - Fünf Millionen Euro, um städtische Bäder zu erhalten und für die Zukunft fit zu machen - das leisteten sich heutzutage nicht viele vergleichbare Kommunen, machte Achims Bürgermeister Rainer Ditzfeld jetzt im Pressegespräch deutlich. Das Gesamtkonzept für die Achimer Bäder ist jetzt so weit entwickelt, dass es am 11. März im Sport- und Kulturausschuss zur Abstimmung steht.
Achimer Bäder: Neues Logo und reduzierter Eintritt geplant

Nach Tod eines 34-Jährigen könnte es nie zu einem Prozess kommen

Verden - Drei junge Männer müssen sich derzeit vor dem Landgericht Verden wegen versuchten Totschlags verantworten. Gemeinschaftlich sollen der 17-Jährige aus dem Kreis Rotenburg und zwei in Untersuchungshaft sitzende 21-Jährige im August 2018 in Verden auf einen damals 82 Jahre alten Mann eingeprügelt und eingetreten haben.
Nach Tod eines 34-Jährigen könnte es nie zu einem Prozess kommen
Das Problem bleibt der Aal

Das Problem bleibt der Aal

Verden - Die Verlängerung des Pachtvertrages und die Entwicklung der Fischbestände in den Gewässern standen wie immer im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Vereins der Sportfischer in Verden. Als Ehrengäste waren der Bürgermeister der Stadt Verden, Lutz Brockmann, der Vorsitzende der Kreisjägerschaft, Jürgen Luttmann und der Vorsitzende des Angler-Vereins Achim und zugleich Sprecher der Pachtgemeinschaft Weser IV, Uwe Roll, zugegen.
Das Problem bleibt der Aal
„Da müssen alle rein“

„Da müssen alle rein“

Daverden - Ausgesprochen gut besucht war am Mittwochabend die Jahreshauptversammlung des Touristikvereins Langwedel (Weser) im alten Küsterhaus zu Daverden. Aber es gab ja auch eine Sache von Bedeutung zu beraten und zu besprechen.
„Da müssen alle rein“
Oyten investiert in Sprachbildung

Oyten investiert in Sprachbildung

Oyten - VON PETRA HOLTHUSEN. Zum neuen Kindergartenjahr ab August reichen nach aktueller Anmeldelage die 210 Krippenbetreuungsplätze für ein- und zweijährige Kinder in den sieben Kitas im Oytener Gemeindegebiet nicht aus - mindestens 13 Plätze fehlen, außerdem Kindergartenplätze für Drei- bis Sechsjährige, wenn die bestehenden 20 Gruppen mit zurzeit 473 Plätzen nicht bis zum äußersten Limit aufgefüllt werden und zudem noch Platz für Zuzügler vorhalten sollen. Die Gemeinde reagiert zügig und richtet zum Sommer eine zusätzliche Krippen- und eine weitere Kindergartengruppe ein.
Oyten investiert in Sprachbildung
Gegen Einstieg in die Gewaltspirale

Gegen Einstieg in die Gewaltspirale

Verden - Gewalterfahrungen in ersten Liebesbeziehungen von Teenagern können eine Gewaltspirale in Gang setzen, die sich durch das Leben der Opfer zieht. Hier frühzeitig mit Prävention gegenzusteuern, haben sich die Mitarbeiterinnen im Frauenhaus und in der Biss-Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt in Verden vor zehn Jahren vorgenommen. Gemeinsam mit der Psychologin Iris Stahlke und der Unterstützung des Zonta-Clubs wurde daraus nicht nur ein Vorbeugungsprojekt, das viele Teenager in den Schulen des Landkreises erreicht hat, sondern auch eine wissenschaftliche Arbeit. Die Studie „Gewalt in Teenagerbeziehungen“ ermittelt aus Interviews mit Mittelstufenschülern, wie sich diese belastete Form der ersten Liebe entwickelt und wie das vermieden werden kann.
Gegen Einstieg in die Gewaltspirale
„Wachstumsstrategie ist mega-cool gelaufen“

„Wachstumsstrategie ist mega-cool gelaufen“

Verden - „Die Commerzbank Verden blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück.“ Das sagte gestern Verdens Filialdirektor Peter Schmidt (Privatkundengeschäft) in seiner Bilanz-Pressekonferenz. Die Wachstumsstrategie seines Hauses sei „mega-cool“ gelaufen, so der Banker, und „wir sind inzwischen die Kundenbank Nummer eins.“ Und das wolle die Commerzbank auch bleiben. Deshalb „ändern wir speziell in Verden auch absolut nichts“. Die Filialkontakte seien ebenso wichtig wie das aufstrebende Online-Banking, betonte Schmidt.
„Wachstumsstrategie ist mega-cool gelaufen“
Die Königin kostet 34 000 Euro

Die Königin kostet 34 000 Euro

Verden - Bei der „Masterrind Exclusive“, der Auktion mit absoluter Top-Genetik aus rund 40 abgekalbten, tragenden Färsen, Jungrindern und hervorragenden Spitzenkälbern am Vorabend zur „Schau der Besten“, wurden gleich drei Kuhkinder zur Preisspitze: Redrock Duffy kostete 34 000 Euro und Best Wish 28 000 Euro. Basic war ihrem neuen Besitzer 27 000 Euro wert.
Die Königin kostet 34 000 Euro
Die Rückkehr der Störche

Die Rückkehr der Störche

Achim - Die ersten Störche sind aus ihren Winterquartieren zurück und beziehen ihre Horste in Achim und der Umgebung. „Sie sind in diesem Jahr ein bisschen früher wieder hier, die Wetterlage begünstigt das“, sagt Hans-Jürgen Winter, Storchenbetreuer des Naturschutzbunds (Nabu) im Landkreis Verden.
Die Rückkehr der Störche
Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen: 32-Jährige leicht verletzt

Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen: 32-Jährige leicht verletzt

Für erhebliche Verkehrsbehinderungen hat am Donnerstagmittag ein Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Verden und Thedinghausen gesorgt. Bei dem Unfall wurde eine Frau leicht verletzt.
Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen: 32-Jährige leicht verletzt
„Dat Treppenhuus is Tüüg“

„Dat Treppenhuus is Tüüg“

Uphusen - Klatsch und Tratsch im Treppenhaus - darum dreht sich das neue Stück der Theatergruppe des Turnerbundes Uphusen. Die plattdeutsche Komödie „Dat Treppenhuus is Tüüg“ feiert am Samstag, 23. März, auf der Bühne des Hotels Haberkamp Premiere. Karten für dieses Lustspiel, das übersetzt „Das Treppenhaus ist Zeuge“ heißt, gibt es bereits vom kommenden Sonntag an, informiert Herfried Meyer von der Theatergruppe und reißt hier schon mal den Inhalt des Stücks kurz an.
„Dat Treppenhuus is Tüüg“
Treckerfahrer nimmt auf Laster Rücksicht und landet im Graben

Treckerfahrer nimmt auf Laster Rücksicht und landet im Graben

Ein Treckerfahrer sieht einen überholenden Laster entgegenkommen und will deshalb Platz machen. Dabei kommt er von der Straße ab und landet leichtverletzt im Graben.
Treckerfahrer nimmt auf Laster Rücksicht und landet im Graben
Die Bürokratie nervt alle

Die Bürokratie nervt alle

Thedinghausen - Die Bürgerei war für wenige Jahrzehnte bis 1908 ein selbstständiges Dorf, das letztlich in der heutigen Gemeinde Thedinghausen aufgegangen ist. Eine alte Tradition hat sich in diesem kleinen Fleckchen Erde aber gehalten. Die Bauernkör.
Die Bürokratie nervt alle
Schlips ab für den guten Zweck

Schlips ab für den guten Zweck

Achim - „Das ist ja wohl nicht ihr Ernst, Herr Ditzfeld. Die kann ja eh weg“, mit diesen Worten enterten Donnerstag Larissa Buschmann und weitere Bierdener Karnevalistinnen - Inga Wanicek, Lavinia Keller, die einjährige Enie, Amelie Hoppe und Lisa-Marie Schulze - das Bürgermeisterbüro.
Schlips ab für den guten Zweck
Bis Mitte August: A27-Nadelöhr zwischen Verden-Ost und Achim-Ost

Bis Mitte August: A27-Nadelöhr zwischen Verden-Ost und Achim-Ost

Im Zuge der A27 finden ab Montag, 4. März, zwischen der Anschlussstelle Verden-Ost und der Anschlussstelle Achim-Ost vorbereitende Maßnahmen für die Erneuerung der Richtungsfahrbahn Bremen statt.
Bis Mitte August: A27-Nadelöhr zwischen Verden-Ost und Achim-Ost
„Masterrind Exclusive“ in Verden

„Masterrind Exclusive“ in Verden

Bei der „Masterrind Exclusive“, der Auktion mit absoluter Top-Genetik aus über 40 abgekalbten, tragenden Färsen, Jungrindern und hervorragenden Spitzenkälbern am Vorabend zur „Schau der Besten“, wurden gleich drei Kuhkinder zur Preisspitze: Redrock Duffy kostete 34.000 Euro, Best Wish 28.000 Euro und Basic war ihrem neuen Besitzer 27.000 Euro wert. Rund 3.500 Zuschauer aus 25 Ländern hielten zeitweise den Atem an, auch Auktionator Michael Hellwinkel musste zwischenzeitlich immer wieder tief Luft holen: Zuschauer und Bieter bei der Top-Genetik-Auktion am Vorabend zur 46. Schau der Besten konnten live miterleben, als das Kuhkind mit der Nummer vier auf die Spitzenposition des Abends flog: Die Rede ist von der Klutch-Tochter Redrock Duffy, die sowohl Auktionator Michael Hellwinkel als auch Pedigree-Leser Torben Melbaum mit schwärmerischen Attributen belegten.
„Masterrind Exclusive“ in Verden
Einstimmiger Ratsbeschluss: Auch Riede erhöht Steuern

Einstimmiger Ratsbeschluss: Auch Riede erhöht Steuern

Riede - Die Gemeinde Riede ist stolz auf ihre Infrastruktur - vor allem auf den Schul- und Kindergartenbereich, aber auch auf vieles anderes - beispielsweise das Gemeindezentrum „Altes Feuerwehrhaus“.
Einstimmiger Ratsbeschluss: Auch Riede erhöht Steuern
Drogendealer wandert von Knast in Entziehungsanstalt

Drogendealer wandert von Knast in Entziehungsanstalt

Achim - Zweimal Haftstrafen und eine Bewährungsstrafe hat die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Verden Mittwoch in dem Prozess gegen drei Angeklagte aus Bremen und Achim verhängt. Am Ende der Urteilsverkündung im Drogenprozess hob der Vorsitzende den Haftbefehl gegen einen 30-Jährigen aus Bremen-Hemelingen auf. Nach rund neun Monaten wurde er sofort aus der Untersuchungshaft entlassen.
Drogendealer wandert von Knast in Entziehungsanstalt
„Lobo-Test“ macht Kindern Spaß

„Lobo-Test“ macht Kindern Spaß

Achim - VON MICHAEL MIX. Der „Lobo-Test“ macht den Kindern alles andere als Angst und Bange. Die Mädchen und Jungen in der Kindertagesstätte am Lahof sind mit Spaß bei der Sache, wenn sie der kleine grüne Drache mit seinem sympathischen Sprachfehler bittet, Bildkarten zu erläutern. Von der Handpuppe Lobo animiert, beschreiben die Kinder, was sie darauf sehen.
„Lobo-Test“ macht Kindern Spaß
„Alle elf Vorstellungen restlos ausverkauft“

„Alle elf Vorstellungen restlos ausverkauft“

Völkersen - Anton Knopp kann sein Rentnerleben jetzt wirklich genießen. Elf Vorstellungen des Theatervereins Völk’ser Platt lang ging es für ihn alles andere als gemächlich zu, jetzt fiel der letzte Vorhang für das Stück „Mien Fro, mien Hobby un ik“ und Knopp (vielmehr sein Darsteller) hat jetzt Ruhe.
„Alle elf Vorstellungen restlos ausverkauft“
Bewegte Bilderbücher

Bewegte Bilderbücher

Oyten - VON BERND HÄGERMANN. Die meisten Jungen sind nicht gerade begeistert, wenn in der Schule ein Tanzprojekt auf dem Stundenplan steht. Der achtjährige Simon, der im TV Oyten Handball und Fußball spielt, hatte zunächst Ballettszenen vor Augen und ein skeptisches „Hmmmm...“ auf den Lippen. Und wenn dann auch noch ein Werk von Strawinsky, für das der Mädchenname „Petruschka“ den Titel lieferte, eingeübt werden soll, steigert das kaum tänzerische Ambitionen - könnte man meinen. An der Grundschule Oyten ist diese Woche jedoch anderes zu beobachten: Eifer, Engagement, Gemeinschaftssinn - und Lust am Tanzen.
Bewegte Bilderbücher
Baustart für Bettenhaus beim Krankenhaus

Baustart für Bettenhaus beim Krankenhaus

Verden - Viele Monate hat das vorbereitende Verfahren gedauert, seit Mittwoch liegt sie vor: die Baugenehmigung für den Neubau des Bettenhauses beim Krankenhaus Verden. Grund genug für Marianne Baehr, Geschäftsführerin der Aller-Weser-Klinik, sowie Pflegedirektorin Christine Schrader und den Ärztlichen Direktor Dr. Peter Ahrens, den Bauhelm aufzusetzen und den Generalplan direkt vor Ort unter die Lupe zu nehmen.
Baustart für Bettenhaus beim Krankenhaus
„Sind in einem riesigen Schlamassel“

„Sind in einem riesigen Schlamassel“

Verden - Der Brexit kommt. Aber was heißt es für die Menschen im Landkreis Verden, wenn Großbritannien nicht mehr zur EU gehört? So lautete das Thema der Veranstaltung der SPD-Landtagsabgeordneten Dörte Liebetruth mit der niedersächsischen Staatssekretärin für Europa, Jutta Kremer.
„Sind in einem riesigen Schlamassel“
Seit 120 Jahren Teil Kirchlintelns

Seit 120 Jahren Teil Kirchlintelns

Kirchlinteln - Der Posaunenchor gehört einfach zu Kirchlinteln dazu. Fast jeder Einwohner ist bereits in den Genuss seines Spiels gekommen, umrahmt er doch Festgottesdienste in der Kirche und Konfirmationen, tritt bei Open-Air-Veranstaltungen auf und gibt Jubilaren Ständchen. Er wurde 1899 gegründet und besteht somit seit 120 Jahren. Das wollen die Musiker gemeinsam mit den Kirchlintlern gebührend feiern. Für Sonntag, 3. März, 16 Uhr, sind alle herzlich zum Konzert in die St.-Petri-Kirche eingeladen.
Seit 120 Jahren Teil Kirchlintelns
Weltklassetänzer als Trainer

Weltklassetänzer als Trainer

Verden - An der Campus Oberschule wird begeistert getanzt. Viele Schülerinnen und Schüler sind in den verschiedenen AGs aktiv. Jetzt trägt die Schule für die nächsten zwei Jahre offiziell den Titel „Tanzsportbetonte Schule“. Armin Möhle, Schulsportbeauftragter des Niedersächsischen Tanzsportverbandes überreichte Schulleiter Christian Piechot die Urkunde im Rahmen des Tages der offenen Tür der Schule.
Weltklassetänzer als Trainer
MGH stellt sein Programm vor

MGH stellt sein Programm vor

Das Mehrgenerationenhaus (MGH) Bürgertreff am Hoppenkamp hat sein Programm für die ersten Monate des Jahres festgelegt. Auch der Bus Fridolin hat seine Winterpause beendet und steuert an festgelegten Tagen die Oberschule, den Niedersachsenring sowie die Ortschaft Scharnhorst an.
MGH stellt sein Programm vor
Als der Anita-Augspurg-Platz noch von Einem hieß

Als der Anita-Augspurg-Platz noch von Einem hieß

Der alte Blick vom Von-Einem-Platz (heute Anita-Augspurg-Platz) zum Lugenstein weckt zumindest bei älteren Verdenern Erinnerungen (Bild rechts). Das Haus Lugenstein 2 am linken Bildrand musste 1963 abgebrochen werden, um die geplante Fahrbahnbreite von sechs Metern zwischen der Großen Straße und dem Lugenstein zu erreichen.
Als der Anita-Augspurg-Platz noch von Einem hieß
„Tolles Jahr“ beim TSV Walle

„Tolles Jahr“ beim TSV Walle

Verden-Walle - Der TSV Walle blickt laut eigener Aussage auf ein „tolles Jahr“ zurück. Auf dieses konnten die Mitglieder kürzlich im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus zurückblicken.
„Tolles Jahr“ beim TSV Walle
Tag der offenen Tür der Campus Oberschule Verden

Tag der offenen Tür der Campus Oberschule Verden

Mit einem bunten Programm aus Vorführungen und Aktionen stellte sich die Campus Oberschule am Mittwoch beim Tag der offenen Tür ihren zukünftigen Schülerinnen und Schülern vor. Diese hatten gemeinsam mit ihren Eltern ausreichend Gelegenheit, die aus der ehemaligen Haupt- und Realschule neu entstandene weitläufige Schullandschaft zu entdecken. Ein Höhepunkt des Nachmittags war die Verleihung des Prädikats „Tanzsportbetonte Schule“ durch den Schulsportbeauftragten des Niedersächsischen Tanzsportverbandes Armin Möhle.
Tag der offenen Tür der Campus Oberschule Verden
Wildwood Flowers und Line Dancer feiern im Hofcafé

Wildwood Flowers und Line Dancer feiern im Hofcafé

Haberloh - War das jetzt eine Stimmung im Hofcafé Haberloh. Dichterwirt Roland Pöllnitz hatte die Wildwood Flowers Stringband eingeladen, die vor einem Jahr schon einmal bei ihm geprobt hatte. Er war damals so begeistert, dass er sie gleich für ein Country-Konzert engagierte, und damit einen sehr guten Riecher bewies. Das Trio kam so gut an, dass es immer wieder in die Verlängerung ging, bis Bandsprecher André Heuer nach über drei Stunden meinte: „Jetzt müssen wir aber ins Bett.“
Wildwood Flowers und Line Dancer feiern im Hofcafé
„Studio Hire Festival 2019“ mit fünf Konzerten vom 1. bis 8. März

„Studio Hire Festival 2019“ mit fünf Konzerten vom 1. bis 8. März

Ottersberg - Nach den erfolgreichen Festivals 2017 und 2018 setzt das Tonstudio von Christian Mayntz und Jannick Mayntz in Ottersberg am Alten Weg die Reihe fort mit dem „Studio Hire Festival 2019“ vom 1. bis zum 8. März.
„Studio Hire Festival 2019“ mit fünf Konzerten vom 1. bis 8. März
Rat streitet über neue Ortsmitte: „Herr Lidl“ und die Sahne

Rat streitet über neue Ortsmitte: „Herr Lidl“ und die Sahne

Oyten - Von Petra Holthusen. Eigentlich sollte der Gemeinderat am Montagabend nur das letzte Okay zu der monatelang vorberatenen Ausweitung des städtebaulichen Sanierungsgebiets Oyten-Ortsmitte bis in die alte Hauptstraße und zu der Fortschreibung des Entwicklungskonzepts geben. Das tat die große Mehrheit in Gestalt von SPD und CDU am Ende auch. Zuvor verstrickten sich die Ratsfraktionen jedoch in ein Streitgespräch über das eigentliche Herzstück der Neugestaltung: die für einen Mix aus Wohnen, Einzelhandel und Multifunktionsplatz reservierte Fläche hinter dem im Abriss befindlichen alten Aldi an der Hauptstraße.
Rat streitet über neue Ortsmitte: „Herr Lidl“ und die Sahne
Astrid-Lindgren-Schule bekommt mehr Platz

Astrid-Lindgren-Schule bekommt mehr Platz

Achim - Von Sandra Bischoff. In der Astrid-Lindgren-Schule wird es zunehmend eng. Schon jetzt sind alle 13 Klassenräume belegt, und wegen prognostizierter steigender Schülerzahlen fehlen bis zum Schuljahr 2023/2024 drei Unterrichtsräume, teilt die Stadtverwaltung mit. Ein Anbau an der Karlstraße in nordöstlicher Richtung soll Abhilfe schaffen. Das mit der Planung beauftragte Büro Jabro aus Oldenburg stellte am Montagabend im Schulausschuss den ersten Entwurf vor, den es gemeinsam mit der Schulleitung erarbeitet hat.
Astrid-Lindgren-Schule bekommt mehr Platz
Betriebshof kämpft fünfmal in der Woche gegen Dreck in der Innenstadt

Betriebshof kämpft fünfmal in der Woche gegen Dreck in der Innenstadt

Verden - Von Erika Wennhold und Lea Oetjen. Die Sonne bringt es ans Licht: schmutzige Fenster, Staub auf allen Flächen und Spinnenweben an der Decke. Doch wie sieht es eigentlich in Verdens guter Stube aus? Auch hier ist ein Frühjahrsputz schon lange überfällig.
Betriebshof kämpft fünfmal in der Woche gegen Dreck in der Innenstadt
Schau der Besten lädt zur Misswahl

Schau der Besten lädt zur Misswahl

Verden - Auf unvergessliche Schaumomente voller Emotionen freut sich die Masterrind bei der 46. Schau der Besten heute und morgen in der Verdener Niedersachsenhalle. Mit 200 Färsen, Jung- und Altkühen im Wettbewerb ist es erneut die größte Verbandsschau Deutschlands - und die bedeutendste, berichtet die Zuchtorganisation.
Schau der Besten lädt zur Misswahl
Schnüffeldetektive im Stadtwald das erste Mal im Einsatz

Schnüffeldetektive im Stadtwald das erste Mal im Einsatz

Verden - Von Wiebke Bruns. Von einem schnellen Ermittlungserfolg war der erste Einsatz der Schnüffeldetektive im Verdener Stadtwald gekrönt. Nach dreistündiger Suche wurde Molly Mops als Diebin ermittelt und die gestohlenen Präsente tauchten wieder auf, zum Glück, denn die gab es am Ende für die Teilnehmer dieses Krimispaziergangs, der von der Hundeschule von Janna Mira Scherzinger aus Langwedel veranstaltet wurde.
Schnüffeldetektive im Stadtwald das erste Mal im Einsatz
Projekt „Die Zwölf“ mit Henning Diers

Projekt „Die Zwölf“ mit Henning Diers

Kirchlinteln - Zwölf Apostel finden in der Bibel Erwähnung. Sie stehen im Zentrum eines Projektes, das den Hasseler Künstler Henning Diers in die Kirchengemeinden der Region geführt hat. Es galt dabei, zwölf Stühle zu erschaffen, die jeweils einen der Apostel darstellen sollen. Für die St.-Petri-Kirchengemeinde in Kirchlinteln lag es natürlich nahe, sich dem Apostel Petrus anzunehmen und ein Sitzmöbel mit allen Facetten des Weggefährten von Jesus Christus zu kreieren.
Projekt „Die Zwölf“ mit Henning Diers
DRK Westen freut sich über gute Resonanz

DRK Westen freut sich über gute Resonanz

Westen - Die Verantwortlichen des DRK-Ortsvereins Westen zeigten sich mit dem Ergebnis des ersten Blutspendetermin dieses Jahres zufrieden. Es kamen 88 Teilnehmer, darunter erfreulicherweise sechs Erstspender, die nach dem erforderlichen Eingangscheck und Vorstellung beim Arzt ihr Blut für die Allgemeinheit gaben. Im Gegensatz zum Vorjahr waren das 13 Spender mehr.
DRK Westen freut sich über gute Resonanz
„Fahr-Wohl“ rollt nach sportlichen Erfolgen in die neue Saison

„Fahr-Wohl“ rollt nach sportlichen Erfolgen in die neue Saison

Achim - Edwin Zech, Vorsitzender des Radfahrvereins „Fahr-Wohl“ Achim, blickte bei der Generalversammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
„Fahr-Wohl“ rollt nach sportlichen Erfolgen in die neue Saison
Schnüffeldetektive auf Krimispaziergang im Stadtwald

Schnüffeldetektive auf Krimispaziergang im Stadtwald

Im Verdener Stadtwald hatten die Schnüffeldetektive ihren ersten Einsatz. Bei dem rund dreistündigen Krimispaziergang mussten Zwei- und Vierbeiner Spürsinn erweisen, um den Dieb zu finden. Vielerorts gibt es dieses Angebot. In Verden wurde es von der Hundeschule von Janna Mira Scherzinger aus Langwedel angeboten.
Schnüffeldetektive auf Krimispaziergang im Stadtwald
Wegenetz am Ellisee: Klarheit gibt es erst im Mai

Wegenetz am Ellisee: Klarheit gibt es erst im Mai

Bierden - Mindestens der Erhalt des jetzigen Wegenetzes müsse im Konzept für das Naturschutzgebiet (NSG) Sandtrockenrasen Achim in Bierden Ziel sein. Das hatte der Achimer Stadtrat im November mit großer Mehrheit beschlossen.
Wegenetz am Ellisee: Klarheit gibt es erst im Mai
„Fantasie in Form und Farbe“

„Fantasie in Form und Farbe“

Ottersberg - „Fantasie in Form und Farbe“ heißt die Ausstellung von Uwe Diptmar, die am Donnerstag, 28. Februar, um 19 Uhr im Ottersberger Rathaus im Rahmen der Ausstellungsreihe „Künstler unter uns“ eröffnet wird und danach bis zum 24. Mai zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen ist. Im Anschluss geht ein ausgewähltes Ölgemälde von Uwe Diptmar - „Leda mit den Kranichen spielend“ - für ein Jahr in den Bestand der gemeindeeigenen Artothek über und kann dort ausgeliehen werden.
„Fantasie in Form und Farbe“
Kaum vorstellbare Strapazen

Kaum vorstellbare Strapazen

Daverden - Am kommenden Sonntag, 3. März, wird um 15 Uhr im Küsterhaus Daverden die vom Dokumentationszentrum (DOZ) Verden konzipierte Ausstellung zum Thema „Flucht, Vertreibung und Eingliederung“ eröffnet.
Kaum vorstellbare Strapazen
Die perfekte Föhnwelle

Die perfekte Föhnwelle

Achim - VON INGO SCHMIDT . Waschen, legen, fönen - ein Bühnenerlebnis ganz besonderer Art präsentierten am Sonntag die Damen des Bremer Chors „Chorona“ im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch).
Die perfekte Föhnwelle
Ganzheitliche Berufsberatung

Ganzheitliche Berufsberatung

Verden - Was will ich werden? Wo liegen meine Talente? Wer hilft mir bei der Berufswahl? Fragen, deren Antworten Auswirkungen auf das gesamte spätere Leben haben. Beratung und Unterstützung kann es für Jugendliche daher gar nicht früh genug geben.
Ganzheitliche Berufsberatung
Alter Aldi: Abriss läuft

Alter Aldi: Abriss läuft

Der Abbruch des baufälligen ehemaligen Aldi-Marktgebäudes an der Hauptstraße in Oyten hat begonnen. Der Abrissbagger arbeitet sich von hinten nach vorne Richtung Straße vor. Wenn der alte Aldi, der seit vielen Jahren schon leergestanden hat und zwischenzeitlich die Kleiderkammer von „Oyten hilft“ beherbergte, von der Bildfläche verschwunden ist, steht das Tor zur neuen Ortsmitte offen: An dieser Stelle baut die Gemeinde Oyten die Zufahrt zum geplanten Herzstück der städtebaulichen Ortskern-Sanierung, das Wohnen und Einzelhandel attraktiv mit einer Art Marktplatz verbinden soll. Die Planungen dafür sollen im März/April öffentlich vorgestellt werden. Für die Verkehrsanbindung der neuen Ortsmitte soll im Sommer zunächst der Kreuzungsbereich auf der Hauptstraße neu gestaltet werden. Foto: Holthusen
Alter Aldi: Abriss läuft
Schülerbefragung offenbart unentschlossene Gymnasiasten

Schülerbefragung offenbart unentschlossene Gymnasiasten

Ottersberg/Landkreis - Nur 28,7 Prozent aller Abiturienten im Landkreis Verden haben einen Plan, was sie nach der Schule machen wollen. Das hat eine Umfrage der hiesigen Fachkräfteoffensive ergeben. Diese wurde im Oktober vergangenen Jahres an allen weiterführenden Schulen durchgeführt - jeweils im Abschlussjahrgang. Die Zahlen könnten kaum unterschiedlicher sein. Im Rahmen einer Sitzung des Bildungsverbundes Schule-Beruf stellte Ute Schwetje-Arndt vom Landkreis die Ergebnisse Montag in Ottersberg vor.
Schülerbefragung offenbart unentschlossene Gymnasiasten
Auto kollidiert mit Baum: Fahrer erleidet schwere Verletzungen

Auto kollidiert mit Baum: Fahrer erleidet schwere Verletzungen

Nach einem Unfall in der Autobahnauffahrt Achim-Nord musste die A27 kurzzeitig in Richtung Norden teilweise gesperrt werden.
Auto kollidiert mit Baum: Fahrer erleidet schwere Verletzungen