Ressortarchiv: Landkreis Verden

Rat hakt Hakenstraße und übrige Punkte rasch ab

Rat hakt Hakenstraße und übrige Punkte rasch ab

Blender - Einstimmig und ohne Diskussion befürwortete der Blender Rat auf seiner Sitzung im Feuerwehrhaus die Auslegung des geänderten Bebauungsplans zur Intscheder Hakenstraße zwecks zusätzlicher Wohnbaumöglichkeiten.
Rat hakt Hakenstraße und übrige Punkte rasch ab
Waldheim-Wohnstätte: Sonnabend Offene Tür

Waldheim-Wohnstätte: Sonnabend Offene Tür

Thedinghausen - Die neue Wohnstätte der Stiftung Walheim an der Bahnhofstraße 19 in Thedinghausen präsentiert sich am Sonnabend, 1. September, der Öffentlichkeit.
Waldheim-Wohnstätte: Sonnabend Offene Tür
42. Thänhuser Markt läuft nach bewährtem Konzept, aber mit kleinen Änderungen

42. Thänhuser Markt läuft nach bewährtem Konzept, aber mit kleinen Änderungen

Thedinghausen - Der „Thänhuser Markt“ ist das Ereignis des Jahres in der Region und spornt unzählige Menschen an, den Weg nach Thedinghausen einzuschlagen. Trotz der Größe hat das Marktgeschehen aber immer auch familiäres Flair. Hier trifft man sich zum Schnack, genießt die Köstlichkeiten und entflieht für einige Stunden dem Alltag.
42. Thänhuser Markt läuft nach bewährtem Konzept, aber mit kleinen Änderungen
Simon Lührs machte nach Abitur Lehre als Dachdecker und startet im Handwerk durch

Simon Lührs machte nach Abitur Lehre als Dachdecker und startet im Handwerk durch

Achim - Von Michael Mix. „Mit Simon haben wir einen Glücksgriff gemacht“, schwärmt Mark Köster. Handwerkliches Geschick und schnelle Auffassungsgabe paarten sich bei dem jungen Mann mit Teamfähigkeit – „und das bei dem etwas raueren Ton hier“, erläutert der Juniorchef von „Köster Bedachung“. Die Lobeshymne gilt Simon Lührs, der eigentlich ein Studium im Sinn hatte, aber nun als Dachdecker nach oben durchstartet.
Simon Lührs machte nach Abitur Lehre als Dachdecker und startet im Handwerk durch
32-jährige Maria Schmidt als Schulleiterin der IGS Oyten ins Amt eingeführt

32-jährige Maria Schmidt als Schulleiterin der IGS Oyten ins Amt eingeführt

Achim - Von Lisa Duncan. Mit einem voll gepackten, aber durchaus kurzweiligen Programm zelebrierte gestern die Integrierte Gesamtschule (IGS) Oyten die Amtseinführung von Maria Schmidt als neue Schulleiterin. Der 66-jährige Reinhard Ries, der die IGS als Rektor mitbegründet hatte, übergab damit offiziell an seine Nachfolgerin. Die ihm als Kennerin der Reformschule an der Pestalozzistraße übrigens in nichts nachsteht: Die 32 Jahre junge Maria Schmidt wirkte bereits als Referendarin von Anfang an in der Planungsgruppe für die IGS Oyten mit. Die Leitungsposition hat sie seit dem 1. August inne.
32-jährige Maria Schmidt als Schulleiterin der IGS Oyten ins Amt eingeführt
Langwedeler Leseherbst und Leckereien locken

Langwedeler Leseherbst und Leckereien locken

Langwedel - „Wir wollten so was schon immer machen“, erklärte Bürgermeister Brandt. „Und wir sind froh, das Axel Klenke mit dabei ist. Wir als Gemeindeverwaltung können allein so ein Programm nicht machen.“ Die Langwedeler Kulturtage sind in diesem Jahr erst fast am Ende des Jahres und kommen dazu als „Langwedeler Leseherbst“ daher.
Langwedeler Leseherbst und Leckereien locken
FSJler lernen in Dörverden „die andere Seite von Schule“ kennen

FSJler lernen in Dörverden „die andere Seite von Schule“ kennen

Dörverden - Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) an der Aller-Weser-Oberschule Dörverden hat Sarah Hahndrich richtig gut gefallen. Und wegen der positiven Erfahrungen mit der 21-Jährigen setzt die Schule den eingeschlagenen Weg fort und hat als Nachfolger den 17-jährigen René Bartholdt verpflichtet, der mit Schuljahresbeginn seinen Dienst angetreten hat.
FSJler lernen in Dörverden „die andere Seite von Schule“ kennen
Junger Orchesterleiter büffelt für Lehrgänge und bereitet aufs Konzert vor

Junger Orchesterleiter büffelt für Lehrgänge und bereitet aufs Konzert vor

Verden - Im November 2016 hat Mattis Meyer die musikalische Leitung des Verdener Blasorchesters im TSV Borstel von seinem Vater Frank übernommen. Dieser hatte fast 25 Jahre als Übungsleiter und Dirigent amtiert. Sohn Mattis hat jetzt gut zu tun. Einerseits steht am 27. Oktober das zweite Jahreskonzert des Ensembles im Kulturzentrum Martinskirche an. Andererseits büffelt der 28-Jährige für die C- Prüfungsreihe mit dem Abschluss als Dirigent und lizensierten Übungsleiter.
Junger Orchesterleiter büffelt für Lehrgänge und bereitet aufs Konzert vor
Seniorin bestohlen: Trickdieb kam als Gärtner

Seniorin bestohlen: Trickdieb kam als Gärtner

Thedinghausen - Trickdiebe haben am Mittwochnachmittag am Häuslingsweg in Thedinghausen ihr Unwesen getrieben. Einer davon gab sich als Gärtner aus.
Seniorin bestohlen: Trickdieb kam als Gärtner
Feuer in Wümminger Tischlerei: Giftige Dämpfe im Keller

Feuer in Wümminger Tischlerei: Giftige Dämpfe im Keller

Wümmingen - Ein Feuer hat am Freitagmorgen in einer Tischlerei in Wümmingen bei Posthausen einen kleinen Schaden verursacht. Verletzt wurde niemand.
Feuer in Wümminger Tischlerei: Giftige Dämpfe im Keller
Am Mohnblumenweg soll ein barrierefreier Spielplatz entstehen 

Am Mohnblumenweg soll ein barrierefreier Spielplatz entstehen 

Etelsen - Der Spielplatz am Mohnblumenweg in Etelsen ist aktuell keiner. Nur ein Erdloch und eine Sandfläche sind zu sehen. Schon vor Monaten wurde das Schiffspielgerät abgerissen, jetzt sind auch die Schaukel und die Wippe verschwunden. Doch was wird nun aus der Fläche? Ein ganz neuer, besonderer Spielplatz.
Am Mohnblumenweg soll ein barrierefreier Spielplatz entstehen 
Schulleiter zeichnet Abiturienten für naturwissenschaftliche Leistungen aus

Schulleiter zeichnet Abiturienten für naturwissenschaftliche Leistungen aus

Achim - Sieben Abiturienten des Gymnasiums am Markt (Gamma) haben so viel in den Naturwissenschaften geleistet, dass Schulleiter Dirk Stelling ihnen Mint-Zertifikate verliehen hat, teilt die Schule mit. Mint steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.
Schulleiter zeichnet Abiturienten für naturwissenschaftliche Leistungen aus
Radweg in Westen wird erneuert

Radweg in Westen wird erneuert

Westen - Seit längerer Zeit ist der Fahrradweg an der Kreisstraße 14 in Westen in Richtung Hülsen von der Hoyaer Straße bis zum Sassenkamp in einem sehr schlechten Zustand. Deshalb wurden die Radfahrer per Hinweisschild aufgefordert, dort abzusteigen.
Radweg in Westen wird erneuert
Stadt will „historisch wertvolle“ Bauten schützen - Ausschuss lehnt ab

Stadt will „historisch wertvolle“ Bauten schützen - Ausschuss lehnt ab

Verden - Eine für die Region eher untypische Bauweise, pastellfarbene Häuser, größtenteils auf großzügigen Rasenflächen errichtet, das Wohngebiet Schillerstraße/Anna-Wöbse-Straße ist durch einen besonderen Stil geprägt. „Historisch wertvoll“, sagt die Verwaltung und will das Areal per Satzung langfristig vor einschneidenden Veränderungen bewahren. Die Mehrheit im Ausschuss für Stadtentwicklung wollte dem allerdings nicht folgen. „Mit Bauvorschriften sollten wir sehr dosiert umgehen“, sagte Carsten Hauschild (SPD).
Stadt will „historisch wertvolle“ Bauten schützen - Ausschuss lehnt ab
Spiel- und Hörfiguren von Ritter Rost und Co. bevölkern Bibliothek

Spiel- und Hörfiguren von Ritter Rost und Co. bevölkern Bibliothek

Verden - Die Geschichten von Conni, den Olchis, Benjamin Blümchen oder Ritter Rost können Mädchen und Jungen schon lange in der Verdener Stadtbibliothek ausleihen. Inzwischen bevölkern die Helden zahlreicher Kinderbücher die Einrichtung am Holzmarkt aber auch als Tonie-Figuren, die nicht nur zum Spielen, sondern auch zum Hören da sind.
Spiel- und Hörfiguren von Ritter Rost und Co. bevölkern Bibliothek
Landesgruppe Waterkant organisiert Schäferhund-Wettkampf in Verden

Landesgruppe Waterkant organisiert Schäferhund-Wettkampf in Verden

Verden-Hönisch - Über die Rasenfläche des SV Hönisch rollten diesmal keine Fußbälle. Stattdessen trafen sich am Kohweidsweg Hundesportler der Landesgruppe Waterkant im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) zum Wettkampf. Der Ortsgruppe Holtum-Geest war diesmal die Ausrichtung der Landesgruppen-Ausscheidung zugefallen.
Landesgruppe Waterkant organisiert Schäferhund-Wettkampf in Verden
Neuer Bassener Grundschulrektor Volker Penczek offiziell in sein Amt eingeführt

Neuer Bassener Grundschulrektor Volker Penczek offiziell in sein Amt eingeführt

Bassen - Bassen? Dazu kamen Volker Penczek immer zwei Dinge in den Sinn: Die erbitterten Kämpfe, die er „als alter Hönischer Fußballer“ mit den Bassener Kickern auf dem Rasen ausfocht, und der gigantische Bassener Erntefestumzug. Aber „dass ich hier mal als Leiter der Grundschule stehen könnte“, daran hatte Penczek nie gedacht. Bis sich der 54-Jährige entschloss, nochmal eine neue berufliche Herausforderung zu suchen. Zum 1. August wechselte der Langwedeler von der Förderschule am Walde in Bad Fallingbostel, die er lange kommissarisch leitete, als Nachfolger der im Juni verabschiedeten Rektorin Birgit Bruelheyde an die Bassener Grundschule.
Neuer Bassener Grundschulrektor Volker Penczek offiziell in sein Amt eingeführt
Ortsrat unterstützt Verkauf von Peymann-Haus an Aleco für Neubau der Bio-Supermarktkette

Ortsrat unterstützt Verkauf von Peymann-Haus an Aleco für Neubau der Bio-Supermarktkette

Ottersberg - Bio boomt. Bei den Gründern der Bio-Supermarktkette Aleco schon seit mehr als 30 Jahren. Aus kleinsten Anfängen mit Anbau und Verkauf ökologisch erzeugter Lebensmittel baute das in Ottersberg beheimatete Unternehmen ein Netz von fast 20 Bio-Supermärkten in der Nordwest-Region von Syke über Bremen, Verden und Buchholz bis nach Cuxhaven auf. 
Ortsrat unterstützt Verkauf von Peymann-Haus an Aleco für Neubau der Bio-Supermarktkette
Drittes Achimer Kulturfest startet am Freitag, 7. September

Drittes Achimer Kulturfest startet am Freitag, 7. September

Achim - In einer Woche steigt das dritte Achimer Kulturfest. Die Innenstadt wird am Freitag, 7. September, von der Marktpassage über den Bibliotheksplatz bis ins Rathausfoyer mit den Klängen von zehn Achimer Chören erfüllt sein, kündigt Rüdiger Dürr vom ausrichtenden Kulturnetz an.
Drittes Achimer Kulturfest startet am Freitag, 7. September
Grüne wollen über den Wochenmarkt diskutieren

Grüne wollen über den Wochenmarkt diskutieren

Achim - Von Lisa Duncan. Wer am Dienstagabend die Debatte im Planungsausschuss verfolgte, konnte sich plötzlich in einem Déjà-Vu wiederfinden: Ein Antrag der Grünen-Fraktion thematisierte die Anordnung des Wochenmarkts. Jedoch stieß die Idee, eine politische Arbeitsgruppe zur Aufenthaltsqualität und Marktanordnung in der Innenstadt zu gründen, bei den anderen Fraktionen nicht auf Gegenliebe.
Grüne wollen über den Wochenmarkt diskutieren
Etelser bereiten mit Hochdruck das Dorf- und Erntefest vom 21. bis 23. September vor

Etelser bereiten mit Hochdruck das Dorf- und Erntefest vom 21. bis 23. September vor

Etelsen - Die Vorbereitungen für das diesjährige Dorf- und Erntefest in Etelsen vom 21. bis 23. September laufen inzwischen auf Hochtouren, versichert Pastor Martin Beckmann als Sprecher der Vorbereitungsgruppe des Großereignisses. Bereits vor einigen Wochen wurde das Korn für die neue Erntekrone von freiwilligen Helfern per Hand gemäht. Am Mittwoch, 12. September soll dann die Erntekrone gebunden werden, ab 17 Uhr auf dem Hof der Baustofffirma Meyer Ecke Etelser Bahnhofstraße/Schulstraße.
Etelser bereiten mit Hochdruck das Dorf- und Erntefest vom 21. bis 23. September vor
Immer wieder Neues bei „Ein Leben in Bildern“

Immer wieder Neues bei „Ein Leben in Bildern“

Verden - „Es gab viele interessante Gespräche und auch der Verkauf der Werke läuft sehr gut. So haben bisher schon über 100 Bilder einen Käufer gefunden“, freut sich Anke Heinrich, die langjährige Lebensgefährtin des im Januar verstorbenen Lehrers und Künstlers Eilert Obernolte über den Verlauf der bisherigen Ausstellung im alten Rathaus. 
Immer wieder Neues bei „Ein Leben in Bildern“
Gastpastor für Blender und Lunsen

Gastpastor für Blender und Lunsen

Blender/Lunsen - Die BIO-Kirchengemeinden – Blender, Intschede, Oiste – und die Kirchengemeinde Lunsen begrüßen für acht Wochen einen neuen Pastor. Vom 15. September bis 15. November übernimmt „Pastor in Ruhe“ De van Nguyen laut Mitteilung der Kirchengemeinde als Gastpastor Gottesdienste und andere Amtshandlungen. Pastor Sebastian Sievers nutzt während dieser Wochen die Möglichkeit Elternzeit, um mehr Verantwortung in der Familie zu übernehmen.
Gastpastor für Blender und Lunsen
Grabungen auf dem Acker fördern auch 2.000 Jahre alte Fibel-Nadel und Keramikmüll zu Tage

Grabungen auf dem Acker fördern auch 2.000 Jahre alte Fibel-Nadel und Keramikmüll zu Tage

Holtorf - Holtorf lag vor 2.000 Jahren direkt an der Weser beziehungsweise am Ufer der einst vielfach verzweigten Seitenarme des Flusses. Das haben Funde bei jüngsten archäologischen Ausgrabungen bestätigt. Die Einwohner nutzten den Rand des Gewässers vermutlich auch als Müllhalde, auf der sie Haushaltsgegenstände entsorgten. Die Häufung zersplitterter alter Keramikstücke deutet darauf hin.
Grabungen auf dem Acker fördern auch 2.000 Jahre alte Fibel-Nadel und Keramikmüll zu Tage
Schiedsrichter klagt gegen den DFB für Job-Entfristung

Schiedsrichter klagt gegen den DFB für Job-Entfristung

Verden - Von Wiebke Bruns. Beim Arbeitsgericht Verden stand Donnerstag eine ungewöhnliche Partie auf dem Sitzungsplan. Patrick Schult aus Lauenbrück (Kreis Rotenburg) ist Schiedsrichter und klagt gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB) auf Entfristung, was in seinem Fall die Weiterbeschäftigung bedeutet. Es geht um die Frage, ob die Zusammenarbeit zwischen dem DFB und den Unparteiischen einem unbefristeten Arbeitsverhältnis entspricht.
Schiedsrichter klagt gegen den DFB für Job-Entfristung
9z der Gudewill-Schule schaut sich in örtlicher Holzbau-Firma Ewitherm um

9z der Gudewill-Schule schaut sich in örtlicher Holzbau-Firma Ewitherm um

Thedinghausen - Betriebsbesichtigung auch als berufliche Orientierung: Mit ihrer Politik/Wirtschaftsklasse 9z war Lehrerin Ina Stössel von der Gudewill-Schule Thedinghausen bei der Firma Ewitherm zu Gast, die nur wenige Gehminuten von der Schule entfernt liegt.
9z der Gudewill-Schule schaut sich in örtlicher Holzbau-Firma Ewitherm um
Zonta Verden stellt 5. 000 Euro für Projekte zur Verfügung

Zonta Verden stellt 5. 000 Euro für Projekte zur Verfügung

Verden - Zonta-Mitglieder weltweit feiern bis Mai 2020 die Gründung dieses internationalen Serviceclubs vor 100 Jahren. Auch vor Ort gibt es Grund zum Feiern, besteht doch Zonta Verden auch schon seit 15 Jahren. Seit der Gründung von Zonta am 8. November 1919 im amerikanischen Buffalo haben es sich die Mitglieder zur Aufgabe gemacht, die Stellung und Gleichberechtigung von Frauen zu verbessern.
Zonta Verden stellt 5. 000 Euro für Projekte zur Verfügung
Land erlaubt Hortbetrieb in Schulräumen – „viel zu spät“

Land erlaubt Hortbetrieb in Schulräumen – „viel zu spät“

Achim - Von Michael Mix. Schon Achims früherer Bürgermeister Uwe Kellner beklagte den „Blödsinn, dass Schulräume nicht nachmittags vom Hort genutzt werden können“. Stattdessen müsse die Stadt dafür extra separate Einrichtungen schaffen oder anmieten, was eine Menge Geld verschlinge. Doch nun vollzieht das Land Niedersachsen eine Kehrtwende und gibt Schulräume für die Hortnutzung frei.
Land erlaubt Hortbetrieb in Schulräumen – „viel zu spät“
Zahl der übergewichtigen Kinder ist leicht gewachsen

Zahl der übergewichtigen Kinder ist leicht gewachsen

Landkreis - Im Rahmen der Aktion „Fit in Klasse 6“ besucht das Team des Schul- und Jugendärztlichen Dienstes ab September wieder alle sechsten Klassen der weiterführenden Schulen im Landkreis Verden. Vorausgesetzt die Eltern stimmen zu, bietet die Aktion den Jugendlichen neben einem Impfpass-Check auch Gelegenheit, an einem Sehtest teilzunehmen und den so genannten Body-Mass-Index (BMI) ermitteln zu lassen. Die Auswertung von Zahlen aus den Vorjahren zeigt einen Aufwärtstrend bei Fettleibigkeit und, dass es mit der Schulform zusammen hängt, ob die Schüler in der Freizeit sportlich aktiv sind.
Zahl der übergewichtigen Kinder ist leicht gewachsen
Neue Sanitärräume im Kindergarten Barme

Neue Sanitärräume im Kindergarten Barme

Barme - Über einen neuen, bunten und vor allem kleinkindgerecht gestalteten Sanitärbereich mit Toiletten in XS-Format, einer Waschrinne auf Kniehöhe von Erwachsenen, Dusche und Wickelkommode können sich die Krippenkinder im evangelischen Kindergarten Barme freuen.
Neue Sanitärräume im Kindergarten Barme
Computerraum „web and more“ steht allen Generationen offen

Computerraum „web and more“ steht allen Generationen offen

Westen - „Gott sei Dank, dass das Projekt heute endlich an den Start geht“, sagte Eltje Buch, Leiterin des Mehrgenerationenhauses (MGH) Dörverden im Amtshaus Westen, gestern bei der Einweihung des neuen Computerraums „web and more“ im MGH. Dort soll das lang ersehnte Projekt mit Leben erfüllt werden.
Computerraum „web and more“ steht allen Generationen offen
Rallye der Hundeschule Canis: Hund und Halter auf Schnitzeljagd

Rallye der Hundeschule Canis: Hund und Halter auf Schnitzeljagd

Verden - Die sogenannte „Hunderallye“, die von der Hundeschule Canis, Max-Planck-Straße in Verden, schon das dritte Jahr in Folge durchgeführt wird, ist eine Art Schnitzeljagd, bei der Hunde und Halter gemeinsam einen Parcours durchgehen und an verschiedenen Stationen elf Aufgaben erledigen, verbunden mit einem Spaziergang – diesmal bei herrlichem Wetter.
Rallye der Hundeschule Canis: Hund und Halter auf Schnitzeljagd
Kläranlage kämpft noch mit Folgen der Havarie

Kläranlage kämpft noch mit Folgen der Havarie

Verden - Nein, mit dem Team der Verdener Kläranlage möchte man nicht tauschen. Noch immer kämpft der Eigenbetrieb mit den Folgen der Havarie im vergangenen Dezember. 350 .000 bis 400 .000 Euro müssten beispielsweise in die Elektrotechnik investiert werden, um hier Störungen zu beheben, berichtete Betriebsleiter Uwe Gerdes dem Fachausschuss am Dienstag. Viel größeres Kopfzerbrechen bereitet ihm und den Mitarbeitern aber die Frage: Wohin mit dem Klärschlamm?
Kläranlage kämpft noch mit Folgen der Havarie
Umfeldplanung für Bahnhof: Bahn lehnt Kompromissgespräche mit Gemeinde ab

Umfeldplanung für Bahnhof: Bahn lehnt Kompromissgespräche mit Gemeinde ab

Oyten - Von Petra Holthusen. Falls der Erörterungstermin gestern im Oytener Rathaussaal der „Befriedung“ dienen sollte, so ist der Plan nicht aufgegangen. Keine Annäherung gab es zwischen der Gemeinde Oyten und der DB Station & Service AG in Sachen Zuständigkeit und Finanzierung der Verknüpfungsanlagen im Umfeld der geplanten neuen Bahnstation am Schwarzen Weg. Auch die Lärmschutz-Forderungen von Anwohnern prallten an den Bahn-Vertretern ab.
Umfeldplanung für Bahnhof: Bahn lehnt Kompromissgespräche mit Gemeinde ab
Oister Dorfgemeinschaft in der Baalk-Zentrale

Oister Dorfgemeinschaft in der Baalk-Zentrale

Oiste/Verden - Zu Baalk Backbord an der Max-Planck-Straße in Verden führte die alljährliche Radtour der Oister Dorfgemeinschaft. Zunächst stärkte sich die Gruppe dort beim „Genießerfrühstück“. Anschließend erhielten alle durch Christof Baalk einen Einblick in die Entwicklung der Bäckerei von der Gründung 1959 in der ehemaligen Molkerei in Blender durch Paul und Lina Baalk bis zum Bau der neuen Bäckerei und der heutigen Filiale in Blender.
Oister Dorfgemeinschaft in der Baalk-Zentrale
Gudewill-Schule: Kollegium insgesamt etwas kleiner und weniger Schüler als noch im vorigen Jahr

Gudewill-Schule: Kollegium insgesamt etwas kleiner und weniger Schüler als noch im vorigen Jahr

Thedinghausen - Für Karin Bley-Thiesfeld bedeutet es eine Rückkehr an den früheren Arbeitsplatz. Sie ist derzeit Lehrerin am Achimer Cato-Bontjes-van Beek-Gymnasium, aber jetzt auch für je sechs Wochenstunden an die Thedinghauser Gudewill-Oberschule mit gymnasialem Zweig abgeordnet. Ihre Fächer: Deutsch und Biologie. Vor knapp zwei Jahrzehnten war die heute 54-Jährige schon einmal als Lehrerin in Thedinghausen tätig.
Gudewill-Schule: Kollegium insgesamt etwas kleiner und weniger Schüler als noch im vorigen Jahr
Felde: Nur eine Ampel ist drin

Felde: Nur eine Ampel ist drin

Felde/Riede - Mehr als eine sogenannte Dunkelampel für mehr Schulwegsicherheit beim Überqueren der Felder Hauptstraße sei nicht drin. Das machte Samtgemeinde-Bauamtsleiter Roland Link jetzt im Rieder Ausschuss für Bau, Planung und Ökologie noch einmal deutlich. Er bezog sich dabei auch auf jüngste Gespräche mit dem Landes-Straßenbaumt in Verden.
Felde: Nur eine Ampel ist drin
„Motive sind überall – man muss sie nur sehen“

„Motive sind überall – man muss sie nur sehen“

Daverden - Von Jens Wenck. Das ist typisch. Sylvia Bothmer ist schon ein bisschen verlegen. Dabei sind wir – auf ihren eigenen Vorschlag hin – an ihrem Lieblingsplatz in Daverden, unten an der Alten Aller bei der Weißen Brücke. Mit Kameras und ihrer Technik kennt sie sich aus, hat einen ausgesprochen guten Blick für Motive. Jetzt ist sie selber eines. „Ganz ehrlich, ich bin lieber auf der anderen Seite der Kamera.“ Oh, ja. Wer nicht. Aber wenn man wie jetzt Sylvia Bothmer einen Fotokalender herausgegeben hat, dann muss man da durch.
„Motive sind überall – man muss sie nur sehen“
Nabu-Präsident Tschimpke besucht renaturiertes Gebiet

Nabu-Präsident Tschimpke besucht renaturiertes Gebiet

Achim - „Moorschutz ist Klimaschutz“, betont Olaf Tschimpke, Präsident des Naturschutzbunds (Nabu) Deutschland. Der oberste Repräsentant dieser nichtstaatlichen Organisation, die sich etwa für den Schutz von Gewässern, Flora und Fauna einsetzt und rund 600.000 Mitglieder hat, war gestern in Achim zu Gast. Tschimpke verschaffte sich einen Eindruck von der Wiedervernässung eines Teils des Badener Moores. Der Nabu war dabei die treibende Kraft.
Nabu-Präsident Tschimpke besucht renaturiertes Gebiet
Karaoke- und Mitsingabende im Begegnungszentrum - Premiere am 31. August

Karaoke- und Mitsingabende im Begegnungszentrum - Premiere am 31. August

Verden - Das Team vom Begegnungszentrum St. Nikolai möchte die Menschen zum Singen bringen. Von August bis November gibt es unter dem Motto „Nikolai singt“ an jedem letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr einen Karaoke-Abend beziehungsweise einen Mitsingabend mit Livemusik. Vorläufiger Abschluss der Reihe ist das gemeinsame Singen von Christmas-Songs am 14. Dezember.
Karaoke- und Mitsingabende im Begegnungszentrum - Premiere am 31. August
Stiftung plant Einrichtung an Steubenallee für Schüler mit geistiger Behinderung

Stiftung plant Einrichtung an Steubenallee für Schüler mit geistiger Behinderung

Achim - Von Lisa Duncan. Jetzt wird es endlich spruchreif: Dass die Stiftung Waldheim Cluvenhagen an der Steubenallee eine neue Förderschule bauen will, ist schon länger bekannt – nun stellten Stiftungsvorstand Carl-Georg Issing und Architektin Andrea Grabisch am Dienstagabend im Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr Konkretes zu dem Bauvorhaben vor. „Es ist bisher nur ein Entwurf, die Pläne sind noch nicht so weit“, schränkte Stadtplanerin Monika Nadrowska ein.
Stiftung plant Einrichtung an Steubenallee für Schüler mit geistiger Behinderung
Lieken-Pläne im Ausschuss vorgestellt: In sechs Monaten fällt der Turm

Lieken-Pläne im Ausschuss vorgestellt: In sechs Monaten fällt der Turm

Achim - Einen neuen, deutlich städtischer wirkenden Ortseingang soll Achim künftig erhalten. Zumindest wenn es nach den Plänen der Architekten von NHP geht, die das Areal der ehemaligen Brotfabrik Lieken im Auftrag der Stadtverwaltung umgestalten sollen. Schon vor fast einem Jahr, am 14. September 2017, hatte Architekt Frank Schlegelmilch den Rahmenplan dafür vorgestellt.
Lieken-Pläne im Ausschuss vorgestellt: In sechs Monaten fällt der Turm
Nach Unfall einer Zwölfjährigen: Bürger fordern schnelle Radweg-Realisierung

Nach Unfall einer Zwölfjährigen: Bürger fordern schnelle Radweg-Realisierung

Brunsbrock - „An der Stelle, wo der Radweg endet, wollte ich die Straße überqueren. Ich hab nach links und rechts geschaut und kein Auto gesehen. Und dann bin ich rüber. Es gab einen Knall. An mehr kann ich mich nicht erinnern.“ Die zwölfjährige Hanna aus Kohlenförde steht immer noch unter Schock. Am Freitag war sie auf dem Weg von der Schule in Kirchlinteln nach Hause, als sie auf der L171 bei Brunsbrock von einem Auto angefahren wurde. Seit Jahrzehnten wünschen sich die Menschen aus der Region einen Fahrradweg auf dieser Strecke. Am Dienstag kamen viele Bürger an der Unfallstelle zusammen, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen. „Ich kann nicht verstehen, dass immer erst etwas passieren muss“, sagte der elfjährige Corvin Meyer aus Kohlenförde bei dem Treffen.
Nach Unfall einer Zwölfjährigen: Bürger fordern schnelle Radweg-Realisierung
Aufbruch in neue Mobilität: Allerauto von Realweg startet dörfliches Car-Sharing mit Elektrofahrzeugen

Aufbruch in neue Mobilität: Allerauto von Realweg startet dörfliches Car-Sharing mit Elektrofahrzeugen

Westen - Schon seit Juni sind zwei Elektrofahrzeuge als Dorfautos in Westen im Probebetrieb. Die E-Mobile, darunter auch ein Sieben-Sitzer, stehen allen Einwohnerinnen und Einwohnern, Vereinen und Institutionen, aber auch Besucherinnen und Besuchern der Dörverdener Ortschaft zur Verfügung. Bei Prosecco, Apfelsaft und Schnittchen eröffnete Corbinian Schöfenius, der Sprecher der Projektgruppe Regional- und Energiegenossenschaft Aller-Leine-Weser (Realweg), jetzt den regulären Betrieb der Car-Sharing-Initiative Allerauto.
Aufbruch in neue Mobilität: Allerauto von Realweg startet dörfliches Car-Sharing mit Elektrofahrzeugen
Übung für den Ernstfall: Zwei hilflose Personen treiben im Wasser

Übung für den Ernstfall: Zwei hilflose Personen treiben im Wasser

Verden - Im Ernstfall muss jeder Handgriff sitzen. Insbesondere dann, wenn Menschenleben in Gefahr sind. Nachwuchskräfte von DLRG und DRK rückten daher unter Anleitung von erfahrenen Rettern zu einer gemeinsamen Übung nach Verden-Eissel an die Weser aus. Die Übung stand unter dem Motto: „Learning by Doing“, berichteten Sören Baumann (DLRG) und Jörg Suckert (DRK).
Übung für den Ernstfall: Zwei hilflose Personen treiben im Wasser
„SOS Lifeline“ Open Air mit Demo im Allerpark in Verden

„SOS Lifeline“ Open Air mit Demo im Allerpark in Verden

Verden - Organisatorin Jeanette Atherton und Birgit Behrmann, erste Vorsitzende des Vereins Verden hilft, konnten es nicht länger mit ansehen. „Über 18 000 Flüchtlinge sind seit Anfang des Jahres im Mittelmeer ertrunken“, erzählte Birgit Behrmann betroffen. Es könne nicht angehen, dass Rettungsschiffe ziellos vor den Küsten herumtuckern, weil sie mit den geretteten Flüchtlingen an Bord nicht anlegen dürfen, und die europäische Politik nichts unternehme.
„SOS Lifeline“ Open Air mit Demo im Allerpark in Verden
Evangelischer Kindergarten Otterstedt weiht Krippe in früheren Feuerwehrräumen ein

Evangelischer Kindergarten Otterstedt weiht Krippe in früheren Feuerwehrräumen ein

Otterstedt - Was Trecker und Mähdrescher gucken angeht, sitzen die „Marienkäfer“ oben in der ersten Reihe. Und wenn dann noch wie neulich Vormittag direkt unter ihrer Nase die Feuerwehr mit Blaulicht und Tatü-tata ausrückt, gibt's richtig Gedränge auf den Bänken vor den fast bodentiefen Panoramafenstern mit Blick auf die Hauptstraße. Auch sonst haben es die ein- und zweijährigen Otterstedter Krippenkinder gut getroffen mit ihren neuen Räumen im Giebel über der Feuerwehrhalle.
Evangelischer Kindergarten Otterstedt weiht Krippe in früheren Feuerwehrräumen ein
Automobilzulieferer aus Italien kauft Dräxlmaier-Halle

Automobilzulieferer aus Italien kauft Dräxlmaier-Halle

Achim - Von Michael Mix. Das seit Beginn dieses Jahres leerstehende Werk der für die Autoindustrie produzierenden Firma Dräxlmaier in Achim wird voraussichtlich noch in diesem Herbst wieder mit Leben gefüllt.
Automobilzulieferer aus Italien kauft Dräxlmaier-Halle
Gemeinderat Blender tagt am Donnerstag

Gemeinderat Blender tagt am Donnerstag

Blender - Keine einzige Stellungnahme ging bisher im Laufe der Öffentlichkeitsbeteiligung zum geänderten Bebauungsplan „Hakenstraße“ ein. Ziel ist es, weitere Wohnbebauung an dieser Intscheder Straße zu ermöglichen.
Gemeinderat Blender tagt am Donnerstag
Dritter Erbhof-Lauf steht: Anmeldungen jetzt möglich

Dritter Erbhof-Lauf steht: Anmeldungen jetzt möglich

Thedinghausen - Jeweils rund 450 Männer und Frauen nahmen in den beiden Vorjahren am Schloss-Erbhof-Lauf in Thedinghausen teil und machten diese Veranstaltung auf Anhieb zum Erfolg. Auch bei der dritten Auflage erhofft sich das Organisationsteam aus der Fußball- und Leichtathletiksparte des TSV Thedinghausen eine ähnlich beeindruckende Resonanz.
Dritter Erbhof-Lauf steht: Anmeldungen jetzt möglich