Ressortarchiv: Landkreis Verden

Reise in eines der dunkelsten Epochen deutscher Geschichte

Reise in eines der dunkelsten Epochen deutscher Geschichte

Daverden - Eine Reise in eine der dunkelsten Epochen deutscher Geschichte unternahmen jetzt über 50 Mitglieder des Vereins für Kultur und Geschichte Daverden, und zwar zum Denkort Bunker Valentin in Farge. Kurz vorm Ziel ging es im äußersten Norden von Bremen durch das beschauliche Rekum an der Weser. In nächster Nachbarschaft zu den teils noch reetgedeckten Häusern tauchte bedrohlich das übergroße Betonbauwerk auf.
Reise in eines der dunkelsten Epochen deutscher Geschichte
Schüler der Astrid-Lindgren-Schule legen Sportabzeichen bei tropischen Temperaturen ab

Schüler der Astrid-Lindgren-Schule legen Sportabzeichen bei tropischen Temperaturen ab

Achim - Die gute Laune war den Schülern trotz anstrengender Wettkämpfe und Hitze nicht verloren gegangen. Jerome, ein zehnjähriger Viertklässler, der gerade den 50-Meter-Sprint in 8,5 Sekunden als Gruppenerster beendet hatte, meinte: „Der schweißtreibende Sport ist immer noch besser als Mathe.“
Schüler der Astrid-Lindgren-Schule legen Sportabzeichen bei tropischen Temperaturen ab
Patente-„Sammler“ erfindet neuartiges Bewässerungssystem

Patente-„Sammler“ erfindet neuartiges Bewässerungssystem

Achim - Von Michael Mix. Wer keinen „grünen Daumen“ hat, bei dem haben Pflanzen oft nur ein kurzes Leben. Das gilt erst recht, wenn es wochenlang in den Urlaub geht und keiner da ist, der gekonnt die Blumen gießt. Also auf „Grüninseln“ und sprießende „bunte Vielfalt“ in den eigenen vier Wänden verzichten? Das muss nicht sein. Georg Neumann, Diplom-Ingenieur für Wasserwirtschaft, hat ein neuartiges, preisgünstiges Blumenbewässerungssystem erfunden und sich patentieren lassen.
Patente-„Sammler“ erfindet neuartiges Bewässerungssystem
Betrunkener Autofahrer fährt auf A1 auf Anhänger auf - drei Verletzte

Betrunkener Autofahrer fährt auf A1 auf Anhänger auf - drei Verletzte

Oyten/A1 - Ein Unfall mit drei verletzten Personen ereignete sich am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 1 bei Oyten. In Fahrtrichtung Hamburg kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Betrunkener Autofahrer fährt auf A1 auf Anhänger auf - drei Verletzte
Multitasking funktioniert nicht

Multitasking funktioniert nicht

Verden - Lernen mit Spaß und vielen Aktionen, so das gefühlte Motto der Verkehrssicherheitstage der Polizeiinspektion Verden/Osterholz in Kooperation mit den BBS Verden und weiteren Partnern. Dort gab es gestern für die Zielgruppe der Fahranfänger acht verschiedene Workshops, einen Kurs in Erster Hilfe sowie mehrere Vorträge zum Thema Verkehrssicherheit. Außerdem wird es an den Folge-tagen mit jeder teilnehmenden Klasse eine intensive Nachbereitung in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Sucht und Suchtprävention geben.
Multitasking funktioniert nicht
Ausschuss will klare Formulierung für Abstand

Ausschuss will klare Formulierung für Abstand

Kirchlinteln - Nägel mit Köpfen wollten die Ausschussmitglieder mit dem Flächennutzungsplan machen und die Höhe der zukünftigen Windenergieanlagen im Vorranggebiet Kreepen/Sehlingen sowie deren Abstand zur Wohnbebauung festschreiben. Das klappte aber nicht. „Derartige pauschale Begrenzungen gelten nach der neuesten Rechtsprechung als Verhinderungsplanung“, so Werner Kunath, Amtsleiter für Bauen und Gemeindeentwicklung.
Ausschuss will klare Formulierung für Abstand
Domweih: „Wollen hier keine Ballermann-Mentalität“

Domweih: „Wollen hier keine Ballermann-Mentalität“

Verden - Einmal im Jahr holt Rüdiger Nodorp als Marktmeister das große Maßband heraus. Dann, wenn die Standplätze auf der Verdener Domweih vergeben werden müssen. Genauigkeit ist gefragt, um Fahrgeschäfte, Gastronomien und Futterbuden so zu platzieren, dass sie sich nicht gegenseitig behindern, keine Eingänge blockieren und, wie am Wall, zwischen die Bäume passen.
Domweih: „Wollen hier keine Ballermann-Mentalität“
Bürgerinitiative „Aktiver Lärmschutz Bassen“ löst sich nach 14 Jahren Kampf auf

Bürgerinitiative „Aktiver Lärmschutz Bassen“ löst sich nach 14 Jahren Kampf auf

Bassen - Von Petra Holthusen. „Warum diese Lücken in der Lärmschutzwand gelassen wurden, erschließt sich uns einfach nicht.“ Heute ebenso wenig wie vor 14 Jahren, als die Bürgerinitiative „Aktiver Lärmschutz Bassen“ um Sprecher Manfred Schimpff den Kampf aufnahm gegen die aus ihrer Sicht fehlerhafte verkehrsbehördliche Planung zum sechsspurigen A 1-Ausbau.
Bürgerinitiative „Aktiver Lärmschutz Bassen“ löst sich nach 14 Jahren Kampf auf
Von Klassik bis Rock

Von Klassik bis Rock

Achim - Von Herman Hemmen. Ein breit gestreutes Angebot von Klassik bis Rock hatten die Organisatoren der Offenen Bühne im Kasch, Ute Barth-Hajen, Günter Glade und Bernd Egger, zur 26. Auflage am Dienstagabend zusammengestellt. Nach einer kurzen Vorstellung durften die Musiker sogleich loslegen.
Von Klassik bis Rock
Oliver Schnakenberg auf dem Thron

Oliver Schnakenberg auf dem Thron

Holtum-Marsch - Eine ordentliche Anzahl von Mitgliedern war zur Königsproklamation in Holtum-Marsch auf dem Schützenplatz in Jerusalem angetreten. Schützenchef Werner Meyer begrüßte mehr als 80 Grünröcke.
Oliver Schnakenberg auf dem Thron
Versuchter Einbruch: Hubschrauber und Polizeihunde fahnden nach Täter

Versuchter Einbruch: Hubschrauber und Polizeihunde fahnden nach Täter

Verden - Eine aufmerksame Zeugin hat in der Nacht zu Donnerstag einen Einbruch in eine Tankstelle in Verden-Dauelsen verhindert. Der unbekannte Täter flüchtete. Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber verlief erfolglos.
Versuchter Einbruch: Hubschrauber und Polizeihunde fahnden nach Täter
Kita Uphusen reduziert Betreuung

Kita Uphusen reduziert Betreuung

Achim - Die „Lachmöwen“ und die „Entdeckerfüchse“ haben ab Montag eine Woche unfreiwillig Ferien: Grund dafür sind Personalengpässe in der Kindertagesstätte Uphuser Deichbande. Die Betreuungszeiten müssen wegen der „erneut sehr angespannten Personalsituation“ reduziert werden, wie Wiltrud Ysker, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Soziales und Kultur bei der Stadt, mitteilt.
Kita Uphusen reduziert Betreuung
Trinkwasserverband bittet Nordkreiskommunen, sparsam mit kostbarem Gut zu sein

Trinkwasserverband bittet Nordkreiskommunen, sparsam mit kostbarem Gut zu sein

Landkreis - Die mehrwöchige Trockenperiode macht sich auch beim Trinkwasserverband Verden bemerkbar. Telefonisch hat dessen Geschäftsführer Stefan Hamann jetzt die Nordkreiskommunen, die vom Wasserwerk Wittkoppenberg in Achim versorgt werden, gebeten, das Wässern der Grünflächen, speziell der Sportanlagen, bis auf Weiteres zu reduzieren.
Trinkwasserverband bittet Nordkreiskommunen, sparsam mit kostbarem Gut zu sein
Auf einmal gibt es zu wenig Krippenplätze im Flecken

Auf einmal gibt es zu wenig Krippenplätze im Flecken

Langwedel - Von Jens Wenck. Da wähnte man sich in Langwedel selbstbewusst und auch wohl ein bisschen stolz auf der sicheren Seite, zumindest für die nächsten zwei bis drei Jahre, und jetzt das: Im Laufe des Kindergartenjahres 2018/19 fehlen im Flecken bis zu 40 Krippenplätze. Was aber nicht an plötzlich rasant gestiegenen Geburtenzahlen liegt, so Hauptamtsleiter Rolf Korb am Dienstagabend im Jugend-, Sozial- und Sportausschuss.
Auf einmal gibt es zu wenig Krippenplätze im Flecken
Neues Gewerbegebiet: Mehr Verkehr auf der Bremer Straße

Neues Gewerbegebiet: Mehr Verkehr auf der Bremer Straße

Achim - Auf der Bremer Straße (Foto) wird der Fahrzeugstrom zunehmen, wenn das neue Gewerbegebiet samt der Autobahn-Anschlussstelle Achim-West verwirklicht sind. Das ist eine der Kernaussagen des Verkehrsgutachtens zu dem Vorhaben.
Neues Gewerbegebiet: Mehr Verkehr auf der Bremer Straße
Achim, Bremen und Landkreis profitieren von „Achim-West“

Achim, Bremen und Landkreis profitieren von „Achim-West“

Achim - „Das Industriegebiet Achim-West stößt umfassende regionalökonomische und fiskalische Wirkungen an“, fasste Peter Kaiser von der Prognos AG das Ergebnis der Machbarkeitsstudie zu dem Vorhaben zusammen. Auch wenn die öffentliche Hand hohe Investitionen tätigen müsse, werde sich das Projekt für die Stadt Achim, aber auch für den Landkreis Verden und Bremen sehr wahrscheinlich auszahlen, sagte der Gutachter.
Achim, Bremen und Landkreis profitieren von „Achim-West“
Die Domweih kann kommen: Vorbereitungen der Polizei weitesgehend abgeschlossen

Die Domweih kann kommen: Vorbereitungen der Polizei weitesgehend abgeschlossen

Verden - Die Polizei Verden hat ihre Vorbereitungen auf die anstehende Domweih weitesgehend abgeschlossen.
Die Domweih kann kommen: Vorbereitungen der Polizei weitesgehend abgeschlossen
Unbekannter Autofahrer fährt 85-jährige Radfahrerin an und flüchtet

Unbekannter Autofahrer fährt 85-jährige Radfahrerin an und flüchtet

Ottersberg - Ein bislang unbekannter Autofahrer ist am Montag in Ottersberg mit einer 85-jährige Radfahrerin kollidiert und einfach weiter gefahren.
Unbekannter Autofahrer fährt 85-jährige Radfahrerin an und flüchtet
Verkehrssicherheitstage an der BBS in Verden 

Verkehrssicherheitstage an der BBS in Verden 

Lernen mit Spaß und vielen Aktionen, so das gefühlte Motto der Verkehrssicherheitstage der Polizeiinspektion Verden/Osterholz in Kooperation mit den BBS Verden und weiteren Partnern. Dort gab es für die Zielgruppe der Fahranfänger acht verschiedene Workshops, einen Kurs in Erste Hilfe sowie mehrere Vorträge zum Thema Verkehrssicherheit, außerdem wird es mit jeder teilnehmenden Klasse eine intensive Nachbereitung in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Sucht und Suchtprävention geben.
Verkehrssicherheitstage an der BBS in Verden 
Neue Räume für einen bedrohten Schatz

Neue Räume für einen bedrohten Schatz

Verden - Von Markus Wienken. Eine schwere Holztür geht auf, zehn Stufen abwärts, eine Kehre auf dem Absatz um 180 Grad und weitere zehn Stufen nach unten. Es ist nicht die Suche nach einem verlorenen Schatz, sondern der Weg durch das Kellergewölbe der Historischen Bibliothek des Domgymnasiums. Aber Schätze gibt es auch hier: „Uralte Bücher, Erstausgaben berühmter Autoren, besondere Drucke“, so Reinhard Nitsche, Betreuer der Einrichtung. „Eine wahre Pracht.“ Doch die ist vergänglich. „Feuchtigkeit und schwankende Temperaturen machen dem Papier zu schaffen. Wir brauchen dringend mehr Platz und vor allem ein besseres Klima.“
Neue Räume für einen bedrohten Schatz
Ein bewegtes Leben

Ein bewegtes Leben

Dörverden - Stets mobil, viel unterwegs und sozial engagiert, Waltraud und Helmut Bielefeld haben gemeinsam viel erlebt. Gestern feierte das Paar aus Dörverden das seltene Fest der diamantenen Hochzeit.
Ein bewegtes Leben
Bronze-Platz für die Feuerwehr

Bronze-Platz für die Feuerwehr

Verden/Asendorf - Vergangenes Jahr waren sie selber Gastgeber, im kommenden Jahr werden die Aktiven der Verdener Feuerwehr anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums wieder als Ausrichter fungieren. Dieses Jahr aber fuhr die CTIF-Wettbewerbsgruppe zum offenen Landespokalwettbewerb nach Asendorf im Kreis Diepholz.
Bronze-Platz für die Feuerwehr
Kreislandwirt Ehlers: „Ernteverluste sind vielerorts bereits vorhanden“

Kreislandwirt Ehlers: „Ernteverluste sind vielerorts bereits vorhanden“

Landkreis Verden - Von Guido Menker. Die Hitze macht allen zu schaffen. Auch den Landwirten. Für sie ist die derzeitige Trockenperiode sogar zu einem echten Problem geworden. Wir haben uns darüber mit Kreislandwirt Jörn Ehlers unterhalten.
Kreislandwirt Ehlers: „Ernteverluste sind vielerorts bereits vorhanden“
Vergnüglicher Bühnenklassiker: „Arsen und Spitzenhäubchen“

Vergnüglicher Bühnenklassiker: „Arsen und Spitzenhäubchen“

Ottersberg - Bühne frei für „Arsen und Spitzenhäubchen“ heißt es am morgigen Donnerstag, 31. Mai, um 19.30 Uhr in der Aula der Ottersberger Wümmeschule. Dann feiern die Neuntklässler Premiere mit dem Theaterprojekt dieses Schuljahrs – dem Klassiker des schwarzen Humors von Joseph Kesselring aus dem Jahr 1939.
Vergnüglicher Bühnenklassiker: „Arsen und Spitzenhäubchen“
Park-Bouler Achim und Gäste aus Thedinghausen im Wettstreit

Park-Bouler Achim und Gäste aus Thedinghausen im Wettstreit

Achim - Im Achimer Rathauspark, der „Heimat“ der Park-Bouler Achim, begrüßte Hermann Sczesny, Sprecher der Park-Bouler Achim, die Gäste von den Boulefreunden Erbhof Thedinghausen zum „Rückspiel“ in Achim. Das Hinspiel hatte Thedinghausen gewonnen. Da war schon eine gewisse Anspannung bei den Achimern zu spüren, ob im Rückspiel ein Heimsieg gelingen würde.
Park-Bouler Achim und Gäste aus Thedinghausen im Wettstreit
„Entdecken & Genießen“: Neuauflage in Vorbereitung

„Entdecken & Genießen“: Neuauflage in Vorbereitung

Thedinghausen/Samtgemeinde - Die Samtgemeinde Thedinghausen plant noch in diesem Jahr eine Neuauflage des hochwertig gestalteten Gutscheinheftes „Entdecken & Genießen“.
„Entdecken & Genießen“: Neuauflage in Vorbereitung
Grabsteinkontrolle: Nur wenige wackeln

Grabsteinkontrolle: Nur wenige wackeln

Achim - Von Ulf Buschmann. Das war schon einmal schlimmer. Ganze 40 Beanstandungen bei 1800 Überprüfungen hat es in diesem Jahr gegeben. Das ist die Bilanz der Stadt Achim nach der Routine-Überprüfung der Standfestigkeit auf den kommunalen Friedhöfen. Und die Mängel würden bereits beseitigt, sagt Gisela Dunker, bei der Stadt für alle Angelegenheiten rund um Gräber und Co. zuständig.
Grabsteinkontrolle: Nur wenige wackeln
Gruppe Klatschmohn stellt im ehemaligen Mausoleum im Etelser Schlosspark aus

Gruppe Klatschmohn stellt im ehemaligen Mausoleum im Etelser Schlosspark aus

Etelsen - Von Inka Sommerfeld. Bunte Blumen im Mausoleum, liebliche Landschaften und possierliche Tierchen – mit „Gartengeheimnissen“ eröffnete der Schlossparkverein Etelsen jetzt seine erste Ausstellung der Saison. Die Geheimnisse lüfteten die sieben Mitglieder der örtlichen Zeichengruppe Klatschmohn.
Gruppe Klatschmohn stellt im ehemaligen Mausoleum im Etelser Schlosspark aus
Süßes Diebesgut: Unbekannter nimmt 200 Kilo Honig mit

Süßes Diebesgut: Unbekannter nimmt 200 Kilo Honig mit

Hohenaverbergen - Da hatte wohl jemand viel Lust auf Süßes. Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Montag in Hohenaverbergen rund 200 Kilogramm Honig gestohlen.
Süßes Diebesgut: Unbekannter nimmt 200 Kilo Honig mit
Zwei Unbekannte schlagen auf 32 Jahre alten Mann ein

Zwei Unbekannte schlagen auf 32 Jahre alten Mann ein

Ottersberg - Zwei unbekannte Männer haben am Montagabend in Ottersberg einen 32 Jahre alten Mann angegriffen und leicht verletzt. Zuvor kam es auf der Friedhofstraße zu einer strittigen Verkehrssituation, teilt die Polizei mit.
Zwei Unbekannte schlagen auf 32 Jahre alten Mann ein
Verband deutscher Soldaten zu Neddenaverbergen beteiligt sich mit Störtebeker-Wagen

Verband deutscher Soldaten zu Neddenaverbergen beteiligt sich mit Störtebeker-Wagen

Verden - Von Petra Schlemm - Bei ihrem ersten Auftritt vor zwei Jahren haben sie mit ihrem hydraulisch bewegten riesigen „Mammut“ den Publikumspreis beim Wettbewerb im Domweih-Umzug gewonnen. In diesem Jahr tauschen die Mitglieder im Verband deutscher Soldaten (VdS) zu Neddenaverbergen die steinzeitlichen Fell-Überwürfe in eine Seeräuber-Kluft. Sie lassen den Verdener Helden Störtebeker zur See fahren.
Verband deutscher Soldaten zu Neddenaverbergen beteiligt sich mit Störtebeker-Wagen
Domweih-Marktmeister Rüdiger Nodorp kennt jeden Gully-Deckel in der Innenstadt 

Domweih-Marktmeister Rüdiger Nodorp kennt jeden Gully-Deckel in der Innenstadt 

Verden - Von Petra Schlemm - Nach der Domweih ist vor der Domweih für den Marktmeister Rüdiger Nodorp. Der Fachbereichsleiter für Sicherheit und Ordnung der Stadt Verden ist seit 18 Jahren zuständig für Planung und Durchführung des Stadtfestes, das als das älteste in Norddeutschland gilt. „Da fließt eine Menge Herzblut rein“, fasst Nodorp zusammen.
Domweih-Marktmeister Rüdiger Nodorp kennt jeden Gully-Deckel in der Innenstadt 
Beerdigungsgemeinschaft beendet die Feierlichkeiten mit der traditionellen Wasserbestattung

Beerdigungsgemeinschaft beendet die Feierlichkeiten mit der traditionellen Wasserbestattung

Verden - von Petra Schlemm - Noch ist es kein Fall für den Stadtarchivar. In den Unterlagen der Verdener Museen findet sich nichts über das Schlusszeremoniell des ältesten Volksfestes in Norddeutschland. Kommt aber bestimmt noch. Denn skurril genug ist das, was die „Beerdigungsgemeinschaft“ unternimmt, um am Kirmes-Donnerstag die Domweih zu Grabe zu tragen, allemal: Ein Trauerzug aus schwarz gekleideten Herren mit Zylinder, die einen blumengeschmückten Sarg hinter dem „Pastor“ hinterhertragen.
Beerdigungsgemeinschaft beendet die Feierlichkeiten mit der traditionellen Wasserbestattung
Kreativität und Lebensfreude

Kreativität und Lebensfreude

Von Petra Schlemm - Köln und Düsseldorf können es zum Karneval, Bremen kann es zum Freimarkt – und Verden kann es auch: Zur Domweih wird wieder ein prächtiger Umzug gestaltet.
Kreativität und Lebensfreude
14 Betriebe aus dem Landkreis stellen sich bei Handwerker-Börse vor

14 Betriebe aus dem Landkreis stellen sich bei Handwerker-Börse vor

Verden - Im Berufsinformationszentrum in Verden, kurz BIZ, konnten sich die Besucher gestern erstmals ihrer unerwünschten Gesichtshaare nach türkischer Art entledigen. Und zwar von Ezine Bas und Enes Celik, zwei angehenden Profis vom Achimer Frisiersalon „Coiffeur Simon Papazoglu & Sohn“, der sich auf der Handwerker-Börse mit 13 weiteren Betrieben aus unterschiedlichen Branchen präsentierte.
14 Betriebe aus dem Landkreis stellen sich bei Handwerker-Börse vor
Eindrucksvoller Wettkampf in der Hitze des Nachmittags

Eindrucksvoller Wettkampf in der Hitze des Nachmittags

Hülsen - Gute Kondition war gefragt, doch die Aktiven zeigten sich trotz der Hitze bestens gerüstet: Beim Feuerwehrtag der Gemeinde Dörverden belegte die Ortsfeuerwehr Dörverden Platz eins und erhielt den begehrten Wanderpokal.
Eindrucksvoller Wettkampf in der Hitze des Nachmittags
Ackerbau, Viehzucht, Biotope, Hofladen und mehr

Ackerbau, Viehzucht, Biotope, Hofladen und mehr

Thedinghausen/Emtinghausen - Auf eine herrliche Feldrundfahrt durch die Gemarkung der Gemeinde Emtinghausen begaben sich mit drei Traktorgespannen rund fünfzig geladene Gäste aus der Samtgemeinde-Politik, Gesellschaft und der Landwirtschaft am vergangenen Freitagnachmittag.
Ackerbau, Viehzucht, Biotope, Hofladen und mehr
Domweih: Wir zählen die Tage bis zum Ausnahmezustand

Domweih: Wir zählen die Tage bis zum Ausnahmezustand

Verden - Der Countdown zur 1.033. Auflage der Domweih läuft: Vom 2. bis 7. Juni geht es in der Verdener Innenstadt wieder rund. Mehrere 10.000 Besucher erwarten die Veranstalter allein zur Eröffnung. 
Domweih: Wir zählen die Tage bis zum Ausnahmezustand
Feuerwehr-Wettbewerbe unter verschärften Bedingungen

Feuerwehr-Wettbewerbe unter verschärften Bedingungen

Daverden - Die Sonne schien und machte den Gemeindefeuerwehrtag am Sonntag auf dem Übungsgelände der Ortsfeuerwehr Daverden zu einer schweißtreibenden Angelegenheit. Dabei mussten die Feuerwehrleute in ihren dicken Feuerwehranzügen auch noch sportlich aktiv sein, während sich die vielen Zuschauer in den Schatten der Zelte verkriechen konnten. Doch auch da wurde es bald drückend heiß.
Feuerwehr-Wettbewerbe unter verschärften Bedingungen
Martina Schwarzmann liefert Konzepte für mehr Gelassenheit

Martina Schwarzmann liefert Konzepte für mehr Gelassenheit

Achim - Von Ingo Schmidt. Unterhaltung mit Fortbildungscharakter haben die Besucher am Sonntagabend im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) erlebt. Im komplett ausverkauften großen Saal begeisterte Kabarettistin Martina Schwarzmann mit originären Songs von der Alm und eingängigen Geschichten aus dem bayerischen Alltag. Unter dem Programmtitel „Gscheid gefreid“ vermittelte sie Tricks und Kniffe zum Ruhe bewahren.
Martina Schwarzmann liefert Konzepte für mehr Gelassenheit
Otto-Modersohn-Museum in Fischerhude präsentiert die „Märchenerzählerin“

Otto-Modersohn-Museum in Fischerhude präsentiert die „Märchenerzählerin“

Fischerhude - Von Ralf G. Poppe. Märchenhafter hätte die feierliche Eröffnung der Ausstellung „Otto Modersohn – Die Märchenbilder“ nicht sein können. Einerseits, weil der Bilderwerb der „Märchenerzählerin“ durch die Gesellschaft Otto-Modersohn-Museum und deren Schenkung an die Otto-Modersohn-Stiftung ein wunderbarer Anlass ist. Andererseits, weil das sonnige Wetter sowie die herrliche Perspektive auf die umliegende Landschaft den Empfang im offenen Festzelt neben dem Modersohn-Museum zu einem tollen Ereignis werden ließen.
Otto-Modersohn-Museum in Fischerhude präsentiert die „Märchenerzählerin“
„Sunny side up“ und „Just friends“ mischen das Kasch auf

„Sunny side up“ und „Just friends“ mischen das Kasch auf

Achim - Von Bernd Hägermann. Beim vokalen Doppelkonzert Freitagabend im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) an der Bergstraße warben die Ensembles um interessierte Sängerinnen und Sänger: „Wir brauchen Verstärkung in allen Stimmlagen“, sagte Peter Henninger, Leiter von „Sunny side up“, ans Publikum gewandt. „Wir auch“, kam es daraufhin von „Just friends“, die das Doppelkonzert im Blauen Saal eröffneten.
„Sunny side up“ und „Just friends“ mischen das Kasch auf
19-jähriger Fahrer verunglückt auf der A27 - Übermüdung nicht ausgeschlossen 

19-jähriger Fahrer verunglückt auf der A27 - Übermüdung nicht ausgeschlossen 

Achim -  Ein 19-jähriger Fahrer eines Kleintransporters ist am Montagnachmittag auf der A27 bei Achim verunglückt. Er erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei schließt Übermüdung als Unfallursache nicht aus. 
19-jähriger Fahrer verunglückt auf der A27 - Übermüdung nicht ausgeschlossen 
Auffahrunfall auf der A1: Zwei Leichtverletzte und kilometerlanger Stau

Auffahrunfall auf der A1: Zwei Leichtverletzte und kilometerlanger Stau

Oyten - Zwei Leichtverletzte und ein langer Rückstau waren am Montagmorgen die Folgen eines Verkehrsunfalls auf der A1. Das teilt die Polizei mit. 
Auffahrunfall auf der A1: Zwei Leichtverletzte und kilometerlanger Stau
20 Fußballfelder in Flammen: Feuerwehr liefert Fazit zu Bränden an der Bahnlinie

20 Fußballfelder in Flammen: Feuerwehr liefert Fazit zu Bränden an der Bahnlinie

Verden - Nach dem Großeinsatz von mehr als 500 Feuerwehrleuten aus vier Landkreisen, bei dem entlang der Bahnlinie zwischen Rotenburg und Eystrup zahlreiche Brände gelöscht werden mussten, hat die Feuerwehr drei Tage später ein umfassenden Fazit abgegeben. Darin nennt sie konkrete Zahlen zur Größe der betroffenen Flächen und reagiert auf Kritik, der Einsatz sei nicht schnell genug angelaufen.
20 Fußballfelder in Flammen: Feuerwehr liefert Fazit zu Bränden an der Bahnlinie
Spargelmarkt in Dörverden 

Spargelmarkt in Dörverden 

Ein kulinarisches Fest für die Fans des edlen Gemüses gab es auf dem Ehmken Hoff in Dörverden. In allen Variationen konnten die Leckermäuler den Spargel in Weiß oder Grün genießen. Gebraten, als Suppe oder als leichter Sommersalat wurde das Stangegemüse angeboten. Auch leckere Erdbeeren mit Quark erfrischte die Besucher. Die Alteisenfreunde stellten spezielle Spargelpflüge aus, die aus den Jahren 19945 und 1942 stammen.
Spargelmarkt in Dörverden 
Pastor Benjamin Will beendet Probezeit

Pastor Benjamin Will beendet Probezeit

Oyten - Von Elke Keppler. Dauerhaft einen neuen Pastor in die Kirchengemeinde zu holen, ist für manche Gemeinden in der Zeit des Wandels nicht einfach. Dafür gab es in den vergangenen Jahren zahlreiche Beispiele in der Region, und auch Oyten war davon betroffen. Vor eineinhalb Jahren jedoch, als Pastor Benjamin Will seinen Probedienst im der II. Pfarrstelle (Oyten-Süd, Bassen und Schaphusen) antrat, kündigte sich ein Wechsel an. Offen und herzlich von allen Gemeindemitgliedern empfangen, fühlte er sich schnell wohl und zog zusammen mit seinem Lebenspartner nebst Dackel vom westfälischen Niederpleis in das Bassener Pastorenhaus.
Pastor Benjamin Will beendet Probezeit
4. Gartentage Thedinghausen werden bei sommerlichem Wetter zum Publikumsmagneten

4. Gartentage Thedinghausen werden bei sommerlichem Wetter zum Publikumsmagneten

Thedinghausen - Von Heiner Albrecht. Der Buchsbaumzünsler, beziehungsweise seine Raupe, knabbert von innen nach außen zunächst an den Blättern und dann an der Rinde. Die Raupen können die Pflanzen vollständig entlauben und sogar zum Absterben bringen.
4. Gartentage Thedinghausen werden bei sommerlichem Wetter zum Publikumsmagneten
Nicole Spannhake aus Morsum als 100.000 Fahrgast auf Fähre „Gentsiet“ begrüßt

Nicole Spannhake aus Morsum als 100.000 Fahrgast auf Fähre „Gentsiet“ begrüßt

Grinden/Ahsen - Große Freude herrschte Pfingstsonntag an der Fähre „Gentsiet“ in Hagen-Grinden/Ahsen-Oetzen. Um kurz nach 15 Uhr wurde der 100.000. Fahrgast seit dem Beginn des Fährbetriebes mit der Gentsiet (am 20. August 2005) übergesetzt. Das teilt der dortige Fährverein in einem Schreiben an die Presse mit.
Nicole Spannhake aus Morsum als 100.000 Fahrgast auf Fähre „Gentsiet“ begrüßt
Achims Vielfalt erliegt der Hitze

Achims Vielfalt erliegt der Hitze

Achim - Von Ingo Schmidt. Obwohl die Besucherzahlen hinter den Prognosen geblieben sind, ziehen die Organisatoren der vierten Achimer Fachausstellung (Afa) am Wochenende im Gewerbegebiet Bierdener Mehren eine positive Bilanz. „Bei solch hohen Temperaturen hatten die Achimer einfach Besseres im Sinn, als über eine Fachmesse zu laufen“, sagte Marko Thönsing, Vorsitzender der Unternehmer Gemeinschaft Achim (Uga), die die Veranstaltung auf die Beine gestellt hatte.
Achims Vielfalt erliegt der Hitze