Ressortarchiv: Landkreis Verden

Sprachunterricht im Kreißsaal und Burnout im Mutterleib

Sprachunterricht im Kreißsaal und Burnout im Mutterleib

Achim - Von Ingo Schmidt. Zum zweiten Mal nach 2015 hatte das Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) am Sonntagabend in seiner Veranstaltungsreihe „Statt ins Bett ins Kabarett“ die großartige Chansonnette und Kabarettistin Tina Teubner zu Gast. Gemeinsam mit ihrem kongenialen Bühnenpartner Ben Süverkrüp am Flügel präsentierte die Rheinländerin ihr aktuelles Programm vor ausverkauften Rängen.
Sprachunterricht im Kreißsaal und Burnout im Mutterleib
Mehr Geld für den Rat und die Feuerwehr Achim

Mehr Geld für den Rat und die Feuerwehr Achim

Achim - Ratsmitglieder opfern viel Zeit und Geld für Sitzungen des Rates, seiner Ausschüsse, ihrer politischen Gruppierungen, Telefonate, E-Mails oder auch Fahrten und bekommen dafür eine Aufwandsentschädigung, die sie sich nach jetzigem Beschluss des Stadtrates nach sechs Jahren ab 2019 leicht erhöht.
Mehr Geld für den Rat und die Feuerwehr Achim
Verdener Jazz- und Blues-Tage: Weiteres Highlight bekannt gegeben  

Verdener Jazz- und Blues-Tage: Weiteres Highlight bekannt gegeben  

Verden - Der Verein Verdener Jazz- und Blues-Tage hat nach dem grandiosen Gastspiel von Chris Jagger ein weiteres Highlight zum Abschluss des Jahresprogrammes in der Pipeline. Am Freitag, 17. November, Einlass ab 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr, werden Abi Wallenstein & Blues Culture in der Aula des Verdener Domgymnasiums allen Rock- und Bluesfreunden kräftig einheizen.
Verdener Jazz- und Blues-Tage: Weiteres Highlight bekannt gegeben  
Pana Faqiri schildert den Grund für seine Flucht aus Afghanistan

Pana Faqiri schildert den Grund für seine Flucht aus Afghanistan

Verden - Vor zwei Jahren machte sich Pana Faqiri (18) mit Hilfe von Schleusern auf die beschwerliche und risikoreiche Flucht von Afghanistan nach Deutschland. Wie es dazu kam, dass er seine Familie, seine Freunde, seinen Beruf und alles was ihm etwas bedeutete, hinter sich ließ, schildert er jetzt.
Pana Faqiri schildert den Grund für seine Flucht aus Afghanistan
„Die Nachtflüsterer“ lassen im Verdener Dom Geschichte lebendig werden

„Die Nachtflüsterer“ lassen im Verdener Dom Geschichte lebendig werden

Verden - Mucksmäuschenstill ist es im Verdener Dom, nur das leise Atmen der Besucher ist zu hören. Kerzenschein wirft Halbschatten in den Altarraum, die Stimmung ist gespannt. „Geisterstunde“ könnte man meinen und ist damit nicht so weit von der Wahrheit entfernt.
„Die Nachtflüsterer“ lassen im Verdener Dom Geschichte lebendig werden
Förderverein spendet Lutherrose: Pastorin enthüllt Relief 

Förderverein spendet Lutherrose: Pastorin enthüllt Relief 

Ottersberg - Von Elke Keppler. „Die Leiter steht fest. Da passiert nichts“, ermunterten Helfer und Steinmetz Christoph Beddermann Pastorin Wiebke Ridderskamp, die feierliche Enthüllung der Lutherrose am Kirchturm der Ottersberger Christophorus Kirche höchstpersönlich vorzunehmen. Die ließ sich nicht lange bitten, raffte ihren Talar, erklomm die Leiter und zog das Tuch von der Sandsteinplatte. Unter bewunderndem „Oh“ und „Ah“ der zahlreichen Zuschauer kam ein Kunstwerk zum Vorschein, dass der Förderverein der Christophorus-Kirchengemeinde-Ottersberg initiiert und mit Spenden finanziert hat: Die Lutherrose.
Förderverein spendet Lutherrose: Pastorin enthüllt Relief 
Am Wochenende ist Kunsthandwerkermarkt

Am Wochenende ist Kunsthandwerkermarkt

Langwedel - Wenn sich das Rathaus in Langwedel wieder mit lauter schönen Dingen füllt, viele Leute zum Stöbern und Kaufen kommen, dann ist: Kunsthandwerkermarkt. So wie am Wochenende. Der Langwedeler Kulturverein und Elke Raddatz als Marktmeisterin haben 36 Aussteller mit ihren Werken eingeladen.
Am Wochenende ist Kunsthandwerkermarkt
Festival auf dem Kürbishof: Familie Cordes und die Früchte verabschieden sich 

Festival auf dem Kürbishof: Familie Cordes und die Früchte verabschieden sich 

Hohenaverbergen - Stürmisch begann der letzte Tag des diesjährigen Kürbisfestivals. Die Veranstaltungsreihe hatte an den Sonntagen seit Ende August zahlreiche Besucher auf den Kürbishof Cordes in Hohenaverbergen gelockt. Der Herbststurm „Herwart“ fegte auch hier über den Hof, aber trotz der Unwetterwarnungen sowie recht ungemütlicher Witterung fanden sich schon zu Beginn viele Gäste ein, die unter dem Dach des Unterstandes oder auf der Diele das Ende der kurzen Schauer abwarteten.
Festival auf dem Kürbishof: Familie Cordes und die Früchte verabschieden sich 
Marmelade, Filz, Porzellan, Silber und mehr

Marmelade, Filz, Porzellan, Silber und mehr

OTTERSBERG - „Ich weiß gar nicht genau, wie viele Marmeladensorten ich im Angebot habe. Es kommen immer wieder neue hinzu. Ich probiere ja viele Rezepte aus. Aber eines ist sicher: Erdbeermarmelade kommt nie aus der Mode. Besonders Männer lieben sie“, sagt Lotte Hoffmann, kreative Landfrau, die ihren Verkaufsstand am vergangenen Wochenende mit 21 anderen in der Aula der Ottersberger Wümmeschule aufgebaut hatte.
Marmelade, Filz, Porzellan, Silber und mehr
TV-Koch bereitet im Kasch „Nordische Heimweh-Küche“

TV-Koch bereitet im Kasch „Nordische Heimweh-Küche“

Achim - „Gegessen wird, was auf den Tisch kommt“ heißt eine Reihe im Kulturhaus Alter Schützenhof, bei der am Freitagabend Koch und Food-Experte Sebastian Lege im Kasch anrichtete. Der Mann mit dem vollen Terminkalender lebt heute in Düsseldorf und arbeitet unter anderem für verschiedene Fernsehsender. Geboren wurde er in Achim. Das kulinarische Thema des Abends trug deshalb auch ein paar nostalgische Facetten. Für die 120 Achimer mit Veranstaltungstickets gab es „Nordische Heimweh-Küche“.
TV-Koch bereitet im Kasch „Nordische Heimweh-Küche“
Hervorragende Qualität

Hervorragende Qualität

Verden - Vier Tage stand in der vergangenen Woche die Reiterstadt Verden im Fokus der Pferdewelt. Die Hengstkörung mit abschließenden Hengstmarkt weckte das Interesse weltweit. Schon bei der Vorauswahl der Hengste hatte sich die hervorragende Qualität des Jahrgangs 2015 angedeutet, sodass sich schließlich 108 Hengste in der Verdener Niedersachsenhalle um das Prädikat „gekört“ bewarben. 78 erhielten von der Kommission das begehrte Prädikat. 18 wurden als Prämienhengste ausgerufen.
Hervorragende Qualität
Chris Jagger lockt Nena nach Verden

Chris Jagger lockt Nena nach Verden

Verden - Chris Jagger und seine Band Kronies gastierten am Freitag in der Aula des Domgymnasiums. Das vorletzte Clubkonzert in diesem Jahr, zu dem der Verein Verdener Jazz- und Blues-Tage eingeladen hatte, war ein echtes Highlight. Der kleine Bruder des berühmten Rolling Stone Mick Jagger riss das Publikum von Beginn an mit. Sogar ein prominenter Gast kam eigens aus Hamburg für Chris Jagger nach Verden. Sängerin Nena und ihre Tochter Larissa standen in der ersten Reihe und gingen begeistert mit.
Chris Jagger lockt Nena nach Verden
Herbstleuchten lockt Besucher nach Hülsen

Herbstleuchten lockt Besucher nach Hülsen

HÜLSEN - Für jeden Geschmack das passende dabei war am Wochenende beim 26. Herbstbasar des Kulturförderkreises Hülsen unter dem Motto „Herbstleuchten“. Er ist bei den Ausstellern und Besuchern gleichermaßen beliebt, ebenso die traditionell mit ihm verbundene Ausstellung „Aus Omas Zeit“.
Herbstleuchten lockt Besucher nach Hülsen
Zauberer verzichtet auf Gage

Zauberer verzichtet auf Gage

Dörverden - Ein gezinktes Kartenspiel oder doch lieber der Trick, in dem Wasser aus einer scheinbar ganz normalen Zeitung heraus in ein Trinkglas fließt? Diese beiden Zaubertricks und viele weitere mehr hat der Dörverdener Zauberer und Bauchredner Sönke Ruge voraussichtlich auf Lager, wenn er am Freitag, 3. November, um 15 Uhr, ein Sondergastspiel auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt. Der Eintritt ist frei, da Ruge auf sein Honorar verzichtet und sich in den Dienst des Flüchtlingsnetzwerks Dörverden stellt, das den unterhaltsamen Nachmittag organisiert.
Zauberer verzichtet auf Gage
Im Allerpark steht jetzt ein Reformationsbaum

Im Allerpark steht jetzt ein Reformationsbaum

Verden - Anlässlich des Reformationsjubiläums pflanzte die Stadt Verden in Kooperation mit den Verdener Kirchengemeinden am Freitag einen „Reformationsbaum“ im Allerpark. Das Bäumchen, das bewusst nicht „Luthereiche“ genannt wird, soll deutlich machen, dass die Reformation sich nicht allein auf die Person Luthers beschränkt, sondern ein Prozess ist, der Kirchen und Gemeinwesen betrifft und auch in Zukunft weitergehen muss.
Im Allerpark steht jetzt ein Reformationsbaum
Wind im Rücken und den Dom im Blick

Wind im Rücken und den Dom im Blick

VERDEN - Eine steife Brise pustete den Jagdreitern und ihren Pferden sowie den Hunden der Niedersachsenmeute bei der traditionellen Hubertusjagd um die Ohren, als sie in Höhe des Guts Hönisch zur ersten Schleppe starteten. Trotzdem sprach die Vorsitzende des Verdener Schleppjagd- und Reitvereins, Sabine Behrendt, von einer optimalen Witterung sowie einer guten Stimmung. Für die Teilnehmer war es wieder ein besonderes Erlebnis, dabei zu sein bei dieser durch die Allerwiesen führenden Jagd, fast immer in Sichtweite des Doms mit dem wunderschönen Stadtbild.
Wind im Rücken und den Dom im Blick
Der Star im Hintergrund

Der Star im Hintergrund

Verden - Der „Hengst des Jahres 2017“ und damit Nachfolger von Desperados FRH ist der Rubinstein/Argentan-Sohn Rotspon im Besitz des Landgestüts Celle. Züchterin Christiane Müller (Stade) nahm die Ehrung für ihren verstorbenen Mann Hans-Heinrich entgegen. Der Rappe ist ein Star im Hintergrund. Er gibt seinen Nachkommen neben den überdurchschnittlichen Grundgangarten eine hohe Rittigkeit mit. Das sind Attribute, die Reiter zu schätzen wissen.
Der Star im Hintergrund
Sturmgefahr: „Herbstgeflüster“ fällt am Sonntag aus

Sturmgefahr: „Herbstgeflüster“ fällt am Sonntag aus

Thedinghausen - Das „Herbstgeflüster“-Event am Schloss Erbhof ist am Sonntag abgesagt worden. Die Veranstaltung endete damit einen Tag früher als von den Veranstaltern ursprünglich geplant.
Sturmgefahr: „Herbstgeflüster“ fällt am Sonntag aus
„Herbstleuchten“-Basar beim Kulturförderkreis Hülsen

„Herbstleuchten“-Basar beim Kulturförderkreis Hülsen

Einen gelungenen Start in das nächste Vierteljahrhundert feierte der Kulturförderkreis Hülsen am vergangenen Samstag und Sonntag mit dem 26. Herbstbasar unter dem Motto „Herbstleuchten“. Er ist sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Besuchern gleichermaßen beliebt. Ebenso die damit verbundene Ausstellung „Aus Omas Zeit“.
„Herbstleuchten“-Basar beim Kulturförderkreis Hülsen
Hubertusjagd durch die Allerwiesen

Hubertusjagd durch die Allerwiesen

Der Wind pustete den Jagdreitern und auch den Pferden und Hunden bei der traditionellen Hubertusjagd des Verdener Schleppjagd Reitvereins und des Reitvereins Aller-Weser bei der Jagd durch die Allerwiesen doch ganz schön um die Ohren.
Hubertusjagd durch die Allerwiesen
„Oyten-Süd wird zum Großparkplatz für Lkw“

„Oyten-Süd wird zum Großparkplatz für Lkw“

Oyten - An mehreren Straßen hat die Gemeinde Oyten aktuell das Problem, dass dort die Bürgersteige von Baumwurzeln angehoben und so zu gefährlichen Stolperfallen werden.
„Oyten-Süd wird zum Großparkplatz für Lkw“
„Da freuen sich dann alle, für die nichts gebaut wird...“

„Da freuen sich dann alle, für die nichts gebaut wird...“

Oyten - Von Petra Holthusen. Straßenausbaubeiträge abschaffen – nein. Aber für die Belastung der Bürger eine andere Verteilungsform finden – gerne. Wenn es möglich ist. Das ist kurz gefasst der politische Konsens, auf den sich der Oytener Ratsfachausschuss für Umwelt & Gemeindeentwicklung in seiner Sitzung am Donnerstagabend im Rathaussaal verständigte.
„Da freuen sich dann alle, für die nichts gebaut wird...“
Neue Gebührensatzung: Feuerwehr-Einsätze teilweise kostenpflichtig

Neue Gebührensatzung: Feuerwehr-Einsätze teilweise kostenpflichtig

Samtgemeinde - Immer wieder rückten die Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde in den letzten Jahren zu Fehlalarmen aus, oftmals ausgelöst durch Brandmeldeanlagen in großen Firmen. Die vergeblichen Einsätze kosten künftig etwas.
Neue Gebührensatzung: Feuerwehr-Einsätze teilweise kostenpflichtig
Halloween-Party im Verwell

Halloween-Party im Verwell

Gruselig und schaurig ging es am Freitagnachmittag im Freizeitbad Verwell zu, wo große und kleine Badegäste zur Halloween-Party eingeladen waren.
Halloween-Party im Verwell
Stadt kommt mit neuen Kitagruppen kaum hinterher

Stadt kommt mit neuen Kitagruppen kaum hinterher

Achim - Sozial-Fachbereichsleiterin Wiltrud Ysker soll für die Stadt Achim die „Quadratur des Kreises“ schaffen, wie sie in der Stadtratssitzung am Donnerstagabend im Ratssaal sagte, bei exorbitantem Kinderzuwachs in Achim den gesetzlichen Bestimmungen und den Wünschen der Familien Genüge tuende Kindergartenplätze schaffen und gleichzeitig die Stadt Achim nicht in unverantwortliche Verschuldung treiben.
Stadt kommt mit neuen Kitagruppen kaum hinterher
Neues Verkehrskonzept für Onlineriesen Amazon

Neues Verkehrskonzept für Onlineriesen Amazon

Achim - Der nicht öffentlich tagende Verwaltungsausschuss der Stadt hat mehrheitlich beschlossen, einen neuen Bebauungsplan aufzustellen für neue Verkehrswege in Achim-Ost, Voraussetzung für eine Amazon-Ansiedlung im Gewerbegebiet Uesener Feld. Vertreter der Grünen und WGA stimmten dagegen beziehungsweise enthielten sich, wie wir von ihnen erfuhren.
Neues Verkehrskonzept für Onlineriesen Amazon
Oase auf ehemaliger Kaserne an Steuben-Allee

Oase auf ehemaliger Kaserne an Steuben-Allee

Achim - Einst war die Steuben-Kaserne ein bedeutender Bundeswehrstützpunkt – heute, gut 15 Jahre nachdem die Auflösung des Standorts feststeht, befindet sich an der Steuben-Allee ein idyllisches Wohngebiet, in dem sich vor allem junge Familien ansiedeln. Darüber hinaus haben sich etliche Firmen niedergelassen. Im Frühjahr 2018 will die Achimer Stadtwald mbH alle Maßnahmen zur Erschließung beendet haben.
Oase auf ehemaliger Kaserne an Steuben-Allee
Anpackende Flüchtlinge erhalten Ausbildungsplatz

Anpackende Flüchtlinge erhalten Ausbildungsplatz

Langwedel - Flüchtlinge, die im Flecken Langwedel gelandet sind, packen in Vereinen mit an und lernen Fertigkeiten, die sie in ihrer neuen Umgebung brauchen. Die Integration vor Ort kommt also voran. Die Flüchtlingshilfe Langwedel (Flan) nennt jüngste Beispiele.
Anpackende Flüchtlinge erhalten Ausbildungsplatz
Möglicherweise Zuckerschock

Möglicherweise Zuckerschock

Thedinghausen - Auf dem Dach halb im Straßengraben liegend endete Freitag am späten Nachmittag die Fahrt einer Audi-Fahrerin in der kleinen Ortschaft Werder bei Thedinghausen.
Möglicherweise Zuckerschock
Verdener Fußgängerzone im Wandel

Verdener Fußgängerzone im Wandel

Verden - Von Erika Wennhold. Die einen kommen, die anderen gehen. Der Leerstand in Verden zwischen Lugenstein und Nordertor ist nicht besorgniserregend wie in anderen Städten, aber auch nicht gerade attraktiv. Um so besser, dass sich wieder etwas tut. Das Geschäftshaus Große Straße 67, wo bis vor gut einem Jahr noch Fleisch und Wurst verkauft wurden, wird umgebaut. Die neue Inhaberin, Jasmina Ibrahim, rechnet mit ein paar Monaten, dann will sie eröffnen und dort mediterrane Feinkost zum Essen an Ort und Stelle, aber auch zum Mitnehmen anbieten.
Verdener Fußgängerzone im Wandel
Emtinghausen und Sehlingen gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Emtinghausen und Sehlingen gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Verden - Mit sieben teilnehmenden Dörfern gab es beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ eine neue Rekordbeteiligung. Im Kreistagssaal Verden wurden die Preise vergeben. Der Sieger heißt Emtinghausen, Platz zwei ging an Sehlingen. Die beiden Dörfer haben sich für die nächste Wettbewerbsrunde qualifiziert und vertreten den Landkreis Verden beim Vorentscheid auf Landesebene.
Emtinghausen und Sehlingen gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
Grundschüler zeichnen Comics, bauen Burgen und backen Brötchen

Grundschüler zeichnen Comics, bauen Burgen und backen Brötchen

Westen - Reformationsbrötchen, Luthercomics und sogar ein Pilgergang: Spannende und lehrreiche Projekttage erlebten die Kinder der Grundschule Hülsen/Westen diese Woche. Sie beschäftigten sich intensiv mit den geschichtlichen, sprachlichen und natürlich religiösen Aspekten zu „500 Jahre Martin Luther“.
Grundschüler zeichnen Comics, bauen Burgen und backen Brötchen
Hengstkörung in der Niedersachsenhalle

Hengstkörung in der Niedersachsenhalle

Am wurde es in der ausverkauften Verdener Niedersachsenhalle bei der Hengstkörung des Hannoveraner Verbandes schon am Vormittag spannend. Nach dem Freilaufen und Schrittringen wurden bei den Dressurhengsten die Körurteile verkündet und die Prämienhengste vorgestellt. Am Nachmittag waren die Springhengste mit dem Freispringen und dem Freilaufen dran. Auch bei ihnen wurden nach den Schrittringen die Körurteile verkündet und die Prämienhengste vorgestellt. Alle Prämienhengste werden am Sonnabend ab 10 Uhr besonders geehrt. Ab 14 Uhr startet dann die mit großer Spannung erwartete Versteigerung mit den Auktionatoren Frederik de Backer und Bernd Hickert. Zunächst werden die Prämienhengste versteigert und danach folgen die gekörten und nicht gekörten Hengste in der Reihenfolge ihrer Programmnummer.
Hengstkörung in der Niedersachsenhalle
Preis für Dörverdener „Problemlöser 2020“

Preis für Dörverdener „Problemlöser 2020“

Dörverden - Unter dem Motto „Digitalisierung in Handel und Handwerk – Chancen und Risiken“ richtete der Fachverlag markt intern in Düsseldorf zum vierten Mal den „Tag des Mittelstandes“ aus.
Preis für Dörverdener „Problemlöser 2020“
Posaunenchor Kirchlinteln startet Erwachsenenausbildung

Posaunenchor Kirchlinteln startet Erwachsenenausbildung

Kirchlinteln - Der Posaunenchor Kirchlinteln bietet in Kürze die Möglichkeit, als sogenannter „Jungbläser“ in die Welt der Musik einzusteigen. Die Bezeichnung sagt in diesem Fall allerdings nichts über das Alter der Bläser aus, da sich diese Ausbildungsoffensive gezielt an Erwachsene richtet, die den Einstieg in die Welt der Musik wagen wollen. Ob nun mit Trompete, Posaune, Horn oder sogar Tuba, die Bandbreite der Instrumente im Chor ist groß.
Posaunenchor Kirchlinteln startet Erwachsenenausbildung

Körkommission des Hannoveraner Verbandes urteilt über 108 Hengste

Verden - Eindrucksvolle Bilder gestern an der Niedersachsenhalle. 108 prächtig herausgeputzte Junghengste des Hannoveraner Verbandes stellten sich bei trockenem Herbstwetter auf der Dreiecksbahn vor, wo sie von der fachkundigen Körkommission mit Heike Kemmer (Winsen), Martin Klindworth (Bargstedt), Hans-Heinrich Meyer zu Strohen (Kirchwalsede), Jörg Münzner (Hamburg), Dr. Werner Schade (Verden) und Martin Spoo (Erfstadt Blessem) intensiv begutachtet wurden.
Körkommission des Hannoveraner Verbandes urteilt über 108 Hengste
Entwicklung des Allerufers: Kein Termin für Rewe-Abriss

Entwicklung des Allerufers: Kein Termin für Rewe-Abriss

Verden - „Bedeutendster Makel innerhalb der städtischen Struktur ist die mangelnde Einbeziehung des Allerufers“, ist im 117-seitigen Entwicklungs- und Wachstumskonzept der Stadt Verden nachzulesen. Mit der Umgestaltung der Reeperbahn und der Schaffung des Allerparks hat Verden die ersten Schritte hin zu einer Öffnung zum Wasser bereits gemacht. Der ganz große Wurf, der Abriss der ehemaligen Kaufhalle und die Neubebauung des Areals, unter anderem mit einem Hotel, fehlt freilich noch.
Entwicklung des Allerufers: Kein Termin für Rewe-Abriss
„Never too late“ rockt die Ü50-Party in Ottersberg

„Never too late“ rockt die Ü50-Party in Ottersberg

Ottersberg - „Never too late“ ist kein Name, es ist eine Botschaft. Eine, die ihre Zielgruppe nicht verfehlt. Wo immer „Never too late“ („Nie zu spät“) – die Original Bremer Rentnerband, wie sich die im berufsmäßigen Ruhestand befindlichen Mitglieder nennen – auftritt, geht es hoch her. So auch im Konzert beim Ottersberger Kulturverein KuKuC im Schützenhaus Kreuzbuchen. Die Hütte war voll, die Post ging ab bei der Generation Ü50 – es ist eben „never too late for party“.
„Never too late“ rockt die Ü50-Party in Ottersberg
Helga und Bruno Bantel feiern ihre goldene Hochzeit

Helga und Bruno Bantel feiern ihre goldene Hochzeit

Ottersberg - „Manchmal kann ich es gar nicht glauben. Wir sind 50 Jahre verheiratet. Wo ist nur die Zeit geblieben...?“ Helga Bantel, geborene Simmeit, aus Ottersberg wundert sich und ihr Mann Bruno stimmt ihr zu. Im Rückblick auf das vergangene halbe Jahrhundert meinen beide, es wäre erst gestern gewesen, dass sie sich in Otterstedt beim Tanz kennen lernten und noch im gleichen Jahr heirateten.
Helga und Bruno Bantel feiern ihre goldene Hochzeit
Margarete und Waldemar van der Kley feiern goldene Hochzeit

Margarete und Waldemar van der Kley feiern goldene Hochzeit

Otterstedt - 30 Jahre ist es her, da wollten Margarete, geborene Pein, und Waldemar van der Kley raus aus der Stadt. Zu laut, zu hektisch war es ihnen. Es zog sie nach Otterstedt. In der Nähe des Sees bezogen sie durch Vermittlung einer Kegelschwester zunächst ein Ferienhaus, um dann vor zehn Jahren direkt daneben ein schmuckes Haus zu bauen. Eine gute Entscheidung, davon sind beide überzeugt, denn wenn sie am Freitag ihre goldene Hochzeit feiern, tun sie das voller Zufriedenheit und mitten in der grünen Natur, so wie sie es sich gewünscht haben.
Margarete und Waldemar van der Kley feiern goldene Hochzeit
Heeresmusikkorps Hannover begeistert in ausverkaufter Cato-Aula

Heeresmusikkorps Hannover begeistert in ausverkaufter Cato-Aula

Achim - Von Ilse Walther. Das Heeresmusikkorps Hannover ist jedes Jahr ein Garant für eine volle Aula, und so war es jetzt am Mittwoch auch, als das exzellente Ensemble der Bundeswehr sein traditionelles Benefizkonzert zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und der Achimer Lebenshilfe im Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasium gab.
Heeresmusikkorps Hannover begeistert in ausverkaufter Cato-Aula
Flinke Schritte und eine ganze Menge Spaß

Flinke Schritte und eine ganze Menge Spaß

Verden - „Tanz macht Schule“, das Projekt von Tintenklecks und Tanzwerk Bremen, geht in die neunte Runde. Sechs Schulen machen diesmal mit, auch die Grundschule am Sachsenhain ist wieder dabei.
Flinke Schritte und eine ganze Menge Spaß
„Mehr Inklusion für alle“ - Verden könnte Modellregion werden

„Mehr Inklusion für alle“ - Verden könnte Modellregion werden

Verden - Von Volkmar Koy. In Verden hat sich inzwischen eine große Offenheit und Sensibilität zum Thema Inklusion in immer mehr Bereichen eingestellt. Diese Erkenntnis hat den Behindertenbeirat Verden jetzt angespornt, an einem richtig großen Rad zu drehen. Das Projekt heißt „Mia – Mehr Inklusion für alle“.
„Mehr Inklusion für alle“ - Verden könnte Modellregion werden
Informationsabend mit Sabine Kopp-Danzglock von „Horizonte“

Informationsabend mit Sabine Kopp-Danzglock von „Horizonte“

Langwedel - Er sei schockiert über die Menge der Fälle häuslicher Gewalt. Hoch müssten auch die Zahlen bei sexueller Gewalt gegenüber Kinder und Jugendlichen sein. „Warum wird das nicht erkannt? Warum erkennen wir es nicht?“ Wollte eine Stimme auch dem Publikum wissen. Im Laufe des Abends im Langwedeler Rathaus zum Thema sexuelle Übergriffe und Gewalt gegen Kinder und Jugendliche kristallisierte sich dann so langsam heraus: Statistik und plakativ in Medien ausgewalzte einzelne Fälle sind eine Sache, der Umgang mit dem Thema im normalen Leben eine ungleich schwierigere Angelegenheit.
Informationsabend mit Sabine Kopp-Danzglock von „Horizonte“
Profi-Basketball-Trainer Dejan Stojanovski besucht Achim

Profi-Basketball-Trainer Dejan Stojanovski besucht Achim

Achim - Von Bernd Hägermann. „Talent ist wichtig“, sagt Dejan Stojanovski, „aber noch wichtiger ist die Einstellung zum Sport.“ Stojanovski muss es wissen. Sein Sport ist Basketball. Der Trainer mit mazedonischer Herkunft ist Leiter der „Basketball-Akademie Bremen Süd“ (BABS)“. Diese arbeitet sehr eng zusammen mit dem Basketball-Bundesligisten „Eisbären Bremerhaven“.
Profi-Basketball-Trainer Dejan Stojanovski besucht Achim
Hengstkörung des Hannoveraner Verbandes in Verden

Hengstkörung des Hannoveraner Verbandes in Verden

Die Hengstkörung des Hannoveraner Verbandes mit dem sich anschließenden Hengstmarkt am Sonnabend startete bereits am Mittwoch mit dem Freispringen der Dressurhengste. Am Donnerstag folgte ab 9 Uhr die Vorstellung der über 100 prächtig herausgeputzten Junghengste auf der Dreiecksbahn. Am Freitag verkündet die Kommission dann die Körurteile und die Prämienhengste werden vorgestellt. Am Sonnabend beginnt ab 14 Uhr die mit Spannung erwartete Hengstauktion.
Hengstkörung des Hannoveraner Verbandes in Verden
Bahn rechnet mit Baustart im Jahr 2025

Bahn rechnet mit Baustart im Jahr 2025

Verden - Beim jüngsten Runden Tisch der Deutschen Bahn sei laut Bürgermeister Lutz Brockmann einvernehmlich folgende Klarstellung und Ergänzung der Zielsetzung erfolgt: „Für einen Schienenausbau ist die Umsetzung der Bedingungen der Region inklusive einer Kostenermittlung vorzubereiten.“ Das sagte der Verwaltungschef in der jüngsten Ratssitzung.
Bahn rechnet mit Baustart im Jahr 2025
Fußgängerzone am Lugenstein statt eines Zebrastreifens

Fußgängerzone am Lugenstein statt eines Zebrastreifens

Verden - Eigentlich hätte es „nur“ um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gehen sollen, es wurde aber letztendlich eine Debatte um die Zukunft der Kinder. So breit gestreut war die Tagesordnung in der jüngsten Ratssitzung, in der beispielsweise die Verwaltung beauftragt wurde, eine Ausweisung des Lugensteins als Fußgängerzone vorzubereiten.
Fußgängerzone am Lugenstein statt eines Zebrastreifens
Raus aus der Schuldenfalle

Raus aus der Schuldenfalle

Oyten - 0 %-Finanzierung hier, Ratenpause da, nur drei Klicks zum einfachen Kredit. Händler und Banken machen es Konsumenten leicht, materiellen Verlockungen zu erliegen. Die aber sind oft größer als das eigene Portemonnaie. Hat sich jemand erstmal in der Schuldenfalle verfangen, gerät die Existenz ins Wanken. Wege zurück in ein schuldenfreies Leben zeigt die soziale Schuldnerberatungsstelle des Caritasverbandes im Landkreis Verden auf – ab sofort auch mit Beratungsterminen vor Ort im Familiengarten Oyten.
Raus aus der Schuldenfalle
Fachausschuss spricht sich mit knapper Mehrheit für Holzhackschnitzelheizung aus

Fachausschuss spricht sich mit knapper Mehrheit für Holzhackschnitzelheizung aus

Thedinghausen/Samtgemeinde - Sollen Klimaschutz und Energieeffizienz gegen Einwände und Proteste der Anwohner durchgesetzt werden – oder nicht? Darum ging es letztlich bei der Beratung im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Samtgemeinde Thedinghausen am Dienstagabend im Gasthaus Niedersachsen.
Fachausschuss spricht sich mit knapper Mehrheit für Holzhackschnitzelheizung aus