Ressortarchiv: Landkreis Verden

Investitionslust der Betriebe

Investitionslust der Betriebe

Landkreis - Billiges Geld, gute Konjunktur, investitionsfreudigere Unternehmer: so sah die Gleichung in der bundesdeutschen Wirtschaft beim Wechsel zum Jahr 2015 aus: Statt 55,88 Milliarden Euro wie 2013 investierten die Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes mit mehr als 20 Beschäftigten 57,07 Milliarden. Eine Steigerung gegen von 2,1 Prozent. Noch investitionsfreudiger waren die Unternehmen im Kreis Verden: Mit 51,72 Millionen Euro ist das Investitionsvolumen gegenüber dem Vorjahr um 3,7 Prozent gestiegen.
Investitionslust der Betriebe
Wie Robin Hood mit Pfeil und Bogen

Wie Robin Hood mit Pfeil und Bogen

Verden - Ein bisschen wie Robin Hood fühlen konnten sich 15 Jungen und Mädchen beim Schützenverein Dauelsen. Im Rahmen der Ferienpassaktion hatten sich die Kids zum Schnupperkurs im Bogenschießen angemeldet.
Wie Robin Hood mit Pfeil und Bogen
A1-Auffahrt Richtung Hamburg gesperrt

A1-Auffahrt Richtung Hamburg gesperrt

Die Verkehrsbehörde lässt die Bundesstraße 6 für rund 900.000 Euro sanieren. Deshalb ist seit dem Wochenende auch die Autobahnabfahrt Brinkum in Richtung Hamburg gesperrt.
A1-Auffahrt Richtung Hamburg gesperrt
„Emhuser“ König in Thedinghausen

„Emhuser“ König in Thedinghausen

Thedinghausen - Die Zeit zwischen Königsschießen und Proklamationen wurde im Zelt mit Kartenspielen und Schnackerei bei flotter Blasmusik der „Kleinenborsteler Schützenkapelle“ locker überbrückt, bis dann Gilde-Vorsitzender Ralf Schröder mittags zur Inthronisierung der neuen Thedinghauser Majestäten rief.
„Emhuser“ König in Thedinghausen

Insolvenz der Privatschule

Achim - Im Bericht „Rund ein Dutzend kleine Grundschulen müssen schließen“ war auch von der Schließung einer Grundschule in Achim die Rede. Dabei handelt es sich jedoch nicht um das Ende einer Grundschule wegen zurückgehender Schülerzahlen, sondern um die schon im Februar in die Insolvenz gegangene private Stadtwaldschule, auf die auch Grundschüler gingen.
Insolvenz der Privatschule
Adler und Frettchen hautnah

Adler und Frettchen hautnah

Holtum-Marsch/Jerusalem - Großer Andrang bei der Ferienspaßaktion des Hegerings Wesermarsch in Holtum-Marsch am Schießstand Jerusalem: Mehr als 60 Kinder hatten sich zu dieser erlebnis- und lehrreichen Aktion angemeldet. Am Freitagnachmittag waren zunächst 30 Kinder dabei, die anderen 30 haben das Vergnügen dann am 15. Juli.
Adler und Frettchen hautnah
Degenkämpfe und Schatzsuche fehlen nicht

Degenkämpfe und Schatzsuche fehlen nicht

Hagen-Grinden - Viele kleine Piraten tobten am Sonnabend auf dem „Drosselhof“-Campingplatz in Hagen-Grinden. 28 Kinder von sechs bis 14 Jahren trafen sich zum von Jens Becker organisierten Ferienspaß. ,,Auf den Spuren von Käpt’n Hook“ lautete das Motto.
Degenkämpfe und Schatzsuche fehlen nicht
Einbrecher kommen tagsüber

Einbrecher kommen tagsüber

Etelsen - Eine kleine Einbruchsserie am Vormittag und in den Mittagsstunden des Freitags beschäftigt derzeit die Polizei. An der Etelser Straße Im Speckenholt waren die Täter zwischen 9.15 und 9.50 Uhr aktiv, als die Hausbewohnerin gerade für eine Zeitlang abwesend war. Sie hebelten die Terrassentür auf, durchsuchten kurz die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck und Bargeld.
Einbrecher kommen tagsüber
Ralph Koehle bejubelt zweiten Titel

Ralph Koehle bejubelt zweiten Titel

Ottersberg - Bevor Deutschland im Elfmeterkrimi gegen Italien bei der Fußball-EM in Frankreich ins Halbfinale einzog, passierte am Samstagabend auch in Ottersberg etwas Besonderes. Beim Schützenfest des Ottersberger Schützenkorps’ (OSK) im Kreuzbuchen proklamierte Vorsitzender Edzard Brünner vor dem angetretenen Schützenkorps im Beisein vieler geladener Gäste von befreundeten und benachbarten Schützenvereinen Ralph Koehle zum neuen OSK-König.
Ralph Koehle bejubelt zweiten Titel
Nach dem Zittern bricht sich die Freude Bahn

Nach dem Zittern bricht sich die Freude Bahn

Achim - Italien gleicht zum 1:1 aus, udn Schweinsteiger verschießt einen Elfmeter . Da gab es immer wieder Zittern und Bangen bei vielen Zuschauern des Spitzen-EM-Spiels Deutschland - Italien. Auch vor Achimer Fernsehern fieberten zahlreiche Fußballfans mit.
Nach dem Zittern bricht sich die Freude Bahn
Oldtimer-Treffen in Verden-Scharnhorst

Oldtimer-Treffen in Verden-Scharnhorst

Ein voller Erfolg war das Oldtimer-Treffen am Sonntag in Verden-Scharnhorst. Der örtliche Dorfverein war der Meinung, dass so etwas in Verden fehlt. Bei der Premiere im vergangenen Jahr war schon viel los, aber am Sonntag soll es mehr als das Doppelte an Besuchern gewesen sein. Verden ist damit um eine Attraktion reicher und einen kleinen Flohmarkt gab es vor Ort auch noch.
Oldtimer-Treffen in Verden-Scharnhorst
Imponierende mittelständische Betriebe

Imponierende mittelständische Betriebe

Achim - Gleich vier Betriebe hat sich eine Delegation der Achimer SPD bei einer informativen Besichtigungstour angesehen. Kleinere Firmen, die eindrucksvoll die Bedeutung des Mittelstandes zeigen.
Imponierende mittelständische Betriebe
Kapitalanlage mit Spaßfaktor

Kapitalanlage mit Spaßfaktor

Scharnhorst - Gefühlt fast mehr alte Fahrzeuge als Einwohner gab es am Sonntag in Verden-Scharnhorst. Die Oldtimer-Gruppe des örtlichen Dorfvereins hatte zum zweiten Mal ein Oldtimertreffen organisiert und erlebte einen unglaublichen Zulauf. Die Besitzer alter Trecker, Autos und Motorräder präsentierten stolz ihre Schätzchen, die von unzähligen Besuchern bestaunt wurden. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg.
Kapitalanlage mit Spaßfaktor
Führt das moderne Weltsystem in den Abgrund?

Führt das moderne Weltsystem in den Abgrund?

Verden - Führt das moderne Weltsystem mit der Megamaschine, die immerwährendes Wirtschaftswachstum verlangt, durch Ausbeutung von Mensch und Ökosystemen geradewegs in den Abgrund? Auf Einladung der Bewegungsakademie, Bildungsträger für politische Jugend- und Erwachsenenbildung, las Fabian Scheidler am Freitagabend in der Verdener Halle 57 aus seinem Bestseller „Das Ende der Megamaschine“.
Führt das moderne Weltsystem in den Abgrund?
Stefan Heinbockel ist Fahrer des Jahres

Stefan Heinbockel ist Fahrer des Jahres

Verden - Auf der Jahreshauptversammlung der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Verden (DPG), auf der die Vorsitzende Sigrid Teubert zahlreiche Gäste begrüßte, überbrachte Transportleiter Heinz Möller am Freitagabend im Restaurant Verdener Wappen herzliche Grüße und Dankesworte vom Stadtpräsidenten Zielona Goras, Janusz Kubicki, und vom neuen Leiter des polnischen Komitees für Soziale Hilfen in der Woiwodschaft Lubuskie (Lebuser Land), Zbigniew Pedzinski.
Stefan Heinbockel ist Fahrer des Jahres
Nach Elfer-Krimi bebt das Thedinghauser Schützenfestzelt

Nach Elfer-Krimi bebt das Thedinghauser Schützenfestzelt

Thedinghausen - Außer Rand und Band geriet die Fußballfangemeinde am Samstagabend beim Public Viewing im Thedinghauser Schützenfestzelt nach dem glücklichen Ende des nervenaufreibenden Elfmeter-Krimis der Löw-Elf gegen EM-Viertelfinalgegner Italien.
Nach Elfer-Krimi bebt das Thedinghauser Schützenfestzelt
Der Chef ist nun auch König

Der Chef ist nun auch König

Oyten - Hauptmann Peter Dühnfahr führt ein strenges Regiment. Ihm entgehen keine Verfehlungen seiner Schützenschwestern und -brüder. Und bevor es am Samstag beim Schützenfest in der großen Halle des Oytener Schützenvereins zur Königsproklamation kam, „strafte“ Hauptmann Dühnfahr einige Schützen des angetretenen Oytener Regiments erstmal für unterschiedliche Vergehen ab.
Der Chef ist nun auch König
Schau mit Schockmoment

Schau mit Schockmoment

Neddenaverbergen - Erstmals veranstaltete der Pferdezuchtverein (PZV) Verden die Hannoveraner Stutenschau in Neddenaverbergen auf dem Lohberg einen Tag vor Beginn des Reitturniers und nicht, wie in den vergangenen Jahren, auf dem Gelände der Niedersachsenhalle in Verden. Der Lohberg war mit Blumenschmuck schick herausgeputzt worden, so dass ein schönes Ambiente herrschte.
Schau mit Schockmoment
70 Kinder lernen Geheimnisse der Imkerei kennen

70 Kinder lernen Geheimnisse der Imkerei kennen

Interessantes über die Imkerei und das Leben der Bienen erfuhren die Kinder, die an der Ferienpassaktion des Imkervereins teilnahmen. Auf dem Stand des Kirchlintler Imkers Dieter Röpe fanden sich mehr als 70 Kinder ein, die in zwei Gruppen, jeweils vormittags und nachmittags, von erfahrenen Imkern in die Geheimnisse der Imkerei ein und lernten die Welt der Bienen kennen.
70 Kinder lernen Geheimnisse der Imkerei kennen
90.000 Glas-Aale in Aller und Weser ausgesetzt

90.000 Glas-Aale in Aller und Weser ausgesetzt

Eissel - Überall in Europa gehen die Aalbestände dramatisch zurück. Umweltgifte, Klimaveränderungen, Überfischung, Krankheiten sowie die Sperrung von Flusswanderwegen durch Stauanlagen und Kraftwerke gehören zu den Bedrohungen auf der langen Reise der europäischen Flussaale.
90.000 Glas-Aale in Aller und Weser ausgesetzt
Einbruchsserie beschäftigt Polizei im Landkreis Verden

Einbruchsserie beschäftigt Polizei im Landkreis Verden

Langwedel/Kirchlinteln - Eine Einbruchserie, die sich am Freitag ereignete, beschäftigt derzeit die Polizei im Landkreis Verden. Die Täter schlugen in Etelsen, im Langwedeler Moor, Jeddingen (LK Rotenburg) und Kohlenförde zu.
Einbruchsserie beschäftigt Polizei im Landkreis Verden
90.000 Jungaale in Aller und Weser ausgesetzt

90.000 Jungaale in Aller und Weser ausgesetzt

Jan Götting schaufelt mit dem Köcher sogenannte Glasaale in große Eimer und Kunststoffbehälter, wuselig und klein wie junge Blindschleichen. 440 Kilo werden es am Ende sein, das sind etwa 90.000 Tierchen, die die Mitglieder vom Verein der Verdener Sportfischer kleine Motorboote verladen und dann entlang der Ufer von Aller und Weser in die Gewässer freilassen.
90.000 Jungaale in Aller und Weser ausgesetzt
Verdener Sportfischer setzen tausende Jungaale aus

Verdener Sportfischer setzen tausende Jungaale aus

Verden - In Aller und Weser wurden am Freitagnachmittag tausende junge Aale, sogenannte Glas-Aale, ausgesetzt. Mitglieder vom Verein der Verdener Sportfischer ließen die nur wenige Zentimeter langen Jungfische in Höhe der Panzerstraße in Verden-Eissel ins Wasser.
Verdener Sportfischer setzen tausende Jungaale aus
Was wird aus dem „Götzen“?

Was wird aus dem „Götzen“?

Emtinghausen - Das „Niederdeutsche Kulturzentrum“ soll in der Braunschweiger Straße in Thedinghausen angesiedelt werden. Das gefällt Hanfried Lübkemann, langjähriger Bürgermeister der Gemeinde Emtinghausen, überhaupt nicht.
Was wird aus dem „Götzen“?
Geschäftsideen mit Hand und Fuß

Geschäftsideen mit Hand und Fuß

Achim - Gartentechnik, Kunsthandwerk und das Trendhobby Nähen – gleich drei Geschäfte mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten haben kürzlich in Achim eröffnet. Bei einem Pressegespräch mit Stadtbummel präsentierten Achims Bürgermeister Rainer Ditzfeld und Wirtschaftsförderer Martin Balkausky die neuen Existenzgründungen.
Geschäftsideen mit Hand und Fuß
Im Herzen Schwarzafrikas

Im Herzen Schwarzafrikas

Verden - Für rund neun Monate war der Verdener Arzt Reinhard Lehmann mit der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ in der Demokratischen Republik Kongo im Einsatz. Von seinen Erlebnissen berichtet der Mediziner ab heute in sechs Folgen (immer an einem Sonnabend) an dieser Stelle.
Im Herzen Schwarzafrikas
Brexit: Es ist wie ein böser Traum

Brexit: Es ist wie ein böser Traum

Verden/London - Von Arndt Striegler. „Rund zwei Wochen ist es her, als Sie, liebe Leserinnen und Leser, an dieser Stelle erfahren konnten, wie ich, ein ehemaliger Verdener und Niedersachse, den „Brexit“ in Großbritannien aus nächster Nähe erlebte. Wobei vor zwei Wochen natürlich noch kein Brexit, also kein Austritt Großbritanniens aus der EU, spruchreif war. Jetzt aber ist er spruchreif.
Brexit: Es ist wie ein böser Traum
Ein Hoffest und die Suche nach dem Ende der Welt

Ein Hoffest und die Suche nach dem Ende der Welt

Langwedel - Den etwas ungewöhnlichen Start für ein Kinderbuch haben sich die Autorin Sabine van Lessen und Illustratorin Silke Thoss aus Berlin ausgesucht: Das Hoffest am Sonnabend, 9. Juli in Langwedel-Förth auf dem Hof Nolte. Dort , wo das gesamte Inventar vom Geschirr über 100 Jahre alte Postkarten bis hin zu diversen Antiquitäten und landwirtschaftlichen Geräten verkauft wird , fällt auch der Startschuss für das Kinderbuch „Auf der Suche nach dem Ende der Welt“.
Ein Hoffest und die Suche nach dem Ende der Welt
40 Jahre Volleyball im TSV Daverden

40 Jahre Volleyball im TSV Daverden

Daverden - Seit 40 Jahren wird im TSV Daverden Volleyball gespielt. „Unser Ziel ist es, ohne Leistungsdruck viel Spaß dabei zu haben. Das heißt aber nicht, dass unsere Leistungen schlecht sind“, betont Abteilungsleiter Uwe Witten.
40 Jahre Volleyball im TSV Daverden
Von der heimischen Marsch bis zur Nordseeinsel Juist

Von der heimischen Marsch bis zur Nordseeinsel Juist

Baden - Von Bernd Hägermann. Vom maritimen Einfluss im künstlerischen Schaffen des Badener Malers Günther Klein wissen vor allem jene, die seine regelmäßigen Ausstellung auf der Nordseeinsel Juist besuchen. Dort ist das Wasser allgegenwärtig und Klein in einem seiner Elemente.
Von der heimischen Marsch bis zur Nordseeinsel Juist
Neue Juristin in der Achimer Chefetage

Neue Juristin in der Achimer Chefetage

Achim - Von Manfred Brodt. Nun besitzt die Achimer Stadtverwaltung wieder juristischen Sachverstand. Gestern trat die Juristin Thea Mühe (31) ihre neue Stelle als Rechtsrätin im Achimer Rathaus an und wurde sozusagen Nachfolgerin des städtischen Rechtsrats Heinrich Föllenbach, der im März vergangenen Jahres in Pension gegangen war.
Neue Juristin in der Achimer Chefetage
Ganz schön klein und allein auf Tour

Ganz schön klein und allein auf Tour

Verden - Ganz schön winzig und nachts allein unterwegs, das konnte kein gutes Ende nehmen. Und so hat sich die kleine Kati in der Stadt Verden hoffnungslos verlaufen.
Ganz schön klein und allein auf Tour
Lintler Geest: Neuer Windpark geplant

Lintler Geest: Neuer Windpark geplant

Kreepen - Volles Haus herrschte in Heitmann's Gasthof beim Informationsabend über den geplanten Windenergiepark in Kreepen und Sehlingen. Viele interessierte Bürger verfolgten die Präsentation des Großprojektes in der Lintler Geest.
Lintler Geest: Neuer Windpark geplant
Theaterstücke in Rekordzeit

Theaterstücke in Rekordzeit

Dörverden - Eigentlich sind ja Ferien, doch auf dem Kulturgut Ehmken Hoff in Dörverden waren am Donnerstagnachmittag gleich mehrere intensive Lehrstunden in Sachen Theaterspielen angesagt. Angefangen von Bewegungsübungen über einfache Textpassagen, Maske und Kostüme bis hin zum großen Auftritt vor Eltern und Geschwistern wurden bei einem Ferienprogramm der Stedorfer Theaterbühne gleich zehn Einakter einstudiert.
Theaterstücke in Rekordzeit
„Herr Förster, wachsen Stühle eigentlich auf Bäumen?“

„Herr Förster, wachsen Stühle eigentlich auf Bäumen?“

Diensthop - Oskar (8) guckt angestrengt durch seine Lupe. Jeder Grashalm wird inspiziert, jedes noch so kleine Tier untersucht. „Hier, guck mal.“ Der Schüler zeigt aufgeregt auf einen grünen Grashalm. „Der schwarze Käfer sieht wirklich interessant aus.“
„Herr Förster, wachsen Stühle eigentlich auf Bäumen?“
Sich aussprechen, Fragen stellen und Antworten kriegen

Sich aussprechen, Fragen stellen und Antworten kriegen

Ottersberg - Von Petra Holthusen. „Damals hätte ich mir schon mal Entlastung gewünscht“, sagt Erika Hilbert und meint die Zeit, als sie ihre Mutter und danach ihre Schwiegermutter, beide an Demenz erkrankt, bis zum Tod pflegte.
Sich aussprechen, Fragen stellen und Antworten kriegen
Pferde, Ponys und ein tolles Programm

Pferde, Ponys und ein tolles Programm

Etelsen - Mit so viel Kindern hatte Elke Meyer von der Reitgemeinschaft Berkelsmoor gar nicht gerechnet. Ihre Ferienspaßaktion war sowas von begehrt. Eigentlich sollten 20 Kinder mitmachen dürfen. Am Ende tummelten sich fast doppelt so viele in der Reithalle, unter den vielen Mädchen sogar ein mutiger Junge.
Pferde, Ponys und ein tolles Programm
Bewältigung der Trauer

Bewältigung der Trauer

Verden - Wer einen nahestehenden Menschen verloren hat oder auf dem letzten Weg begleitet, benötigt oft selbst Rat und Hilfe. Der gerade erschienene Flyer „Tod & Leben“ gibt jetzt einen Überblick über die Angebote zur Palliativ- und Hospizarbeit sowie Trauerbegleitung im Landkreis Verden.
Bewältigung der Trauer
Fachkräfte sind Mangelware

Fachkräfte sind Mangelware

Verden - Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden ist im Juni leicht gestiegen. Im Berichtsmonat waren bei den Geschäftsstellen der Arbeitsagentur und den Jobcentern insgesamt 12 081 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das waren 33 Personen mehr als im Vormonat und 55 weniger als vor einem Jahr. Bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen beträgt die Arbeitslosenquote jetzt 4,7 Prozent, nach 4,7 Prozent im Vormonat und 4,8 Prozent im Vorjahresmonat.
Fachkräfte sind Mangelware
„Ihr seid keine Menschen mehr“

„Ihr seid keine Menschen mehr“

Bendingbostel/Verden - Nachdem am Mittwoch ein 19 Jahre alter Angeklagter wenigstens ein Teilgeständnis abgelegt hatte, wurde von dem 25 Jahre alten Angeklagten gestern alles bestritten. Die Freunde aus Etelsen sollen im September 2014 in ihrer damaligen Wohnung in Bendingbostel eine 17-Jährige sexuell genötigt, beleidigt und körperlich verletzt haben. Gestern wurde zudem das Opfer gehört.
„Ihr seid keine Menschen mehr“
Italien - Deutschland: Gastronomen wünschen sich ein 1:1

Italien - Deutschland: Gastronomen wünschen sich ein 1:1

Achim - „Wir haben bei uns ein Wort für das, was die italienische Mannschaft zurzeit auszeichnet: Grinta“. Das bedeute so viel wie Mut und den unbedingten Willen, sich durchzubeißen, erläutert Gioacchino Alaimo vom Restaurant „Carpacchio“ an der Achimer Paulsbergstraße.
Italien - Deutschland: Gastronomen wünschen sich ein 1:1
Das Herz hängt an der Heimat

Das Herz hängt an der Heimat

Verden - Italien ist der deutsche Angstgegner, zumindest von vielen Fans. Auch die bittere Statistik kann das belegen: Noch nie konnte die DFB-Elf die Squadra Azzurra in einem Pflichtspiel besiegen. Das könnte sich morgen im EM-Viertelfinale ändern: Die Deutschen müssen gegen die Italiener ran und könnten den „Fluch“ brechen. Aber was für einen Ausgang des Spiels orakeln die italinienischen Verdener?
Das Herz hängt an der Heimat