Ressortarchiv: Landkreis Verden

Ballspiel der Kinder als juristisches Problem

Ballspiel der Kinder als juristisches Problem

Achim - Von Manfred Brodt. Früher spielten Kinder Fußball auf Wiesen, Schlackenplätzen und Straßen. Heute in der verbauten und motorisierten Welt ist das kaum möglich. Existierende Sportplätze werden zudem eingezäunt, abgesperrt und ihre Nutzung wird Unbefugten untersagt.
Ballspiel der Kinder als juristisches Problem
Alles picobello im A1-Park für die bauwilligen Betriebe

Alles picobello im A1-Park für die bauwilligen Betriebe

Oyten - Die Straßen auf dem 50-Hektar-Areal sind asphaltiert, Fußwege und Parkbuchten gepflastert, Bäume gepflanzt, Laternen gesetzt. An der Zufahrt von der Achimer Straße weisen riesige Schilder auf das neue „Gewerbegebiet Oyten A1“ hin, eigens angelegte Abbiegespuren und eine Ampelanlage harren des Verkehrs, der künftig die Gewerbepark-Erweiterung südlich der Autobahn A1 ansteuern wird. Es ist also alles gerichtet für die Bebauung der neuen Gewerbegrundstücke. Dass der erste Spatenstich hier nicht lange auf sich warten lassen wird, darauf deuten Markierungspfosten auf den planierten Bauflächen hin.
Alles picobello im A1-Park für die bauwilligen Betriebe
Wenn kreischende Teenies ihrem Idol begegnen

Wenn kreischende Teenies ihrem Idol begegnen

Achim - So macht Englischunterricht Spaß: mit einem hervorragend aufgeführten Theaterstück. So geschehen gestern in der Achimer Hauptschule. Das „White Horse Theatre“ war zu Gast und begeisterte die achten, neunten und zehnten Klassen mit dem Stück „We love Gary“.
Wenn kreischende Teenies ihrem Idol begegnen
Einstimmiges Votum für Hesse

Einstimmiges Votum für Hesse

Riede - Nun kann Samtgemeindebürgermeister Harald Hesse auch offiziell die Verwaltungsaufgaben als Gemeindedirektor für die Gemeinde Riede nebenamtlich wahrnehmen, denn er wurde am Dienstagabend vom Rat per einstimmigem Votum gewählt.
Einstimmiges Votum für Hesse
Bendingbosteler Schützen blicken zuversichtlich in die Zukunft

Bendingbosteler Schützen blicken zuversichtlich in die Zukunft

Bendingbostel - Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft von Maria Schabow im Jugendbereich war für den Schützenverein Bendingbostel das herausragende schießsportliche Ereignis. „Das ist bisher nur von sehr wenigen Sportschützen unseres Vereins erreicht worden“, freute sich die Jugendleiterin Carola Woischke, die in einer Präsentation das Jahr Revue passieren ließ.
Bendingbosteler Schützen blicken zuversichtlich in die Zukunft
„Bahn hätte das sauber übergeben müssen“

„Bahn hätte das sauber übergeben müssen“

Ottersberg - Unter der Überschrift „Bahnhof im Norden hui – auf der Südseite (noch) pfui“ berichtete unsere Zeitung vergangene Woche über die vermüllten Baracken an den Gleisen in Ottersberg, wo in Kürze der neue Park-&-Ride-Parkplatz gebaut wird. Im Nachklang meldete sich SPD-Ratsherr Reiner Schnäpp zu Wort.
„Bahn hätte das sauber übergeben müssen“
Pendler müssen sich gedulden

Pendler müssen sich gedulden

Langwedel - Schlechte Nachricht für Pendler, die am späten Morgen in Langwedel den Zug nutzen: Zusätzliche Parkflächen wird es am dortigen Bahnhof in naher Zukunft nicht geben.
Pendler müssen sich gedulden

„Novus“ 1969 bis 1972 neu im Archiv

Achim - Auf der Homepage „Geschichtswerkstatt-Achim.de“ gelangt der interessierte Besucher zu einer Auflistung von Alternativliteratur, die in den Vereinsräumen im Clüverhaus gesammelt und archiviert wird.
„Novus“ 1969 bis 1972 neu im Archiv
Uhr bleibt – solange sie geht

Uhr bleibt – solange sie geht

Baden - Dass die große Uhr überhaupt noch auf dem Postplatz in Baden steht und die Zeit wieder richtig anzeigt, ist einem fachkundigen Mitarbeiter des Achimer Bauhofs zu verdanken. Der reparierte das gute Stück eigenhändig. Gibt diese Uhr aber mal endgültig ihren Geist auf, wird es keine neue mehr geben.
Uhr bleibt – solange sie geht
„Ich gebe Strom statt Gas“

„Ich gebe Strom statt Gas“

Verden - Nach Rädern und Roller bauen die Stadtwerke Verden ihre Elektrofahrzeugflotte weiter aus und fungieren damit als Vorreiter. Der Geschäftsführer der Stadtwerke, Joachim Weiland, und der Teamleiter Marketing & Energieberatung, Jörn Zahnd, nahmen gestern von Susanne Eggers-Staiger und Matthias Meyer vom Autohaus Eggers die Schlüssel für den Volkswagen e-Golf entgegen, dem ersten Elektroauto im Pool der Dienstwagen des kommunalen Energieversorgers.
„Ich gebe Strom statt Gas“
Bilderreise im Land der Rosamunde Pilcher

Bilderreise im Land der Rosamunde Pilcher

Verden - Nirgendwo ist „Good Old England“ noch so lebendig, wie im Süden Großbritanniens. Von Kent bis Cornwall stellt Jules-Verne-Fotograf Roland Marske eine der schönsten Regionen Europas vor, die gerade in ihrer Vielfalt verblüfft und begeistert. Die Dia-Multi-Visions-Show ist am Freitag, 16. Januar, 17 Uhr, im Domgymnasium Verden zu sehen.
Bilderreise im Land der Rosamunde Pilcher
Paul erstes Baby in 2015

Paul erstes Baby in 2015

Verden - Nach den beiden Babys am Silvestermorgen 2014 hat nun auch das erste Baby 2015 das Licht der Welt in der Aller-Weser-Klinik in Verden erblickt.
Paul erstes Baby in 2015
„Schule mit Geschmack“

„Schule mit Geschmack“

Verden - Der Duft von Grünkohl, Salzkartoffeln, Kassler und Pinkel zog gestern durch die Flure des Gymnasiums am Wall (GaW). Er lockte nicht nur Schüler, Eltern und Lehrer an, sondern auch Kreissparkassenmitarbeiter und viele Vertreter aus Politik und Verwaltung. Sie waren alle gekommen, um die neue Mensa mit Wintergarten offiziell einzuweihen.
„Schule mit Geschmack“
Bizarrer Fisch zieht Blicke auf sich

Bizarrer Fisch zieht Blicke auf sich

Verden - Die Gewinner des Kreativwettbewerbes „Design dein Schwein“ der Kreissparkasse Verden stehen fest. Charlotte Sophie Nolte bekam am Dienstagabend von Patricia Weber und Andrea Bettin, Jugendmarktbetreuer der Kreissparkasse und Mitorganisatorinnen des Wettbewerbs, einen Spargeschenkegutschein über 75 Euro überreicht. Lia Josefina Lindner und Jette Semmler belegten den zweiten Platz. Neele Marleen Wandelt sowie Henrike Flindt freuten sich hingegen über den dritten Rang.
Bizarrer Fisch zieht Blicke auf sich
„Wissen, wie das Holz tickt“

„Wissen, wie das Holz tickt“

Vom Lea Gottschalk - HÜLSENGina und Christian Maier sind vor gut einem Jahr von Bremen nach Hülsen auf eine große Hofstelle gezogen. „Der Hauptgrund dafür war, dass ich hier viel Platz für meine Drechselwerkstatt habe und meine Materialien und Werkzeuge problemlos lagern kann“, begründet Christian Maier den Umzug. Tatsächlich hat er in der Diele des Hauses reichlich Raum für seine Werkstatt und auch Gina Maier kann hier problemlos ihre Perlen „wickeln“ – wie die Tätigkeit beim Glasperlenhandwerk häufig bezeichnet wird.
„Wissen, wie das Holz tickt“
Spuren der Ökumene

Spuren der Ökumene

Verden - Drei Monate lebte der Verdener Pastor Markus Wendebourg in und um Guatemala-Stadt, befasste sich mit verschiedenen Strömungen der Ökumene. Von seinen Begegnungen mit den Menschen will Wendebourg am Donnerstag, 15. Januar, um 19.30 Uhr, im DomGemeindeZentrum Verden, erzählen. Pastor Wendebourg hatte davon bereits vor einem größeren Zuhörerkreis berichtet. „Die Nachfrage war so groß, dass ich nun einen weiteren Termin anbieten möchte.“
Spuren der Ökumene
Neue Bestseller auf dem Weg

Neue Bestseller auf dem Weg

Achim - Auch aktuelle Bestseller sind schon bestellt für die Stadtbibliothek am neuen Standort im Rathaus. Schon ab dem ersten Ausleihtag 23. Januar – einen Tag nach der offiziellen Eröffnung – sollen die neuen Werke zur Verfügung stehen, wie die stellvertretende Büchereileiterin Iris Arndt gestern ankündigte.
Neue Bestseller auf dem Weg
Ein gelungener Mix an Fahrradtouren

Ein gelungener Mix an Fahrradtouren

Achim - Die Achimer Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hat für 2015 ein abwechslungsreiches Fahrradprogramm aus Tages- und Mehrtagestouren zusammengestellt. Abgesehen von der Schönheit der Natur gibt es auch einige Sehenswürdigkeiten auf den Touren zu entdecken.
Ein gelungener Mix an Fahrradtouren
„Wolf östlich von Verden“ eine Ente

„Wolf östlich von Verden“ eine Ente

Verden - Im sozialen Netzwerk Facebook kursiert ein Video, auf dem die Sichtung eines Wolfes am Rande einer Straße dokumentiert wird. Meist wird das Video geteilt mit dem Hinweis: „Östlich von Verden“.
„Wolf östlich von Verden“ eine Ente
Mirko Dieckhoff neuer Chef

Mirko Dieckhoff neuer Chef

Ottersberg - Die Jugendfeuerwehr Ottersberg hat einen neuen Chef. In der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Feuerwehrgerätehaus wählten die Jugendlichen mit großer MehrheitMirko Dieckhoff (21) zu ihrem neuen Jugendfeuerwehrwart. Der bisherige Stellvertreter tritt die Nachfolge von Markus Rippe an, der Ende vergangenen Jahres aus persönlichen Gründen aus der Ottersberger Feuerwehr ausgetreten war.
Mirko Dieckhoff neuer Chef
Daverdener Runners auf musikalischen Pfaden

Daverdener Runners auf musikalischen Pfaden

Langwedel/Daverden - Nach einem ereignisreichen Lauftreff-Jahr starten die Daverdener Runners auch sehr aktiv in das neue Jahr, denn jetzt am Freitag, 9. Januar, sind sie im Radio zu hören. Von 12 bis 13 Uhr sind die Runners mit ihrer Musikauswahl in der „Plattenkiste“ bei NDR1 Radio Niedersachen zu Gast.
Daverdener Runners auf musikalischen Pfaden
Hilfestellung auf dem weiten Weg in die Sargassosee

Hilfestellung auf dem weiten Weg in die Sargassosee

Morsum - „Seid fruchtbar und mehret euch“, rief Kurt Janke, Berufsfischer aus Dörverden, spaßeshalber einigen Aalen hinterher, die er gerade in der Weser in Ahsen-Oetzen ausgesetzt hatte.
Hilfestellung auf dem weiten Weg in die Sargassosee
Erster Weltkrieg als Schwerpunkt

Erster Weltkrieg als Schwerpunkt

Achim - Für 2015 haben sich die Aktiven der Geschichtswerkstatt Achim wieder viel vorgenommen. Mit Vortragveranstaltungen, Exkursionen und kleinen Ausstellungen wollen die 105 Vereinsmitglieder Regionalgeschichte weiter erforschen und allen Interessierten ansprechend vermitteln.
Erster Weltkrieg als Schwerpunkt

Früh um sechs klappern blaue Tonnen

Baden - „Wir finden es ja toll, dass es jetzt so gut klappt mit Abholen und Leeren der blauen Tonne. Aber muss sowas am Samstag um kurz nach 6 Uhr in der Früh sein? Gibt es nicht Beschränkungen oder Vorgaben, dass eine so frühe Leerung unter Ruhestörung fällt?“, fragt entnervt Michael Meyer aus Baden.
Früh um sechs klappern blaue Tonnen
Neue Bestseller auf dem Weg

Neue Bestseller auf dem Weg

Achim - Auch aktuelle Bestseller sind schon bestellt für die Stadtbibliothek am neuen Standort im Rathaus. Schon ab dem ersten Ausleihtag 23. Januar – einen Tag nach der offiziellen Eröffnung – sollen die neuen Werke zur Verfügung stehen, wie die stellvertretende Büchereileiterin Iris Arndt gestern ankündigte.
Neue Bestseller auf dem Weg
Spannende Einblicke in Dörverdens Vergangenheit

Spannende Einblicke in Dörverdens Vergangenheit

Dörverden - Die verstorbenen Künstler Waldemar Hiller, Horst Jänisch, Hermann Mühlenkamp und Walter Alm gehören bis heute zu den prägenden Künstlerpersönlichkeiten in der Gemeinde Dörverden. Ihre Werke bewegen sich zwischen Heimatverbundenheit und dem Willen, mit künstlerischen Mitteln ganz eigene Welten zu gestalten. Eine beeindruckende Ausstellung widmet sich derzeit diesen Künstlern.
Spannende Einblicke in Dörverdens Vergangenheit
Am anderen Ende der Welt

Am anderen Ende der Welt

Verden - Viele junge Menschen träumen davon, für eine gewisse Zeit im Ausland zu leben. Wer nicht gleich ein ganzes Jahr von zu Hause weg möchte, für den ist der Kurzzeit-Austausch des Rotary Clubs eine interessante Option. Alina Priegnitz aus Dörverden und Finja Krampe aus Langwedel haben die Gelegenheit genutzt und die vergangenen Sommerferien am anderen Ende der Welt verbracht. Im Gegenzug begrüßen sie jetzt ihre Gastgeschwister aus Südafrika in Deutschland.
Am anderen Ende der Welt
Team lobt Arbeitsklima

Team lobt Arbeitsklima

Verden - Kurz nach Silvester und Neujahr sind Blicke auf das vergangene Jahr keine Seltenheit. Wenn Cornelia Mory, Günter Gehrke und Ute Christ auf 2014 zurückschauen, können sie alle sagen, dass das Jahr für sie beruflich etwas Besonderes darstellte.
Team lobt Arbeitsklima
Hochwertige Kollektion

Hochwertige Kollektion

Verden - Das umfangreiche Auktionsjahr des Hannoveraner Verbandes startet am Sonnabend, 24. Januar, mit der ersten von insgesamt neun Veranstaltungen, die in diesem Jahr für die Kunden in aller Welt im Zwei-Monatsrhythmus ausgetragen werden. Bei der Januar-Auktion kommen insgesamt 78 Pferde zur Versteigerung, die allesamt als Sport-, Reit- oder Freizeitpferd bestens geeignet sind.
Hochwertige Kollektion
Mann für den besonderen Moment

Mann für den besonderen Moment

Verden - Mittlerweile ist Yared Dibaba schon eine Institution bei der Sport & Schau. Schließlich geht das Multitalent in diesem Jahr in seine elfte Auflage als Moderator der größten Sportgala Norddeutschlands.
Mann für den besonderen Moment
Das Programm der 31. Sport & Schau

Das Programm der 31. Sport & Schau

Verden - Norddeutschlands größte Sportgala, die 31. Sport & Schau,  findet am 10. Januar 2015 zum 31. Mal statt.
Das Programm der 31. Sport & Schau
Wer wird Achimer Poker-Champion 2014 ?

Wer wird Achimer Poker-Champion 2014 ?

Achim - Am kommenden Freitag, 9. Januar, beginnt um 21 Uhr im Achimer „Musikkeller Katakomben“ am Alten Markt das Poker-Jahresfinale 2014.
Wer wird Achimer Poker-Champion 2014 ?
Betreuung für 660 Kinder

Betreuung für 660 Kinder

Oyten - 165 Krippenplätze in 11 Gruppen für Ein- und Zweijährige, 423 Kindergartenplätze in 18 Gruppen für Drei- bis Sechsjährige und 72 Hortplätze in 3 Gruppen für Grundschulkinder bietet die Gemeinde Oyten ab Sommer in vier kommunalen und zwei kirchlichen Kindertagesstätten an. Dazu Spielgruppen, nachschulische Betreuung in Grundschulen, Ferienbetreuung... – Jetzt beginnt die Anmeldezeit.
Betreuung für 660 Kinder
Sportstätte in Bewegung

Sportstätte in Bewegung

Langwedel - Ein wichtiger Teil des Mammutprojekts, das auf die Gemeinde Langwedel in Form der Schulsanierung zukommt, ist geschafft: In knapp zwei Wochen, am 19. Januar, soll die neue Sporthalle der Oberschule am Goldbach, eröffnet werden. Und „soll“ ist diesmal durchaus wörtlich zu nehmen. Aufgrund von zwei Wasserschäden, die während der Bauzeit entdeckt worden waren (wir berichteten), hatte sich das Ende der Baumaßnahme um zwei Monate nach hinten verschoben.
Sportstätte in Bewegung
Eltern-Kind-Band behutsam aufweiten

Eltern-Kind-Band behutsam aufweiten

Oyten - Raus aus den vertrauten vier Wänden und der alleinigen Fürsorge durch Mama und Papa, rein in eine Kindertagesstätte mit vielen fremden Gesichtern und Strukturen – das ist ein gewaltiger Einschnitt für Kinder. Vor allem, wenn sie, fast noch Babys, als Einjährige in einer Krippe starten. Die ersten Tage und Wochen sind entscheidend für das Gelingen der Betreuung und das Wohlfühlen: „Wenn da Fehler gemacht werden, zieht sich das durch die ganze Kindheit“, betont Monika Sachse, Leiterin der Kita St. Paulus im Familiengarten Oyten.
Eltern-Kind-Band behutsam aufweiten
Schlagfertig, stimmgewaltig, humorvoll

Schlagfertig, stimmgewaltig, humorvoll

Felde - Starker Auftakt des Felder Theaterclubs mit dem plattdeutschen Dreiakter „Theo woard verkuppelt“, gespickt mit hochdeutschen Akzenten, im ausverkauften Saal von Schierloh's Gasthaus:
Schlagfertig, stimmgewaltig, humorvoll

Bauernhof, Aktstudien und auch freie Malerei

Achim - Alle, die in den nächsten Wochen kreativ werden möchten, erwartet in der Kunstschule beim Kunstvereins Achim ein vielfältiges Angebot.
Bauernhof, Aktstudien und auch freie Malerei
„Musik übers wahre Leben“

„Musik übers wahre Leben“

Achim - „Im Blues erzählen die Leute wahre Geschichten aus ihrem Leben. Und das geschieht so, dass man unweigerlich im Takt mitwippt und richtig abgeht“. So fasst der mittlerweile 53-jährige Thomas Meyer aus Achim die Gründe seiner Begeisterung für diese Musikart zusammen.
„Musik übers wahre Leben“
Welt anders wahrnehmen

Welt anders wahrnehmen

Verden - Das Thema Autismus hat gestern die Beschäftigten im Kinderhaus der Lebenshilfe im Landkreis Verden beschäftigt. Fachbereichsleiterin Brigitte Bertram und Logopädin Sabine Gerlach hatten den Studientag organisiert und mit Dr. Ursula Braun, Konrektorin der Karl-Preising-Schule in Bad Arolsen, eine Referentin gewonnen, die bundesweit Anerkennung als Expertin der Unterstützten Kommunikation und der Förderung autistischer Kinder genießt.
Welt anders wahrnehmen
Sternsinger sammeln Spenden für Kinder in Not

Sternsinger sammeln Spenden für Kinder in Not

Verden - Aufgrund von Armut haben viele Kinder weltweit nicht genug zu essen. Der Mangel hat gravierende Folgen: Die betroffenen Mädchen und Jungen sind sehr anfällig für Krankheiten. Um ihnen zu helfen, zogen gestern im gesamten Landkreis Sternsinger von Haus zu Haus und sammelten Spenden. Antonia, Julika, Jette, Chris, Sebastian und Jacob besuchten unter anderem die Bewohner des Caritasstiftes St. Josef in Verden. Nachdem sie ihnen das Lied „Im Namen des Vaters“ vorgesungen hatten, klebten sie den Segen „20*C+M+B+15“ über die Tür des Alten- und Pflegeheimes. Die 57. Aktion Dreikönigssingen stand unter dem Motto „Segen bringen. Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit“.
Sternsinger sammeln Spenden für Kinder in Not
Austausch wird intensiver

Austausch wird intensiver

Verden - Seit 36 Jahren setzt sich der Nabu-Kreisverband Verden in besonderem Maß für den Schutz und Erhalt des Holtumer Moors ein. Am Wochenende trafen sich die Naturschützer dort mit Kreislandwirt Jörn Ehlers zu einer gemeinsamen Begehung. Der Dialog der Naturschützer mit der Landwirtschaft wird immer intensiver, und so tauschten sich die Teilnehmer über die Bedrohung der wertvollen Biotope durch die Trinkwasserförderung aus.
Austausch wird intensiver
„Es ist wie ein Traum“

„Es ist wie ein Traum“

Armsen - „Seit wir hier sind, ist es wie ein Traum“, sagt Theodora (14). Ihr Großcousin Denis (15) stimmt ihr zu: „Ja, alle sind nett und helfen uns.“ Die beiden Jugendlichen gehören zu den Familien Kalemaj aus Albanien, die seit November in Armsen wohnen. Die Cousins Mikel und Toulant mit ihren Ehefrauen Eliona und Ana sowie ihren insgesamt fünf Kindern haben sich schon ganz gut eingelebt.
„Es ist wie ein Traum“

Bahnvertreter stellen Untersuchungen vor

Oyten - Ihre Untersuchungen von Alternativen in der Frage Sanierung oder Verlegung der Bahnstation Sagehorn haben die DB Station & Service AG (DBAG) und die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) im Dezember in einer nichtöffentlichen Veranstaltung im Oytener Rathaus vorgestellt.
Bahnvertreter stellen Untersuchungen vor
Petra Jäschke landet knallroten Volltreffer

Petra Jäschke landet knallroten Volltreffer

Langwedel - Den Regen gegen Ende der Veranstaltung hätte die erste „Open-Air“-Schlussziehung des Weihnachtsgewinnspiels der VdS Langwedel zwar nicht gebraucht, aber trotzdem war die hübsche kleine Marktmeile auf dem Parkplatz bei Edeka Redling am Sonnabend proppenvoll.
Petra Jäschke landet knallroten Volltreffer
Demografischer Wandel zu spüren

Demografischer Wandel zu spüren

Ahnebergen - Jahreshauptversammlung des SV Ahnebergen-Barnstedt bei mäßiger Beteiligung. Vorsitzender Steffen Müller in seinem Jahresbericht: „Der demografische Wandel, mit dem so viele Vereine zu kämpfen haben, ist auch im SV Ahnebergen-Barnstedt deutlich zu spüren. So sind 48 der insgesamt 117 Vereinsmitglieder über 56 Jahre alt, was 41 Prozent der Mitglieder ausmacht. Nur 16 Mitglieder sind jünger als 22 Jahre, was gerade einmal knapp 14 Prozent ausmacht.“
Demografischer Wandel zu spüren
Wenn die spießbürgerliche Moral völlig ins Wanken gerät

Wenn die spießbürgerliche Moral völlig ins Wanken gerät

Ottersberg - Curt Goetz, Valérie von Martens, Heinz Rühmann und Ruth Leuwerik waren mit dem Bühnen- und Filmklassiker „Das Haus in Montevideo“ erfolgreich – und die Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Theater des 9. Jahrgangs der Ottersberger Wümmeschule wollen es ebenfalls sein.
Wenn die spießbürgerliche Moral völlig ins Wanken gerät
Altersdurchschnitt 37 Jahre

Altersdurchschnitt 37 Jahre

Achim - Genau 37,0 Jahre beträgt das Durchschnittsalter bei der Ortsfeuerwehr Achim, die den Status einer Schwerpunktfeuerwehr hat. Unter den derzeit 74 aktiven Mitgliedern sind 48 „gelernte“ Atemschutzgeräteträger.
Altersdurchschnitt 37 Jahre
Es nimmt kein Ende: Erneut Tannen zerstört

Es nimmt kein Ende: Erneut Tannen zerstört

Achim - Es scheint kein Ende zu nehmen, obwohl Weihnachten längst vorbei ist und schon der Tag der Heiligen Drei Könige bevorsteht. Doch nach der Verwüstung vor etwa 14 Tagen wurden jetzt erneut zwei Tannenbäume in der Achimer Innenstadt von Unbekannten zerstört.
Es nimmt kein Ende: Erneut Tannen zerstört
TSV Achim trauert um Hans Schils

TSV Achim trauert um Hans Schils

Achim - 2009 war ein schwieriges Jahr. Für den TSV Achim. Und damit für Hans Schils. Er war längst Ehrenvorsitzender. 17 Jahre lang hatte er die Geschicke des Sportvereins geführt, und nun stand er während der Jahreshauptversammlung vor den Mitgliedern in großer Sorge, weil dem Klub die Führungslosigkeit drohte. „Was passiert, wenn wir keinen neuen Vorsitzenden finden?“, fragte er und dachte an das bevorstehende Jubiläumsjahr: „Ich bekomme Bauchschmerzen, wenn wir dann als größter Verein Achims keinen Vorsitzenden haben.“
TSV Achim trauert um Hans Schils
Wald-Erzieherinnen glänzen mit neuem Wildniswissen

Wald-Erzieherinnen glänzen mit neuem Wildniswissen

Kirchlinteln - Ein Lagerfeuer machen ohne Feuerzeug, nur mit Naturmaterialien – das kann nicht jeder. Die Erzieherinnen der Lintler Buschkinners schon, denn sie bilden sich stetig weiter, was das für den Kindergartenalltag so wertvolle Wildniswissen angeht.
Wald-Erzieherinnen glänzen mit neuem Wildniswissen