Ressortarchiv: Landkreis Verden

Klax hilft nicht aus der Kita-Klemme

Klax hilft nicht aus der Kita-Klemme

Achim - Bietet die private Klax-Gruppe den Ausweg aus Achims Misere im Bereich der Krippen- und Kindertagesstättenplätze? Vertreter der Firma stellten sich jetzt dem Sozialausschuss vor und beeindruckten durchaus.
Klax hilft nicht aus der Kita-Klemme
In eigenem Wohnzimmer zum Sex gezwungen?

In eigenem Wohnzimmer zum Sex gezwungen?

Achim - Von Lisa Duncan. Zwang ein 33-jähriger Mann aus Ottersberg eine Bekannte in ihrer Wohnung in Achim zum Sex? So lautet jedenfalls der Vorwurf am Achimer Amtsgericht gegen den zurzeit erwerbslosen Maler. Weiter als bis zur Anklageschrift kam das Schöffengericht allerdings nicht. Wegen vermeintlicher Ermittlungsfehler und weil die Betroffene, die auch Nebenklägerin ist, Akteneinsicht erhalten hatte, wurde das Verfahren vertagt. Einen Termin dazu gab das Gericht allerdings noch nicht bekannt.
In eigenem Wohnzimmer zum Sex gezwungen?
Zu viele offene Fragen bei der Photovoltaikanlage

Zu viele offene Fragen bei der Photovoltaikanlage

Dörverden - Auf dem Gelände der Kläranlage Dörverden kündigt sich der Bau einer Photovoltaikanlage an, über den der Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt auf seiner Sitzung am Donnerstagabend einen Beschluss fassen sollte. Doch dieser wurde vertagt. Die Planer müssen zunächst nachbessern, da die von Steven Rosenthal und Sören Cordes vom Bremer Ingenieurbüro Hansa-Planung vorgetragene Wirtschaftlichkeitsberechnung allzu viele Fragen offen ließ.
Zu viele offene Fragen bei der Photovoltaikanlage
Investor erfüllt Auflagen

Investor erfüllt Auflagen

Achim - Christian Bischoff, Chef von Log4Real, das im neuen Achimer Gewerbegebiet Uesener Feld mit circa 53 Millionen Euro ein etwa 440 mal 220 Meter großes Logistikzentrum für viele Firmen mit Parkplätzen für 80 Laster und 342 Autos bauen und rund 400 Arbeitsplätze schaffen will, ist einverstanden mit den Auflagen, die ihm der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss des Achimer Stadtrats in dieser Woche zu Lärmschutz und Begrünung im Rahmen eines angestrebten städtebaulichen Vertrags gemacht hat. Wir berichteten.
Investor erfüllt Auflagen
Mülltourismus blüht in Bollens Marsch

Mülltourismus blüht in Bollens Marsch

Bollen - Die schicken blauen Felgen sind noch dran an den Motorroller-Reifen, die zusammen mit anderen in ein Gebüsch am Straßenrand geworfen wurden. Aber noch eine ganze Menge Abfall mehr ist an den Plattenwegen in der Bollener Marsch zu finden. Hier blüht der Mülltourismus.
Mülltourismus blüht in Bollens Marsch
Wenn Erdgasbohrungen Schäden verursachen

Wenn Erdgasbohrungen Schäden verursachen

Langwedel - Schon jetzt kann die seit dem 1. August 2014 arbeitende „Schlichtungsstelle Bergschaden Niedersachsen“ im Schadensfall zur kostenfreien Vermittlung angerufen werden. Die Arbeitsgruppe „Erdbeben“ der Bürgerinitiativen „No Fracking“ im Erdgasfeld Völkersen und „Flecken Langwedel gegen Gasbohren“ gibt sich damit allerdings nicht zufrieden. „Das Problem der durch die Erdgasförderung ausgelösten Bodensenkungen und dadurch eventuell hervorgerufener Schäden bedarf dringend weiterer Aufklärung.“
Wenn Erdgasbohrungen Schäden verursachen
„Wir sind technisch vorn mit Glasfaser“

„Wir sind technisch vorn mit Glasfaser“

Fischerhude - Schnell, schneller, Glasfaser – der Ausbau der Breitbandversorgung für Turbo-Internet im ländlichen Raum steht zurzeit auf der Agenda der CDU-Kreistagsfraktion. Bei einer Vor-Ort-Sitzung informierten sich die CDU-Kreispolitiker um Fraktionschef Wilhelm Hogrefe und mit dem Landtagsabgeordneten Axel Miesner als Gast in Fischerhude über zwei Vorzeige-Objekte im Flecken Ottersberg.
„Wir sind technisch vorn mit Glasfaser“
Dorfladen des Jahres

Dorfladen des Jahres

Otersen/Berlin - Da kam Freude auf: Der Dorfladen Otersen wurde gemeinsam mit Heising im Oberallgäu und Gleiritsch in der Oberpfalz während der 80. Grünen Woche in Berlin mit dem Prädikat als „Dorfladen des Jahres” für 2013, 2014 und 2015 ausgezeichnet.
Dorfladen des Jahres
„Ich hatte hier eine gute Zeit“

„Ich hatte hier eine gute Zeit“

Kirchlinteln - Die Schule am Lindhoop in Kirchlinteln hat gestern einen engagierten Lehrer nach 33 Jahren aus ihrem Dienst entlassen. Der 63 Jahre alte Michael Rudek, den die Kollegen „Mike“ nennen, sagte zum Abschied: „Ich hatte hier eine gute Zeit.“
„Ich hatte hier eine gute Zeit“
Treuer Spencer

Treuer Spencer

Verden - Kater Spencer ist schon ein „alter Hase“ im Tierheim in Walle. Er zählt zu den treuen Gästen. Der Vierbeiner ist ein wenig speziell. Er mag keine Kinder, und macht daraus keinerlei Hehl. Wen er aber als Freund ins Herz geschlossen hat, dem bleibt er auf Schritt und Tritt treu. Gerne würde Spencer regelmäßig durch den Garten streunen. Wer dem Kater ein Zuhause geben möchte, der sollte sich unter Telefon 04230/942020 melden.
Treuer Spencer
Konzept für Gemeinwesenarbeit präzisiert

Konzept für Gemeinwesenarbeit präzisiert

Landkreis - Weniger Geld für Gemeinwesenprojekte und weniger Kompetenzen, darüber zu entscheiden: Diesen Folgen konnten die Mitarbeiter in den lokalen Arbeitsgruppen im Landkreis nicht zustimmen. Ihre Befürchtungen, was das überarbeitete Konzept für die Gemeinwesenarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe mit sich bringt, hatte im Herbst den Fachausschuss des Kreistags von dessen Verabschiedung abgehalten. Jetzt liegt eine „präzisierte“ Version vor, die in der nächsten Sitzung im April diskutiert werden soll.
Konzept für Gemeinwesenarbeit präzisiert
Rund um den malerischen Mühlenteich

Rund um den malerischen Mühlenteich

Verden-Dauelsen - Der Winter ist da! Na ja, so ein bisschen. Und wenn es denn schneit, dann locken beim Spaziergang durch den Sachsenhain in Dauelsen reizvolle Bilder. Rund um den malerischen Mühlenteich (Foto), durch alte Baumalleen bis hin zur Storchenstation lässt es sich bei einem Rundgang herrlich entspannen. Allerdings sind sich die Meteorologen nicht sicher, wie sich das Wetter in den kommenden Tagen entwickelt. Ob die Schneeflocken noch für eine ordentliche Schlittenfahrt reichen werden, scheint eher unwahrscheinlich. Aber, richtig eingepackt, ist ein kleiner Fußmarsch doch immer möglich.
Rund um den malerischen Mühlenteich
Neue Freunde in Fußballkreisen

Neue Freunde in Fußballkreisen

Verden-Havelberg - Von Dieter Haase. Mit sportlichen Höhepunkten hat die Städtepartnerschaft zwischen Havelberg und Verden im Jubiläumsjahr begonnen. Nach der Turnierteilnahme der Havelberger D-Junioren-Fußballer Anfang Januar in Verden kamen die Allerstädter nun zum Gegenbesuch.
Neue Freunde in Fußballkreisen
Kauflaune und viel Spaß

Kauflaune und viel Spaß

Verden - Die Kauflaune der Deutschen hat neuesten Meldungen zufolge weiter zugenommen. Ideale Voraussetzungen, um beim Verdener Frühjahrsflohmarkt am 16. Mai als Verkäufer dabei zu sein und mit viel Spaß das Familieneinkommen zu steigern.
Kauflaune und viel Spaß
Betriebsbesuch bei Badenhop

Betriebsbesuch bei Badenhop

Landkreis - „Einsteigen, umsteigen, aufsteigen“ – unter diesem Motto bietet die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Verden in der ersten Jahreshälfte zahlreiche Veranstaltungen und Qualifizierungen für Frauen an. Den Auftakt macht am Mittwoch, 4. Februar, von 9 bis 11 Uhr, ein Betriebsbesuch bei der Firma Günter Badenhop Fleischwerke, Röntgenstraße 5, in Verden.
Betriebsbesuch bei Badenhop
Wie Egel Vierbeinern helfen

Wie Egel Vierbeinern helfen

Verden - Im Januar 1985 eröffnete Dr. Ulrich Kreime eine Kleintierpraxis im Erdgeschoss eines Jugendstilhauses, erbaut 1885, in der Zollstraße 19 in Verden. Und auch im 31. Jahr seiner Selbstständigkeit ist der Veterinär bemüht, seinen Patienten die beste Behandlung angedeihen zu lassen und dabei ein breites Spektrum anzubieten.
Wie Egel Vierbeinern helfen
Hilfe für Opfer von Straftaten

Hilfe für Opfer von Straftaten

Verden - Die Charity Tombola des Lions Clubs Verden Kristina Regina auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr hat dem Regionalbüro Verden der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen 2500 Euro beschert. Das Geld, mit dem sie vielen Klienten helfen kann, nahm gestern Opferhilfebüro-Mitarbeiterin Annette Axtmann entgegen. Mit ihr freute sich der Regionalvorstand Verden, bestehend aus Sabine Reinicke, Direktorin des Achimer Amtsgerichts, Oberstaatsanwalt Thomas Löding und Jürgen Schulz, Kriminalhauptkommissar und Leiter der Rotenburger Außenstelle des „Weißen Rings“.
Hilfe für Opfer von Straftaten
Autofahrer verletzt Radfahrerin und flüchtet

Autofahrer verletzt Radfahrerin und flüchtet

Achim - Bei einem Verkehrsunfall auf der Clüverstraße wurde am Donnerstag, gegen 19.45 Uhr, eine 48 Jahre alte Radfahrerin von einem unbekannten Autofahrer verletzt.
Autofahrer verletzt Radfahrerin und flüchtet
„Make your own Boshi“ im Jugendkeller

„Make your own Boshi“ im Jugendkeller

Ottersberg / Oyten - Unter dem Motto „Workshopping – such dir ruhig mal was raus!“ finden in diesem Jahr unter Regie der Evangelischen Jugend in der Region Nord, zu der alle ev.-luth. Kirchengemeinden in Oyten und dem Flecken Ottersberg gehören, verschiedene Projekte und Aktionen speziell für Konfirmanden statt. Es sind insgesamt acht Projekte, die über das Jahr verteilt wechselweise in den fünf Kirchengemeinden der Region Nord veranstaltet werden – jeweils an einem Sonntagnachmittag von 15.30 bis 18.30 Uhr.
„Make your own Boshi“ im Jugendkeller
Häufung von Krebsfällen in Morsum?

Häufung von Krebsfällen in Morsum?

Thedinghausen/Morsum - Der Thedinghauser Gemeinderat muss sich im Rahmen seiner nächsten Sitzung (Dienstag, 10. Februar, 19 Uhr, Gasthof Niedersachsen) auch mit einem Antrag der Grünen Liste befassen.
Häufung von Krebsfällen in Morsum?
Wegen Software-Problems fließt keine Grundsteuer

Wegen Software-Problems fließt keine Grundsteuer

Achim - Von Manfred Brodt. Wenn die Stadt Achim immer beklage, sie habe zu wenig Geld für Kindergartenplätze, warum ziehe sie dann für ihr neues Haus in Baden schon seit Jahren keine Grundsteuer ein, fragte eine Mutter jüngst im Rathaus und erzielte großen Lacherfolg. Erster Stadtrat Bernd Kettenburg blieb die Antwort nicht schuldig. Die Stadt kann die Steuer nicht einziehen, weil eine größere Panne auf Landesebene sie daran hindert.
Wegen Software-Problems fließt keine Grundsteuer
Schandfleck auf dem Weg zum Schmuckstück?

Schandfleck auf dem Weg zum Schmuckstück?

Ottersberg - Vom Schandfleck zum Schmuckstück!? Nachdem der sogenannte Kortlang-Kasten, der das Ortsbild an der Grünen Straße in Ottersberg viel beklagt im negativen Sinne prägt, ins Eigentum der Familie Frese wechselte, hat sich eine Planungsgruppe für ein neues Nutzungskonzept gebildet. Impulsgeber ist der Kunst- und Kulturverein KuKuC, der selbst seit einiger Zeit heimatlos ist und jetzt mit Kooperationspartnern den wie ein Riesencontainer im Ortskern thronenden Kortlang-Klotz in ein öffentliches Kulturzentrum verwandeln will. Detaillierte Ideen gibt es bereits zur Fassaden-Neugestaltung mit großen Fenstern, viel Grün und/oder Bemalung – möglicherweise gekrönt von einer Dachterrasse.
Schandfleck auf dem Weg zum Schmuckstück?
Spielplatz Lilienweg bleibt

Spielplatz Lilienweg bleibt

Langwedel - Ob die jetzt gefundene Lösung ohne die lautstarken Proteste der Nachbarschaft am Etelser Lilienweg nach Berichten in dieser Zeitung so zustande gekommen wäre? Möglich – aber auf alle Fälle wurde das auf einmal heiß diskutierte Spielplatzkonzept im Flecken Langwedel so geändert, dass der Spielplatz am Lilienweg von der Streichliste genommen wurde.
Spielplatz Lilienweg bleibt
Reime aus dem Denkofen

Reime aus dem Denkofen

Achim - Von Lisa Duncan. Poesie und Lyrik in der Schule zu vermitteln ist schwierig. Noch schwieriger scheint es, Jugendlichen sogar Lust darauf zu machen, dass sie in eigenen Worten Verse dichten. Ein vielversprechendes Experiment wagte gestern das Gymnasium am Markt (Gamma) mit einem außergewöhnlichen Gast: Poetry-Slammer Dalibor Markovic trug Texte vor und gab den Schülern eine Einführung in die Kunst des Gedichteschreibens.
Reime aus dem Denkofen
„Noch viele Krippen nötig“

„Noch viele Krippen nötig“

Achim - Das sogenannte Integrierte städtische Entwicklungskonzept (Isek) 2014 bis 2020 hält allerlei interessante Daten und Fakten für Achims nahe Zukunft bereit. Stadtplanerin Angelika Steinbach stellte das fortgeschriebene Kramer-Gutachten am Dienstag im Stadtentwicklungsausschuss auszugsweise vor.
„Noch viele Krippen nötig“
Das Böse lauert überall

Das Böse lauert überall

Verden/Barme - Zu spät! Keine Chance mehr! Denn die Lesung heute Abend im Rittergut Hönisch, bei der Andreas Winkelmann sein neuestes Buch vorstellen wird, ist lange ausverkauft. Vielleicht ist es aber auch besser, nicht hinzugehen. Schließlich warnt der Barmer Autor auf seine Homepage: „Vorsicht! Tödliche Veranstaltung!“
Das Böse lauert überall
Gutachten wirft viele Fragen auf

Gutachten wirft viele Fragen auf

Verden - Die Austrocknung der Halse und die Absenkung der oberflächennahen Grundwasserstände im Halsetal sowie die Rolle des Trinkwasserverbandes werfen weitere Fragen auf. So sinngemäß CDU-Fraktionschef Jens Richter in einem Schreiben an Bürgermeister Lutz Brockmann. Richter fordert darin zugleich eine Stellungnahme der Verwaltung ein.
Gutachten wirft viele Fragen auf
Rekord auf dem Schießstand

Rekord auf dem Schießstand

Dauelsen - Das 44. Familienschießen des Kreisschützenverbandes (KSV) Verden brachte ein weiteres Mal ein Rekordmeldeergebnis. Auf der Schießsportanlage des Schützenvereines (SV) Dauelsen gingen an zwei Wettkampftage über 100 Paare an den Start. Damit entwickelt sich dieser Wettbewerb zum Höhepunkt unter den KSV-Veranstaltungen.
Rekord auf dem Schießstand
Schnelles Essen im kleinen Italien

Schnelles Essen im kleinen Italien

Verden - Vincenzo Carta sagt kein Wort. Er ist zwar der Chef im „Piccola Italia“, ist aber beschäftigt mit dem Belegen der großen Pizza. Die Kundschaft soll nicht warten müssen. Schließlich handele es sich bei dem kleinen Lokal, das gestern in der Großen Straße 92, Telefon 04231/9561400, eröffnete, um ein Schnellrestaurant, betont Geschäftsführer Sergio Carta. Der Sarde leitet auch im Da Sergio in der Grünen Straße die Geschicke. Und jetzt noch ein Lokal? „Wir haben Langeweile gehabt“, sagt er und lächelt spitzbübisch.
Schnelles Essen im kleinen Italien
Polizei Achim sucht den Sparschwein-Besitzer

Polizei Achim sucht den Sparschwein-Besitzer

Achim - Die Polizei Achim sucht den Besitzer eines Sparschweins. Die abgebildete rote Sparbüchse fanden die Beamten bei einer Verkehrskontrolle.
Polizei Achim sucht den Sparschwein-Besitzer
Hilfsbereitschaft ist da

Hilfsbereitschaft ist da

Stedebergen - „Was kommt auf uns zu? Wie sollen wir uns verhalten? Wie können wir helfen?“ Diese und weitere Fragen bewegen die Bewohner von Stedebergen, seitdem klar ist, dass bis zu 18 nordafrikanische Flüchtlinge in ein Wohnhaus in der Ortschaft einziehen werden.
Hilfsbereitschaft ist da
„Feuerwehrhaus eingetütet“

„Feuerwehrhaus eingetütet“

Oyten - „So, damit haben wir das Feuerwehrhaus eingetütet!“ Hochzufrieden schloss Vorsitzender Hermann Ehlers (CDU) am Dienstagabend im Oytener Rathaussaal die Sitzung des Ratsfachausschusses für Feuerwehrangelegenheiten. Der hatte soeben – ohne eine einzige Nachfrage oder sonstigen Gesprächsbedarf – mit großer Mehrheit und unter dem Beifall von rund 60 Feuerwehrleuten im Zuhörerraum die Pläne von Architekt Stefan Feldschnieders genehmigt, nach denen das Oytener Feuerwehrhaus jetzt erweitert wird.
„Feuerwehrhaus eingetütet“
„Die Entscheidungen nimmt uns keiner ab“

„Die Entscheidungen nimmt uns keiner ab“

Achim - Keiner habe etwas gegen Einzelhandel in der Achimer Innenstadt, es gebe jedoch die Sorge, ob Neubauten für Läden funktionieren würden, womöglich weiterer Leerstand die Folge wäre. Deshalb hielten es viele Bürgerinnen und Bürger für besser, in der Fußgängerzone und umzu „vielfältige Kultur und Gastronomie“, Treffpunkte und Angebote für alle Generationen zu schaffen. Diese Ergebnisse aus der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Innenstadtentwicklung nannte Simone Neddermann vor einer großen Zuhörerkulisse im Ratssaal.
„Die Entscheidungen nimmt uns keiner ab“
Wie ein Teddy aus Achim in die Goldene Stadt kam

Wie ein Teddy aus Achim in die Goldene Stadt kam

Achim - Mit Spürsinn für das Abseitige und ein wenig technischer Unterstützung machen Menschen in ihrer Freizeit seit einigen Jahren Jagd auf symbolische Schätze – kurz: Geocaching. Auch Manfred Stolz aus Achim betreibt dieses Hobby und schickte „Achim, den Bären“, einen Stoffteddy mit Stadtlogo, auf Reisen.
Wie ein Teddy aus Achim in die Goldene Stadt kam
Aus für Polar-Fenster

Aus für Polar-Fenster

Morsum - Die alteingesessene Firma Polar in Morsum schließt zum Ende der Woche endgültig ihre Pforten. Wie bereits berichtet hatte das Unternehmen Mitte November einen Insolvenantrag gestellt.
Aus für Polar-Fenster
Musikalische Reise ins Mississippi-Delta

Musikalische Reise ins Mississippi-Delta

Kirchlinteln - Mit ihrem charmanten Mix aus französischer Cajun-Musik, eigenen und eigenwilligen Arrangements von Reggae bis plattdeutschen Liedern, gepaart mit irisch-schottischen Klängen und deutschen Texten begeisterte die Zevener Band CajunX die Besucher des Lintler Kruges
Musikalische Reise ins Mississippi-Delta
Alles abgeräumt

Alles abgeräumt

Steinberg - Von Hans-Ulrich Knopp. Knapp über 40 Schützinnen und Schützen begrüßte der 1. Vorsitzende des überregional bekannten und geschätzten Schützenvereins Steinberg, Wilhelm (Willi) Eismann, zur Jahreshauptversammlung 2015 im voll besetzten Steinberger Schützenhaus.
Alles abgeräumt
Ein großes Orchester von Blockflöten

Ein großes Orchester von Blockflöten

Verden - Blockflöten führen oft ein Schattendasein im Musikleben. Am Sonntag, 5. Juli, 16 Uhr, gibt es im Dom zu Verden ein Konzert, das dazu beitragen soll, diesem Dasein etwas entgegen zu setzen. Veranstalter ist die Evangelische Gemeinde-Musikschule Con-Takte, Verden. Die Leitung hat Helmut Neddens.
Ein großes Orchester von Blockflöten
Zehn Meisterinnen der Hauswirtschaft

Zehn Meisterinnen der Hauswirtschaft

Verden - Zehn Absolventinnen des Meisterlehrgangs vom Bildungswerk Deutscher Hausfrauenbund Niedersachsen, Standort Verden, feierten im Restaurant Leander in Bremen ihren erfolgreichen Abschluss. Auch ein Besuch im Varieté gehörte zum Programm. Zusammen mit ihren Dozenten ließen die frisch gebackenen Meisterinnen der Hauswirtschaft den zweijährigen Lehrgang mit fast 600 Stunden Revue passieren. Begonnen hatte die Ausbildung 2012, Prüfung war im Oktober 2014.
Zehn Meisterinnen der Hauswirtschaft
Lesen schmackhaft machen

Lesen schmackhaft machen

Verden - Einen dicken Karton in den Armen, kamen Dr. Björn Emigholz und Meike Wacker gestern Morgen in die Klaus-Störtebeker-Schule. Die beiden fungierten als Botschafter der Verdener Rotarier, die zum nunmehr achten Mal das bundesweite Projekt „Lesen lernen – leben lernen“ vor Ort umsetzten, indem sie neben der Hauptschule 15 weitere Bildungseinrichtungen in Verden und Umgebung mit Buchgeschenken bedachten.
Lesen schmackhaft machen
Landestitel und Stadtregentschaften

Landestitel und Stadtregentschaften

Eitze - Der Schützenverein Eitze ist auf einem guten Kurs. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung bei den Vorstandsberichten deutlich. Das Schützenhaus werde nicht nur von den Mitgliedern sehr gut genutzt, stellte der Vorsitzende Gerd Blome erfreut fest, sondern auch von auswärtigen Vereinen im Rahmen diverser Wettkämpfe.
Landestitel und Stadtregentschaften
Neu sortierte FDP gegen Ausgabewut

Neu sortierte FDP gegen Ausgabewut

Baden - Unnötige Ausgaben der CDU/SPD-Bundesregierung zu hinterfragen, sei zurzeit gar nicht möglich. Es gebe ja nur eine links stehende 20-Prozent-Opposition im Bundestag, und die überbiete sich darin, noch mehr Geld für alle möglichen Zwecke zu fordern. Von der grünen Opposition sei im Übrigen fast nichts zu hören.
Neu sortierte FDP gegen Ausgabewut
Die richtige Planung

Die richtige Planung

Verden - Geordnet soll es im neuen Gewerbegebiet Verden-Nord zugehen. Die richtige Ordnung zu finden, braucht seine Zeit. Der Stadtrat wollte am Dienstagabend noch keine endgültige Entscheidung über die künftige Gestaltung von Straßen sowie Rad- und Fußweg fällen. Der Fachausschuss muss nochmals ran.
Die richtige Planung
Die Fragen bleiben offen

Die Fragen bleiben offen

Verden - Der Verein „Veranstaltungen für Verden“ benötigt einen neuen Vorsitzenden. Hubert Engfer hat nach einigem Hin und Her nun doch das Amt niedergelegt. Ein Nachfolger sollte bei der Jahreshauptversammlung im Januar gewählt werden, jedoch war die Versammlung nicht beschlussfähig, sagte Schriftführerin Kathrin Woltert auf Nachfrage. Im März soll ein neuer Anlauf genommen werden. Vorher muss aber noch entschieden werden, ob Verden wieder einen Ostermarkt haben soll.
Die Fragen bleiben offen
Rollen und Möglichkeiten im 21. Jahrhundert

Rollen und Möglichkeiten im 21. Jahrhundert

Landkreis - Unter dem Titel „Frauen im 21. Jahrhundert. Alles ist möglich? Nichts ist sicher!“ lädt das Bündnis Internationaler Frauentag im Landkreis Verden im Februar und März zu einer Veranstaltungsreihe rund um den 8. März ein. Auf dem Programm stehen Theater, Musik, Lesungen, Filme, Ausstellungen und Vorträge.
Rollen und Möglichkeiten im 21. Jahrhundert
NPD nicht mehr im Stadtrat

NPD nicht mehr im Stadtrat

Verden - Seinen Sitz im Verdener Stadtrat ist Markus Walter los (wir berichteten). Der 21-Jährige war 2012 mit dem Austritt von Dr. Rigolf Hennig für die NPD in den Rat gerückt. Bürgermeister Lutz Brockmann informierte das Gremium am Dienstagabend in einer Vorlage darüber, dass Walter, mittlerweile Mitglied der Partei „Die Rechte“, seinen Wohnsitz gewechselt habe. Die Verdener Verwaltung sei darüber in einem Schreiben der Kommune, in der Walter jetzt wohne, informiert worden. Mit Wechsel des Wohnsitzes entfalle der Sitz-Anspruch im Verdener Rat. „Da gibt es keinen Ermessensspielraum, so schreibt es das Niedersächsische Kommunalverfassungsgesetz vor“, betonte Brockmann. Der 21-jährige Walter, nach längerer Zeit mal wieder im Rat anwesend, kündigte an, gegen den Sitzverlust gerichtlich vorgehen zu wollen, da er seinen Lebensmittelpunkt nach wie vor in Verden sehe. Einen Nachrücker gibt es aus Mangel an Kandidaten nicht. Der Sitz bleibt leer.
NPD nicht mehr im Stadtrat
Sie haben erheblichen Anteil am Erfolg des SV Wahnebergen

Sie haben erheblichen Anteil am Erfolg des SV Wahnebergen

Wahnebergen - Der neue Vorsitzende des SV Wahnebergen konnte bei seinen ersten Ehrungen gleich zwei besonders langjährige Mitglieder hervorheben.
Sie haben erheblichen Anteil am Erfolg des SV Wahnebergen
TSV Jahn Westen blickt optimistisch in die Zukunft

TSV Jahn Westen blickt optimistisch in die Zukunft

Westen - Der TSV Jahn Westen blickt optimistisch in die Zukunft. Es gibt jetzt einen neuen Vorstand, der viele Ideen hat und die Mitglieder dazu aufruft, sich einzubringen.
TSV Jahn Westen blickt optimistisch in die Zukunft
Flüchtlinge in Achim willkommen

Flüchtlinge in Achim willkommen

Achim - Auch Achim wird von der augenblicklichen weltweiten Flüchtlingswelle etwas erfasst, doch im Unterschied zu mancher fremdenfeindlichen Region gibt es hier eine ausgesprochene Willkommenskultur.
Flüchtlinge in Achim willkommen
Zu wenige Plätze für die vielen Kinder

Zu wenige Plätze für die vielen Kinder

Achim - Erst wollte die Stadtverwaltung die Sitzung des Sozialausschusses des Stadtrats mangels Themen abblasen. Dann bestanden Bernd Junker (SPD) und Dr. Petra Gölz (CDU-Fraktion) in einem gemeinsamen Antrag doch darauf, dass die Sitzung am Montag stattfand, um unter anderem über die prekäre Situation im Achimer Kindergartenbereich zu beraten. In der Sitzung dann diskutierte das Gremium jedoch überwiegend nur über die Tagesordnung, Formalien und Fristen und kaum über dieses Thema.
Zu wenige Plätze für die vielen Kinder